Birkenfeige wirft Blätter ab - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Birkenfeige wirft Blätter ab

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 207
Registriert: Sa 09 Jan, 2010 12:49
Wohnort: Mönchengladbach
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 14 Mär, 2010 14:39
Hey, kein Grund sich zu streiten!
Ich denke, ob man seinen Ficus schneidet oder nicht, sollte jeder für sich selbst entscheiden. Wir geben uns gegenseitig Tipps und oft ist man sich auch nicht einig über die Pflege, vor allem wenn man untershciedliche Erfahrungen gemacht hat. Aber der Pflanzenbesitzer wird schon seine eigenen Entscheidungen treffen und Erfahrungen dazu sammeln.

Ich schneide meinen nicht und er fühlt sich trotzdem sichtlich wohl und treibt wie blöde. Also hab ich meines Erachtens keinen Grund, ihn zurückzuschneiden.
Vielleicht ist er allerdings auch ein wenig verhaltensgestört, ihm macht auch Staunässe nichts aus! *lach*
Das Besprühen des Ficus kann ich dagegen wärmstens empfehlen, seitdem ich das mache wächst die Pflanze noch viel schneller. :mrgreen:
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6674
Bilder: 12
Registriert: Mi 11 Mär, 2009 23:02
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 14 Mär, 2010 14:53
Rouge hat geschrieben:tja, septima, aber genau darum geht es:

Du schreibst, es sind Ficus in Büroräumen. Und solche stehen immer - da eigentlich nur zu Dekozwecken gehalten - am falschen Platz!

Das ist mir schon klar, daß die beschnitten werden müssen, weil sie nimmer schön aussehen. ABER: wie ich schon schrieb: es liegt in der Natur der Pflanze, überleben zu wollen und deshalb wieder auszutreiben. Wenn sich am Standort nix ändert, wird sie halt wieder beschnitten, treibt wieder aus, vergeilt, wieder schneiden, austreiben, vergeilen usw. usw.

Versteh mich bitte nich falsch, das ist Dein Job und das akzeptiere ich! ABER: private Halter von Ficus können doch bitteschön versuchen, ihren Pflanzen das Optimum an Pflege zu bieten, dann sparen sie sich das Schneiden!

Das, was Du an Erfahrungswerten mitteilst, sind Erfahrungswerte von falscher Haltung! Ich denke mal, hier bei green versuchen wir alle, unseren grünen Mitbewohnern die beste Pflege zu geben, damit sie sich auch ohne dauernden Rückschnitt wohl fühlen! (Wobei ich nicht glaube, daß sich ein Ficus bei dauerndem Schnitt wirklich wohl fühlt, die können nur net reden!)

Und deshalb auch mein Vergleich mit der Natur und Rückschnitt - und DAS war wirklich nicht unangebracht!!


Kerstin, du pauschalierst grad ziemlich und reagierst über :wink: , ich würde nicht unterschreiben das jeder Ficus in jedem Büro am falschen Standort steht :wink:

Wer seinen Ficus beschneiden will und eine gesunde Pflanze hat, der soll es weiterhin tun. Wer die Erfahrung gemacht hat, das es nicht nötig ist, soll es weiterhin lassen :wink:
Und ob nun der Ficus bei mir zuhause steht, oder im Büro...entweder mich interessiert die Pflanze und ich pflege sie so gut ich kann oder ich sehe sie als Dekoelement, das ersetzbar ist. Letzteres ist natürlich auch mir ein Dorn im Auge, aber das wird sich wohl niemals ändern.

Und übrigens, hast du nicht irgendwann mal geäussert deine Köpfen zu wollen, weil zu groß? Das wird der auch nicht mögen :-## , wobei ein gesunder Ficus das gut verträgt. Meiner wird übrigens zum Bonsai umgestaltet, im Frühjahr...*schnippschnapp* :twisted:
Benutzeravatar
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11995
Registriert: Mo 18 Mai, 2009 23:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 14 Mär, 2010 15:01
ähm sorry Ela, aber was soll das jetzt? Wenn ich überreagiert habe, sollen das die Mods entscheiden und mich löschen! Ansonsten hab ich ja schon geschreiben, daß ich meine beiden Großen regelmäßig stutze, weil eben nur Höhe bis Decke geht und net weiter!

Und es ging ja nicht um Ficus, die privat ins Büro gestellt wurden, sondern um sog. Büro-Dekopflanzen, wie sie in den meisten Großraumbüros stehn und die werden von Fremdfirmen gepflegt. Und ich greife doch septima nicht an, weil der Job gemacht wurde!

Wenn ICH pauschaliere, wurde auch von anderer Seite pauschaliert! Und darauf werde ich wohl noch antworten dürfen? :evil:

Sorry, daß so deutlich sagen zu müssen, aber wenn Antworten meinerseits nicht mehr gewünscht sind, kann ich ja gehen! Und jetzt könnt ihr die Mod-Klingel drücken!
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6674
Bilder: 12
Registriert: Mi 11 Mär, 2009 23:02
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 14 Mär, 2010 15:05
:-k ...ich habe meine Meinung zu deinem Beitrag geäussert, auch dafür ist ein Forum da Kerstin. :lol:...ich habe nicht gesagt das du nicht antworten darfst [-X ...aber mir steht doch, so wie dir und jedem anderen hier, zu meine Meinung zu einem Thema zu sagen :wink:

Deine Reaktion ist schon recht heftig, komm mal wieder runter von dem Ast :wink: und dann können wir das gern per PM klären. :wink:
Zuletzt geändert von Black_Desire am So 14 Mär, 2010 15:54, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3554
Registriert: Di 27 Okt, 2009 9:59
Wohnort: Nürnberg
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragSo 14 Mär, 2010 15:17
Rouge hat geschrieben:ähm sorry Ela, aber was soll das jetzt? Wenn ich überreagiert habe, sollen das die Mods entscheiden und mich löschen! Ansonsten hab ich ja schon geschreiben, daß ich meine beiden Großen regelmäßig stutze, weil eben nur Höhe bis Decke geht und net weiter!

Und es ging ja nicht um Ficus, die privat ins Büro gestellt wurden, sondern um sog. Büro-Dekopflanzen, wie sie in den meisten Großraumbüros stehn und die werden von Fremdfirmen gepflegt. Und ich greife doch septima nicht an, weil der Job gemacht wurde!

Wenn ICH pauschaliere, wurde auch von anderer Seite pauschaliert! Und darauf werde ich wohl noch antworten dürfen? :evil:

Sorry, daß so deutlich sagen zu müssen, aber wenn Antworten meinerseits nicht mehr gewünscht sind, kann ich ja gehen! Und jetzt könnt ihr die Mod-Klingel drücken!


1. Ja du reagierst über - zumindest liest es sich so

2. Ja auch die andere Seite pauschalisierte, aber du bist schon länger hier und solltest vernünftiger sein.

3. Es ist unnötig sich zu streiten, weil hier unterschiedliche Meinungen bestehen, denn dafür ist ein forum da. Wenn jetzt alle Ihren Ton wieder sachlich halten würden und das persönliche rauslassen, könen wir vll per Mehrheitsentscheid klären, ob ein gesunder Ficus eher geschnitten wird, oder nicht.

Meiner wird geschnitten; weil er sonst für seinen Standort zu groß werden würde und weil er dann immer buschiger wird - hätte ich den Platz würde ich ihn aber vermutlich natürlicher wachsen lassen.
Aber eben nur, wenn er da auch optimale Beleuchtung hätte.
Mag keine Deckenhohen Vergeillinge, die nur am äußeren Ende Blätter haben.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1124
Registriert: Do 11 Feb, 2010 14:20
Wohnort: Hamburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 15 Mär, 2010 18:26
Hallo,

hier nun die versprochenen Bilder, ich habe einige gemacht, die Früchte sehen alle gleich aus, deshalb nur 2 Bilder von den Früchten, das würde ja sonst hier den Rahmen sprengen. Ich habe mein bestes gegeben mit meiner 10-Pixel-Kamera, leider habe ich die noch nicht so gut im Griff, da ich nicht so häufig fotografiere, vor allem musste ich die Bilder erst einmal alle verkleinern, damit die nicht so viel Gewicht haben, als MB’s. :mrgreen:

Ich habe zwar auch die Makrofunktion bei einigen Bilder eingestellt, aber wenn ich mir diese jetzt hier auf dem PC ansehen, dann wirken die irgendwie unscharf, deshalb habe ich die jetzt weggelassen. Ich denke, man sieht die Früchte auch so. Es hängen bis heute ca. 30 insgesamt am Bäum, jeden Tag kommen neue dazu.. Heute Morgen lagen schon zwar braunere, abgefallene Früchte auf dem Tisch.

Ich habe heute meinen Chef gefragt wie alt der Baum denn sei und er meinte 12 Jahre. Der wurde ja vor – ich glaube etwa 3 Jahren - gewaltig gestutzt, da hat der ganz schon viele dicke Äste herausgesägt, der arme Baum.

So, Bild 1 der komplette Baum. Leider wurde ja im hinteren Bereich unseres Bürohauses alles zugebaut. Man erkennt am Fenster den weißen Hintergrund, dort befindet sich jetzt eine weiße Wand der Europapassage HH und darüber ist Glas. Auch links vom Fenster draußen ist jetzt im hinteren Bereich ein neuer Bürokomplex errichtet worden, dadurch hat der Ficus jetzt seit zwei oder drei Jahren nicht mehr so viel Licht, wie zuvor.

Bild 1 - die ganze Pflanze




Bilder 2 und 3 – Früchte, die fast aussehen, wie kleine Granny-Äpfel





Bild 4 – hier sind 8 Früchte zu erkennen



Bild 5 – Ableger, die ich etwa vor 4 Wochen ins Glas gestellt habe. Putzig ist, dass hier übers letzte Wochenende nun auch 2 Früchte gekommen sind. :D



Bilder 6 + 7: Diese Ableger habe ich so im Nov. 09 abgeschnitten und die sind seit Mitte Dezember in der Erde. Die haben es Gott sei Dank überlebt, ich war nämlich ab dem 18. Dez. 09 für über 2 Wochen im Urlaub. Einige andere Ableger sind mir leider auf der Fensterbank (Heizung ist darunter) deshalb vertrocknet, da keiner zum Besprühen im Büro war, und mein Chef hat sich da auch nicht drum gekümmert. Ich habe die jetzt zum Fotografieren auf den Tisch gestellt. Die bekommen aber immer noch ein Tütchen drüber gestülpt und werden nur besprüht, gegossen habe ich die noch nicht, ich besprühe auch die Erde und bis jetzt entwickeln die sich ganz gut. Jetzt klaue ich der Mutterpflanze aber keine Stecklinge mehr. :oops:





Sorry, ich kriege das jetzt hier nicht besser hin mit den Bildern, hätte das vielleicht in 2 Posts teilen sollen? Wieso hier die URL-Bezeichnungen teilweise noch zu sehen sind, keine Ahnung, habe die Bilder über Imageshack hochgelden. Bin da jetzt schon 1 Stunde mit zugange. Jetzt mag ich nicht mehr, habe auch keine Zeit mehr.

Viele Grüße Scally
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 31
Registriert: Di 07 Apr, 2009 11:22
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 15 Mär, 2010 20:04
was für eine schöne Pflanze =D> und das mit den Bildern hast du doch auch gut gemacht...man erkennt doch alles auch die Früchte und so...find ich auf jeden Fall sehr Interessant!
Hat aber auch ne lustige Form der Baum...geht irgendwie so in die Breite.

Auf die Idee Ableger zu machen bin ich noch gar nicht gekommen, obwohl es ja naheliegen würde vielleicht wär das ja ein gutes Argument auch meinen Freund zu überzeugen :-k

@Septima ich danke dir für deinen Ratschlag, sorry für das Missverständnis!

Ich fass das mal hier zusammen:
Schneiden ist super für die Form,muss nicht sein aber schadet auch nix.
Einsprühen ist ebenfalls super.
Gießen bitte viel aber ohne Staunässe.
Blätter fallen oft und gerne ,wenn irgendwas nicht ganz genehm ist.
Zugluft ist schlecht,zuwenig Licht ist schlecht,zuviel Licht ist auch schlecht,Standortveränderungen sind schlecht.
Manchmal wachsen kleine Früchte an dem Bäumchen ohne,dass es vorher Blüht.


Gruß
Anika
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1124
Registriert: Do 11 Feb, 2010 14:20
Wohnort: Hamburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 15 Mär, 2010 21:17
Hallo Anika,

also ich für mein Empfinden würde, wenn es denn sein muss, an deinem Baum nur die vertrockneten Äste, die keine Blätter mehr tragen, schneiden. Mit einem scharfen, sauberen Messer, oder wenn du hast, mit einer kleinen Garten-Rosenschere, die gibt es zur Zeit bei Aldi für glaube ich € 1,99, - zumindest hier im Norden. Ansonsten würde ich den erst mal wachsen lasen und immer schön besprühen, aber nicht mit kalkhaltigem Wasser, da sonst Flecken auf den Blättern zurückbleiben. Und bitte nicht zu viel Wasser auf einmal. Ich habe hier zu Hause auch noch einen stehen, der in etwa so groß ist wie deiner. Der bekommt, wenn es hochkommt einmal die Woche etwas, aber nicht so viel. Wenn es jetzt wärmer wird, bestimmt etwas mehr. Das ist auch so eine Gefühlssache. Bei mir ist jedenfalls die Erde nie durchnässt und er gedeiht sehr gut.

Na ja, der Bürobaum war mal richtig buschig, ich habe das aber nicht mehr so in Erinnerung, da der in diesem Archivraum sein Dasein fristet, da steht immer so viel auf dem Boden rum, Papierberge, Akten etc. dass da manchmal kein Durchkommen ist, ohne Gefahr zu laufen, sich dort etwas zu brechen. Leider können wir ihn auch nciht anderewitig unterbringen.

Aber hier ist noch ein Bild, auf dem man sehen kann, wie der arme Kerl (zerstümmelt) wurde.



Also, wie man den so radikal abschneiden konnte, geht in meinen Schädel auch nicht rein. Nun ja, nach oben zur Decke ist auch nicht mehr all zu viel Platz. Schade, dass ich nicht zu der Zeit des Beschnitts Interesse an Pflanzen gehabt habe. Da waren so viele große buschige Äste, da hätte man so einige tolle Ableger ziehen können, sodass man schon fast mehrere große Bäumchen mit verholzten Zweigen/Ästen gehabt hätte . :D

Jedenfalls pflege ich ihn ja jetzt und vielleicht wird er zum Sommer hin noch wieder buschiger. Wir hatten Gott sei Dank noch keine Schädlinge an dem Baum, wie Trauermücken und Konsorten, obwohl das Fenster im Sommer und Frühjahr immer auf Kipp steht/stand, Tag und Nacht. Das der das alles so mitgemacht hat.

Irgendwo habe ich mal vor einiger Zeit einen schönen Vidoclip bei youtube gesehen, wie dort eine amerikanische Gärtnerin ihren "großen" Ficus" beschnitten hatte. Es war ganz interessant, sich das anzuschauen, wenn ich das Video wiederfinden, dann stelle ich den Link mal hier rein.

Aber besprühe ihn mal jeden Tag, und nicht zuviel auf einmal gießen, würde ich sagen.

Viele Grüße
Scally

PS: Ich glaube Früchte trägt so ein Baum wohl erst, wenn er älter ist, aber genau weiß ich es auch nicht.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 207
Registriert: Sa 09 Jan, 2010 12:49
Wohnort: Mönchengladbach
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 16 Mär, 2010 11:00
Ich stell meinen manchmal auch in die Wanne und brause ihn ab, das scheint er auch sehr zu mögen! :-)
Vorherige

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Birkenfeige wirft alle Blätter ab von Eleisa, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

2359

So 17 Apr, 2011 11:20

von ZiFron Neuester Beitrag

Birkenfeige verliert plötzlich Blätter von Falkenhayn, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

1267

Mi 09 Okt, 2019 10:10

von Rose23611 Neuester Beitrag

Birkenfeige - ganz junge Blätter fallen ab von Naira, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 13 Antworten

13

4480

So 07 Okt, 2007 6:11

von pflanzenfreund Neuester Beitrag

Pflanze wirft Blätter über Blätter ab - Radermachera sinica von Trine, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 12 Antworten

12

8529

Sa 25 Sep, 2010 20:04

von lona489 Neuester Beitrag

Birkenfeige - weisse Punkte auf alles Blättern/ Blätter blaß von ede4life, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

3901

Mi 06 Feb, 2013 11:58

von ede4life Neuester Beitrag

Citrus (Pomelo): braune Blätter, wirft Blätter ab von Shaha, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

1471

So 22 Mär, 2015 12:16

von Shaha Neuester Beitrag

Calamondin wirft Blätter von Spiegelchen, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 4 Antworten

4

3560

Fr 26 Jan, 2007 14:38

von Mara23 Neuester Beitrag

Clianthus wirft Blätter ab von Baghira, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 19 Antworten

1, 2

19

3221

Mo 07 Jan, 2008 12:27

von ogalalasioux Neuester Beitrag

Enzianstrauch wirft blätter ab von Dr.Knospe, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

5271

Mo 23 Jun, 2008 15:26

von Dr.Knospe Neuester Beitrag

Heteropanax wirft die Blätter ab von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 0 Antworten

0

1840

Mi 27 Aug, 2008 8:03

von Gast Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Birkenfeige wirft Blätter ab - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Birkenfeige wirft Blätter ab dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der blaetter im Preisvergleich noch billiger anbietet.