Bienen - wo bleiben sie? - Tiere & Tierwelt - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenTiere & Tierwelt

Bienen - wo bleiben sie?

Kleine und große Tiere, Hunde, Katzen, Vögel, Fische, Reptilien, Amphibien, Insekten usw.
Worum geht es hier: Alles über Hunde, Katzen, Vögel, Fische, Reptilien, Amphibien, Insekten usw...
Die Fauna ist ein sehr umfangreiches Thema. Hier gibt es überwiegend Infos zu den heimischen Tierarten und beliebten Haustierarten. Fragen und Antworten zur Haltung, Pflege, Gesundheit, Ernährung und tierische Impressionen.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1044
Bilder: 38
Registriert: Sa 04 Nov, 2006 19:43
Wohnort: NRW - Alfter (Rheinprovinz)
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragBienen - wo bleiben sie?Mo 21 Mai, 2007 18:57
Hallo an Alle.

Hier hefte ich ein paar Link's an, die meine Beobachtungen bestätigen können, dass es immer weniger Bienen gibt, die bei der Befruchtung von Blüten aktiv werden/sind.

Immer mehr finden sich an dieser Stelle Hummeln ein - anstelle von Bienen -, aber längst nicht in deren mengenmäßigem Umfang.

Was steht uns da noch bevor?


Erst stirbt die Biene, dann der Mensch?
http://202.67.215.54/~bigbrother/seite4328.php
.........................................................

Rätselhafter Exitus der Bienen
http://202.67.215.54/~bigbrother/seite4329.php

In diesem Sinne - grübel, grübel.
.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2403
Bilder: 22
Registriert: Sa 21 Apr, 2007 10:45
Wohnort: Allgäu 556m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 21 Mai, 2007 19:03
Mein Kollege hat nebenher einen Bienenstock und damit das Imkerhandwerk seines Opas übernommen. Seinen Äusserungen zufolge geht es den Bienen (zumindest bei uns im süddeutschen) recht gut.
Ich hatte ihn mal gefragt, nachdem ich eine Schlagzeile von wegen Bienensterben und so gelesen hatte.
Alles in allem haben's unsere Bienen sicher nicht mehr leicht!
Der meiste Honig fällt zur Zeit der Löwenzahnblüte an, wie oft werden aber die Wiesen schon früher gemäht?! Und dann schauen sie dumm aus der Wäsche, die Bienen! Ertragreiche, also nektarreiche Blumen sind selten geworden auf den Wiesen!
Und wenn uns eine Zukunft wie in den USA bevorsteht, wo Bienenvölker durch die lande geschippert werden, um dann an ein paar Tagen eine Plantage zu bestäuben und hinterher zur nächsten gebracht zu werden, dann Gute Nacht!
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 21 Mai, 2007 19:08
In unserer Tageszeitung stand, dass die Amerikaner starke Probleme haben und in den nächsten Jahren sich etwas einfallen lassen müssen...warum die Bienen verschwinden wusste keiner :shock:

Das hat Auswirkungen auf die Obsternte, sowas überlegt man erst gar nicht :-k
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2403
Bilder: 22
Registriert: Sa 21 Apr, 2007 10:45
Wohnort: Allgäu 556m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 21 Mai, 2007 19:14
Ich meine irgendwann mal was darüber gesehen zu haben: irgendwelche eingeschleppte "Killerbienen" überfielen da die einheimischen Verwandten und töteten diese. Ans Blumen bestäuben denken die aber nicht im geringsten!
Benutzeravatar
Shakti of Green
Shakti of Green
Beiträge: 17383
Bilder: 57
Registriert: Fr 06 Apr, 2007 6:41
Wohnort: Berlin - USDA Zone 7a, 36m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 21 Mai, 2007 19:20
Außerdem gibt es eine sehr böse Krankheit der die Bienenvölker zum Opfer fallen , weiß jetzt nicht genau was es ist , aber es ist sehr furchtbar .
Einerseits die eingeschleppten oder hergewanderten Bienen und dann dieses große Bienensterben .
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2643
Bilder: 21
Registriert: Mi 13 Sep, 2006 15:14
Wohnort: Fürth
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 21 Mai, 2007 19:23
Mir ist das dieses Jahr auch schon aufgefallen. Letztes Jahr waren an meinem blühendem Kumquat-Baum noch ganz viele Bienen. Dieses Jahr habe ich noch keine einzige gesehen und ich überlege, demnächst mal selber Biene zu spielen damit ich mal wieder Kumquats ernten kann.

Liebe Grüße
Juliana
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 21 Mai, 2007 19:24
Ich glaube die haben Problem mit einer Milbe und da war was mit Todbrut! Hört sich jedenfalls nicht gut an...wer soll dann meinen Honig machen :shock:
Benutzeravatar
Shakti of Green
Shakti of Green
Beiträge: 17383
Bilder: 57
Registriert: Fr 06 Apr, 2007 6:41
Wohnort: Berlin - USDA Zone 7a, 36m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 21 Mai, 2007 19:27
Stimmt ja Mel , eine irre Milbenart die unsere Bienchen ausrottet , die Imker sind sehr unglücklich darüber . Sie haben schon viele Völker verloren .
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2403
Bilder: 22
Registriert: Sa 21 Apr, 2007 10:45
Wohnort: Allgäu 556m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 21 Mai, 2007 19:42
Aber gegen die Varroamilben kann man doch was machen! Es ist ja nicht so, dass man denen völlig machtlos gegenübersteht...
Und es gibt sogar alternative Bekämpfungsmethoden und nicht nur chemische
gucksdu hier
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 42938
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 63
Blüten: 11452
BeitragMo 21 Mai, 2007 19:59
hallo

bei uns hier im norden sterben nicht die bienen, sondern die imker aus, keiner will mehr dieses aufwendige hobby betreiben, die imker haben nachwuchssorgen :cry:
ich würde ja gerne ein oder zwei bienenvöker halten, darf aber nicht :cry: wespen-und bienengiftallergie :evil:
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1044
Bilder: 38
Registriert: Sa 04 Nov, 2006 19:43
Wohnort: NRW - Alfter (Rheinprovinz)
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 21 Mai, 2007 20:49
Ja - das ist weitgehend bekannt, erklärt aber nicht, warum diese Bienen einfach aus dem Stock verschwinden. Obwohl genug an Nahrung da drin ist und die Brut versorgt werden müsste.
Ebenso sind nirgends Überreste zu finden - von toten Tieren z.B..

Was mich auch erstaunt ist, dass - Normalitäten - die man über Jahre beobachtet hat, ausbleiben - nämlich, dass leere, von Bienen verlassene Stöcke, in kurzer Zeit- innerhalb von Tagen - von anderen Tieren besiedelt werden.
Das dauert - nach den Angaben im Link - inzwischen zwei Wochen.

Was ist da anders?

In diesem Sinne:
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 327
Bilder: 38
Registriert: So 28 Jan, 2007 12:19
Wohnort: Augsburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 21 Mai, 2007 21:06
Das es da ein Problem gibt ist ja schon seit längerem bekannt, manchmal frag ich mich ob das evtl auch von der übermäßigen Imkerei kommt, ich kann mir nicht so recht vorstellen, dass das Zuckerwasser welches sie als ersatz für den geklauten Nektar bekommen tatsächlich alles enthält, was sie brauchen.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 4410
Bilder: 102
Registriert: Fr 27 Okt, 2006 17:28
Wohnort: Schwabenländle 222 m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 21 Mai, 2007 21:44
Ich finde auch, dass das ein Thema ist zum Nachdenken....Vielleicht sind die Bienen im Streik und haben sich versteckt um uns mal wieder bewusst zu machen, dass Mensch nicht allmächtig ist :mrgreen:
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2403
Bilder: 22
Registriert: Sa 21 Apr, 2007 10:45
Wohnort: Allgäu 556m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 22 Mai, 2007 7:52
Lylala hat geschrieben:Das es da ein Problem gibt ist ja schon seit längerem bekannt, manchmal frag ich mich ob das evtl auch von der übermäßigen Imkerei kommt, ich kann mir nicht so recht vorstellen, dass das Zuckerwasser welches sie als ersatz für den geklauten Nektar bekommen tatsächlich alles enthält, was sie brauchen.


Zuckerwasser bekommen sie meines Wissens zum Überwintern, aber das bekommen sie ja schon seit jeher. Da hätten sie sich das mit dem Aussterben schon früher überlegen müssen! :-##
Im Prinzip ist doch Blütennektar nichts anderes als Zuckerwasser. Und wenn die Bienen dieses nicht mögen würden, würden sie dann innerhalb weniger Wochen an die 100 kg Zucker verbauen?
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 21539
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 9:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 48
Blüten: 64609
BeitragDi 25 Aug, 2009 8:11
Ich kram das mal wieder hoch, weil ich eben diesen Beitrag entdeckt habe:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natu ... 85,00.html

Dieses Jahr waren wieder verschwindend geringe Bienen auf meinem Balkon- hauptsächlich Hummeln!
Nächste

Zurück zu Tiere & Tierwelt

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Bienen - Bienensterben von Mara23, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 19 Antworten

1, 2

19

5918

Di 24 Jun, 2008 15:45

von Banu Neuester Beitrag

Bienen abhalten? von ghost0, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

2063

Fr 29 Jul, 2011 9:44

von only_eh Neuester Beitrag

Viele Bienen in Magnolie? von Kris, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 3 Antworten

3

4400

Mi 29 Mär, 2006 12:44

von jenny Neuester Beitrag

von bienen und blumen - auf dem Balkon von lissy, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 7 Antworten

7

2867

So 20 Mai, 2007 14:34

von lissy Neuester Beitrag

Mini - Bienen! Erdbienen von patty4, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 1 Antworten

1

9109

Do 07 Jun, 2007 9:47

von PusteblumeXL Neuester Beitrag

Hornisse tötet Bienen von sille82, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 45 Antworten

1, 2, 3, 4

45

10197

Fr 10 Jul, 2009 12:38

von goldiehope Neuester Beitrag

Sagt mir wo die Bienen sind! von Gartenfreundinuli, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 75 Antworten

1 ... 4, 5, 6

75

13207

Mi 29 Jul, 2015 8:07

von Roadrunner Neuester Beitrag

Wie gefährlich sind Bienen? von snif, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 9 Antworten

9

8660

Fr 06 Apr, 2012 14:40

von Swenja2008 Neuester Beitrag

Wildbienen - Die anderen Bienen von snif, aus dem Bereich Bücher & Literatur mit 1 Antworten

1

3716

Di 06 Aug, 2013 23:03

von gruenefranziska Neuester Beitrag

Gammliges Obst für Bienen? von Scrooge, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 2 Antworten

2

680

Do 08 Mär, 2018 18:12

von Roadrunner Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Bienen - wo bleiben sie? - Tiere & Tierwelt - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Bienen - wo bleiben sie? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der bleiben im Preisvergleich noch billiger anbietet.