Bi 58 - wie oft anwenden? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Bi 58 - wie oft anwenden?

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
OfflineAnja67
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragBi 58 - wie oft anwenden?Di 01 Jul, 2008 1:59
Also nachdem ich am Wochenende schon Minierfliegen auf meiner Baumwolle entdeckt habe, jetzt dann noch Spinnmilben und weiße Fliege (so winziges kleines weisses tierchen das davon flog als ich es zerquetschen wollte) auf meinen Hibis, habe ich mir nun Bi 58 gekauft, weils einfach nach dem was ich gehört habe wirklich hilfreich sein soll und vor allem es ist auch nicht so teuer wie andere Mittel.. bei Sprays etc zahlt man sich ab einer gewissen Menge an Pflanzen einfach dumm und dämlich, genau wie bei compigranulat, etc, ich hab 100 ml für 10,50 Euro bekommen, davon jetzt 15 ml gebraucht...

Meine Frage ist nun, ich habe die Pflanzen in dem Mittel getaucht, sprühen war mir zu gefährlich, und auch mit der Brause das Mittel auf die gesamte Pflanze aufgebracht. Heute war die erste Behandlung. Muss man die nach einer gewissen Zeit wiederholen um auch die gesamte Population von Schädlingen zu töten, auch die jetzigen Eier und Larven?
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 441
Registriert: Di 06 Mai, 2008 12:28
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 01 Jul, 2008 7:02
Hallo Anja,

BI 58 wirkt systemisch, d.h. die Pflanze nimmt es über die Wurzeln auf und die Schädlinge, die an den Blättern saugen sterben, weil sie es fressen.

Deshalb sollte man es bei essbaren Pflanzen (z.B. Citrus) nur verwenden, wenn alle Früchte abgeerntet sind.

Leider wirken diese ganzen systemischen Mittel nicht gegen Spinnmilben (eigene Erfahrung) - hier kann ich Dir nur Spinnmilbenfrei von Bayer zum Sprühen empfehlen - habe ich dieses Frühjahr wegen der trockenen Hitze draußen auf meinem Balkon verwenden müssen - 1x hat gereicht, weil ein neuer Wirkstoff drin ist, gegen den die Brüder noch nicht resistent sind.

Grüße und viel Erfolg

Annette :-#)
OfflineAnja67
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 01 Jul, 2008 14:41
Annette, danke für deine Antwort...
Spinnmilbenspray von Bayer kenn ich, das Zeug ist super, allerdings bei 100+ Pflanzen auch sehr teuer, deswegen dachte ich an Bi58, vor allem weils mir auch im Chat empfohlen wurde. Ich habs jetzt ja mal angebracht, mal schauen ob es bei meiner Milben population wirkt, hab ja meine Pflanzen auch darin gebadet :D, ich wollte nicht sprühen, also gabs Tauchbad... ekliges Zeug das bestialisch stinkt... aber ich hoffe es hat was genutzt...

Weißt du wie oft man das anwenden muss um den Systematischen Schutz aufrecht zu erhalten?
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1814
Bilder: 43
Registriert: Mo 08 Jan, 2007 15:09
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 01 Jul, 2008 14:53
Also wir Ossis hatten früher nur das Zeugs und es wurde alles damit gekillt. ;) Ich habe jedoch auch die Vermutung, dass das Zeugs früher besser war. (Oh nein, nicht schon wieder dieser Spruch *gg*)

Ich würde es erst 1x im Monat nutzen, das hält glaube ich lange... naja einfach testen. Ich nutze es nicht mehr, weil mein Mann durch den Gestank die betreffenden Pflanzen irgendwann zum Fenster rausschmeißt (nicht wörtlich gemeint). ;)

Das DDR Produkt stank zumindest nicht so und hat super gewirkt.

Liebe Grüße,
Maja
OfflineAnja67
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 01 Jul, 2008 15:10
Biene ich hab ja die 100 ml Flasche genommen, weil das stärker ist :)
Stinken tuts bestialisch, also im Winter nehme ich das nicht, das steht fest, höchstens im Oktober ein letztes Mal zur Vorbeugung.
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 981
Registriert: Mo 14 Mai, 2007 18:45
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 01 Jul, 2008 16:27
Hallo,

also Bi 58 hilft gegen Spinnmilben. Da bin ich ganz sicher.
Daa ist die einzige Möglichkeit Aristolochien zu retten - und das musste ich schon zwei mal machen. Das hat immer geholfen.

Mit freundlichen Grüßen
Stefan
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 441
Registriert: Di 06 Mai, 2008 12:28
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 01 Jul, 2008 17:58
Hallo Anja,

Deine Katze knabbert aber nicht an den Pflanzen oder k(l)aut die Erde aus den Töpfen, oder?
Dann wäre ich mit Bi 58 bei allem Respekt vor dem Zeug und seiner Wirksamkeit nämlich sehr zurückhaltend...

@Stefan: hast Du es gegen Spinnmilben gesprüht oder gegossen?

Grüße Annette
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3538
Bilder: 36
Registriert: Fr 03 Nov, 2006 21:31
Wohnort: USDA Zone 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 01 Jul, 2008 20:40
Dimethoathaltige Mittel wie Danadim, Bi 58, Roxion, Perfektion, Rogor und wie sie alle heißen ...
wirken gegen Spinnmilben im SPRITZVERFAHREN
:-k Gießen? :-k --- hab ich noch keine Berichte gelesen, oder eigene Erfahungen gemacht.


bei einer Spritz/Sprühanwendung haben diese Mittel eine
gute bis sehr gute Wirkung
Thrips
Blattläuse
Schildläuse

ausreichende Wirkung:
Minierfliegen
weiße Fliegen
Raupen


mfg baki
OfflineAnja67
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 01 Jul, 2008 20:54
Annette22 hat geschrieben:Hallo Anja,

Deine Katze knabbert aber nicht an den Pflanzen oder k(l)aut die Erde aus den Töpfen, oder?
Dann wäre ich mit Bi 58 bei allem Respekt vor dem Zeug und seiner Wirksamkeit nämlich sehr zurückhaltend...

@Stefan: hast Du es gegen Spinnmilben gesprüht oder gegossen?

Grüße Annette


Nein, meine Katzen schnuppern zwar an den Pflanzen, aber bis auf die Katzenminze, den Papyrus und ihr Katzengras knabbern sie nicht rum, und sie lassen auch die Töpfe in Ruhe... also brave, wohlerzogene Miezis :)
Sonst würde ich das auch nicht verwenden.
OfflineAnja67
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 01 Jul, 2008 20:59
Bericht von der Front :)
Also ich habe die Pflanzen ja nicht nur mit BI 58 gegossen sondern damit geduscht :-#=, bzw die kleineren komplett getaucht, und ich habe heute keine Spinnmilbem mehr gesehen, anscheinend sind die nun alle gehimmelt und lassen meine Pflanzen jetzt in Ruhe.
Wollen wir mal hoffen dass es so bleibt, habe heute gleich gespritzt (mit Wasser) wegen Luftfeuchtigkeit :)
...
Benutzeravatar
Der grüne Merlin
Der grüne Merlin
Beiträge: 12129
Bilder: 178
Registriert: So 24 Jun, 2007 10:13
Wohnort: Muc
Blog: Blog lesen (23)
Geschlecht: männlich
Renommee: 23
Blüten: 21023
BeitragMi 02 Jul, 2008 5:46
Anja67 hat geschrieben:Biene ich hab ja die 100 ml Flasche genommen, weil das stärker ist :)
Stinken tuts bestialisch, also im Winter nehme ich das nicht, das steht fest, höchstens im Oktober ein letztes Mal zur Vorbeugung.


Wo und unter welchem Namen bekommt man das "Bi 58" denn noch??

vlG Lapismuc :-k
OfflineAnja67
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 02 Jul, 2008 6:03
Lapismuc hat geschrieben:
Anja67 hat geschrieben:Biene ich hab ja die 100 ml Flasche genommen, weil das stärker ist :)
Stinken tuts bestialisch, also im Winter nehme ich das nicht, das steht fest, höchstens im Oktober ein letztes Mal zur Vorbeugung.


Wo und unter welchem Namen bekommt man das "Bi 58" denn noch??

vlG Lapismuc :-k


Man bekommt es unter den Namen Bi 58 bei Dehner. Ich denke aber auch Obi oder andere große Gartenmärkte mit Giftabteilund dürften es führen..
Es ist aber wirklich mit vorsicht zu genießen, ich hatte gestern nachdem ich meine Pflanzen gegossen hab und auf Erfolg untersucht hatte Kopfschmerzen, selbst auf den Balkon kann man es zumindest einen Tag lang riechen...
Ich habe es hauptsächlich genommen weil ich viele Pflanzen auf engsten Raum zusammen stehen habe, und etwas brauchte das schnell und effektiv wirkt...
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 981
Registriert: Mo 14 Mai, 2007 18:45
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 02 Jul, 2008 14:24
Hallo,

ich habe es gegossen und die Spinnmilben sind verschwunden.

Mit freundlichen Grüßen
Stefan
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 441
Registriert: Di 06 Mai, 2008 12:28
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 02 Jul, 2008 15:20
Hallo Stefan,

Danke für die Info - bin platt - hat bei mir nicht funktioniert - werde ich bei Gelegenheit noch einmal probieren...

Grüße Annette
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 463
Registriert: Mo 23 Okt, 2006 18:11
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 02 Jul, 2008 15:25
Gegen Spinnmilben >>> NEEM. Ist zwar auch relativ teuer, aber ungiftig
Nächste

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Algenkalk richtig anwenden von ExotenSammler, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

4328

Fr 22 Jun, 2012 17:03

von ExotenSammler Neuester Beitrag

Gibberelinsäure GA3, wie anwenden, welche Verdünnung ? von Mo, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 15 Antworten

1, 2

15

15823

Mi 26 Dez, 2012 6:56

von resa30 Neuester Beitrag

kohlensaurer Kalk - wie im Garten anwenden? von wildbirne, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 3 Antworten

3

4138

Di 15 Jul, 2008 10:55

von wildbirne Neuester Beitrag

Lizetan Combistäbchen bei Orchideen anwenden oder nicht? von Skahexe, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

5956

Do 30 Jul, 2009 18:03

von Skahexe Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Bi 58 - wie oft anwenden? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Bi 58 - wie oft anwenden? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der anwenden im Preisvergleich noch billiger anbietet.