Anmelden
Switch to full style
Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...

Worum geht es hier:

Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Antwort erstellen

Mi 02 Jul, 2008 15:35



Hallo Steger,

Neemöl hat mein Mann auf die Zitrone gesprüht - auch auf die Blattunterseiten - kannst Du Dir die Arbeit vorstellen, das Öl von einem Busch 1,5 m x 1,5 m von jedem Blatt wieder abzuwaschen (mehrmals, weil das Zeug klebt wie Teufel), weil die Pflanze nicht mehr atmen kann?

Habe ich verschenkt...

Grüße

Annette

Mi 02 Jul, 2008 15:52

Lapismuc hat geschrieben:......
Wo und unter welchem Namen bekommt man das "Bi 58" denn noch??
vlG Lapismuc :-k


:schadfrx:
baki hat geschrieben:Dimethoathaltige Mittel wie Danadim, Bi 58, Roxion, Perfektion, Rogor und wie sie alle heißen ...

Danadim sollte es auf jeden Fall in jedem Gartencenter geben, oder zumindestens zu bestellen sein !!!.

Mi 02 Jul, 2008 16:03

Annette22 hat geschrieben:Hallo Steger,

Neemöl hat mein Mann auf die Zitrone gesprüht - auch auf die Blattunterseiten - kannst Du Dir die Arbeit vorstellen, das Öl von einem Busch 1,5 m x 1,5 m von jedem Blatt wieder abzuwaschen (mehrmals, weil das Zeug klebt wie Teufel), weil die Pflanze nicht mehr atmen kann?

Habe ich verschenkt...

Grüße

Annette


Ich hab das auch schon angewendet. Aber von Einölen steht da nichts auf der Verpackung :lol: Angewendet hab ich das mal bei Palmen im Winter und die hab ich dann am nächsten Tag unter die Dusche gestellt.

Mi 02 Jul, 2008 16:36

Hallo Steger,

klaro - RTFM (= read that f***** manual) - mein Männe hat eben auch Schädlinge auf den Blattunterseiten gesehen =D>

Abduschen ist prima, aber die Lady wuppe ich halt nicht mal so eben unter die Brause - schau mal :-#=

Grüße Annette
Bilder
zitrone3.jpg

Do 03 Jul, 2008 0:35

Steger hat geschrieben:Gegen Spinnmilben >>> NEEM. Ist zwar auch relativ teuer, aber ungiftig


Ja eben teuer... das ist das Problem, und Neemöl verklebt die Blattspalten, hatte mal ein Spray mit Neem, danach waren meine Pflanzen kahl.. dann doch lieber mal die etwas härtere Gangart gegen diese Biester einschalten :D

Do 03 Jul, 2008 1:49

Hallo Anja,

hatte mal ein Spray mit Neem, danach waren meine Pflanzen kahl..

:-k :-k ...das wundert mich, ich sprühe im jeden Herbst alle meine Hibisken mit Niemöl durch, bevor ich sie ins Haus hole-als vorbeugende Maßnahme. Selbstverständlich von oben und unten...und ich hatte bisher nur eine einzige Sorte, die darauf mit Blattfall reagierte. Allerdings benutze ich kein fertiges Spray, sondern mixe mir die Brühe selbst aus Niemöl, Emulgator und Wasser. Anschließend dürfen die Pflanzen nicht mehr in die Sonne, weil die Blätter sonst verbrennen.
Vielleicht vertrugen Deine Pflanzen irgendeinen anderen Inhaltsstoff des Sprays nicht... :-k ??

Gruß, Renate

Do 03 Jul, 2008 3:03

Hm mal vorsichtig testen... ich hab auch neem zum anmischen, emulgator ist dabei, aber wasser muss ich selbst dazugeben... vielleicht sollte ich es mal an einen blatt probieren :), die Pflanze schattig stellen und sehen was passiert...
Hilft bei dir diese vorbeugende Maßnahme?

Weil für den Winter brauch ich ja auch wieder etwas, diese Biester von Spinnmilben kommen sicherlich wieder auf Besuch... grrrrr
Antwort erstellen