Benjamin wächst nach dem beschneiden nicht mehr! HILFE! - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Benjamin wächst nach dem beschneiden nicht mehr! HILFE!

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 120
Bilder: 2
Registriert: Mi 13 Aug, 2008 21:52
Wohnort: Ratzeburg, Schleswig Holstein
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo!
Bin ganz verzweifelt und hoffe ihr könnt mir helfen.

Habe im Frühjahr meinen Benjamin zurückgeschnitten. Der war ganz aus der Form geraten und sah wirklich nicht mehr schön aus. Also umgetopft, dann etwas Ruhe gegeben (3 Wochen) und schnipp schnapp, Äste ab. :lol:

Tat mir ja schon irgendwie weh, aber das musste sein. Dieses Aussehen wurde ihm wirklich nicht mehr gerecht. Letztes Jahr habe ich mit meinem zweiten das Selbe gemacht und der wächst und wächst...Aber auch nur er.

Meinem aktuellen "Opfer" geht es anscheinend gar nicht gut. :-#(
Nach 4 Monaten hat er noch keine neuen Blätter ausgetrieben (auch keine verloren). Obwohl er recht hell steht (neben dem Südfenster, aber keine direkte Sonne) und nicht zu viel oder zu wenig gegossen wird.

Gedüngt habe ich Anfangs noch, Mittlerweile aber auch nicht mehr, da ich denke, daß der Dünger ja auch irgendwo hin muss.
Und der kann ja nirgendwo hin, wenn keine neuen Blätter kommen, oder? :-k

Oder braucht er vielleicht doch direktes Sonnenlicht? Habe Angst, daß mir die Blätter verbrennen, wenn ich ihn direkt ins Fenster stelle. Dann hätte er nämlich gar keine mehr...

Ich hoffe mir kann jemand helfen. Was kann ich tun, damit es ihm wieder besser geht? Vielleicht doch wieder düngen? Oder nochmal umtopfen?
Vielleicht ist ja was mit der Erde nicht in Ordnung? Obwohl es meinen anderen 'Babys' dann ja auch schlecht gehen müsste...

Ich stelle einfach mal drei Fotos rein. Ich hoffe die reichen.
Meine Digicam ist nämlich beim heil machen... :?

LG Björn
Bilder über Benjamin wächst nach dem beschneiden nicht mehr! HILFE! von Mi 27 Aug, 2008 23:38 Uhr
IMGP1430_700x600_100KB.jpg
IMGP1431_700x600_100KB.jpg
IMGP1432_700x600_100KB.jpg
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3431
Registriert: Mo 14 Mai, 2007 12:31
Wohnort: Schleswig Holstein
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 28 Aug, 2008 7:46
Hallo Björn!

Herzlich willkommen im Forum!!!

Hm, du hast da ja einen seltsamen Fall. #-o
Beim benjamin würde ich sagen, solange er noch aussieht, als würde er leben, lebt er auch. Und immerhin hat er ja noch grüne Blätter.

Es kann so viel sein, aber so ein benjamin zeigt auch gerne mal Ruhephasen. Ob die nun gleich 4 Monate dauert, weiß ich nicht.

Hast du denn irgendwas nach dem Schneiden verändert? Steht er woanders als vorher?
Wie steht er im Gegensatz zu deinem, der nach dem Schnitt gut wächst?

Und was heißt bei dir "nicht zuviel oder zuwenig gegossen"? In welchem Substrat steht er?

Wenn ich aus dem Fenster gucke, denke ich, derzeit können die Blätter nicht verbrennen. Stell ihn ruhig heller.

Rinny
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 129
Registriert: So 24 Aug, 2008 8:09
Wohnort: Schelklingen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 28 Aug, 2008 10:37
Also ich habe auch ein paar dieser Tollen Pflanzen und schneide sie auch regelmäßig, zum Teil auch recht stark zurück.
Sie treiben trotzdem alle immer sehr stark, allerdings nur im Frühjahr bzw. noch bis anfang Sommer. Danach tut sich eigentlich nicht mehr viel bei ihnen, bis dann der nächste Frühling kommt.

Also ích würde einfach bis zum Frühling warten, da er ja wirklich gesund aussieht.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 120
Bilder: 2
Registriert: Mi 13 Aug, 2008 21:52
Wohnort: Ratzeburg, Schleswig Holstein
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 28 Aug, 2008 13:25
Oh, super... Tausend Dank für die Antworten!!!
Das hört sich ja erstmal aufbauend an. [-o<

Also einen neuen Platz hat er beim umtopfen, etwa drei Wochen vorher, bekommen. Dieser ist allerdings viel heller als der alte. Da hatte er fast nur Schatten. Vielleicht sah er deshalb auch so demoliert aus!?
Habe gedacht, wenn ich ihm schon die meisten Blätter nehme, dann soll er wenigstens mehr Licht haben...
Er steht jetzt etwa so wie mein zweiter (mit dem ich letztes Jahr ja das Selbe getan habe). Halt am gleichen Fenster in einem anderen Raum. Letztendlich dürften sie beinahe die gleichen Lichtverhältnisse haben. Stelle zum Vergleich mal ein Foto von ihm mit rein.
Umgetopft habe ich in normale Blumenerde mit etwas Perlite.
Oben drauf größere Steine (nur eine Schicht), damit die Katzen nicht buddeln können... :-##

Wasser bekommt er nur nach Bedarf. So alle 7-10 Tage. Halt, wenn die Erde anfängt auszutrocknen. Dann gebe ich ihm aber auch nicht zuviel, da die Steinschicht gegen die Katzen auch nicht sonderlich viel Wasser verdunsten lässt. Dafür besprüh ich alle meine "Babys" einmal am Tag mit lauwarmen Wasser...

Aber das kann doch nicht zuviel sein, oder gar zu wenig :?:
Ich meine, wenn die Erde oben trocken ist, ist sie ja weiter unten noch leicht feucht, denke ich. Der "Fingertest" (einfach tief in die Erde stecken) sagt mir das auch. :-k

Weiß echt nicht mehr weiter! :-#(

Aber toll! Super das es euch gibt! Werde mich in Zukunft auf jeden Fall öfter zu euch verirren. Habe nämlich gerade meine Bananen- und Palmenzucht begonnen... \:D/

LG Björn
Bilder über Benjamin wächst nach dem beschneiden nicht mehr! HILFE! von Do 28 Aug, 2008 13:25 Uhr
IMGP0539_600x600_100KB.jpg
Das ist der Bruder meines Sorgenkindes... Ihm gehts bei gleichen Lichtverhältnissen recht gut
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3431
Registriert: Mo 14 Mai, 2007 12:31
Wohnort: Schleswig Holstein
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 28 Aug, 2008 13:40
Na siehste, das klingt doch alles gut.
Auch dein Gießverhalten macht nen guten Eindruck.

Gut, dass er heller steht!!! An seinem "Bruder", der ja wirklich gut ausschaut, =D> kann man vermuten, dass das Licht ihm reichen kann. Viel Erfolg und sag doch bescheid, wenn er wieder wächst!

Herzliche Grüße

Rinny
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 120
Bilder: 2
Registriert: Mi 13 Aug, 2008 21:52
Wohnort: Ratzeburg, Schleswig Holstein
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 28 Aug, 2008 23:53
Na dann wirklich vielen Dank für die Hilfe. Ich lasse ihn jetzt einfach mal in Ruhe und warte ab was passiert... :roll:
Und das, obwohl ich so ungeduldig bin...

Aber habe ja schonmal ein besseres Gefühl dabei...
Und wenn er "schiesst", dann kleb ich nochmal ein Foto hier rein... :D

LG Björn
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 120
Bilder: 2
Registriert: Mi 13 Aug, 2008 21:52
Wohnort: Ratzeburg, Schleswig Holstein
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 29 Jan, 2009 18:16
So jetzt berichte ich mal kurz, was aus meinem "Schmuckstück" geworen ist...

Seit meinem letzten Beitrag ist irgendwie überhaupt nichts passiert. Er hat keine neuen Blätter bekommen, aber auch keine verloren.
Und trotz des hellen Standortes und meiner liebevollen Pflege hat er sich im November entschieden ganz langsam vor sich hin zu sterben. :-#(

Erst fing er an oben einzutrocknen, dann unten.
Kann mir nicht erklären was da falsch gelaufen ist. :-k

Naja, so hab ich wenigstens nen neuen Topf für meine kleinste Banane... :wink:

LG Björn
Bilder über Benjamin wächst nach dem beschneiden nicht mehr! HILFE! von Do 29 Jan, 2009 18:16 Uhr
IMGP3253_1000x1000_500KB.jpg
Das ist er. Und er sieht so traurig aus...
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 129
Registriert: So 24 Aug, 2008 8:09
Wohnort: Schelklingen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 29 Jan, 2009 18:28
Es kann auch daran liegen das er wegen der wenigen Blätter nicht genug Photosynthese machen kann. Besonders um diese Jahreszeit. Vielleicht kommt es ja nochmal wenn die Tage wieder länger werden. Ich würde ihn mal noch nicht entsorgen. Es sind schon richtige Kämpfer die Bennis.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 278
Registriert: Di 24 Jul, 2007 13:54
Wohnort: Braunschweig
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 29 Jan, 2009 18:33
och mensch, das ist ja wirklich schade :? ist denn noch leben (grün) unter der rinde?
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 120
Bilder: 2
Registriert: Mi 13 Aug, 2008 21:52
Wohnort: Ratzeburg, Schleswig Holstein
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 29 Jan, 2009 18:49
Hmmm... Also das mit der Photosynthese würde mir ja eigentlich auch einleuchten, aber da ich ihn ja schon im Frühjahr 2008 runtergeschnitten habe und er noch ewig lang die schöne Sonne geniessen konnte... :-k Ich weiß nicht genau...

Unter der Rinde siehts leider auch nicht mehr so toll aus. Das Grün verschwindet langsam von oben nach unten. Also er trocknet irgendwie ein.
Dabei steht er unter den gleichen Bedingungen wie mein zweiter und der legt seit drei Jahren selbst im Winter keine Wachstumspause ein...

Ich glaube der kann in den blauen Sack... :-#(

Aber trotzdem vielen Dank für eure Anteilnahme


LG Björn
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 118
Registriert: Do 16 Okt, 2008 7:21
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 29 Jan, 2009 23:16
Björn, dass tut mir leid mit dem benji.
Mir ist es ja unerklärlich wie man es schafft diese Pflanze verrecken zu lassen :-k :-k Ich hoffe Du hast mehr Glück mit den Bananen und pass auf den Bruder auf ! :-#=
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 120
Bilder: 2
Registriert: Mi 13 Aug, 2008 21:52
Wohnort: Ratzeburg, Schleswig Holstein
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 30 Jan, 2009 7:11
Danke deutsche aishe. Das muntert mich ja auf, daß ich jemandenj totgepflegt habe, der praktisch unkaputtbar ist... :wink:

Nein, quatsch.. :-#= Ich denke mal der hatte irgendeine Krankheit oder so und durchs schneiden habe ich ihm den Todesstoss gegeben. Also ich hoffe das ja mal! Drehe mir das jetzt mal so hin wie es mir passt! So nach dem Motto: Ich war das nicht... O:)

Werde mir dann nochmal die Wurzeln angucken wenn ich ihn entsorge und vielleicht findet sich da ja das Übel!? :-k

Ich wünsche einen schönen Start in den Freitag! geniesst Euer Wochenende!!!

Liebe Grüße
Björn
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 125
Registriert: Fr 23 Jan, 2009 16:39
Wohnort: NÖ 250 m ü.A.
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 30 Jan, 2009 7:43
Hi Bjorn

Ich kann dich beruhigen ... also die sind irgendwie net wirklich unkaputtbar, weil ich hab in meinen Leben schon 2 von denen erledigt ... auf einmal (meist ende Winter) lassen sie die Blätter fallen und dann ist es schon zu spät!

Tut mir leid um deine Benji!

mfg andi
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3431
Registriert: Mo 14 Mai, 2007 12:31
Wohnort: Schleswig Holstein
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 30 Jan, 2009 10:15
Och schade. :cry:

Ich hätte gedacht, der berappelt sich wieder.

Meine beiden Benjaminis sehen auch verschieden gut aus. Der eine hat noch sehr viele Blätter, fast wie im Sommer. Der andere ist schon recht kahl. :cry: Und wenn die in zwei Wochen umziehen müssen, werden sie sich nicht gerade freuen. 8-[

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Granatapfel wächst nach umtopfen nicht mehr von Ondine, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

3423

Fr 26 Jun, 2009 11:34

von Hesperis Neuester Beitrag

Schlafbaum (nach Schnitt) wächst nicht mehr? von Kerstin316, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

5363

Mo 21 Jun, 2010 17:09

von Mara23 Neuester Beitrag

Yucca wächst nicht mehr nach umtopfen und geht ein?! von katty, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 34 Antworten

1, 2, 3

34

6133

Fr 29 Apr, 2016 17:10

von katty Neuester Beitrag

Hilfe! Musa Basjoo Sakalinensis wächst nicht mehr von Makola, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

838

Di 17 Nov, 2015 15:27

von flobey311 Neuester Beitrag

Freistehende Bananenstaude wächst nicht mehr nach "Ernte" von Tendaenz7, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

1079

Mi 14 Jun, 2017 16:14

von Mara23 Neuester Beitrag

dendrobium: wächst mehr nach unten als nach oben von kleene, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 9 Antworten

9

4019

So 15 Feb, 2009 0:04

von kleene Neuester Beitrag

Efeutute wächst nicht mehr von Sabrina, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

8713

Mo 04 Aug, 2008 21:28

von Indigogirl Neuester Beitrag

Bonsai wächst nicht mehr von steffik, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

6006

Mo 04 Aug, 2008 20:25

von plantjojo Neuester Beitrag

Bambus wächst nicht mehr von Christine, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 20 Antworten

1, 2

20

10272

Do 29 Sep, 2011 20:45

von Gast Neuester Beitrag

Weshalb wächst sie nicht mehr? von Maki, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

1641

Mo 13 Okt, 2008 20:14

von Maki Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Benjamin wächst nach dem beschneiden nicht mehr! HILFE! - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Benjamin wächst nach dem beschneiden nicht mehr! HILFE! dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der nicht im Preisvergleich noch billiger anbietet.