Beeteinfassung/Beetbegrenzung - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenGartenplanung & Gartengestaltung

Beeteinfassung/Beetbegrenzung

Gestaltung von Gärten, Ideen und Technik, Beispiele, wie wirds gemacht, was brauche ich ...
Worum geht es hier: Planung und Gestaltung, Ideen und Technik, Beispiele, wie wird es gemacht...
Von der Gartenplanung bis zur fertigen Gartengestaltung mit Beispielen, Entstehung und Integration technischer Ideen. Steuerungstechnik, Automatisierung und Gartenroboter, Bewässerungsanlagen und Rasenroboter. Ob Neugestaltung, Umgestaltung, moderne oder historische Gartenanlagen.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2989
Registriert: Di 23 Dez, 2008 3:19
Blog: Blog lesen (9)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragBeeteinfassung/BeetbegrenzungSo 20 Mär, 2011 11:51
Hi,
habt ihr ein paar schöne ideen für eine beeteinfassung? schon probiert haben wir so kleine holzpflöcke, die sind aber irgendwann unterirdisch vergammelt und brechen beim leichtesten kontakt ab. gefallen mir auch nicht mehr. steine die man in der erde versenken kann haben wir da. aber gibt es nicht noch andere möglichkeiten? wir haben zwei beete die zum rasen hin abgegrenzt werden sollen. wie macht ihr das?
Benutzeravatar
Obergärtnerin
Obergärtnerin
Beiträge: 549
Registriert: So 14 Jun, 2009 14:02
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 20 Mär, 2011 12:01
Hallo!
Ich will auch mein Beet einfassen, damit nicht so viel Unkraut von den Seiten reinwächst. Ich dachte da an ziegelsteine, davon haben wir noch einige hinter dem Schuppen. Die will ich wahrscheinlich um das beet herum in die erde stecken, und dann vielleicht mit der blauen Farbe die wir noch haben anmalen (kostet alles nicht so viel). Und dann vielleicht ausenherum eine kleine Buchshecke, dann sieht es schöner aus...
Benutzeravatar
Der grüne Merlin
Der grüne Merlin
Beiträge: 12062
Bilder: 178
Registriert: So 24 Jun, 2007 11:13
Wohnort: Muc
Blog: Blog lesen (23)
Geschlecht: männlich
Renommee: 23
Blüten: 21023
BeitragSo 20 Mär, 2011 12:04
alte Glasbausteine z. B. :-k ich muss dieses Jahr nur noch ausfugen, das das Unkraut net so durchwächst :mrgreen:

vlG Lapismuc :roll:
Bilder über Beeteinfassung/Beetbegrenzung von So 20 Mär, 2011 12:04 Uhr
Evi2011_5330.jpg
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1381
Bilder: 1
Registriert: So 22 Aug, 2010 10:49
Wohnort: Biblis
Blog: Blog lesen (8)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 20 Mär, 2011 12:33
Hi!
Also wir haben auch alte Ziegelsteine genommen und daraus eine Beeteinfassung gelegt. Auch eine kleine Trockenmauer hat es noch gegeben. Ich finde das sehr hübsch und verhältnismäßig natürlich.
Die Ziegelsteine haben wir zuhauf in einer Ecke des Gartens beim Umgraben gefunden. Weiß der Himmel, was die Vorbesitzer des Grundstücks damit bezwecken wollten. Wahrscheinlich mussten sie einfach weg...
Ich kann nachher mal ein Bild machen, wenn Du magst, a.G.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1025
Registriert: Mo 22 Dez, 2008 17:54
Wohnort: Goldbach, USDA Zone 8a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 20 Mär, 2011 14:45
Möglichkeiten gibt es viele, von Beton oder Naturstein Rabatten bzw Leistensteine. Eine Läuferzeile aus Naturstein, Palisaden aus Beton oder Naturstein, Bruchsteine nebeneinandergesetzt, wie bereits gesagt Ziegel-, Back- oder Klinkersteine. Oder die modernen Varianten aus Plastik. Variert natürlcih alles sehr stark in der Optik, Aufwand und dem Preis.
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 631
Registriert: Fr 09 Mai, 2008 9:07
Wohnort: niederbayern
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 20 Mär, 2011 16:29
alte dachziegel,versetzt in die erde ,scheiss arbeit weil die ja ziemlich lang sind aber ich find es natürlich.
mach ich jetzt dieses jahr wieder um das neue beet.
kann momentan keine fotos liefern weil das alte beet auch neu gemacht wird und ich alle ausgebuddelt habe ,weil nach den jahren der nicht pflege, viel kaputt gegangen ist.

meine idee dazu.

LG seefrau
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2989
Registriert: Di 23 Dez, 2008 3:19
Blog: Blog lesen (9)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 20 Mär, 2011 19:10
SandraD hat geschrieben:Ich kann nachher mal ein Bild machen, wenn Du magst, a.G.

gerne sandra. ich will einfach mal ein paar eindrücke sammeln.
Azubi
Azubi
Beiträge: 22
Registriert: Do 15 Mai, 2008 7:59
Wohnort: Melsungen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 24 Mär, 2011 9:28
Hallo zusammen,

wir wollen anfangen, eine Beeteinfassung zu gestalten.
Erste Frage: Wir kriegt man am einfachsten die Grasnarbe weg? Mit dem guten alten Spaten oder gibt es da Insider-Tipps?

Danke und Gruß
Yvonne
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5467
Bilder: 4
Registriert: Mo 30 Mär, 2009 12:34
Renommee: 3
Blüten: 30
BeitragDo 24 Mär, 2011 9:38
Spaten ist schon recht anstrengend, natürlich geht das auch einfacher: http://static.panoramio.com/photos/original/5747186.jpg
Grüße H.-S.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 369
Registriert: Do 10 Jun, 2010 19:45
Wohnort: hollern-twielenfleth
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 24 Mär, 2011 9:48
ich habe einige mit kleinem buxbaum umrandet, den ich klein halte. vorteil: es ist grün und natürlich. nachteil: du musst ihn immer wieder schneiden, damit er so klein bleibt :wink:
auch pflanzsteine sehen mitunter gut aus, die man im baumarkt bekommt. es kommt eben immer darauf an welches beet man umranden möchte.
ich habe letztens sogar mini-jägerzaun im baumarkt gesehen, ist allerdings holz und gammelt sicherlich auch irgendwann
lg
ulli
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 5369
Bilder: 2
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 11:24
Wohnort: Neubrandenburg, Grundmoräne; USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (98)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 31
Blüten: 310
BeitragDo 24 Mär, 2011 10:51
Wir haben auch Buchsbaum Bilder und Fotos zu Buchsbaum bei Google. im Garten, aber meine Mama schneidet den ja auch immer fleißig und aus den geschnittenen Stücken macht sie Steckis und die müssen dann auch wieder irgendwohin :mrgreen: klingt nach viel Arbeit, ich weiß :wink: aber ich mach das ja nicht, sondern Mama :mrgreen:

Wer ein Salatbeet oder so ähnlich hat, kann auch Tagetes Bilder und Fotos zu Tagetes bei Google. nehmen - die fressen die Schnecken als erstes und nicht den wertvollen Salat 8-[

Oder niedrigwachsende "Kapu"-Kresse Tropaeolum Bilder und Fotos zu Tropaeolum bei Google. , die mögen Schnecken gar nicht.

Sandra hat geschrieben:Die Ziegelsteine haben wir zuhauf in einer Ecke des Gartens beim Umgraben gefunden. Weiß der Himmel, was die Vorbesitzer des Grundstücks damit bezwecken wollten.

Ja, so ähnlich ging's uns mit unseren kleinen Feldsteinen. Was da für eine Menge an Steinen aus dem Garten auftauchte 8-[
Und die wurden auch nachgenutzt, teilweise als Trockenmauer, teilweise als Beetumgrenzung :mrgreen:

LG
Henrike
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 4702
Bilder: 4
Registriert: Do 05 Mär, 2009 15:25
Renommee: 0
Blüten: 21977
BeitragDo 24 Mär, 2011 10:52
Mit Hesperis' Lösung ist das mit der Länge der Ziegelsteine auch nicht mehr so dramatisch. :-#=

Bei uns liegen schon seit Ewigkeiten Platten dicht an dicht, der Weg begrenzt das Beet - ich find's nicht wirklich schön, weil mir die Steine zu breit sind. Andererseit's isses praktisch, weil man überall gut dran kommt und überwachsenlassen kann man die Dinger auch.
Ich such schon ne halbe Ewigkeit nach einem Bild, auf dem man den Rand gut erkennt, aber irgendwie knips ich immer nur das Beet #-o
Azubi
Azubi
Beiträge: 22
Registriert: Do 15 Mai, 2008 7:59
Wohnort: Melsungen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 24 Mär, 2011 13:27
@Hesperis:
Danke für den Tipp. Das sollte die Arbeit um einiges erleichtern ;-)
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 361
Registriert: Sa 02 Apr, 2011 19:19
Wohnort: Harz USDA Zone 7a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 03 Apr, 2011 12:41
Hallo,

wir haben unser Gemüsebeet mit Felssteinen umrandet. Das sieht natürlich aus und man kann schnell mal mit dem Trimmer rum gehen. Und kostengünstig ist es auch noch.
Unser Blumenbeet haben wir mit (roten) Mähkanten umrandet.

Liebe Grüße

Heidi
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1327
Registriert: Fr 26 Dez, 2008 19:02
Wohnort: Königs Wusterhausen
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Beeteinfassung/BeetbegrenzungSo 21 Sep, 2014 21:05
habt ihr die feldsteine im baumarkt gekauft oder vom feld gesammelt?
Nächste

Zurück zu Gartenplanung & Gartengestaltung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Beeteinfassung/Beetbegrenzung - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Beeteinfassung/Beetbegrenzung dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der beetbegrenzung im Preisvergleich noch billiger anbietet.