Anmelden
Switch to full style
Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...

Worum geht es hier:

Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Wer Freude an Pflanzen und Gärtnern hat, ist in unserem Treffpunkt herzlich willkommen. Hier treffen sich nette Leute und tauschen sich aus.
Antwort erstellen

Baum zur Hochzeit verschenken

Mo 22 Jul, 2013 20:44



Bin Trauzeugin und würde dem Paar gerne einen Baum zur Hochzeit schenken.
Meine Freundin wohnt in einem Dorf mit einem schönen Garten. Da passen alle möglichen Bäume hin.
Vielleicht macht auch der Trauzeuge mit. Der ist eigentlich ganz sympathisch.

Die Frage ist nur:
Welchen Baum soll man zur Hochzeit als Geschenk pflanzen?
Es soll ja etwas aussagen!

Welche Bräuche gibts hierfür?

Danke Euch!

Linda

Mo 22 Jul, 2013 20:45

hallo

guck mal hier :wink:

http://www.kunstdirekt.net/Symbole/symbole/baeume.htm

http://www.kirchenweb.at/hochzeit/hochz ... lanzen.htm

http://www.hauenstein-rafz.ch/de/pflanz ... navid=16#3
Zuletzt geändert von Rose23611 am Mo 22 Jul, 2013 20:48, insgesamt 2-mal geändert.

Mo 22 Jul, 2013 20:47

Also ich weiß jetzt nicht, ob das ein Brauch ist oder was der Baum bedeutet aber unsere Nachbarn haben zu ihrer Hochzeit eine Birke gepflanzt......

Mo 22 Jul, 2013 20:51

Hallo Rose!

Den hatte ich schon gesehen, aber irgendwie kam man da nicht so recht zu einem vernünftigen Ergebnis, wenn Du verstehst, was ich meine.
Da war viel Hickhack und am Ende wurde zu gemacht...
Vielleicht gibts hier ein besseres Ergebnis

Mo 22 Jul, 2013 20:53

:roll: ich habs zu spät gesehen, sonst hätte ich den nicht verlinkt :wink:

jetzt denke ich kannst du oben mehr infos finden, guck noch mal :wink:

Mo 22 Jul, 2013 20:58

ich kenne den Brauch, zur Hochzeit einen Apfelbaum zu verschenken Grund; die Birke erst zur Geburt eines Kindes :-k

Mo 22 Jul, 2013 21:00

Hey supi!!
Danke für die neuen Links!

Bin mal eben drüber gegangen und habe folgendes gefunden:
Vielleicht kennen Sie noch die Baumart, unter der Sie Ihr erstes Rendezvous hatten oder in welchen Sie Ihre Initialen in ein Herz geritzt haben.


Das müsste sich doch rausfinden lassen. Und dann besorgen wir den Baum und pflanzen ihn heimlich im Garten :D

Benji: Ja, die Birke taucht auch auf in den Links. Die wäre auch gut: Man habe sie früher verwendet, um böse Geister zu vertreiben und die Grenzen abzustecken.
Und dann ist sie erst grün und die Äste werden später härter und widerstandsfähig, genau wie eine Ehe sein sollte.

Vielleicht haben sie sich ja sogar unter einer Birke das erste Mal geküsst! :)

Danke für die Hilfe und ich halte Euch auf dem Laufenden!!

Mo 22 Jul, 2013 21:10

falls Du's nicht rausfindest

Die (Sommer-) Linde scheint symbolisch sehr zu passen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Sommer-Lin ... _Bedeutung

oder auch ein Feigenbäumchen...

CL

Mo 22 Jul, 2013 21:31

Oh je!

Habe gerade mit dem anderen Trauzeugen telefoniert, weil ich das Thema heute abhaken wollte.
Er sagt mir, dass die zukünftige Ehefrau ihr Haus mit Garten aufgeben wird und zu ihm in die Stadt zieht. Ist eine brandneue Entwicklung. Dort haben sie eine Eigentumswohnung ohne Garten in der Nähe :S
So ein Ärger! Alles umsonst!!
Es bringt natürlich nix, den Baum zu ihrer Hochzeit in einen fremden Garten zu pflanzen.

Dann müssen wir uns wohl was anderes überlegen...

Danke, allen, die geantwortet haben - trotzem. Ihr könnt ja nichts dafür.

Mo 22 Jul, 2013 21:39

... stattdessen einen symbolischen Bonsai? Sommerlinde hab ich hier im Forum irgendwie schon als Bonsai gesehen.... :-k

Mo 22 Jul, 2013 21:40

Mit Balkon wäre das gar keine schlechte Idee. :-k

lg
Henrike

Baumpatenschaft

Mo 22 Jul, 2013 22:07

Werte LindaB!

Lass den Kopf nicht hängen. Es gibt immer eine Lösung.
Die Idee mit dem Bonsai ist z.B. sehr gut.

Wir haben zu unserer Silberhochzeit damals eine Baumpatenschaft im Regenwald geschenkt bekommen.
Das kann man hier machen: Baumpatenschaft mit Foto

Ich hätte lieber einen echten Baum gehabt, aber meine Frau sagt, daß Regenwaldbäume wertvoller seien.
Und man könne den Baum auch besuchen fahren.
Zwar erfreue ich mich noch guter Gesundheit, aber so weit wollte ich nun nicht fahren.

Jedenfalls könnte das auch eine Alternative sein. Meiner Frau macht es große Freude.

Ansonsten würde ich empfehlen, mal in der Stadt ausschau zu halten. Einige Städte bieten auch Hochzeitswälder an. Dort entstehen Wälder nur von Hochzeitspaaren.

Vielleicht klappt es dann noch mit der Birke oder wofür ihr Euch entscheidet.

Baumpatenschaft? Super!!

Di 23 Jul, 2013 13:54

@ Peter:

Wow! Super!
Das mit den Baumpatenschaften ist genau das, was wir brauchen.
Ehrlich gesagt, habe ich schon genug um die Ohren mit dem Organisieren des Jungesellinnenabschieds und dann muss ich noch auf Arbeit die Urlaubsvertretung für 3 Kollegen machen. Puh!

Da bin ich froh, wenn ich die Sache da schnell online hinter mich bringen kann. Hab mir die Seite gerade mal angesehen. Die haben ja wirklich ganz gute Referenzen und es gibt sogar ne Urkunde zum Ausdrucken.

Die anderen Ideen sind auch nicht schlecht, aber meine Freundin mag den Regenwald sowieso und was soll ich mir da noch nen Kopf machen?

Bin wirklich erleichtert!

Danke, an alle, die mir geholfen haben!!

Ich halte Euch up to date

Linda

Di 23 Jul, 2013 18:26

Wir haben seinerzeit einen Ficus Benjamini vom Onkel meines Mannes geschenkt bekommen. Dieser (also der Baum :-#= ) wird gehegt und gepflegt und wächst und gedeiht. Er zieht mit uns um, wird immer wieder beschnitten, damit er nicht durch die Decke wächst,....

Ich mag unseren Beziehungsbaum :-#)

Di 23 Jul, 2013 21:21

Linda,

freut mich, daß ich helfen konnte. Das hört man gern!
Antwort erstellen