Banane + Ableger wachsen nicht mehr

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 9
Dabei seit: 03 / 2016
Betreff:

Banane + Ableger wachsen nicht mehr

 · 
Gepostet: 24.11.2017 - 14:16 Uhr  ·  #1
Hallo zusammen,

Mein Bananembaum ist im Sommer ganz normal gewachsen und hat wirklich gut ausgesehn. Sie hatte auch schon 4 kleine Ableger.
Seit Mitte September gibt es allerdings kein Wachstum mehr.
Es sind nur mehr 2 Blätter übrig, die ganz langsam gelb und braun werden. Hängen tun sie nicht. Das neue Blatt schaut ca. 3 cm heraus aber es wird nicht mehr.
Mich würde das im Winter jetzt nicht so schockieren, aber die kleinen Ableger wachsen auch nicht mehr. Im Gegenteil, die sind schon komplett braun und verwelkt.

Topf ist sicher nicht zu klein, und Spinnmilben habe ich auch keine.

Habt ihr vielleicht noch eine Idee?
Pearl Of Green
Avatar
Herkunft: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Beiträge: 43309
Dabei seit: 06 / 2006

Blüten: 11982
Betreff:

Re: Banane + Ableger wachsen nicht mehr

 · 
Gepostet: 24.11.2017 - 14:22 Uhr  ·  #2
hallo

ich denke das die falsch überwintert wird beschreib mal wo die steht und wie du sie pflegst

faq-alles-banane-t39677.html

faq-und-informationen-ueber-bananen-2f-musa-ensete-musella-t68000.html
Azubi
Avatar
Beiträge: 9
Dabei seit: 03 / 2016
Betreff:

Re: Banane + Ableger wachsen nicht mehr

 · 
Gepostet: 24.11.2017 - 14:32 Uhr  ·  #3
Ende September habe ich sie hereingeholt.
Steht bei ca 22. vor der Balkontür, also hell.
Gegossen wird sie 1x pro Woche.

Sie ist dann ab Mitte September auch draußen nicht mehr wirklich gewachsen.

Habe daneben noch eine Zweite stehen, bei der habe ich das Problem nicht
Pearl Of Green
Avatar
Herkunft: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Beiträge: 43309
Dabei seit: 06 / 2006

Blüten: 11982
Betreff:

Re: Banane + Ableger wachsen nicht mehr

 · 
Gepostet: 24.11.2017 - 16:31 Uhr  ·  #4
dann solltest du dir mal die wurzeln angucken, evtl hat sie staunässe abbekommen
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Worum geht es hier?
Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun?
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.