Anmelden
Switch to full style
Die aktuelle Tageszeitung und der Ratgeber aus der Garten- und Pflanzenwelt ...

Worum geht es hier:

Berichte und Erfahrungen aus der Pflanzen- und Gartenwelt. News und Ratschläge aus der grünen Redaktion.
Antwort erstellen

Balkonpflanzen - Hängepflanzen, Duftpflanzen u.m

Mo 21 Mai, 2007 7:49



Chill out mit Balkonpflanzen:
Einfach richtig hängen lassen


Dauer-Lounging über den Dächern der Stadt: Der Sonnenschirm ist aufgespannt, ein laues Lüftchen macht die Hitze erträglich, das gekühlte Getränk steht in Reichweite ? und der Balkon ist ein wahres Blütenmeer, das in jeder freien Minute zum Abtauchen einlädt. Lässig abhängen auf dem Balkon, das kann man am besten im Kreis von Gleichgesinnten: Und dazu gehören in diesem Sommer vor allem Stefan, Gela, Gert und Elke, aber auch Hängegeranien, Hängelobelien, Knollenbegonien und viele andere Pflanzen mit überhängendem Wuchs, die es sich auf dem Balkon gut gehen lassen.

Die Mischung macht?s

Auf Balkon und Terrasse ist es wie bei einer guten Party: Wenn das Ambiente stimmt und die Leute harmonieren, kann (fast) nichts mehr schief gehen. Damit nie Langeweile einkehrt, lohnt es sich, zu Beginn der Saison im Pflanzenfachhandel vorzusprechen, und die Freiluftoase mit Pflanzen- und Blütenfülle zu schmücken. Wer sich bei der Pflanzung für verschiedene Wuchstypen entscheidet, sorgt für dauerhafte Spannung. Am besten kombiniert man Hängepflanzen mit aufrecht wachsenden Partnern. Wer stylische Weiß-Rosa-Arrangements bevorzugt, kombiniert zum Beispiel hängende weiße Petunien und Fächerblumen sowie rosafarbene Hängegeranien und -verbenen mit aufrecht wachsenden weißen Kapmargeriten, weiß-rosafarbenem Duftsteinrich, Sommernelken, weißen Zinnien und Ziertabak in Rosa. Diese hellen Blüten sind besonders geeignet für Menschen, die hauptsächlich in den Abendstunden ihren Balkon genießen möchten, denn sie haben vor allem in der Dämmerung eine besonders intensive Ausstrahlung und adeln jedes Abendessen auf dem Balkon. Einige Pflanzen ? wie zum Beispiel der Ziertabak oder der Duftsteinrich ? verströmen zudem noch einen betörenden Duft, der sommerlich berauscht und angeblich Mücken fernhält.

Von wegen Durchhänger!

Wer zu Beginn des Sommers vor seinen anderthalb mal drei Balkonkastenmetern steht und noch mehr Blütenfülle haben möchte, der sei an die gute englische Tradition der ?Hanging baskets? ? zu deutsch hängende Körbe ? erinnert. Als Ampelpflanzen eignen sich alle Balkonpflanzen mit überhängendem Wuchs, die auch im Kasten gut gedeihen. Für einen fröhlich-bunten ?Abhänger? mixe man zum Beispiel gelbe Hängebegonien und Husarenköpfchen mit blauen Hängelobelien, orange-roten Knollenbegonien und weißen Geranien. Ein Schuss violettes Eisenkraut dazu, garniert mit rosafarbenen Hängeverbenen, und der frische Sommercocktail ist perfekt!

Tipps:

- Die meisten Ampelpflanzen sind sehr pflegeleicht und blühen bis weit in den Spätsommer. Doch wie alle Balkonpflanzen müssen sie ? besonders bei schönem Wetter ? regelmäßig gegossen werden.
- Das Gießen von Ampelpflanzen erfordert ein bisschen Übung: Häufig gießt man entweder zu wenig oder veranstaltet gleich eine richtige Überschwemmung. Permanente Staunässe ist zu vermeiden, das bekommt den meisten Pflanzen überhaupt nicht!
- Während Hitzeperioden können Ampeln auch hin und wieder ein Wasserbad vertragen. Dazu die Töpfe in einen Eimer mit Wasser tauchen, bis keine Luftblasen mehr aufsteigen und danach gut abtropfen lassen.
- Besonders clevere Balkonbesitzer haben während des Sommers immer einen Vorrat an Eiswürfeln im Gefrierfach. Die kühlen nicht nur den eigene Drink zum Feierabend, sondern lassen sich auch problemlos zum Bewässern in die Ampeln legen!

Bilder
1197.jpg
Überbordende Pflanzenfülle auf dem Balkon: Hinter dieser farbenprächtigen Blütenwand lässt sich der Sommer so richtig gut genießen!
Antwort erstellen