Avocadoblätter schwärzen an Rändern nahe des Blattstamms. - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Avocadoblätter schwärzen an Rändern nahe des Blattstamms.

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 7
Registriert: Fr 11 Dez, 2009 21:21
Renommee: 0
Blüten: 0
Moin,

habe fast alle Avocado-Baum-Beiträge gelesen und keines passt so genau auf mein Avocado.

Also mein Baum ging es seit 5 Jahren prächtig. Nun stelle ich seit 4 Wochen folgendes Fest.

An zwei Bereichen meines Avocados begann sich ein "möglicherweise" Erkrankung auszubreiten.

Mehrere Blätter die "nahe" bei einander wachsen haben an den Blatträndern beginnend am Blatstiehl gleichmäßig auf beiden Blattseiten von Anfgan an zu schwärzen. Ein Art schwarzes V am Blattstiel streckte sich über die Blattränder gleichmaeßig. Mehrere Blätter sind betroffen, ganze Zweige und das alles Gruppenweise. Schrecklich. Nun sind alle Zweige betroffen. Die Flecken breiten sich exponentiel aus.

Es existieren zwei Epizentren im Avocadobaum, aber wenn ich jetzt anfange großräumig Blätter zu entfernen, dann habe ich keine mehr. So schlimm ist es schon.


Komischerweise, wenn die Blätter totabfahlen bleibt nur noch das Blattstiehl dessen. Hier beobachte ich, dass das eine Ende, wo das eigentliche Blatt anwuchs schwarz und dann sich irgendwie verengt. In der letzten Stufe fängt der Stiehl selbst an seinem Ansatz zum Baumzweig auch sich zu verengen und nach ein paar tagen fällt es auf dem Boden.

Sieht so aus, als hätte mein Baum lepra.


Da mein Baum am großen Fenster steht und jeden Tag die schöne schwache Wintersonne tankt, kann er nicht verbrannt sein. Darüber hinaus ist die Heizung 50cm entfernnt und läuft schon auf 3 im Winter, also die Luft ist wohl eher Trocken als Feucht.

Was hat mein Baum? Pilze oder schlechte Luft? Hilfe bitte, er stirbt mir ab.


Gruß,
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6674
Bilder: 12
Registriert: Do 12 Mär, 2009 0:02
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 08 Jan, 2010 0:09
Ein Foto wäre sehr hilfreich :wink:
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 08 Jan, 2010 9:00
Wir brauchen unbedingt ein Foto und noch andere Informationen:

Wie gießt du, wann hast du das letzte Mal umgetopft, besprühst du den mit Wasser? :-k
Azubi
Azubi
Beiträge: 7
Registriert: Fr 11 Dez, 2009 21:21
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 08 Jan, 2010 11:15
Hi,

Mein Avocado Baum war draußen im Garten den ganzen Frühling und Sommer.2009. Der ist prächtig gewachsen und fast alle Blätter hatten einen saftigen wunderschönen grün.

In September oder Oktober vor den ersten Frost kam er in einem großen Topf. Sehr großen Topf mit einem Umfang von 40cm und eine Tiefe von 35cm, schwarz aus Plastik.

Nun haben wir Dezember und ab den 15 Dez 2009 begann er das oben beschriebene Problem zu haben.

Also der Topf ist so groß, dass ich kein Teller dafür habe. Deshalb gießen wir ihn nach Gefühl. Wir gießen so viel, dass die Erde feucht wird und trotzdem nicht abfließt, aber ganz ehrlich. Das was er hat, hat bestimmt nicht mit Wassermangel zu tun, da bin ich mir sehr sehr sicher, aber bin bereit mir einen großen Teller zu kaufen, damit ich sehe ob das Wasser ankommt oder nicht.

Fotos liefer ich heute Abend, da ich gerade auf der Arbeit bin.

Es gibt keine Abstufung wo die Blätter erst einmal gelb werden und dann generell braun an den Rändern und so weiter.

Ich rede tatsächlich über schwarzer Tod. Schwarzer Rand am Blattansatz vor dem Blattstiehl. Der wächst bis max. 1 cm. Dann tauchen die ersten schwrzen Flecken mitten auf dem Blatt. Manchmal greift das auf die Spitzen zu.

Aber alle, absolut alle Blätter haben immer gleich angefangen. Deshalb denke ich nicht, dass es sich um einen Erreger handelt, der von Außen wirkt, sondern mein Baum hat es irgendwie erwischt. Er ist von innen krank geworden und weiß nicht was er hat. Gift, schlechte Erde, Mangel an irgend etwas? Keine Ahnung.

Diese Krankheit macht kein unterschied zwischen junge oder alte Blätter und frisst sich durch die Äste durch. Wenn das so weiter geht, wird von meinem Baum zum Frühling nichts als Blattlose Äste.

Wie gesagt, fotos folgen demnächst.

Grützy
Azubi
Azubi
Beiträge: 7
Registriert: Fr 11 Dez, 2009 21:21
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 08 Jan, 2010 21:34
Nun hier ein paar Bilder. Diese sind etwa 2 Wo alt. Der Baum ist stark mit diesen Flecken überseht.

Noch etwas. Das Foto im Wohnzimmer mit den Lampen ist nicht mehr. Der Baum steht nun ganz woanders. ICh dachte, dass vielleicht die Lampen schuld an der Katastrophe sein könnten, da die Flecken sich in den Blätter anfieng auszubreiten, die direkt über den Lampen liegen. Aber, obwohl ich die Lampen kaum angemacht hatte in letzter ZEit, schien die Sache immer schlimmer zu werden.

Nun warte ich auf Eure Kommenbtare.


Grütze
Bilder über Avocadoblätter schwärzen an Rändern nahe des Blattstamms. von Fr 08 Jan, 2010 21:34 Uhr
3BlatAnsatz3.png
1Symptom1.png
2AmBlattAnsatz.png
1baum.png
Azubi
Azubi
Beiträge: 7
Registriert: Fr 11 Dez, 2009 21:21
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 09 Jan, 2010 14:07
ALso, ich bin nun heute morgen etwas nachdencklich geworden, denn gesern abend habe ich 4 Liter Wasser ihn gegeben und dachte gleicht wird wohl das unten abfließen. Aber nichts da, die Erde ist ok und kein Tropfen kam durech. Der Topf hat 4 große Löcher. Eventuell hatte er wohl auch durst? Egal, aber solche Flecken bekommt man nicht wegen Wassermangel oder?

Grützy
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 09 Jan, 2010 14:19
Glaube ich auch nicht :-k Die bekommen aber auch gerne mal Blattpilze, aber das müssten unsere Profis eigentlich bestimmen können.

Vielleicht passte ihm auch das "Umtopfen" nicht. Das ist ein ziemlicher Streß für so eine Pflanze. Bin leider auch ratlos 8-[
Azubi
Azubi
Beiträge: 14
Registriert: Mi 06 Jan, 2010 20:31
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 10 Jan, 2010 10:34
zuerst mal muss ich sagen dass mir das sehr leid tut, so ein schöner Baum und dann sowas...

Ich denke allerdings dass das an der neuen Erde liegt, was haste denn da für eine verwendet?
Wassermangel würd ich jetzt eher mal nicht vermuten.

Naja und vielleicht nimmste mal ein kaputtes Blatt und fährst inne Gärtnerei in deiner Nähe, manchmal können die da was diagnostizieren...
Azubi
Azubi
Beiträge: 7
Registriert: Fr 11 Dez, 2009 21:21
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 10 Jan, 2010 15:06
Meine Freundin und ICh haben uns gedanken darüber gemacht, aber der Baum wurde in Frühlig 2009 umgetopft. Also am Topf, Erde müsste es eigentlich nicht liegen. Erst in diesem Jahr habe ich ihn eine große 20L Tüte mit Erde gekauft, die ich ihm geben wollte, aber kurz davor began diese Krankheit sich auszubreiten.

Grützy..
Azubi
Azubi
Beiträge: 14
Registriert: Mi 06 Jan, 2010 20:31
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 10 Jan, 2010 18:22
Achso, na oben hast du geschrieben im Sept/ Okt bekam er einen neuen Topf!

Egal, dann weiß ich leider auch keine Lösung, hoffentlich meldet sich noch jemand der eine weiß,
aber das Prob scheint ja nicht oft vorzukommen
Azubi
Azubi
Beiträge: 7
Registriert: Fr 11 Dez, 2009 21:21
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 13 Jan, 2010 21:14
HI,

also ich habe nun seit dem letzten mal das Gefühl bekommen, dass das nicht schlimmer geworden ist.
Änderungen sind folgende gewesen:

-In einem kühlerem Raum geschoben.
-den Feuchtigkeitsgrad der Erde erhöht.
- weg vonden Lampen
- Die Heizung in dem neuem Raum ist aus.

So, jetzt schein es ihm besser zu gehen.

ICh bleibe am Ball, eventuell haben wir was neues für unser Forum gefunden.

Grützy,
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3647
Bilder: 55
Registriert: Di 31 Okt, 2006 1:36
Wohnort: Bergrheinfeld, USDA-Zone 7a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 13 Jan, 2010 23:11
Hallo sabelm_m,

meine Pflanze steht bei ca. 15 °C im Treppenhaus und wird kaum gegossen. Bis jetzt hat sie mal gerade 2 Blätter geworfen, ist ansonsten völlig gesund.
Aber alleine an der Temperatur kann diese Erscheinung an den Blättern bei Deiner Pflanze wohl nicht liegen. Ich vermute da wirklich auf eine Krankheit - kann Dir aber leider auch nicht weiterhelfen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 7
Registriert: Fr 11 Dez, 2009 21:21
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 18 Jan, 2010 8:49
Hi an Alle,

also ich glaube auch das es sich um eine Krankheit handelt.
Ich habe vor einiger Zeit gemeldet, dass diese Flecken sich nicht mehr so stark ausbreiten.
Tatsächlich hat die oben erwähnten Umgebungsänderungen geholfen, aber das Fortschreiten der Krankheit wurde dadurch nicht gestoppt, eher verlangsamt.

iCh habe einen weiteren Schritt vorgenommen, schon damals, aber die Ergebnisse konnte ich erst jetzt liefern.

Eines der Veränderungen war, dass ich eine Bio-Öko-Kreutermischung hatte, die man mit wasser vermischt und 24 Stunden liegen läst. Diese Emulsion wird an den Baumstamm wie Farbe gestrichen.
Das soll die Immunkräfte des Baumes stärken und sonstige Piltze, die am Stamm sich annisten KILLEN.

Da sich die lage gebessert hatte, würde ich auch diesem Anstrich die gute erleichternden Ergebnisse zurechen, aber die krankheit breitet sich auch. Muss auch sagen, dass ich diese Kreuter-Farbe nciht auf die Blätter gestrichen habe.

ICh gehe demnächst, wie einer unserer Forenleser mitgeteilt hat, zu einem Pfalnzenexperte gehen.

Ich hallte euch weiterhin auf dem Laufenden.

Danke für Eure Beiträge.

Grützy.

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Avocadoblätter mit braunen Flecken :( von anna spunkt, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

1683

Fr 02 Mai, 2008 10:18

von anna spunkt Neuester Beitrag

Avocadoblätter rollen sich ein von choco, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 15 Antworten

1, 2

15

14321

Mi 20 Feb, 2019 11:55

von Bio86 Neuester Beitrag

Avocadoblätter nur an den Spitzen braun von kimikaze, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

2044

Di 26 Jan, 2010 10:53

von catherine Neuester Beitrag

Avocadoblätter werden braun von Anni13, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 11 Antworten

11

2457

Mo 11 Feb, 2013 17:52

von Grünhilde Neuester Beitrag

Tomatenanzucht - kleine Pilze an den Rändern?? von tomatillo, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

2079

Di 15 Apr, 2008 22:04

von tomatillo Neuester Beitrag

Blätter mit braunen Rändern und Fraßspuren von ungustl, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

3012

Di 21 Aug, 2012 20:29

von ungustl Neuester Beitrag

banane mit gelben blättern und braunen rändern von anlouve, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

3599

Sa 27 Okt, 2007 9:28

von anlouve Neuester Beitrag

Blätter des Bäumchens werden an den Rändern braun von Data, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

3591

So 28 Jun, 2009 12:52

von borsik Neuester Beitrag

Agave kriegt braune Flecken an Rändern von roterpaulpanther, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 1 Antworten

1

3639

Di 04 Aug, 2009 21:14

von Skahexe Neuester Beitrag

Nähe von Lebensbaumhecke.... von knupsel, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 10 Antworten

10

2840

Mi 12 Mär, 2008 23:41

von Baghira Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Beachte auch zum Thema Avocadoblätter schwärzen an Rändern nahe des Blattstamms. - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Avocadoblätter schwärzen an Rändern nahe des Blattstamms. dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der blattstamms im Preisvergleich noch billiger anbietet.