Aufzucht von Tomaten, Paprika und Chillis - lange Stengel - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung

Aufzucht von Tomaten, Paprika und Chillis - lange Stengel

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 36
Registriert: Mo 04 Feb, 2013 13:02
Wohnort: Gewächshaus
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 11 Feb, 2013 12:51
Ich mach mir gern den Stress und den Aufwand :-

Habe halt einfach über Jahre ohne künstliches Licht gearbeitet und es hat nur bedingt funktioniert,
da die Pflanzen einfachen nicht richtig im Hause gewachsen sind und sie relativ schwach entwickelt haben. Gerade meine Paprika und Chillis haben erst zum Ende des Sommers ihren Betrieb richtig aufgenommen :-#=

Ich wohn zwar im wärmsten und sonnigsten Fleck in Deutschland \:D/ , aber wenn die Pflanzen nicht mitmachen wollen :(

Wenn die Pflänzchen an das Deckchen vom Gewächshaus stoßen, müsste man ja den Deckel abnehmen, ggf. stabilisieren und die Entfernung der Röhren erhöhen?

Grüße
Jala =D>
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 942
Bilder: 18
Registriert: Mi 07 Mai, 2008 17:12
Wohnort: Wittmund
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 11 Feb, 2013 12:56
*Jalapeno*

Ich habe meine Kleinen aus Zimmergewächshaus genommen
wenn sie zweite Blattpaar gebildet haben.
Muss dazu sagen ich benutze kein Zusatztlich, bei mir stehen
sie am Süd/Westfenster und sind auch gut gewachsen.
Wie es schon geschrieben worden ist werden Tomaten/Paprika/Chilli
wenn sie kräftig sind langsam tiefer gesetzt damit sie unterhalb
der ersten Keimblätter noch mal Wurzeln bilden können, um auch
standfester werden und das habe ich wie jedes Jahr gemacht.

LG Angel
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 56
Registriert: Di 16 Okt, 2012 20:10
Wohnort: München
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 11 Feb, 2013 14:09
Ich melde mich auch mal kurz zu Wort (;
Diese beiden Chilis habe ich nur zum Test meiner Tageslichtlampen bereits Anfang Dezember ausgesät. Sie haben schön Blätter, auch wenn diese sich wegen der mangelnden Lichtverteilung nur in eine Richtung neigen. Ich glaube allerdings, dass die 5 euro Birnen mit niedrigem Stromverbrauch und wenig Wärme ein voller erfolg waren :wink:
Gut gewachsen sind sie auf jeden Fall, bloß dass die eine vielleicht schon Blüten bekommt, war nicht beabsichtig :D
Es lohnt sich auf jeden Fall, künstlich zu beleuchten, da man Blüten, wie man bei mir sieht, wesentlich schneller zu sehen bekommt
Bilder über Aufzucht von Tomaten, Paprika und Chillis - lange Stengel von Mo 11 Feb, 2013 14:09 Uhr
IMG_9880.JPG
IMG_9882.JPG
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 36
Registriert: Mo 04 Feb, 2013 13:02
Wohnort: Gewächshaus
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 12 Feb, 2013 14:04
@Laron

Die Bilder sind ja wirklich klasse =) Wenn meine nur so ausgesehen hätten, wenn ich sie als im Mai ausgepflanzt habe.
Hoffentlich wird das mit meinen dieses Jahr auch so. Hab nämlich ein paar richtig leckere Sorten :-#=

@BlackAngel_Of_Diabolo_1

:wink: Ok. Aber was mach ich, wenn sie jetzt schon an die Decke stoßen? Die Haube vom Gewächshaus muss ich ja jetzt wohl oder übel abnehmen. Das Zimmer hat jedoch weiterhin stabile 24 Grad :-$
Müssen die Lampen dann weiter entfernt hängen, da ja keine direkte Schutzschicht zwischen Lampen und Pflanzen sind?

Danke schon mal und übrigens: Super Forum mit netten Usern, super und schnellen Antworten. =D>
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 942
Bilder: 18
Registriert: Mi 07 Mai, 2008 17:12
Wohnort: Wittmund
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 12 Feb, 2013 14:52
*Jalapeno*

Wie gesagt ich benutze keine Zusatztbeleuchtung und habe sie am Südfenster stehen.
Wenn sie mit den Köpfchen oben anstoßen dann kannst du sie langsam an die normale
Zimmertemperatur gewöhnen und Deckel weg lassen.
Hier mal Bilder von meinen ich habe sie jetzt tiefer gesetzt und ich habe Ende Januar
angefangen sie zu ziehen.
Bilder über Aufzucht von Tomaten, Paprika und Chillis - lange Stengel von Di 12 Feb, 2013 14:52 Uhr
DSC00093.JPG
DSC00094.JPG
DSC00096.JPG
Azubi
Azubi
Beiträge: 2
Registriert: Di 12 Feb, 2013 12:45
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 12 Feb, 2013 14:53
Scharfe Aussaat: dieses Jahr 7 verschiede Chili-Sorten: Bonsai, Ecuador Purple, Hidalgo, Tabasco, Cayenne, ungarische Kirschpeperoni, Jalapeno...
DER SOMMER WIRD HEISS! :D
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 36
Registriert: Mo 04 Feb, 2013 13:02
Wohnort: Gewächshaus
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 12 Feb, 2013 17:27
Hmmm,

woran kann das dann liegen, dass meine Pflänzle trotz 2 x 18 Watt 6500 Kelvin Daylight Röhren trotzdem relativ lang und dünn werden? Sie sehen zwar schon besser aus also ohne Licht, aber so einen extremen Unterschied sehe ich noch nicht.

Ist 24 Grad im Zimmer zu warm? Die Pflanzen bekommen von 9 Uhr bis Abends 18-19 Uhr volles Licht und werden immer wieder feucht gehalten.
Woran kann das liegen? :-k

Grüße #-o
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2729
Bilder: 1
Registriert: Di 19 Jul, 2011 23:05
Wohnort: USDA Zone 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 12 Feb, 2013 17:48
Jalapeno, Du hast die Röhren soweit ich weiß, gerade mal sei 8 Tagen. Die schon geschlüpften Sorten werden ja jetzt nicht "dicker".

Mit den Kelvin Werten kann ich leider nichts anfangen. Ich habe zwei Röhren je eine 840er und 865er, mit denen klappt es ganz gut. Sie dürfen halt nicht zu weit von den Pflanzen entfernt sein. Die Temperatur dürfte in unserem Terrarium etwa die Gleiche sein.
Benutzeravatar
Schnäppchenfuchs
Schnäppchenfuchs
Beiträge: 4647
Bilder: 0
Registriert: Mi 27 Feb, 2008 21:26
Wohnort: Südhessen
Geschlecht: männlich
Renommee: 6
Blüten: 60
BeitragDi 12 Feb, 2013 18:05
Chilis habe die komische Angewohnheit fast immer erstmal in die Länge zu schießen.
Wenn, wie bei dir, die Temperatur sehr hoch und das Licht gering ist verstärkt sich das noch weiter. Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Bodenwärme. Chilis brauchen warme Wurzeln, aber das regt sie gleichzeitig zum wachsen an.

Bei 24° "im Zimmer" (wo gemessen? ist das die Temperatur im Wurzelbereich der Chilis ??) sollten die Pflanzen mindestens 14 Stunden am Tag beleuchtet werden.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 36
Registriert: Mo 04 Feb, 2013 13:02
Wohnort: Gewächshaus
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 18 Feb, 2013 17:49
Hey Ihr :lol:

ich hab mal ein Foto meiner Chillis, Paprikas und Tomaten gemacht.



Diese sind jetzt 12 Tage alt =)

Jetzt hat ja jedes Pflänzchen fast das 2te Blattpaar und nun sollte man sie ja dann umtopfen.
Hab gelesen, dass man dazu Kompostsubstrat nehmen soll. Oder reicht da Pflanzenerde oder Anzuchterde?

Freu mich schon, wenns ans umtopfen geht :-##


Grüße
Jala
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2729
Bilder: 1
Registriert: Di 19 Jul, 2011 23:05
Wohnort: USDA Zone 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 18 Feb, 2013 18:34
Ich hab da jetzt mit Trick 17 gearbeitet: immer wenn die so hoch geschossen sind, hab ich einfach oben Erde aufgefüllt. Bin mal gespannt, was die davon halten. :-k
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1536
Bilder: 5
Registriert: Di 17 Mai, 2011 9:32
Wohnort: Nähe Augsburg
Blog: Blog lesen (1)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragMo 18 Feb, 2013 18:52
Schaut doch schon ganz gut aus Jalapeno.
Die spargeligen Tomaten kannst Du ruhig schon bis kurz unter die Keimblätter tieferlegen. Sie bilden dann neue Wurzeln aus und wachsen kräftiger.
Benutzeravatar
Schnäppchenfuchs
Schnäppchenfuchs
Beiträge: 4647
Bilder: 0
Registriert: Mi 27 Feb, 2008 21:26
Wohnort: Südhessen
Geschlecht: männlich
Renommee: 6
Blüten: 60
BeitragMo 18 Feb, 2013 18:55
@ Jalapeno

Deine Pflänzchen sitzen einzeln, die kannst du dort auch noch lassen. Warte noch etwas damit sie ein kräftiges Wurzelwerk bilden können. Die Chilis kannst jetzt aber mit einer schwach dosierten Düngerlösung unterstützen. Fußwärme hilft den Kleinen bei der Wurzelbildung.
Wenn sie etwas größer und kräftiger sind kannst du sie gleich etwas tiefer in die Endtöpfe setzen oder, wenn sie ausgepflanzt werden sollen, in mindestens 13ner Töpfe.

@ Big Mama

Das gefällt denen ganz bestimmt. Auch bei dir gilt - Fußwärme ist wichtig. Die Stängel in der Erde werden sicher schnell zusätzliche Wurzeln bilden.
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2729
Bilder: 1
Registriert: Di 19 Jul, 2011 23:05
Wohnort: USDA Zone 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 18 Feb, 2013 18:59
:mrgreen: Altes Terrarium mit "Fußbodenheizung". Und die Auffüllerde vorher in der Mikrowelle schön warm gemacht.

Nur so richtig keimen wollen die dieses Jahr nicht. Aber ich denke schon, daß ich im Sommer wieder über die Chilisschwemme meckern werde, weil alles für jemanden wie mich doch absolut ungenießbar ist.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 36
Registriert: Mo 04 Feb, 2013 13:02
Wohnort: Gewächshaus
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 18 Feb, 2013 19:44
\:D/ Supi, dass ihr mir so schnell antwortet. Echt super hier mit bzw. bei euch =D>

1) Soll ich die Tomaten dann in den jetzigen Schalen einfach tiefer setzen? dh. rausnehmen und dann einfach tiefer einpflanzen?

2) Was für ne schwache Düngerlösung sollte das sein? Irgendwelche Namen/Links?
Hatte als früher Algoflash für Tomaten genommen.

Grüße :-##
VorherigeNächste

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Hibiskus wie lange brauchen die Samen zur Aufzucht? von futzischnuffi, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 16 Antworten

1, 2

16

16326

Mo 11 Jun, 2007 22:35

von renabiskus Neuester Beitrag

Paprika-wie lange sollte ich noch warten mit dem vereinzeln? von Pflanzensüchtige, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

2656

So 05 Apr, 2009 19:39

von Pflanzensüchtige Neuester Beitrag

Paprika und Tomaten ziehen ? von Taaboo, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 128 Antworten

1 ... 7, 8, 9

128

44831

Fr 26 Feb, 2010 14:53

von gürkchen Neuester Beitrag

Tomaten und Paprika 2009 von Torsten1977OWL, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 39 Antworten

1, 2, 3

39

6224

Mo 29 Dez, 2008 23:48

von Banu Neuester Beitrag

Tomaten und Paprika zusammen? von Nihe1967, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 1 Antworten

1

7723

Mi 29 Apr, 2009 13:11

von Hesperis Neuester Beitrag

Tomaten/Paprika Stütze von g0ddi3, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 2 Antworten

2

1551

Mi 13 Feb, 2013 0:33

von eisenfee Neuester Beitrag

Tomaten und Paprika Anzucht mißlungen von Sprinter, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 8 Antworten

8

3743

Mi 30 Apr, 2008 18:50

von jackieb Neuester Beitrag

Tomaten und Paprika in einem Kübel? von carletta, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 22 Antworten

1, 2

22

30506

Sa 11 Jul, 2009 21:45

von Rouge Neuester Beitrag

Wie bekämpfe ich TM's an Tomaten, Chili, Paprika? von Christa2412, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 11 Antworten

11

3293

Do 12 Jun, 2008 9:34

von Christa2412 Neuester Beitrag

Überwintern Paprika, Tomaten und Sonnenblume? von catherine239, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 17 Antworten

1, 2

17

7924

Sa 30 Aug, 2008 17:55

von catherine239 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Aufzucht von Tomaten, Paprika und Chillis - lange Stengel - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Aufzucht von Tomaten, Paprika und Chillis - lange Stengel dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der chillis im Preisvergleich noch billiger anbietet.