Art u. Pflege der Pflanze- Stapelie - Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenbestimmung & Pflanzensuche

Art u. Pflege der Pflanze- Stapelie

Wie heißt meine Pflanze, Bestimmung von Pflanzen & Samen. Fotos einfach hochladen ...
Worum geht es hier: Pflanzen bestimmen? Wie heißt diese Pflanze? Bestimmung von Pflanzen ganz einfach...
Pflanzennamen werden in der Fachsprache oft aus dem Lateinischen abgewandelt oder abgeleitet und bezeichnen den Botanischen Namen. Der Botanische Name setzt sich aus Gattung, Art und Sorte zusammen. Die meisten Pflanzen besitzen auch einen Deutschen Namen, der sich teilweise aus der Lateinischen Übersetzung oder aus dem Volksmund aber auch aus den Eigenschaften einer Pflanze ergeben hat. Eine Bestimmung ist oft über Bilder von Blättern, Blüten, Früchten, Trieben oder Fotos gesamter Pflanzen am einfachsten.
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 60
Registriert: Sa 01 Mär, 2008 10:29
Wohnort: Allgäu
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragArt u. Pflege der Pflanze- StapelieSa 01 Mär, 2008 11:11
Hallo,

ich habe einen Ableger bekommen, von dem ich nicht weiß um was für einen es sich handelt bzw. wie man ihn pflegt. Er schaut auch nicht mehr sehr "gesund" aus.
Danke im Voraus.

LG ELLI
Bilder über Art u. Pflege der Pflanze- Stapelie von Sa 01 Mär, 2008 11:11 Uhr
CIMG3076.JPG
Benutzeravatar
Wanawahi
Wanawahi
Beiträge: 11244
Bilder: 502
Registriert: Mo 23 Apr, 2007 9:31
Wohnort: Eupen, Belgien
Blog: Blog lesen (1)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 01 Mär, 2008 11:14
Was es ist, kann ich Dir nicht sagen, frag doch mal Deinen Ablegerlieferanten.

Aber sein Zustand könnte an zu viel Wasser und an Lichtmangel liegen. :-k
Benutzeravatar
Spirit Of Green
Spirit Of Green
Beiträge: 11366
Bilder: 985
Registriert: Mo 05 Jun, 2006 14:54
Wohnort: Schwarzwald- Nagoldtal/USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 01 Mär, 2008 11:15
Würde sagen das ist eine Stapelie :mrgreen:
hier findest du mehr
http://green-24.de/forum/ftopic11642.html
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28466
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 10:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 132
Blüten: 58768
BeitragSa 01 Mär, 2008 11:17
Ich schliesse mich Jutta an. Die will kaum Wasser und ein durchlässiges Substrat, am besten Kakteenerde...;)

Lass sie lieber einmal durch Trockenheit einschrumpeln, als durch Nässe faulen..;)
Benutzeravatar
Wanawahi
Wanawahi
Beiträge: 11244
Bilder: 502
Registriert: Mo 23 Apr, 2007 9:31
Wohnort: Eupen, Belgien
Blog: Blog lesen (1)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 01 Mär, 2008 11:28
:-#= Ich habe es mir ja gedacht, aber so sicher war ich mir diesmal nicht!!! :mrgreen:
Benutzeravatar
Spirit Of Green
Spirit Of Green
Beiträge: 11366
Bilder: 985
Registriert: Mo 05 Jun, 2006 14:54
Wohnort: Schwarzwald- Nagoldtal/USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 01 Mär, 2008 11:30
Chiva hat geschrieben::-#= Ich habe es mir ja gedacht, aber so sicher war ich mir diesmal nicht!!! :mrgreen:

ich war auch am Zweifeln, da die Pflanze zuvor schon eine Stapelia war.
Habe beide Bilder erst ganz genau verglichen :mrgreen:
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1258
Bilder: 21
Registriert: Mo 05 Nov, 2007 10:36
Wohnort: Hann. Münden
Blog: Blog lesen (3)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 01 Mär, 2008 11:46
Hallo,
schade der Link von Pflanzenfreund funktioniert nicht.
Ich tippe auf einen Blattkaktus (Epiphyllum). Ich bekam vorigen Monat einen geschenkt, der ganz anders aussah als die mir bekannten. Das lag daran, daß er in den letzten Monaten stark vernachläßigt wurde. Vor allem hatte er viel zu wenig Licht.
Gruß Puepp
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1258
Bilder: 21
Registriert: Mo 05 Nov, 2007 10:36
Wohnort: Hann. Münden
Blog: Blog lesen (3)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 01 Mär, 2008 11:49
Jetzt habe ich vergessen den Link einzufügen.
http://zimmerpflanzerl.de/2007/09/01/bl ... piphyllum/

Gruß Puepp
Benutzeravatar
Wanawahi
Wanawahi
Beiträge: 11244
Bilder: 502
Registriert: Mo 23 Apr, 2007 9:31
Wohnort: Eupen, Belgien
Blog: Blog lesen (1)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 01 Mär, 2008 11:52
Benutzeravatar
Shakti of Green
Shakti of Green
Beiträge: 17383
Bilder: 57
Registriert: Fr 06 Apr, 2007 6:41
Wohnort: Berlin - USDA Zone 7a, 36m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 01 Mär, 2008 12:01
Hallo Elli,
Stapelien nie einschrumpeln lassen [-X , denn , sobald sie schrumpelt ist sie nicht mehr zu retten , und geht einfach ein .
Stapelien dürfen also niiiiieee ganz austrockenen . Sie kommt in Kakteenerde ohne Torf !!! mit Beimischungen von anderen mineralischen Stoffen oder ein sehr leichtes durchlässiges mineralisches Substrat , in anderen Substraten neigen sie sehr zum faulen weil sie die lange Speicherung der Nässe im Boden nicht vertragen .
Im Sommer wird sie wenn es tüchtig warm ist nach draußen gestellt und wie andere Pflanzen erst an die Sonne gewöhnt , sie hat dort einen vermehrten Wasserbedarf, der Boden wird ja tüchtig ausgetrocknet bei der Sonne , man kann sie dann alle Woche gießen und mit der Hälfte der normalen Kakteendüngerdosis düngen .
Im Winter hat sie eine Ruhezeit , wird bei ca. 12-15°C kühl aber sehr hell gehalten . damit sie nicht schrumpft und eingeht wird sie bei dieser Temperatur alle drei Wochen gegossen, aber nicht mehr gedüngt [-X .
Sie sind nicht so leicht zu halten , aber man kann sie groß bekommen , vor allen Dingen ,muß man auch darauf achten das sie im Winter das Wachsen einstellt . Solange sie noch Triebe bildet steht sie noch zu warm. Wenn sie eine ausreichende Ruhepause hatte , wird sie auch wieder gut weiterwachsen und auch wunderschöne Blüten bekommen .
Die genaue Art deiner Stapelie kann man nicht so einfach sagen , sie sind scher zu besttimmen , meist aber erst anhand der Blüten .
Zuletzt geändert von Yaksini am Sa 01 Mär, 2008 12:06, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1258
Bilder: 21
Registriert: Mo 05 Nov, 2007 10:36
Wohnort: Hann. Münden
Blog: Blog lesen (3)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 01 Mär, 2008 12:05
Hallo Elli,
Heikes Link ist überzeugend. Dann drück ich Dir ganz toll den Daumen, daß Du die Pflanze wieder aufpeppeln kannst und sie so schöne Blüten bekommt wie die auf dem Link.
Gruß Puepp
Benutzeravatar
Shakti of Green
Shakti of Green
Beiträge: 17383
Bilder: 57
Registriert: Fr 06 Apr, 2007 6:41
Wohnort: Berlin - USDA Zone 7a, 36m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 01 Mär, 2008 12:10
Es ist ganz eindeutig eine Stapelia, nur welche ist schwer zu sagen . Es gibt sehr viele Arten und sie gleichen sich oft sehr . Aber wenn sie eine Blüte produziert , kann man es beseerr bestimmen , aber leicht ist es dann immer noch nicht :-
Könnte eine St. grandiflora sein , oder , oder ...... :?: :?: :?:

Das Substrat in den deine Stapelia steht wirkkt sehr torfig ....und irre naß, am besten rausrupfen und in trockeneres mineralisches Substrat stecken . Zu viel Gießen im Winter ist tödlich . :shock:
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28466
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 10:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 132
Blüten: 58768
BeitragSa 01 Mär, 2008 14:11
Hm, Yaksini, du schreibst, Stapelien durfen nie schrumpeln...das wundert mich, meine sind eigentlich den ganzen Winter über schrumpelig und sehen erst im Frühjahr, wenn ich wieder mehr giesse, wieder prall und grün aus.... :-k
Vielleicht sollte ich im Winter doch mehr giessen? :-k

Meine sind bisher nur unrettbar verloren gewesen, wenn sie zu nass geworden sind und die Sprossachsen glasig werden.... :-k

Stapelia grandiflora habe ich übrigens auch schwer im Verdacht...;)
Benutzeravatar
Shakti of Green
Shakti of Green
Beiträge: 17383
Bilder: 57
Registriert: Fr 06 Apr, 2007 6:41
Wohnort: Berlin - USDA Zone 7a, 36m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 01 Mär, 2008 14:45
Hallo Andrea , es gibt zwei schlimme Sachen bei Stapelien , das schrumpeln und das faulen . Das erste durch viel zu wenig Wasser und das zweite durch zu viel Wasser . Wenn deine nur ein ganz wenig schrumpeln und du sie gut im Auge behälst ist das kein Problem , aber ein wenig mehr und sie erholt sich nicht mehr . meine stehen bei 15°C und bekommen alle 2-3 Wochen Wasser . Bislang geht es ihnen super und sie schrumpeln nicht , wachsen tun sie auch nicht , also genau im richtigen Maß .

Nachtrag :
Andrea , jetzt hatte ich eine Erleuchtung , Die Triebe der Stapelias werden in ihrer Winterruhe dünner . :wink: Das ist normal und zeigt das sie Ruhe halten .
Die Haut bleibt aber glatt.
Unter schrumpeln verstehe ich eine deutliche Faltenbildung, wie bei einem etwas älteren Pfirsich oder einer geknüllten Plastiktüte .
Deine Stapelien sind immer wunderschön , ich würde an der Pflege nichts ändern .
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28466
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 10:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 132
Blüten: 58768
BeitragSa 01 Mär, 2008 20:35
Ah, ok. Also leichtes Schrumpeln, wie bei einem Pfirsich habe ich schon im Winter festgestellt.
Vielleicht giesse ich doch ein klein wenig mehr... :wink:
Nächste

Zurück zu Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Stapelie vermehren? von MMEB, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 7 Antworten

7

1209

Sa 31 Mai, 2008 7:30

von Yaksini Neuester Beitrag

Stapelie beginnt zu blühen! von 8er-moni, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 20 Antworten

1, 2

20

3031

Mi 25 Jul, 2007 11:50

von DAGR Neuester Beitrag

Suche Stapelie, die nicht stinkt von Dennis M, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 17 Antworten

1, 2

17

3825

Do 26 Jul, 2007 21:46

von VolkerHH Neuester Beitrag

Was bin ich für eine Stapelie? Stapelia tigridia von pflanzenfreund, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 14 Antworten

14

1683

Mi 24 Okt, 2007 16:58

von Yaksini Neuester Beitrag

Brauche Hilfe für meine Stapelie von Fleisiges Lieschen, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

749

Mo 07 Sep, 2009 13:33

von Rouge Neuester Beitrag

Dringen Hilfe für Stapelie desmetiana gesucht von Fleisiges Lieschen, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

472

So 11 Aug, 2013 15:08

von Robin09 Neuester Beitrag

Was für eine Pflanze ist das und wie pflege ich sie?(Bonsai) von coolboy493, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

1746

Sa 10 Apr, 2010 20:31

von coolboy493 Neuester Beitrag

Was ist das für eine Pflanze und wie pflege ich sie richtig? von Gast, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

1408

So 24 Okt, 2010 16:55

von gudrun Neuester Beitrag

Tipps zur Pflege dieser Pflanze von Froke, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

1015

So 10 Apr, 2011 16:09

von Froke Neuester Beitrag

Wie pflege ich diese Pflanze wieder fit? von vanni, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 19 Antworten

1, 2

19

2893

Sa 25 Jun, 2011 9:54

von Inyourgarden Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

Beachte auch zum Thema Art u. Pflege der Pflanze- Stapelie - Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Art u. Pflege der Pflanze- Stapelie dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der pflanze im Preisvergleich noch billiger anbietet.