Anfängerfragen zur Bewurzelung

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 11
Dabei seit: 02 / 2021

Blüten: 55
Betreff:

Anfängerfragen zur Bewurzelung

 · 
Gepostet: 25.02.2021 - 11:05 Uhr  ·  #1
Hallo Profis,

Ich bin erst seit ein paar Monaten leidenschaftliche Pflanzenpflegerin und Sammlern und habe ein paar Fragen die sich mir immer stellen:

2. Wozu eine Plastikhaube beim Vermehren?

Ich kann es mir schon vorstellen, um die Luftfeuchtigkeit zu erhalten, austrocknen zu verhindern, gute Temperatur etc.

Allerdings las ich einmal dass die Stecklinge noch kein Wasser von unten aufnehmen können, da sie noch keine Wurzeln haben. Die Plastikhaube diene damit die Blätter nass sind und die Pflanze Nahrung bekommt! Stimmt das so?

2. Wieso keine Plastikhaube beim Vermehren im Wasserglas

wieso wird die "Plastikhaube" oä nur im Zusammenhang mit der Anzucht in Erde und nicht im Wasserglas erwähnt?

3. Steckling:Schnittwunde mit Wachs versiegeln.

Ich habe das gestern bei meiner Monstera gemacht. Diese bekommt ja auch die neuen Erdwurzeln von der Luftwurzel...aber soll/kann ich bei jeder Pflanze mit Wachs versiegeln? Denn ein paar meiner Stecklinge (Begonie, Dracena fragens) bekamen die neuen Wurzeln genau ganz unten! Dann kann ich dort doch nicht versiegeln??

4. Einpflanzen aber wie?

Muss ich den Stamm eines Stammstecklings wirklich senkrecht in die Erde stecken oder geht das auch waagrecht? Zb ist meine Monstera so gewachsen ,dass ich den kurzen Stamm nur waagrecht in die Erde bekomme.

Freue mich wenn ich endlich Antworten auf meine Fragen haben und bedanke mich schon jetzt für die Hilfe
Azubi
Avatar
Beiträge: 9
Dabei seit: 02 / 2021

Blüten: 35
Betreff:

Re: Anfängerfragen zur Bewurzelung

 · 
Gepostet: 25.02.2021 - 11:29 Uhr  ·  #2
Hallo Nemama,
zu erstens und zweitens halte ich mich etwas zurück :D Du hast dir die Frage ja eigentlich schon selbst beantwortet, aber hier hat sicher noch jemand mehr Ahnung und kann die genauen Hintergründe nennen.
Zu drittens: Ich lasse Stecklinge grundsätzlich ein paar Stunden bis einen Tag an der Luft antrocknen, dann "versiegelt" sich die Schnittstelle von alleine. Ich kenne das so, dass man nur die Mutterpflanze versiegelt. So wie du sagst, können ja sonst bei den Stecklingen unten keine Wurzeln wachsen.
Zu viertens: Du kannst die Stecklinge natürlich auch waagerecht in die Erde stecken. Hauptsache die Wurzeln sind in der Erde und die Blätter an der Luft :D
Hoffentlich konnte ich dir etwas helfen, auch wenn ich noch lange kein Profi bin (eigentlich selbst fast noch Anfänger)
Liebe Grüße
Pearl Of Green
Avatar
Herkunft: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Beiträge: 43293
Dabei seit: 06 / 2006

Blüten: 11907
Betreff:

Re: Anfängerfragen zur Bewurzelung

 · 
Gepostet: 25.02.2021 - 12:11 Uhr  ·  #3
bon coeur de green
Avatar
Herkunft: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Beiträge: 24141
Dabei seit: 05 / 2006

Blüten: 50210
Betreff:

Re: Anfängerfragen zur Bewurzelung

 · 
Gepostet: 25.02.2021 - 12:14 Uhr  ·  #4
Zur Monstera wurde deine Frage ja eigentlich schon hier mostera-austrieb-unter-wasser-p1322204.html#real1322204
beantwortet ;-)
Jeden beliebigen Steckling würde ich aber nicht waagerecht einsetzen, das kommt schon darauf an, wo Wurzeln und Blätter sind.
Die sind ja im Normalfall immer unten und oben.
Azubi
Avatar
Beiträge: 11
Dabei seit: 02 / 2021

Blüten: 55
Betreff:

Re: Anfängerfragen zur Bewurzelung

 · 
Gepostet: 25.02.2021 - 12:17 Uhr  ·  #5
Hallo Big Bonnie,

Genau richtig, das Wachs für die Mutterpflanze! In die Richtung habe ich das auch früher verstanden... wieso habe ich das gestern nicht mehr nachgelesen bevor ich meiner Monstera das antat? So genau stand das nirgends im Internet, nämlich welche Pflanze versiegelt wird. Nun ja, aber vielleicht stört sie es auch nicht, wenn die erdwurzeln ja bei der Luftwurzel sprießen werden....
Aber vielleicht weiß noch jemand was dazu?

Aber die 4. Frage hast du mir toll beantwortet. Ich werde acht geben, dass die Blätter in der Luft sind 🤣🤣danke
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Schweizer Voralpenrand
Beiträge: 2590
Dabei seit: 03 / 2012

Blüten: 1605
Betreff:

Re: Anfängerfragen zur Bewurzelung

 · 
Gepostet: 25.02.2021 - 15:22 Uhr  ·  #6
Hallo

Zur ersten Frage sind die Stichworte Verdunstung und gespannte Atmosphäre massgeblich. Ein unbewurzelter Steckling kann, aber halt nur sehr begrenzt, Wasser aufnehmen. Deswegen wird die Anzahl Blätter an einem Steckling auf wenige reduziert und diese evtl. sogar noch halbiert, um die Verdunstungsfläche zu reduzieren. Mit Nahrung hat das Ganze aber nix zu tun. Nahrung (Zucker) erzeugt die Pflanze durch Photosynthese, Nährstoffe (Dünger) erhält sie via Erde/Wurzeln.

Zum Versiegeln:
Hier spricht man natürlich immer von einer oberen Schnittfläche, nicht einer unteren, wo es wurzeln soll. Früher wurde das Versiegeln propagiert, da man damit Wunden verschliesse und verhindere, dass Schadorganismen in die Pflanze eindringen. Heute vertritt man aber die Meinung, dass bereits vorhandene Schadorganismen, die beim Versiegeln unter dem Wachs landen, eher Schaden anrichten, und dies im Verborgenen, als dass welche eindringen, bis die Pflanze die Wunde selber verschliesst (antrocknen).

LG
Vroni
Azubi
Avatar
Beiträge: 28
Dabei seit: 03 / 2016

Blüten: 40
Betreff:

Re: Anfängerfragen zur Bewurzelung

 · 
Gepostet: 20.03.2021 - 04:58 Uhr  ·  #7
Hallo,

ich mach das ganze ganz einfach:
2 sauberes Gläser - in eines der Gläser kommen die Stecklinge in sauberen Wasser "schwebend".
Das zweite Glas dient dem Wasserwechsel. Dazu kommen die Stecklinge von Glas 1 in Glas 2.
Nach meiner Erfahung ist es von vorteil wenn man die Stecklinge einmal am Tag mit klaren Wasser spült.
Sobald sie ausreichend gewurzelt haben kommen sie ins Gewächshaus oder in einen Topf mit durchsitger Plastiktüte.
So und das war es schon. Funzt bei mir recht gut.

Hier noch was: Weidenwasser zur Stecklingsvermehrung
https://www.mein-schoener-gart…ngen-37856

Grüße
Ulrich
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Samen & Anzucht & Vermehrung

Worum geht es hier?
Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.