Anmelden
Switch to full style
Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...

Worum geht es hier:

Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Antwort erstellen

Ananass (nano??) gelbe/vertrocknete, hängende Blätter

So 24 Jul, 2011 16:48



Hallo,

Habe eine Ananas Pflanze geschenkt bekommen, keine echte sondern irgendeine kleine Sorte:
(Durchmesser Blattrosette ca.40cm, Höhe gesamt, mit Fruchtstand 30cm, Frucht Durchmesser ca.6cm.
Hat dunkelgrüne Blätter ganz ohne seitliche Stachel).

Angefangen hat es mit ein paar vertrockneten stellen an den Blättern, inzwischen sind 2 Blätter fast komplett gelb geworden und die ganze Pflanze samt Frucht hângt nach unten.
Muss irgendwas ändern falls noch nicht zu spät.

Weis jemand was die Pflanze hat, zu viel oder zu wenig gegossen???

Im Internet habe ich je nach Sorte komplett verschiedene Pflegetipps gefunden, von viel giessen mit Dünger, aber ja nicht in die Blattkrone bis hin zu nur in die blattkrone giessen.

Habe bis auf 1x recht wenig gegossen und nie gedüngt.
[/img]
Danke für eure Hilfe.

Mo 25 Jul, 2011 18:41

hi,
könntest du das bild vieleicht nochmal posten,
weil ich kann es irgendwie nicht sehen/ aufrufen ... . für mich hört es sich an als wäre der wurzelballen der pflanze abgeschimmelt :-k . das kommt meist vom zu vielen gießen und daraus resultierend, wenn die pflanze nicht sowieso schon kaputt ist, oft von den daraus florierenden pilzen, keimen etc. das passiert mir oft das ih pflanzen im zimmergewächshaus stehen habe, die erde dann das dunstwasser vom boden aufsaugte, und das substrat dann patschnass war, sodass dann das geschen ist :oops:

Mo 25 Jul, 2011 19:37

Hi,

wie hast du sie denn gegossen? Ananaspflanzen gehören zu den Bromeliengewächsen und die sollte man so weit ich weiß überwiegend über die Blattrosette gießen und nur ab und zu das Wasser in die Erde schütten.

Mo 25 Jul, 2011 20:20

Werd dass Foto morgen abend zuhause dann nochmal reinstellen, hat nicht funktioniert.

Zu viel Wasser kann sein, wegen dem starken regen 1x .
Jetzt ist die Erde wieder recht trocken, und man riecht auch keine Fäule.
Aber die gelben Blätter sehen leider danach aus.

Ganz normal gegossen; Ananas vertragt angeblich kein stehendes Wasser im Köcher im gegensatz zu anderen Bromeliengewächsen

Di 26 Jul, 2011 16:54

Hallo,
Bilder
Ananas.jpg
Hier dass Foto der Ananasstaude
Antwort erstellen