Anmelden
Switch to full style
Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...

Worum geht es hier:

Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Antwort erstellen

Fr 25 Jan, 2008 2:07



Glückwunsch :)
werde es dann auch wohl mal in den nächsten Tagen probieren,
obwohl sich immer bei mir Schimmel an den Seiten gebildet hat
aber nen Versuchs ist´s wert :roll:

Der Junge mit dem grünen Daumen ist wieder da

Fr 25 Jan, 2008 7:45

Rose23611 hat geschrieben:hallo

die ananas gehört zwar zu den bromelien, aber meine erste ist mit wasser im schof leider eingegangen, ich mach das auch nicht mehr :!: und in der anzuchtanleitung und den pflegehinweisen steht auch nix davon :wink:

http://www.kuebelpflanzeninfo.de/exot/ananas.htm


Hallo Rose, da steht aber auch eine ganz andere Anzuchtsanleitung drinn,
als wie ich es schon mehrmals mit Erfolg gemacht habe,
einfach den Rest direkt in die Erde drücken und anfangs gar nicht gießen,
ich gieße selten und wenn dann gieß ich meine mit abgestandenen Wasser nur in die Rosette, sonst bekommt sie kein Wasser, vielleicht ist das der Grund, warum es bei mir wie Unkraut wächst, nur im Sommer geiße ich mehr,
ich darf keine mehr anziehen :-#( menne hat gemeint daß 6 Ananasstauden genug sind :-#(

Fr 25 Jan, 2008 13:13

@lukas

willkommen zurück :wink:

du musst auch das fruchtfleich drumrum gut abmachen :wink: ich hab meine zwei-drei tage an der luft trocknen lassen, nur die blätter etwas mit wasser besprüht damit sie nicht vertrocknen :wink: restliches fruchtfleich abgepult und danach dann eingesetzt :wink: so kann nix schimmeln :mrgreen:
Antwort erstellen