An alle Katzenbesitzer

 
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Köln
Beiträge: 5843
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

An alle Katzenbesitzer

 · 
Gepostet: 23.04.2008 - 19:02 Uhr  ·  #1
Mein Tony hat sich die Blase erkältet,er muß nun Tabletten schlucken und schon hab ich ein Problem,gestern hat es mit Malte Paste geklappt heut hat er sie mir immer wieder ausgespuckt.Könnt ihr mir sagen was ihr in diesem Falle macht mit welchem Trick ihr eure Katzen überlistet ich weiß nicht mehr weiter
Azubi
Avatar
Beiträge: 26
Dabei seit: 04 / 2008
Betreff:

Re: An alle Katzenbesitzer

 · 
Gepostet: 23.04.2008 - 19:39 Uhr  ·  #2
Hallo Möhrchen,

drücke die Tablette klein, und mische sie unter das nass Futter!Hat bei mir immer geklappt..
lg nadine
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Schwabenländle
Beiträge: 5841
Dabei seit: 03 / 2006
Betreff:

Re: An alle Katzenbesitzer

 · 
Gepostet: 23.04.2008 - 19:53 Uhr  ·  #3
Also bei unserem Kater ist das in der Regel kein Problem. Wenn man ihm die Tablette so anbietet, frisst er sie meistens sogar so...wie ein Leckerli
Letztens hat er solche Pillen bekommen, die hat er so nicht gefressen. Ich hab dann bissl Kalbsleberwurst auf nen Löffel geschmiert und die Tablette reingedrückt. Er hat dann erst die Leberwurst aufgeschleck und danach die Tablette gefressen.
Einmal wollte er sie gar nicht fressen. Dann hab ich sie ihm sanft in sein Maul befördert und sein Maul zugehalten. Nach ner kurzen Zeit hat er sie dann runtergeschluckt.
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: linker Niederrhein
Beiträge: 3610
Dabei seit: 10 / 2007
Betreff:

Re: An alle Katzenbesitzer

 · 
Gepostet: 23.04.2008 - 20:27 Uhr  ·  #4
Anleitung, einer Katze eine Pille zu verabreichen

Nehmen Sie die Katze in die Beuge Ihres linken Armes, so als ob Sie ein Baby halten. Legen Sie den rechten Daumen und Mittelfinger an beiden Seiten des Mäulchens an und üben Sie sanften Druck aus, bis die Katze das Mäulchen öffnet. Schieben Sie die Pille hinein und lassen Sie die Katze das Mäulchen schließen.

Sammeln Sie die Pille vom Boden auf und holen Sie die Katze hinter dem Sofa hervor. Nehmen Sie sie wieder auf den Arm und wiederholen Sie den Vorgang.

Holen Sie die Katze aus dem Schlafzimmer und schmeißen Sie die angesabberte Pille weg.

Nehmen Sie eine neue Pille aus der Packung, die Katze erneut auf den Arm und halten Sie die Tatzen mit der linken Hand fest. Zwingen Sie den Kiefer auf und schieben Sie die Pille in den hinteren Bereich des Mäulchens. Schließen Sie es und zählen Sie bis 10.

Angeln Sie die Pille aus dem Goldfischglas und die Katze von der Garderobe. Rufen Sie Ihren Mann aus dem Garten.

Knien Sie sich auf den Boden und klemmen Sie die Katze zwischen Ihre Knie. Halten Sie die Vorderpfoten fest. Ignorieren Sie das Knurren Ihrer Katze. Bitten Sie Ihren Mann, den Kopf der Katze festzuhalten und ihr ein Holzlineal in den Hals zu schieben. Lassen Sie die Pille das Lineal herunterkullern und reiben Sie anschließend den Katzenhals.

Pflücken Sie die Katze aus dem Vorhang. Nehmen Sie eine neue Pille aus der Packung. Notieren Sie sich, ein neues Lineal zu kaufen und den Vorhang zu flicken.

Wickeln Sie die Katze in ein großes Handtuch. Drapieren Sie die Pille in das Endstück eines Strohhalms. Bitten Sie Ihren Mann, die Katze in den Schwitzkasten zu nehmen, so dass lediglich der Kopf durch die Ellenbeuge guckt. Hebeln Sie das Katzenmäulchen mit Hilfe eines Kugelschreibers auf und pusten Sie die Pille in ihren Hals.

Überprüfen Sie die Packungsbeilage, um sicher zu gehen, dass die Pille für Menschen harmlos ist. Trinken Sie ein Glas Wasser, um den Geschmack loszuwerden. Verbinden Sie den Arm Ihres Mannes und entfernen das Blut aus dem Teppich mit kaltem Wasser und Seife.

Holen Sie die Katze aus dem Gartenhäuschen Ihres Nachbarn. Nehmen Sie eine neue Pille. Stecken sie die Katze in einen Schrank und schließen Sie die Tür in Höhe des Nackens, so dass der Kopf herausschaut. Hebeln Sie das Mäulchen mit einem Dessertlöffelchen auf. Flitschen Sie die Pille mit einem Gummiband in den Rachen.

Holen Sie einen Schraubenzieher aus der Garage und hängen Sie die Tür zurück in die Angeln. Legen Sie kalte Kompressen auf Ihr Gesicht und überprüfen Sie das Datum Ihrer letzten Tetanusimpfung. Schmeißen Sie Ihr mit Blut besprenkeltes T-Shirt weg und holen Sie ein neues aus dem Schlafzimmer.

Lassen Sie die Feuerwehr die Katze aus dem Baum auf der gegenüberliegenden Straße holen. Entschuldigen Sie sich beim Nachbarn, der in den Zaun gefahren ist, um Ihrer Katze auszuweichen. Nehmen Sie die letzte Pille aus der Packung.

Binden Sie die Vorder- und Hinterpfoten der Katze mit einer Wäscheleine zusammen. Knüpfen Sie sie an die Beine des Esstisches. Ziehen Sie sich Gartenhandschuhe über, öffnen Sie das Mäulchen mit Hilfe eines Brecheisens. Stopfen Sie die Pille hinein, gefolgt von einem großen Stück Filetsteak. Halten Sie den Kopf der Katze senkrecht und schütten Sie Wasser hinterher, um die Pille runterzuspülen.

Lassen Sie sich von Ihrem Mann ins Krankenhaus fahren. Sitzen Sie still, während der Arzt Finger und Arm näht und Ihnen die Pille aus dem rechten Auge entfernt. Halten Sie auf dem Rückweg am Möbelhaus und bestellen Sie einen neuen Tisch.
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Düsseldorf
Beiträge: 9437
Dabei seit: 01 / 2008
Betreff:

Re: An alle Katzenbesitzer

 · 
Gepostet: 23.04.2008 - 20:33 Uhr  ·  #5
Baghiraaaa!!!

Ich kenn' das so wie MuZZe geschildert hat - habe aber nie selbst eine Katze gehabt, sondern von Schilderungen von Kollegen.

Einer hat sogar mal eine Urinprobe seiner Katze zum Tierarzt gebracht...

.....gewartet, bis sie zur Katzentoilette gegangen ist und ganz flott ein Tempotuch druntergelegt.
Gärtner*in
Avatar
Herkunft: Schweiz USDA-Zone 7a
Beiträge: 73
Dabei seit: 12 / 2007
Betreff:

Re: An alle Katzenbesitzer

 · 
Gepostet: 23.04.2008 - 20:44 Uhr  ·  #6
Wenn deine Katze Käse mag, kannst du die Tablette halbieren und die Hälften in kleine Käsestücke stecken. Oder die Tablette zerbröseln und unter das Futter mischen.

MfG

Garten_Gnom
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Ba-Wü
Beiträge: 139
Dabei seit: 05 / 2007
Betreff:

Re: An alle Katzenbesitzer

 · 
Gepostet: 23.04.2008 - 20:52 Uhr  ·  #7
Die Anleitung von Baghira ist echt genial.

Liebe Grüße
Marina
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Köln
Beiträge: 5843
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: An alle Katzenbesitzer

 · 
Gepostet: 23.04.2008 - 20:57 Uhr  ·  #8
@ Baghira

Klasse

@ alle anderen ich hab alles schon probiert,klein machen unters Futter mischen frißt er mir nicht,Käse mag er auch nicht.Die Malte Paste da fährt er eigendlich drauf ab,aber er hat wohl spitz gekriegt das da was drin ist,die will er auch nicht mehr und nun ist guter Rat teuer
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Green24 Forum
Beiträge: 213
Dabei seit: 03 / 2008
Betreff:

Re: An alle Katzenbesitzer

 · 
Gepostet: 23.04.2008 - 20:57 Uhr  ·  #9
Gebrauchsanweisung zum Reinigen Ihrer Toilette:

1. Öffnen Sie den Toilettendeckel und füllen Sie 1/8 Tasse Tiershampoo ein.

2. Nehmen Sie Ihre Katze auf den Arm und kraulen Sie sie, während Sie sich vorsichtig in Richtung Badezimmer bewegen.

3. In einem geeigneten Moment werfen Sie ihre Katze in die Toilettenschüssel und schließen Sie den Toilettendeckel. Möglicherweise sollten Sie auf sich den Deckel stellen.

4. Die Katze wird nun selbständig mit dem Reinigungsvorgang beginnen und ausreichend Schaum produzieren. Lassen Sie sich von lauten Geräuschen aus der Toilette nicht irritieren, Ihre Katze genießt es!

5. Betätigen Sie nun mehrmals die Toilettenspülung, um den „Power-wash“-Vorgang und die anschließende Nachspülung einzuleiten.

6. Sofern Sie auf dem Toilettendeckel stehen, bitten Sie jemanden, die Haustüre zu öffnen. Stellen Sie sicher, dass sich keine Personen zwischen Toilette und Haustür befinden.

7. Öffnen Sie dann aus gebührendem Abstand möglichst schnell den Toilettendeckel. Aufgrund der hohen Geschwindigkeit Ihrer Katze wird deren Fell durch die Zugluft trockengefönt.

8. Toilette und Katze sind damit beide wieder sauber.

Mit den besten Grüßen

Der Hund
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Köln
Beiträge: 5843
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: An alle Katzenbesitzer

 · 
Gepostet: 23.04.2008 - 20:59 Uhr  ·  #10
@ Stephan.CAT
deine Anleitung ist zwar gut bringt mich aber nicht wirklich weiter
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Passau
Beiträge: 309
Dabei seit: 04 / 2008
Betreff:

Re: An alle Katzenbesitzer

 · 
Gepostet: 23.04.2008 - 21:09 Uhr  ·  #11
Hm, Katzen und Tabletten passt in dieser Welt einfach nicht zusammen, zwei von meinen dreien muss ich Tabletten auch immer wieder unterjubeln und das ist bei chronisch kranken Katzen jeden Tag eine neue Herausforderung!

Kennst du die Belohnungssticks von Aldi oder Edeka, Norma, ...? Tablette vierteln, Stick in ein cm große Stücke abbrecken und mit dem Fingernagel in der Mitte auftrennen, aber nicht ganz durch, und dann das Tablettenviertel in die Mitte rein und wieder fest zusammendrücken so das die Katze die Tablette weder sieht noch reicht, sonst hast schon verloren! Auch die Vorbeireitung in Abwesenheit der Katze machen

Mit allem versuchen die Katze zu locken was sie gern frisst!

Tablette ganz fein zermahlen und in Milch auflösen, unters Futter mischen, ...

Mit Malzpaste mischen ist auch gut, aber Malzpaste bitte nur für dir Tabletten geben, die hat enorm viel Zucker! Genau so wie fast alles von Gimpet!

Wenn alles nix hilft, dann auf den Boden knien, Katze zwischen die Beine klemmen (am besten vorher in ein Handuch einwickeln, wegen der Krallen), mit einer Hand von oben über der Nase das Mäulchen aufdrücken und mit der anderen Hand ganz schnell die Tablette (gezielt) reinwerfen oder reinfallen lassen, Maul wieder zudrücken und Kehle massieren, damit wird der Schluckreitzausgelöst!

Sei froh das du diesen Zinober nur ein paar Tage machen musst, ich mach das schon seit vielen Monaten täglich 2 mal, und das vermutlich (wenn alles gut geht) noch viele Jahre lang, aber meine beiden Süßen kennen die Prozedur schon recht gut und icken nur noch selten rum!

Viel Glück und liebe Grüße,

Rebecca
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Green24 Forum
Beiträge: 213
Dabei seit: 03 / 2008
Betreff:

Re: An alle Katzenbesitzer

 · 
Gepostet: 23.04.2008 - 21:16 Uhr  ·  #12
Wir hatten damals auch ne Katze, wenn man ihr ne Tablette verabreichen musste dann einfach Katze festhalten Tablette rein und Maul zu damit sie schlucken konnte.Fertig
Warum so kompliziert Manchmal geht es nicht anders.

Gruß
Stephan
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Düsseldorf
Beiträge: 2981
Dabei seit: 01 / 2008
Betreff:

Re: An alle Katzenbesitzer

 · 
Gepostet: 23.04.2008 - 21:37 Uhr  ·  #13


Will keine Pillen mehr
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: An alle Katzenbesitzer

 · 
Gepostet: 23.04.2008 - 22:26 Uhr  ·  #14
Zitat geschrieben von Möhrchen
@ Baghira

Klasse

@ alle anderen ich hab alles schon probiert,klein machen unters Futter mischen frißt er mir nicht,Käse mag er auch nicht.Die Malte Paste da fährt er eigendlich drauf ab,aber er hat wohl spitz gekriegt das da was drin ist,die will er auch nicht mehr und nun ist guter Rat teuer


Also bei mir klappt das mit Rindfleisch... wohlgemerkt Rind - kein Schweinefleisch.
Ich schneide kleine würfel, in den würfel bohre ich mit den Messer eine Art Tasche und stopfe da die Tablette rein... meine Meute ist so heiß auf rohes Fleisch, die merken nicht was man ihnen unterjubelt
Mir ist schon passiert dass einer die dreifache Portion Tablette gefressen hat weil er den anderen das Fleisch geklaut hat
Hackfleisch kann man auch nehmen, aber da merken meine dass was faul ist, so ein Stück Rindfleisch klappt besser
Pearl Of Green
Avatar
Herkunft: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Beiträge: 43290
Dabei seit: 06 / 2006

Blüten: 11892
Betreff:

Re: An alle Katzenbesitzer

 · 
Gepostet: 23.04.2008 - 22:56 Uhr  ·  #15
köstlich,was ihr so alles mit euren katzen anstellt

ich bin da eher von der faulen sorte

tablette in den mörser,schön zu pulver machen, mit leberwurst mischen, katze frisst und gut
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tiere & Tierwelt

Worum geht es hier?
Alles über Hunde, Katzen, Vögel, Fische, Reptilien, Amphibien, Insekten usw...
Die Fauna ist ein sehr umfangreiches Thema. Hier gibt es überwiegend Infos zu den heimischen Tierarten und beliebten Haustierarten. Fragen und Antworten zur Haltung, Pflege, Gesundheit, Ernährung und tierische Impressionen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.