Amaryllis - Ritterstern - Hippeastrum III

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 10
Dabei seit: 07 / 2020
Betreff:

Re: Amaryllis - Ritterstern - Hippeastrum III

 · 
Gepostet: 23.07.2020 - 01:11 Uhr  ·  #781
Zitat geschrieben von Schokokis
Eine meiner Amas macht komische Sachen. Einerseits ziehen die Blätter ein, andererseits schiebt sie gerade eine Blüte...


Oh, das kenne ich auch nur anders herum...für gewöhnlich hat sie ja eher Blätter, aber keine Blüte. Ich meine, gegen Ende des Sommers beginnt ja die Ruhephase der Amarylle. Dann zieht sie die Nährstoffe aus den Blätter und verwelkt...aber ob das jetzt schon bei dir der Fall ist...?
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1097
Dabei seit: 06 / 2012

Blüten: 415
Betreff:

Re: Amaryllis - Ritterstern - Hippeastrum III

 · 
Gepostet: 19.10.2020 - 14:32 Uhr  ·  #782
Habt ihr eure Ritter schon eingewintert? Ich hab am Wochenende viele Pflanzen reingeräumt. Aber bei den Zwiebeln war ich mir unschlüssig. Soll ich ihnen noch etwas Frischluft und Licht gönnen oder doch die Blätter ab und ab nach drinnen?

Wir hatte zwar auch schon Temperaturen unter 5 grad aber für die nächsten 2 Wochen ist es eher mild angesagt. mit bis zu 21 grad.

Und wie jedes Jahr stell ich mir die Frage. Raus aus der erde oder nicht. Eingepflanzt sind sie im Kasten. Aber sie fange ja nicht alle gelichzeitig das blühen an...
Hauptgärtner*in
Avatar
Beiträge: 150
Dabei seit: 08 / 2019

Blüten: 55
Betreff:

Re: Amaryllis - Ritterstern - Hippeastrum III

 · 
Gepostet: 28.10.2020 - 18:56 Uhr  ·  #783
Ich habe 2 meiner Amaryllis Ende September - da waren die Blätter fast vertrocknet - rein geholt und in den Flur in ein dunkeles Eck gestellt. Bei der einen sind die Blätter mittlerweile ganz vertrocknet, die habe ich vorgestern ins Dunkele gestellt. Bei der anderen sind zwar die Blätter auch so gut wie vertrocknet, aber neue Blätter sind auch schon da. Nun bin ich mir noch nicht ganz schlüssig, ob ich die auch dunkel stellen, oder einfach die trockenen Blätter runternehmen und sie umtopfen soll. Wollte es evtl mit Hydrokultur probieren. Eine dritte hat den Sommer teilweise im Kühlschrank verbracht, die steht nun am Fensterbrett und schiebt Blätter noch und nöcher.
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Münchner Umland
Beiträge: 2993
Dabei seit: 03 / 2013

Blüten: 90
Betreff:

Re: Amaryllis - Ritterstern - Hippeastrum III

 · 
Gepostet: 12.12.2020 - 15:48 Uhr  ·  #784
Meine steht immer an der gleichen Stelle im Wintergarten, die muss ich nie umstellen. Die Blüte kommt dann meistens im Februar oder so, ich hoffe, auch dieses Mal wieder. Und die kleine (Brutzwiebel) hat noch nie geblüht, aber wird hoffentlich auch noch.
Hauptgärtner*in
Avatar
Beiträge: 150
Dabei seit: 08 / 2019

Blüten: 55
Betreff:

Re: Amaryllis - Ritterstern - Hippeastrum III

 · 
Gepostet: 12.12.2020 - 16:07 Uhr  ·  #785
Meine beiden stehen immer noch im Dunkeln. Bei der einen rührt sich noch gar nichts und die andere kriegt ihr erstes Blatt, aber kein Ansatz von Blüte. Eine andere (die stand eine Zeit lang im Kühlschrank, hat viele grüne Blätter und gleichzeitig fängt eins an zu vertrocknen.
Vor ca 2 Wochen habe ich eine gekauft, die hat bereits verblüht, Blätter und Stengel drohen umzufallen.
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Münchner Umland
Beiträge: 2993
Dabei seit: 03 / 2013

Blüten: 90
Betreff:

Re: Amaryllis - Ritterstern - Hippeastrum III

 · 
Gepostet: 12.12.2020 - 18:08 Uhr  ·  #786
In dem Fall kannst du die alten Blätter durchaus abschneiden, es wachsen wieder neue nach.
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1097
Dabei seit: 06 / 2012

Blüten: 415
Betreff:

Re: Amaryllis - Ritterstern - Hippeastrum III

 · 
Gepostet: 13.12.2020 - 15:29 Uhr  ·  #787
Bei mir schiebt schon die erste Knospe. Einige Zwiebeln haben auch Ansätze von Blättern bekommen. Das ist also nicht so ungewöhnlich.

Wenn deine gekaufte Zwiebel kippelig ist, kann das an etwas zuviel Wasser liegen oder zu wenig Licht. Leider lässt sich das nicht immer vermeiden. du kannst versuchen sie zu stützen.
Hauptgärtner*in
Avatar
Beiträge: 150
Dabei seit: 08 / 2019

Blüten: 55
Betreff:

Re: Amaryllis - Ritterstern - Hippeastrum III

 · 
Gepostet: 13.12.2020 - 18:38 Uhr  ·  #788
habe sie jetzt so gestellt, dass die Blätter und der Stengel am Fenster anglehnt sind. Die Knolle liegt schief in der Erde und auch ganz am Rand vo´m Topf. (so gekauft ). Drum habe ich sie gleich in einen Übertopf gestellt, damit sie nicht umfällt.
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1097
Dabei seit: 06 / 2012

Blüten: 415
Betreff:

Re: Amaryllis - Ritterstern - Hippeastrum III

 · 
Gepostet: 14.12.2020 - 16:12 Uhr  ·  #789
Ja die gekauften sind sehr oft nicht sehr ordentlich eingepflanzt. Ich topfe trotzdem nicht direkt um.

Wenn anlehnen und ein stabiler Übertopf helfen würde ich sie bis zum Frühjahr in Ruhe lassen.
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Münchner Umland
Beiträge: 2993
Dabei seit: 03 / 2013

Blüten: 90
Betreff:

Re: Amaryllis - Ritterstern - Hippeastrum III

 · 
Gepostet: 14.12.2020 - 19:04 Uhr  ·  #790
Die gekauften sind manchmal in Kokossubstrat eingetopft, das ist dann sehr locker und da halten sie nicht gut, gerade wenn sie dann wachsen und von daher auch Gewicht dran hängt.
Hauptgärtner*in
Avatar
Beiträge: 150
Dabei seit: 08 / 2019

Blüten: 55
Betreff:

Re: Amaryllis - Ritterstern - Hippeastrum III

 · 
Gepostet: 14.12.2020 - 23:08 Uhr  ·  #791
Habe heute 2 Stk gekauft, aber auch nur, weil sie zum halben Preis angeboten wurden.
Denn eigentlich hatte ich mmir vorgenommen,dass mir sowas nicht mehr ins Haus kommt.
Bei denen ist die Erde trocken wie Stroh. Wann beginnt Ihr eigentlich mit Gießen. wartet Ihr damit, bis die Blüte aufgeht?
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1097
Dabei seit: 06 / 2012

Blüten: 415
Betreff:

Re: Amaryllis - Ritterstern - Hippeastrum III

 · 
Gepostet: 15.12.2020 - 16:08 Uhr  ·  #792
Ja ich gieße tatsächlich erst wenn die Blüte schon ein gutes Stück aus der Zwiebel geschoben ist. - 20cm oder so-.

Allerdings bei den selbst übersommerten, hab ich festgestellt, dass wenn sie sehr lange trocken standen, die Blüte nicht so richtig kommt. Dann muss man mit gaaaaaaanz viel Fingerspitzen gefühl wässern. Zuviel Wasser und die Blüte bleibt stecken. Aber bei zuwenig eben auch.

Tja so ist das mit den Vorsätzen. Ich kauf mir daher dann ab und An auch mal Schnittblumen. Und manche Pflanzen sind bei mir auch einfach ein " lange haltbare Blumenstrauß". Wenn sie mir nicht mehr gefallen oder sie hinüber sind- was gerne bei Azaleen der Fall ist kommen sie auf dne Kompost.

Ich denke mir das ist immer noch besser als haufenweise Plunder zu kaufen, der dann nach einer Saison auch spätestens hin ist, und dann auf dem Müll landet.oder 5mal pro Jahr in den Urlaub zu fliegen.
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: zwischen Gießen u. Grünberg Klimazone 7b
Beiträge: 1825
Dabei seit: 02 / 2009

Blüten: 55
Betreff:

Re: Amaryllis - Ritterstern - Hippeastrum III

 · 
Gepostet: 17.12.2020 - 13:49 Uhr  ·  #793
Ich bin gezwungen worden diese hier zu kaufen.
Sozusagen per Kaufzwangpreis.
49 Cent.
20201217_100420-1.jpg
20201217_100420-1.jpg (2.65 MB)
20201217_100420-1.jpg
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Niedersachsen, Seesen
Beiträge: 3034
Dabei seit: 06 / 2008

Blüten: 2729
Betreff:

Re: Amaryllis - Ritterstern - Hippeastrum III

 · 
Gepostet: 19.12.2020 - 10:56 Uhr  ·  #794
Meine stehen noch im kalten Schuppen und ruhn. Manche haben noch nicht einmal jetzt das Laub eingezogen. Sie standen im Sommer draußen auf der Terrasse.
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Münchner Umland
Beiträge: 2993
Dabei seit: 03 / 2013

Blüten: 90
Betreff:

Re: Amaryllis - Ritterstern - Hippeastrum III

 · 
Gepostet: 27.02.2021 - 14:58 Uhr  ·  #795
Heute hab ich feststellen können, dass meine Amaryllis wohl auch in diesem Jahr wieder einen Blütentrieb rausschiebt. Dauert aber noch etwas, bis es so weit ist mit der Blüte. :)
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Beliebte Pflanzen & Erfahrungen

Worum geht es hier?
Beliebte Pflanzen, eigene Erfahrungen, Bilder, Entwicklung und Wünsche...
Die bekanntesten oder beliebtesten Pflanzenarten mit Bildern (Fotos von Blüten und Blättern) individuellen Infos zur Pflege, Haltung, Vermehrung und Entwicklung. Welche Erde, welchen Dünger und wie oft, wie viel Licht, Entwicklungsstadien, Tipps und Tricks, Arten und Sorten, Überwinterung und eigenen Erfahrungen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.