alte Zinkwanne

 
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Karlsruhe
Beiträge: 990
Dabei seit: 05 / 2007
Betreff:

alte Zinkwanne

 · 
Gepostet: 26.06.2007 - 16:12 Uhr  ·  #1
Hat vielleicht jemand von euch so einen alten Waschbottich aus Zink übrig? Will mir nämlich einen kleinen Seerosenteich auf dem Balkon anlegen. Ich wüsst jetzt gar nix, was ich tauschen könnte, aber über das "Geben und Nehmen" werden wir uns dann schon einig.

LG feigenblatt
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Schleswig Holstein
Beiträge: 1186
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: alte Zinkwanne

 · 
Gepostet: 02.07.2007 - 21:51 Uhr  ·  #2
Hallo Feigenblatt,

wir haben unsere Seerose in einer Maurerbütt.
Ich glaube das eine Zinkwanne nicht tief genug ist aber das
müssen hier die Fachleute entscheiden.
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Karlsruhe
Beiträge: 990
Dabei seit: 05 / 2007
Betreff:

Re: alte Zinkwanne

 · 
Gepostet: 03.07.2007 - 12:30 Uhr  ·  #3
Hallo Martina,
wie tief ist denn euer Maurerbütt?

LG feigenblatt
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Schleswig Holstein
Beiträge: 1186
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: alte Zinkwanne

 · 
Gepostet: 03.07.2007 - 13:05 Uhr  ·  #4
Hallo Feigenblatt,

die Tiefe: ca. 35 cm
Durchmesser: ca. 67
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Münsterland Zone 7b
Beiträge: 518
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: alte Zinkwanne

 · 
Gepostet: 04.07.2007 - 07:13 Uhr  ·  #5
Hallo Feigenblatt
Meine kleine Tochter hat in ihrem Gärtchen ei Speißfass (gibt es in zwei größen)Kostenpunkt ca 5-8 Eus in ihr wächst eine super Seerose fast besser als in meinem Teich*g*.Das wäre doch auch eine möglichkeit.
lg Anja

PS:Wenn Dir die Farbe von dem Teil nicht gefällt kannst Du es ja auch beliebig verkleiden.
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Karlsruhe
Beiträge: 990
Dabei seit: 05 / 2007
Betreff:

Re: alte Zinkwanne

 · 
Gepostet: 04.07.2007 - 12:46 Uhr  ·  #6
Hallo,
ja, so ein Maurerbütt oder Speißfass wäre natürlich eine Alternative, aber ich bin eben der Meinung, dass so eine alte Zinkwanne optisch mehr hermacht, einfach mehr Charme versprüht. Was die Tiefe dieser Wanne angeht, so haben die wohl mehr als 35 cm. Naja, wie es aussieht, hat wohl eh niemand eine solche abzugeben. Dann muss ich mir wohl Gedanken um die Alternativausführung machen. Habt ihr Tipps, wie man so ein unschönes Plastikteil verkleiden könnte?

LG feigenblatt
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Schleswig Holstein
Beiträge: 1186
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: alte Zinkwanne

 · 
Gepostet: 04.07.2007 - 13:14 Uhr  ·  #7
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Münsterland Zone 7b
Beiträge: 518
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: alte Zinkwanne

 · 
Gepostet: 05.07.2007 - 19:21 Uhr  ·  #8
Hallo Feigenblatt
Schau mal das ist der kleine Bottich meiner Tochter ,ist schon gut zugewachsen.Zum verkleiden kannst du Holz oder auch diese kleinen bunten Mosaiksteinchen nehmen,ist zwar eine heiden Arbeit aber mir Persöhnlich würde das total gefallen.Bin schon am überlegen ob ich mir nicht sowas mache.





Vielleicht kann man ja auch einen Kleber nehmen und das Faß in ganz kleinen Kies rollen.
lg Anja
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Schleswig Holstein
Beiträge: 1186
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: alte Zinkwanne

 · 
Gepostet: 05.07.2007 - 20:09 Uhr  ·  #9
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Münsterland Zone 7b
Beiträge: 518
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: alte Zinkwanne

 · 
Gepostet: 06.07.2007 - 07:33 Uhr  ·  #10
Hey Gunilla
Super schöne Stockrose.
lg Anja
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Karlsruhe
Beiträge: 990
Dabei seit: 05 / 2007
Betreff:

Re: alte Zinkwanne

 · 
Gepostet: 06.07.2007 - 11:14 Uhr  ·  #11
Wenn man die Möglichkeit hat, so einen Kübel einzugraben, dann ist das schon ne feine Sache. Geht aber auf Balkonen eher schlecht.
Die Idee mit den Kübel mit kleinen Mosaiksteinen zu bekleben finde ich gut. Allerdings stellt sich mir die Frage, wie die denn darauf halten sollen. Soweit ich weiß, sind die Kübel doch recht elastisch, da springen mir die Steinchen doch wieder runter. Oder?

LG feigenblatt
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Schleswig Holstein
Beiträge: 1186
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: alte Zinkwanne

 · 
Gepostet: 06.07.2007 - 11:22 Uhr  ·  #12
Hallo Feigenblatt,

ob sie wieder abgehen kann ich dir nicht sagen.

Hast du schon überlegt wie und wo du sie überwintern willst.
Ich weiß nicht ob sie den Winter so in der Wanne überleben wird.
Unsere sind ja eingebuddelt und haben dadurch Schutz.

Hallo Anja,

wie lange habt ihr sie denn schon und was macht ihr im Winter mit ihr?
Wir haben sie schon ca. 4 Jahre.
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Karlsruhe
Beiträge: 990
Dabei seit: 05 / 2007
Betreff:

Re: alte Zinkwanne

 · 
Gepostet: 06.07.2007 - 12:40 Uhr  ·  #13
Hallo gunilla,

habe gelesen, dass man Seerosen dunkel und kühl in einem Eimer im Keller z.B. überwintern kann. Wenn der Winter allerdings so mild wie der letzte würde, könnte sie bestimmt auch in der Wanne bleiben. Ziehen sich Seerosen im Winter eigentlich zurück oder behalten sie ihre Blätter??

LG feigenblatt
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Münsterland Zone 7b
Beiträge: 518
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: alte Zinkwanne

 · 
Gepostet: 06.07.2007 - 19:44 Uhr  ·  #14
Hallo ihr zwei
Ich dürfte es gar nicht sagen,dann bekomme ich schimpfe von den Greenes.Die Seerose in dem Bottich war ein stück Wurzel.Sie schwamm immer oben.Ich habe ein Gummiband genommen einen Kieselstein drann und dann ging sie unter.Etwas Erde nicht wirklich viel in den Bottich und das wars.Sie ist auch im Winter dort drinnen ohne abdeckung oder dergleichen.Sie blüht sogar und das seit drei Jahren.Mittlerweile ist sie so kräftig das die Blätter wie beim Lotus aus dem Bottich in die Höhe wachsen.Ich muß dazu sagen das es eine Seerose ist die fürs tiefe Wasser gedacht ist.
lg Anja
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.