Aloe Vera schneiden

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 2
Dabei seit: 07 / 2020
Betreff:

Aloe Vera schneiden

 · 
Gepostet: 16.07.2020 - 16:27 Uhr  ·  #1
Hallo,

Ich habe folgendes Problem:
Vor circa 3 Jahren habe ich mir 2 Aleo Veras in einem Möbelgeschäft gekauft. Am Anfang waren sie ewig super klein und es ist nicht viel passiert. Dafür wachsen sie jetzt umso mehr. Auch Ableger sprießen wie Unkraut, die ich mittlerweile leider alle wegschmeißen muss, weil jeder in der Familie genug Pflänzchen hat.
Die 2 großen Pflanzen sind in letzter Zeit unglaublich viel gewachsen und haben auch Ableger am Stamm, was schrecklich aussieht, weil die ganze Pflanze gespalten wird. Ich war 10 Monate lang nur sporadisch Zuhause und mein Großvater hat die Pflanzen gegossen. Jetzt bin ich zurück und muss die beiden mal zurecht machen.

Mein Plan wäre nun, die Pflanzen einfach zu kürzen. D.h. Den Kopf wie auf den Bilder markiert abschneiden, trocknen lassen (wie lange) und die beiden Köpfe in das richtige Substrat in größere Töpfe zu Pflanzen.
Ich hätte gerne eine nicht so hohe Aloe, mit ausladenden Blättern.

Kann man das so machen oder werden mir die Pflanzen eingehen? Die oberen Blätter abzuschneiden ist keine Option, weil die Pflanze unten eben viel schmaler ist und ich gerne die gesunden, großen Blätter und den dicken Stamm behalten würde, sonst würden die Pflanzen nächstes Jahr wieder so aussehen.

Und kann man etwas gegen die Ableger direkt an der Pflanze machen? Ich kann mir vorstellen, dass der Topf zu klein ist?


Vielen Dank für die Antworten und liebe Grüße
IMG_20200716_162410.jpg
IMG_20200716_162410.jpg (2.77 MB)
IMG_20200716_162410.jpg
IMG_20200716_162356.jpg
IMG_20200716_162356.jpg (2.58 MB)
IMG_20200716_162356.jpg
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Wuppertal
Beiträge: 3099
Dabei seit: 11 / 2009

Blüten: 700
Betreff:

Re: Aloe Vera schneiden

 · 
Gepostet: 17.07.2020 - 10:34 Uhr  ·  #2
Hi,

deine Aloe hat zu viel Nahrung/Wasser und zu wenig Licht bekommen.

Zitat geschrieben von Nischka

Mein Plan wäre nun, die Pflanzen einfach zu kürzen. D.h. Den Kopf wie auf den Bilder markiert abschneiden, trocknen lassen (wie lange) und die beiden Köpfe in das richtige Substrat in größere Töpfe zu Pflanzen.

Das geht, eine Woche trocknen lassen.

Zitat geschrieben von Nischka
Ich hätte gerne eine nicht so hohe Aloe, mit ausladenden Blättern.

Das wirst du nicht erreichen können, weil diese Pflanzen nicht so wachsen. Schau dir Bilder im Internet an. Die Blätter typisch gewachsener Pflanzen stehen immer nach oben, nicht seitlich ausladend.

Zitat geschrieben von Nischka
Und kann man etwas gegen die Ableger direkt an der Pflanze machen?

Weniger fett halten. Weniger Wasser, weniger Humus im Substrat, weniger Dünger, VIEL mehr Licht.

Zitat geschrieben von Nischka
Ich kann mir vorstellen, dass der Topf zu klein ist?

Eher zu groß.
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Raum Heidelberg
Beiträge: 123
Dabei seit: 09 / 2018

Blüten: 20
Betreff:

Re: Aloe Vera schneiden

 · 
Gepostet: 17.07.2020 - 11:31 Uhr  ·  #3
Obwohl sie am Fenster steht scheint sie an Lichtmangel zu leiden, würde sie im Sommer lieber nach draußen stellen falls möglich. Ich finde es merkwürdig, dass sie auch so extrem viele kleine Blätter nach drei Jahren gebildet hat.

Meine Aloe Vera die den ganzen Sommer draußen steht bildet deutlich weniger Blätter, dafür sind diese vergleichsweise riesig. Ich habe sie letztes Jahr gekauft, da war sie noch ganz klein.
Azubi
Avatar
Beiträge: 2
Dabei seit: 07 / 2020
Betreff:

Re: Aloe Vera schneiden

 · 
Gepostet: 17.07.2020 - 12:31 Uhr  ·  #4
Vielen Dank für die Antworten, das hat mir enorm geholfen.
Zitat geschrieben von matucana
deine Aloe hat zu viel Nahrung/Wasser und zu wenig Licht bekommen.

Das hab ich mir schon gedacht. Ich war knapp 3 Monate nicht zuhause und als ich wieder gekommen bin sah sie so aus.
Zitat geschrieben von matucana
Das geht, eine Woche trocknen lassen.

Dann versuch ich mal mein Glück.
Zitat geschrieben von matucana
Eher zu groß.

Ist das denn schlimm für die Pflanzen? Ich wollte mir zwei Ständer für die Pflanzen bauen mit Töpfen in ähnlicher Größe.
Zitat geschrieben von Falkenhayn
Obwohl sie am Fenster steht scheint sie an Lichtmangel zu leiden, würde sie im Sommer lieber nach draußen stellen falls möglich.

Sie stehen am Ostfenster, soweit ich weiß. Licht ist also bis Mittags immer da. Nach draußen stellen könnte ich sie nur zur Westseite hin, überall anders würden sie von den Hunden umgeworfen werden. Und dann nur tagsüber mittags, sobald die Sonne über Haus gezogen ist, raus? Muss man die Aloes an draußen sein gewöhnen? Auch bei mir am Fenster sind schon ein, zwei mal Blätter verbrannt.
Zitat geschrieben von Falkenhayn
Ich finde es merkwürdig, dass sie auch so extrem viele kleine Blätter nach drei Jahren gebildet hat.

Die sind alle in den letzten 3 Monaten gewachsen. Das sind kleine (oder auch schon ziemlich große) Ableger. Meine Schwester, die von mir 2 Ableger bekommen hatte, hatte das selbe Problem, ihr Fenster geht nach Norden. Ein Ableger hat die Pflanze komplett gespalten. Gibt es eine Möglichkeit die Ableger am Stamm zu entfernen, ohne der Pflanze viel zu schaden?
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflegen & Schneiden & Veredeln

Worum geht es hier?
Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.