Anmelden
Switch to full style
Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...

Worum geht es hier:

Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Antwort erstellen

aechmea primera. zu viel wasser?

Do 14 Mär, 2013 10:37



Hallo ich bin laura. ich bin 20 jahre alt, habe weder freund, noch darf ich mir ein haustier halten. also hab ich mir ein e pflanze angeschafft. es ist eine aechmea primera. ich weiß nicht wie oft und wieviel wasser ich ihr geben muss. einmal die woche ein wasserglaß? Und ich muss es immer in den trichter schütten oder? Ich habe leider keine ahnung von pflanzen. ich glaube ich habe ihr zuviel wasser gegeben. ich habe das wasser in die erde gegeben. schon mehrmals. also 2 mal die woche. die erde ist sehr feucht und unten im boden vom topf steht das wasser. in den trichter wollte ich auch schütten aber der war dann direkt voll. habe dann das wasser vom boden ausgeschüttet und das wasser aus dem trichter mit ner spritze sogut es geht rausgezogen. soweit wie ich mit der spritze jetz gekommen bin. wann soll ich ihr jetz wieder wasser geben? . dier erde ist halt immernoch sehr feucht und im trichter seh ih kein wasser mehr.

Do 14 Mär, 2013 10:54

Hallo und willkommen im Forum! :mrgreen:

Guck mal, hier hat es einige Pflegetipps: http://green-24.de/forum/ftopic89934.html

Kannst du von deiner eventuell noch ein Foto zeigen? Dann kann man sich besser ein Bild machen, wie es ihr geht und ob alles in Ordnung ist. (Fotos einstellen) Die Bilder dürfen max. 2MB gross sein und 2000x2000 Pixel.

Ganz botanisch korrekt ist es eine Aechmea fasciata, Sorte 'Primera'. :wink:
http://de.wikipedia.org/wiki/Lanzenrosette

Do 14 Mär, 2013 11:01

Wenn die Erde wirklich so naß ist, wie Du schreibst, würde ich die Pflanze umtopfen. Du kannst dazu ganz normales Orchideensubstrat nehmen, wie es im Handel angeboten wird. Dazu kannst Du noch eine Handvoll Blumenerde mischen, mußt aber nicht.
Es ist richtig, daß Aechmea in den Trichter gegossen werden soll. Zu viel Wasser ist aber nicht gut. Ein Schnapsglas voll reicht. Frisches Wasser wird erst nachgegeben, wenn das Wasser aus dem Trichter verschwunden ist. Leider kann auch das manchmal zur Fäule führen, weil das Wasser nicht immer ausreichend verdunstet und dann zu gammeln beginnt. In so einem Fall kannst Du das Restwasser mit der Spritze entfernen, mit sauberen Küchentüchern den Trichter *vorsichtig* säubern und frisches Wasser nachgießen.
Ich gieße meine Bromelien mittlerweile so: alle in die Dusche und dann mit feinem Regenstrahl aus der Gießkanne einmal kurz drüber gießen. Sobald die Blätter abgetrocknet sind, kommen die Pflanzen wieder an ihren Platz. Bei dieser Methode kommt grad soviel Wasser in die Trichter, wie für die Pflanzen ok ist und die Blätter bleiben auch sauber.

Do 14 Mär, 2013 11:08

Ok danke. verschwindet das wasser in der erde vieleicht auch bald von selbst? Meine mutter regt sich svhon darüber auf wieviele sorgen ich mich um diese pflanze mache.sie hat was dagegen wenn ich jetz noch dreck mache und erde kaufe. kann ich sie auch ne zeit lang auf die heizung stellen oder kückenrolle in den boden legen? Wann sollte ich sie wieder gießen?

Do 14 Mär, 2013 11:14

Damit die Erde schneller abtrocknet, kannst du sie auch aus dem Topf heben und in Zeitungspapier wickeln (das dann ab und zu wechseln wenn es vollgesaugt ist). Drunter nur aufpassen, dass der Boden nicht Schaden nimmt durch die Feuchtigkeit. Direkt auf der Heizung kann es unter Umständen ganz schön warm werden, das würde ich nicht machen.

Ein geeignetes Substrat ist aber auf Dauer immer besser und Umtopfen gehört auch zur Pflanzenhaltung dazu. :- Habt ihr einen Balkon oder Keller oder kannst du es vor dem Haus machen? Dort stört der Dreck vielleicht nicht so wie in der Wohnung? Für den Rest gibt es ja noch Besen und Wischmopp um die Krümel wieder zu beseitigen (Achtung, feuchte Erde schmiert gerne. :mrgreen: )

Und eine eigene Wohnung kommt sicher auch bald. O:)

Do 14 Mär, 2013 11:23

Also ich hab noch diesen platiktopf drum rum und den hab ich ja in einem blumentopf stehen. soll ich dann den plasiktopf abmachen damit die erde frei liegt? Wie viel kostet den so erde? Das sind doch immer so ganz große säcke oder? Gibts die auch in klein?

Do 14 Mär, 2013 11:32

Ja den Übertopf und den Blumentopf (Plastiktopf) abmachen, so dass direkt die Erde an der Luft ist.

Die Orchideenerde gibt es z.B. bei O*i schon in kleinen Säcken und kosten nicht viel. Da ich in der Schweiz wohne, habe ich leider die deutschen Preise grad nicht zur Hand. Wenn ich mich richtig erinnere, sind es um die 3 EUR/ Säckchen. Meistens liegen sie irgendwo in der Ecke, wo auch die Orchideen verkauft werden.
Antwort erstellen