Acacia Erioloba / Kameldorn

 
Azubi
Avatar
Herkunft: Odenwald
Beiträge: 47
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Acacia Erioloba / Kameldorn

 · 
Gepostet: 04.10.2017 - 22:35 Uhr  ·  #1
Hallo zusammen,

ich habe seit einer Woche einige Kameldornsamen und wollte mich vor der Aussaat ersteinmal über diese Pflanze informieren. Dabei bin ich auf verschiedene Vorgehensweisen gestossen. Einmal wird ein 24h-Wasserbad und das Einpflanzen in Anzuchterde empfohlen. Und dann ausdrücklich keine Vorbehandlung der Samen und gewöhnliche Kakteenerde.
Sollte ich mit der Aussaat lieber bis zum Frühjahr warten?

Hat jemand von euch schon Erfahrungen gemacht bei der Aussaat dieser Akazie?

Viele Grüße
Schlafbaum
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Eberswalde, Urstromtal; USDA Zone 7
Beiträge: 5924
Dabei seit: 02 / 2011

Blüten: 410
Betreff:

Re: Acacia Erioloba / Kameldorn

 · 
Gepostet: 05.10.2017 - 13:15 Uhr  ·  #2
Also grundsätzlich ist die Aussaat im Frühjahr besser als im Winter. Da sind die Lichtverhältnisse besser und die Temperaturen steigen auch langsam wieder an.
Hinsichtlich der Vorbehandlung kenn ich mich nicht so aus. Aber wenn du genug Saatgut hast, kannst du die eine Hälfte mit Vorbehandlung und die andere Hälfte ohne Vorbehandlung einsäen.
Dann siehst du im Vergleich auch welche Methode besser funktioniert. Mit dem Erfahrungsschatz könntest du vllt auch noch anderen hier im Forum weiterhelfen.

lg
Henrike
Azubi
Avatar
Herkunft: Odenwald
Beiträge: 47
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Re: Acacia Erioloba / Kameldorn

 · 
Gepostet: 06.10.2017 - 23:37 Uhr  ·  #3
Danke. Dann werde ich im Frühjahr beide Varianten probieren
Azubi
Avatar
Herkunft: Odenwald
Beiträge: 47
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Re: Acacia Erioloba / Kameldorn

 · 
Gepostet: 29.03.2018 - 17:24 Uhr  ·  #4
So ich melde mich nochmal zurück, da ich nächste Woche mla mit der Aussaat beginnen werde. Ich werde eine Hälfte mit Vorbehandlung (kochendes Wasser + 24h Vorquellen) und die andere Hälfte ohne Vorbehandlung aussäen. Ich werde dann von den Vortschritten berichten.
Azubi
Avatar
Herkunft: Odenwald
Beiträge: 47
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Re: Acacia Erioloba / Kameldorn

 · 
Gepostet: 28.04.2018 - 09:12 Uhr  ·  #5
Ich kann schon erste Erfolge vermelden
Am 15.04. habe ich mit der Aussaat von 25 Samen begonnen, davon 13 unbehandelt und 12 behandelt (wie oben beschrieben).

Substrat: Selbstgemachte Kaktuserde
Standort: Fenster nordost, hell, keine direkte Sonne, ca. 20°C
Wasser: 2x gegossen, Leitungswasser

Davon haben bereits am 22.04. von 13 unbehandelten Samen 7 gekeimt und von 12 behandelten Samen haben 3 gekeimt.

Von daher kann ich schonmal sagen, dass die Angaben zur Keimung (Standort: mind. 25°C und Keimdauer: 2-6 Wochen), die ich im Internet gefunden haben, nicht bestätigen kann.
Ebenso scheint die Vorbehandlung sich auch eher negativ auf die Keimung auszuwirken.
Azubi
Avatar
Herkunft: Odenwald
Beiträge: 47
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Re: Acacia Erioloba / Kameldorn

 · 
Gepostet: 28.08.2019 - 10:58 Uhr  ·  #6
Hallo zusammen,

meine Kamledorne sind jetzt ca. 20 cm groß und werden wöchentlich gegossen. Leider haben es vier Weitere nicht geschafft, sodass ich jetzt noch 6 Pflanzen habe. Auch haben sich alle mindestens einmal verzweigt und wachsen nun auch schon horizontal, einige sogar schon 2-3 mal verzweigt.
Jetzt meine Frage: Soll ich diese Verzweigungen/Auswüchse abschneiden, da ich mir gerne ein paar Schirmakazien heranziehen möchte oder soll ich sie einfach wachsen lassen, da sonst die Pflanzen zu stark geschädigt wird?

Vielen Dank vorab.
Azubi
Avatar
Herkunft: Leipzig
Beiträge: 1
Dabei seit: 11 / 2019
Betreff:

Re: Acacia Erioloba / Kameldorn

 · 
Gepostet: 17.11.2019 - 15:14 Uhr  ·  #7
Hallo Schlafbaum.

Auch ich habe mich mal am Kameldorn versucht, bin aber noch nicht so weit wie du. Im Juni gingen mehrere Samen auf. Die kleinen Pflänzchen habe ich dann gleich in eine Bonsaischale gepflanzt. Im Moment sind es 4 Stück in 2 Schalen. Den Sommer über sind sie dann gewachsen und im Moment so 10 cm hoch ohne Verzweigung. Die nächste Hürde ist der Winter. Ich stelle sie rein, wenn es unter 2°C geht. Es ist gut zu wissen, dass es geht, denn deine sind ja auch schon über ein Jahr alt.
Leider kann man ja nicht allzu viel Wissenswertes über das Thema "Selberzüchten" finden.
Aber vielleicht kannst du mal wieder eine Update geben.

Viele Grüße.
kameldorn 2019-11-17 .JPG
kameldorn 2019-11-17 .JPG (1.72 MB)
kameldorn 2019-11-17 .JPG
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Samen & Anzucht & Vermehrung

Worum geht es hier?
Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.