Anmelden
Switch to full style
Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...

Worum geht es hier:

Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Antwort erstellen

Abutilon vermehren?

Do 19 Jun, 2008 7:39



Hallo Ihr, hab schon wieder ne Frage :D
Hab mir ein Stück von einer Schönmalve abgemacht - sind doch mit Hibisken verwandt, oder?
Jedenfalls, bislang hatte ich den in Kokohum gesteckt, Tüte drüber - so wie man es im Internet lesen kann. Alle Stecklinge sind mir immer unter der Tüte verschimmelt (Hibisken nie). Jetzt hab ich den einfach in FS-Wasser gestellt. Das Blatt ist ja noch saftig. Wird das was? Oder hab ich so gar keine Chance und sollte es wieder unter der Tüte probieren? Hat jemand so schon mal ein Abutilon vermehrt?
Komme da nicht so leicht dran; wäre schön, wenn er anwachsen würde.
Danke Euch vorab!

Bilder
Abutilon.jpg

Do 19 Jun, 2008 7:44

Hallo Wiesenblümchen,
so speziell wegen Abutilon kann ich das jetzt nicht sagen, aber was ich nicht fertig kaufe oder aus Samen ziehe, stelle ich zum bewurzeln einfach ins Wasser.

Do 19 Jun, 2008 7:45

:shock: :shock: :shock:

Wie viel Florasprint hast du in dem Glas? Das könnte ziemlich viel "viel zu viel" sein.

Normalerweise wurzeln die schnell :wink:
Zuletzt geändert von Mel am Do 19 Jun, 2008 7:48, insgesamt 1-mal geändert.

Do 19 Jun, 2008 7:48

:D Das dachte ich mir, dass das einer sagt :D
Es ist ein Tropfen. Schadet es denn? Sonst muss ich es noch verdünnen. Es steht seit Samstag da drin, es scheint ihm (noch) gut zu gehen.

Do 19 Jun, 2008 7:51

Als ich das Bild das erste Mal sah´ (bevor ich den Text gelesen habe), dachte ich das Dingelchen steht in was braunem, alkoholischem. :-#= :-#= :-#=

Do 19 Jun, 2008 7:52

Überdosiert! Ist mir bei den Oliven auch passiert, dann geht manchmal gar nichts mehr!!!.

Stell die jetzt mal nur in Wasser, die hat genug Dope :wink:

Normalerweise nimmt man für die Aktivierung und für Stecklinge 5 Tropfen auf 1 Liter. Wenn man das runterechnen würden....1 Tropfen auf 200ml und so groß ist dein Schnapsglas nicht oder :wink:

Do 19 Jun, 2008 7:53

Na gut, ich geh nachher verdünnen :-#(
:-#=

Do 19 Jun, 2008 7:53

Hallo Wiesenblümchen !

mein Schwiegertiger stellt die immer nur ins Wasserglas, das funktioniert eigentlich immer. Habe gerade wieder welche bekommen, die haben nach ca. 3 Wochen genügend Wurzeln, so dass ich sie einpflanzen konnte.

Frage:
Was für ein "Zeug - Florasprint" hast du ins Wasser getan ?
Beschleunigt das die Bewurzelung ?

lg Petra

Do 19 Jun, 2008 7:55

Hallo Petra, klick mal hier rein:

http://green-24.de/forum/viewtopic.php? ... lorasprint

Abutilon bewurzeln relativ einfach, man kann mit Fs etwas nachhelfen, muss man aber nicht :wink:

Do 19 Jun, 2008 7:58

Na gut, danke Euch, ich lass es dann mal einfach so und warte ab!

Mi 29 Mai, 2013 8:00

Ich hoffe ich bin hier richtig.
Habe gestern auch ein Stück von einer Schönmalve bekommen und sie zum bewurzeln ins Wasserglas gestellt. Allerdings schaut meines nicht mehr so schön wie das von Wiesenblümchen aus, bei meinem sind die Blätter mittlerweile schon ganz schlapp.

Wie kann ich die Schönmalve denn erfolgreich vermehren?

Gruß
Nicki

Sa 01 Jun, 2013 13:18

Ich habe von meiner Abutilon jetzt schon zweimal erfolgreich Stecklinge gezogen (weil die immer vorm Haus steht und dauernd jemand "einen Ableger von der schönen Malve" haben möchte :-#= ). Ich bewurzele sie auch einfach auf der Fensterbank im Wasserglas. Ich nehme frische Triebe (also vom Neuaustrieb, keine verholzten Äste). Etwas Geduld muss man haben, bei mir dauert es ca. 8 Wochen, bis sich die ersten Wurzeln zeigen, allerdings habe ich auch Ofenheizung, also keine Heizkörper unterm Fenster, es mag also bei mir kühler sein als anderswo, vielleicht geht es mit mehr Wärme schneller. Ich lasse sie dann immer noch so lange im Wasser, bis sich ein einigermaßen üppiges Wurzelsystem gebildet hat, bevor ich sie einpflanze.
Ich habe auch schon von Leuten gehört, die die einfach in Erde stecken und behaupten, dass das total gut funktioniert. Bei mir tut es das allerdings nicht ;-)

Sa 01 Jun, 2013 19:15

Hallo Blümchenjunkie,

sind bei dir die Blätter dann immer noch schön? Meine sind richtig schlaff und hängen runter.

Wir haben hier auch nur Ofenheizung, von daher muss ich mich wohl noch einwenig gedulden.
Ich finds nur seltsam, dass die Blätter so schlaff sind.

Gruß
Nicki

Sa 01 Jun, 2013 20:53

Hm, ich kann mich jetzt nicht mehr so genau erinnern :-k Aber so ein bisschen hängend waren sie schon, umnindest zeitweise, glaube ich. So lange sie nicht gelb werden und abfallen und das Ganze total tot aussieht, würde ich noch nicht aufgeben. Bei mir werden oft nach dem Einpflanzen der bewurzelten Steckis die Blätter schlapp und fallen ab, aber es kommen dann neue nach. Ich drücke Dir jedenfalls die Daumen!
Antwort erstellen