Anmelden
Switch to full style
Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...

Worum geht es hier:

Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Antwort erstellen

Abutilon schneiden

Do 23 Apr, 2009 10:33



Ich habe eine Abution (Malvengewächs) sehr gut über den Winter gebracht.Sie fängt jetzt an zu blühen,aber sie sieht etwas struppig aus.Soll ich sie noch mal zurück schneiden bevor ich sie in den Garten bringe oder schadet er ihr.
marliese :-k

Bilder
Abiton.JPG
Malvengewächs.JPG

Do 23 Apr, 2009 11:30

Hallo,
schaden wird ihr ein Schnitt nicht, aber auch nicht viel verändern.
Vielleicht die längsten Triebe ein wenig einkürzen um die allgemein Form zu verbessern.
Ein kräftiger Rückschnitt würde die Blüte wohl zu sehr verzögern.
Grüße Stefan

So 26 Apr, 2009 20:15

Hallo Stefan,
Danke für deinen Rat.Werde sie also ein wenig schneiden und dann ab in den Garten.
Marliese

So 26 Apr, 2009 20:29

von dem Abschnitt kann man super Steckis machen. Abutillons sind sehr dankbar im bewurzeln. Man kann sie super leicht und problemlos als Busch oder als Hochstämmchen ziehen. Eigentlich nehmen sie nichts übel und treiben immer fleißig aus.

Gruß Arndt

Mi 28 Apr, 2010 10:10

Ich habe genau das gegenteilige Problen, sie treibt zu wenig Grün, und sieht dadurch sehr mickrig aus. Sie blüht allerdings fantastisch. Stecki sind mir leider noch nicht geglückt, warum auch immer
Gruß
Manne

Anmerkung der Moderation

bitte vor dem Antworten auf Beiträge, mal auf´s Datum gucken :wink:

Di 26 Okt, 2010 10:27

Ich hatte im April nach Lösungen gefragt. Inzwischen hat die Abutilon stark Grün getrieben, toll geblüht, aber Stecklinge gelingen mir nicht.
NUN hat sie Parasieten eingefangen (Spinnmilbe ???), jedenfalls ist sie innerhalb von Tagen entlaubt, die neuen Knospen starben ab. Heute habe ich alles deutlich zurückgeschnitten.
Hat jemand Erfahrung damit, ob sie noch eine Chance zum Überleben haben könnte?
LG
Manne
Antwort erstellen