Ableger von Schlafbaum - Albizzia julibrissin - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung

Ableger von Schlafbaum - Albizzia julibrissin

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 702
Bilder: 55
Registriert: Mo 09 Jul, 2007 17:33
Wohnort: FFB
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 16 Apr, 2008 19:38
Es sind momentan nur die beiden größeren Pflanzen (etwa 2 Wochen älter als die anderen) betroffen.

Beim Gewächshaus hatte ich heute den ganzen Tag die Türen offen und jetzt eine Temperatur von 6 Grad drin. Die beiden Pflänzchen stehen seit heute morgen im freien vor dem Häuschen.

Vielleicht lass ich die beiden heute Nacht nochmal ins Häuschen rein :?
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2308
Bilder: 8
Registriert: Di 14 Aug, 2007 20:56
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 16 Apr, 2008 20:10
Also ein richtiges Gewächshaus, kein warmes Zi.-gewächshaus? Das klingt gut, wenn die´s wirklich so kühl brauchen.

Oh Mann, ich drück Dir so die Daumen? Gewöhne ruhig die anderen auch schon an tiefere Temperaturen, vielleicht hilft´s... :-k :-k :-k

Heike [-o< [-o< [-o<
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 15
Registriert: So 13 Apr, 2008 14:58
Wohnort: Lampertheim-Hofheim
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 16 Apr, 2008 20:20
Hallo!
Ich wollte keine fremden Samen für den Ableger verwenden.
Es soll wie oben beschrieben ein "Teil" vom jetzigen Baum werden. Sentimentale Geschichte ;-)

Weiß jemand Rat?

seuge
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 702
Bilder: 55
Registriert: Mo 09 Jul, 2007 17:33
Wohnort: FFB
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 16 Apr, 2008 22:49
Ja, ist ein richtiges kleines Gewächshaus 8)
Werd mal weiterhin mitteilen wie es läuft.

@ seuge
Hast du schon mal Schoten an eurem Schlafbaum gefunden.
Weiß nicht ab welchem alter er solche ausbildet.
Schau mal hier
http://www.baumkunde.de/baumdetails.php?baumID=0477
Da sind viele Infos drin

Gruß
Michi
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2308
Bilder: 8
Registriert: Di 14 Aug, 2007 20:56
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 16 Apr, 2008 23:45
Hallo Seuge,

wenn Du´s schon so oft versucht hast mit Steckis bleibt wohl nur der Versuch mit Samen. Vielleicht hatte der Baum schon mal Blüten und danach Schoten?
Damit müsste es gehen, auch wenn die echt zickig sind und oft mißlingen.

Hier mal ein Link zum Durchlesen. Das mit den Steckis ist auch bei andern schon schief gegangen, hab´s allerdings jetzt nur überflogen. Klick mal das Grüne an ---> Schlafbaumthread

Trotzdem viel Glück
Heike
OfflineMo
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1513
Bilder: 13
Registriert: Do 29 Mär, 2007 7:58
Wohnort: nordhorn
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 17 Apr, 2008 10:00
Hallo Melanie,

dann hast du die Mimose Pudica. Diese ist aber keinesfalls winterhart. Auch in 2 Jahren nicht. Da hat dir die Verkäuferin eine falsche Info gegeben. Die Pudica ist eine reine Zimmerpflanze, die es nicht überstehen würde wenn du sie nach draußen stellst. Sie währe alleine schon durch den Wind zu sehr gestresst das sie das nicht überleben würde :(

Schau einmal hier, dort stehen genaue Pflegehinweise

http://www.mimosa-pudica.de/pflege.html
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3431
Registriert: Mo 14 Mai, 2007 13:31
Wohnort: Schleswig Holstein
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 17 Apr, 2008 10:57
Ich habe heute morgen endlich meine Schlafbaumsamen wieder gefunden und werde einen letzten Versuch machen!!!

Die kommen dann ganz schnell raus!!!

Schauen wir mal! ich werde berichten!
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 15
Registriert: So 13 Apr, 2008 14:58
Wohnort: Lampertheim-Hofheim
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 18 Apr, 2008 6:49
Hallo und vielen Dank für die nützlichen Infos.

Geblüht hat der Baum zwar schon, aber so Samentaschen hat er noch keine gebildet. Vielleicht macht er es ja dieses Jahr. Ich bleib aber am Ball und halte Euch auf dem laufenden.

Gruß
seuge
OfflineMo
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1513
Bilder: 13
Registriert: Do 29 Mär, 2007 7:58
Wohnort: nordhorn
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 18 Apr, 2008 8:00
Hallo Seuge,

dann spiel doch in diesem Jahr einmal Bienchen, damit der Baum Schoten bildet :wink:
Azubi
Azubi
Beiträge: 7
Registriert: Di 26 Mai, 2009 19:08
Wohnort: gelsenkirchen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 02 Jun, 2009 20:20
Aloha,
bin auch neu hier auf dieser Seite und versuche auch mal mich hier zurecht zu finden.

Ich habe mir auch vorgenommen Albizia Julubrissin´s zu züchten. Also habe ich mir Samen bei Ebay bestellt, hier alle erdenklichen Themen dazu gelesen und es folgender maßen gemacht.
20 Samen mit heiß Wasser übergossen, 10 davon habe ich vorher angefeilt. ZU jeder möglichen Zeit so lange ich zuhause war, habe ich die Töpfchen auf Wärmflaschen oder in die Sonne gestellt.
5 Samen von den nicht-angefeilten sind innerhalb von ca. 3 Tagen gekeimt. Aus dem kompletten Rest ist leider nichts geworden. Was ich nicht so ganz verstehe. Alle Samen wurden in die gleiche (normale Erde) gesät und mit einer Folie überzogen.

Dann habe ich es mit wieder 5 neuen versucht und sie erst nach dem Quellvorgang angefeilt. Hier ist aus einem was geworden, wächst aber verdammt langsam.

Nun wieder mit 5 Stück, nach dem Quellvorgang gefeilt und diesmal in Anzuchterde gesät (wieder mit Folie drüber). Leider ist hierraus nichts geworden.

Nun bin ich absolute Perfektionistin und ich verstehe einfach nicht warum daraus nichts wird *grml*. Ob die Samen evtl zu alt waren???

Hat noch jemand einen Tipp? Lohnt es sich so ein richtiges Zimmergewächshaus mit Heizmatte und co zu kaufen????

Danke für eure Hilfe
Lg
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7078
Registriert: Di 26 Sep, 2006 12:42
Wohnort: Salzburg - Land/Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 02 Jun, 2009 21:48
Hallo und schade um Deine vielen Versuche! :(

Ich behandle die Albizia - Samen immer als "Lichtkeimer" - d.h. ich bedecke sie nur gaaaanz wenig mit Erde/Kokohum.

Angefeilt hab ich sie überhaupt noch nicht - kann es sein, dass sie dadurch leicht verletzt wurden???

Gutes Gelingen!
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2835
Bilder: 32
Registriert: Mi 25 Feb, 2009 1:26
Wohnort: bei meiner Familie
Blog: Blog lesen (1)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 02 Jun, 2009 22:19
hallo mephistia,
ich kann mich da der moni nur anschließen.
Die Samen der Schlafis haben immer eine sehr große Keimrate. Meine letzte hatte ich am 5.5 gesät und am 7.5. waren die meisten schon gekeimt. Ich lege die so in die Erde wie sie sind, ohne anfeilen (wo hast du das denn her :?: ) und nur weenig mit Erde bedecken.
Da brauchst du auch kein beheizbares Gewächshaus dazu. Wenn die Schlafis hallwegs groß sind, so nach ca. 2 Wochen, müssen die dann auch mal an die natur gewöhnt werden. Die Absenkung der Temperatur in der Nacht, am besten nach draußen. Drinnen verkümmern die und fallen um.

Noch viele Erfolge

LG Kerstin
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 702
Bilder: 55
Registriert: Mo 09 Jul, 2007 17:33
Wohnort: FFB
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 02 Jun, 2009 23:02
Hallo Mephista,

schließe mich meine Vorrednerinnen an. Als ich meinen "großen" Versuch machte und alle Samen (etwa 35) aussäte machte ich folgendes: Alle Samen mit heißem Wasser übergossen und 24 Stunden in lauwarmen Wasser zum vorquellen. Danach habe ich alle Samen in einen Keimbeutel mit Perlite und auf das Südfenster gelegt. Die Keimquote war ja sehr hoch, denn es keimten nur 2 oder 3 der Samen nicht.

Weiß auch nicht woher du dir Info hast, die Samen anzufeilen. Ich habe noch nie gehört, dass Akaziensamen angefeilt werden sollen.
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 03 Jun, 2009 7:41
Akaziensamen sind keine Albizzias...die sind etwas anders zu behandeln :wink:

Akaziensamen keimen nur, wenn man die richtig heiß abbrüht.

Ich vermute aber wie Moni, dass mephistia die evtl verletzt hat. Ich habe gerade Samen von der Albizzia E.h. Wilson ausgesät und die keimen fast alle...ohne anfeilen. :wink:

DIe mögen es auch nicht unbedingt kuschelig. Ich hatte vor Jahren mal welche im Wohnzimmer ausgesät (über Winter) da tat sich gar nichts und sobald die draußen standen sind über 50% gekeimt. :mrgreen:
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2835
Bilder: 32
Registriert: Mi 25 Feb, 2009 1:26
Wohnort: bei meiner Familie
Blog: Blog lesen (1)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 03 Jun, 2009 22:59
Hallo Mel,

was ist denn Albizzia E.h.Wilson :?: Vielleicht hast du mal ein Bild :?: Bin ja immer auf der Suche \:D/
Und lässt du die Samen wässern :?: Also habe ich noch nie gemacht und bin immer erfolgreich.

:wink: LG Kerstin
VorherigeNächste

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Albizzia julibrissin - Schlafbaum von Rose23611, aus dem Bereich Anleitungen Saatgut & Samen & Sorten mit 0 Antworten

0

4261

Sa 23 Jan, 2010 21:13

von Rose23611 Neuester Beitrag

Albizzia julibrissin -- Schlafbaum - Seidenakazie von cat, aus dem Bereich Keimzeiten & Wartezeiten mit 6 Antworten

6

21424

So 08 Mai, 2011 14:47

von Nick74 Neuester Beitrag

Schlafbaum Albizzia julibrissin wächst nicht! von Naomi, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 8 Antworten

8

2604

Mo 01 Jun, 2009 22:56

von Naomi Neuester Beitrag

Neuaustrieb Seidenakazie ( Albizzia julibrissin) von Cleo, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 22 Antworten

1, 2

22

6328

Do 22 Mär, 2007 18:19

von Kiroro Neuester Beitrag

Albizzia julibrissin bekommt Blüten von Mo, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 23 Antworten

1, 2

23

4721

Mo 14 Jul, 2008 15:24

von Mo Neuester Beitrag

Albizzia julibrissin im Zimmer halten ? von Sam14, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 0 Antworten

0

524

Di 22 Okt, 2013 14:42

von Sam14 Neuester Beitrag

Albizzia julibrissin (Seidenakazie) als Bonsai von exotic lover, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

1184

Sa 22 Feb, 2014 17:08

von exotic lover Neuester Beitrag

Albizzia Julibrissin - EH Wilson. Wann auspflanzen? von Mister-B, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

1495

Mi 11 Jan, 2012 19:28

von gudrun Neuester Beitrag

Schlafbaum - Seidenakazie - Albizzia 2010 von Lilith, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 2 Antworten

2

1775

Di 09 Feb, 2010 7:17

von nightmare Neuester Beitrag

Brauche Rat bei Problemfall Schlafbaum/Albizzia von kiki431, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 8 Antworten

8

2725

So 27 Mai, 2012 22:16

von kiki431 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Ableger von Schlafbaum - Albizzia julibrissin - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Ableger von Schlafbaum - Albizzia julibrissin dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der julibrissin im Preisvergleich noch billiger anbietet.