Anmelden
Switch to full style
Die aktuelle Tageszeitung und der Ratgeber aus der Garten- und Pflanzenwelt ...

Worum geht es hier:

Berichte und Erfahrungen aus der Pflanzen- und Gartenwelt. News und Ratschläge aus der grünen Redaktion.
Antwort erstellen

3D / 2D Software Gartenplanung, schnell, einfach, kostenlos

Mi 25 Jul, 2012 7:22



Gartenplanung mit Google SketchUp

Gärten erfreuen sich einer immer größeren Beliebtheit und erleben eine regelrechte Renaissance. Doch auch Gärten gehen mit der Mode und so sind immer häufiger aufwendig gestaltete Gärten zu sehen. Das betrifft den Garten um das Wohnhaus ebenso wie viele Schrebergärten. Viele Menschen haben allerdings Probleme, sich ihren Garten gedanklich auszumalen und verfügen auch nicht über das entsprechende Zeichentalent, die Vorstellungen auf Papier zu bringen. Das ist aber auch nicht mehr wirklich wichtig im Zeitalter der Digitalisierung. Viele Planungen - so auch die Gartenplanung - können mittels Helferlein wie beispielsweise Software-Programmen durchgeführt werden. Zwar gibt es speziell für die Gartenplanung eine breite Palette an Gartenplanungs-Software, jedoch setzt sich immer mehr eine Anwendung für das Planen eines Gartens durch, die ursprünglich einen ganz anderen Zweck erfüllen sollte. Die Rede ist von Google SketchUp.


Schnell gezeichnet, eine Planung in 3D mit Terrasse, Rasen und Pflanzen und einer Wasserfläche mit Holzeinfassung

Was ist Google SketchUp?

Die ursprüngliche Idee war, so das eigene Haus gestalten zu können, um es detailgetreu in Google Earth zu übertragen. Dabei lassen sich sehr viele Gegenstände und Objekte über SketchUp erstellen und designen. Dazu gehören auch Gärten. Es können beispielsweise aus Google Earth die Höhenzüge des eigenen Grundstücks auf SketchUp übertragen werden, um anschließend den Garten auf den Zentimeter genau zu gestalten. Aber es lässt sich natürlich auch eine Gartenlandschaft in anderen räumlichen Höhen wie zum Beispiel in Terrassenform erstellen. Auf diese Art und Weise können dann Gartenformen geschaffen werden, anhand derer später der Garten angelegt werden kann. Für diese Methode steht die sogenannte Sandkistenfunktion zur Verfügung, mit der Höhen und Tiefen erzeugt werden können. Zunächst gilt es jedoch, Google SketchUp auf den Computer herunterzuladen. Dazu gibt es auch eine Vielzahl von kostenfreien Anwendungsvideos von Google, mit deren Hilfe Sie lernen, Objekte und Gegenstände zu gestalten.

Wie werden Objekte und Gegenstände erstellt?

Die Anwendung ist dabei denkbar einfach. Objekte bestehen bei Google SketchUp im Prinzip nur aus Kanten, die miteinander zu einer geschlossenen, zweidimensionalen Fläche verbunden werden. Durch die Möglichkeit, diese zweidimensionalen Flächen mittels einer patentierten Lösung zu ziehen und zu drücken, lassen sich die Objekte dann zu 3D-Objekten extrudieren. Diese nun dreidimensionalen Einzelobjekte können anschließend zu einem großen und wesentlich komplexeren Objekt zusammengeführt werden durch miteinander verkleben. Darüber hinaus können so auch einzelne Flächen mit beliebigen Farben gefüllt werden. Selbst Schatten lassen sich so einfügen. Das ist besonders interessant in der Gartengestaltung, da der Schattenlauf bei vielen Gartenplanungen eine nicht unwesentliche Rolle spielt. Und so lässt sich dann genau verfolgen, wie sich Schatten auf die Gestaltung auswirken.

Welche Funktionen zur Gartengestaltung stehen zur Verfügung?

Viele denken, dass sich das sehr schwer anhört und es vielleicht Tage oder gar Monate braucht, sich mit der Software vertraut zu machen. Doch selbstverständlich gibt es auch eine ganze Reihe von Übungsvideos und die Bedienung der Anwendung ist viel einfacher als sich erahnen lässt. Es ist jedoch empfohlen, zuerst mit dem Erstellen von Flächen durch Ziehen und Drücken zu beginnen. Sollten diese Videos nicht ausreichend sein, gibt es auch eine enorme Online-Community, die schnell mit Rat und Tat zur Seite steht. Für den eigenen Garten können so dann spezielle Pflanzen selbst entworfen werden. Aber es geht noch einfacher. Wer bereits mit den grundsätzlichen Funktionen vertraut ist, kann seinen Fokus mehr auf die Sandkastenfunktion legen und die Höhen, Tiefen, Rasen und Blumenfläche, aber natürlich auch Wege und Terrassen entsprechend anlegen.

Nicht nur für Anfänger äußerst praktisch: die Google SketchUp Obkjet-Galerien

Die einzelnen Objekte wie Büsche, Nadel- sowie Laubbäume, Blumen und selbst Topfpflanzen gibt es in der umfangreichen 3D-Galerie von Google SketchUp zum Downloaden. Denn viele andere SketchUp-Nutzer auf der ganzen Welt stellen hier die von ihnen erstellten Objekte kostenfrei zur Verfügung. Sind also die Grundfunktionen von SketchUp erlernt, können mittels der Auswahl in der SketchUp-Galerie sämtliche für die Gartenplanung wichtigen Objekte heruntergeladen und eingefügt werden. Das gilt ebenso für Terrassen, Swimmingpools, Ziersteine und vieles mehr. In Kurzform zusammengefasst bedeutet das also: Google SketchUp und die Übungsvideos herunterladen, anschließend mit den Grundfunktionen und dann der Sandkastenfunktion vertraut machen oder die Daten aus Google Earth übernehmen. Ist die Gartenfläche erst angelegt, können nun über die SketchUp-Galerie sämtliche benötigte Garten-Objekte ausgewählt und eingefügt werden.

Weshalb ist es sinnvoll, gerade am Anfang mit vielen fertigen Objekten zu arbeiten?

Zu diesem Zeitpunkt hat jeder neue Nutzer von Google SketchUp für seine Gartengestaltung schon gutes Praxiswissen angeeignet. Sollten nun also keine Objekte gefunden werden, die benötigt werden oder die weitere Gestaltung bestimmter Objekte sehr individuell sein, ist es mit dem nun vorhandenen Wissen wesentlich leichter, eigene Objekte zu gestalten. Denn alleine durch das Einfügen ausgewählter Objekte in den Garten aus der Sketch-Up Galerie ist ein besseres Verständnis für den Aufbau von 3D-Modellen gegeben. Außerdem sind die vielen Grundfunktionen ebenfalls schon vertrauter. Neben den Videos und der Internet-Community, die helfend zur Seite steht, ist ergänzend immer eine Kontexthilfe vorhanden. Das bedeutet, unabhängig vom jeweiligen Arbeitsschritt werden immer Hilfsthemen eingeblendet, die sich mit der eben befassten Technik befassen und diese erläutert.

Google SketchUp kann noch viel mehr als Gartenplanung

Weil eben die Community so enorm groß ist, ist auch die Auswahl an 3D-Objekten für den eigenen Garten so vielfältig. Dadurch hat sich Google SketchUp bei der Gartengestaltung zu einem der führenden Programme entwickelt. Das ist auch daran zu erkennen, dass viele andere, kostenpflichtige Programme inzwischen eine Schnittstelle zum Einbinden von Google SketchUp Galerieobjekten bieten. Übrigens können die so bei Google SketchUp kreierten Gartenanlagen auch auf das eigene Grundstück in Google Earth übertragen werden. Sollen Arbeiten an Handwerksbetriebe weitergegeben werden, lassen sich die Pläne auch ausdrucken oder per E-Mail versenden. Wem das immer noch nicht genug ist, kann zu Google SketchUp Pro wechseln. Diese kommerzielle Version unterscheidet sich zum Beispiel dadurch, dass sämtliche SketchUp Entwürfe auch in AutoCAD übertragen werden können.

Hier geht es zum Gratis - Download der kostenlosen Software für die Gartenplanung

Einfach ausprobieren. Wir freuen uns auf eure Beispiele oder Workshops, die hier gerne veröffentlicht werden können.

Zuletzt geändert von Frank am Mi 25 Jul, 2012 8:02, insgesamt 1-mal geändert.

Mi 25 Jul, 2012 7:33

Beispiele für Gartenplanungen

Planung eine kompletten Gartenanlage in 2D (Draufsicht), vom Vorgarten mit Eingangstreppen, Stellplatz mit Carport, Terrasse mit Wasserspiel, Rasenflächen mit umlaufenden Beeten, Pflanzbereichen und Einfriedung, Gartenhaus und Sitzplatz.


Hier ebenfalls eine 2D-Planung eines Gartens mit automatischer Bewässerung und Beleuchtung, Rasenroboter und verschiedenen Gartenbereichen mit Wegen, Zäunen und Rabatten.


Entwurf eines individuellen Gartenhauses mit Grillplatz.

Alle Zeichnungen wurden von einem Anfänger erstellt. Der Zeitaufwand liegt zwischen einer und 5 Stunden. Mit etwas Übung ist eine komplette Gartenzeichnung in ein bis zwei Stunden problemlos möglich.

Mi 25 Jul, 2012 7:55

Hier noch einige 3D Beispiele




Mi 25 Jul, 2012 8:01

Nach der Installation kann natürlich getestet werden, wer jedoch gezielt und mit Konzept Planungen erstellen möchte, sollte die Anleitungen und Tutorials nutzen:




Alle Anleitungen und viele Tipps gibt es im SketchUp-Channel

Mi 15 Aug, 2012 13:19

Toller Beitrag :) Sind schon fleißig am rumprobieren

Do 18 Apr, 2013 10:15

Cooler Beitrag, werd mir direkt mal n Plan machen.
Danke

Sa 04 Mai, 2013 17:56

Danke dafür, das Programm vorzustellen!
Sieht sehr hilfreich aus, werde ich mir gleich zulegen und planen..
Danke und Liebe Grüße, Hydra

Di 07 Mai, 2013 15:02

Das Programm "garden planner 3" finde ich auch recht hilfreich. Einfach in der Anwendung und alles wesentliche was man so planen will ist auch mit drin. Symbole können auch individuell umbenannt werden.

Re: 3D / 2D Software Gartenplanung, schnell, einfach, kosten

Mo 06 Jun, 2016 20:34

Echt cooler Beitrag. Habe mir diese jetzt auch gesichert und probiere schon fleißig rum, wie ich meine Gartengestaltung weiter fortführen werde.

Re: 3D / 2D Software Gartenplanung, schnell, einfach, kosten

So 14 Aug, 2016 10:32

Danke für diesen Tollen Beitrag, werde mich jetzt gleich bei einer Tasse Kaffee ransetzen und Los erstellen.

LG, Max ;)

Re: 3D / 2D Software Gartenplanung, schnell, einfach, kosten

So 14 Aug, 2016 20:26

Das ist leider nichts für mich, wegen: ach da ist noch ein plätzchen, da passt das hin. oder oh, das wird ja riesig, das muß da weg. Dann bekommt man was geschenkt und woh vergrab ich das wieder. Das würde mir die ganze planung über den haufen werden.

aber für alle planer wünsche ich viel Erfolg

Re: 3D / 2D Software Gartenplanung, schnell, einfach, kosten

Fr 18 Nov, 2016 18:03

Tolles Programm! Wir möchten unseren Garten im nächsten Jahr umgestalten, da kommt es genau richtig. Über dem Winter haben wir Zeit zu planen :)

Re: 3D / 2D Software Gartenplanung, schnell, einfach, kosten

Di 05 Mär, 2019 19:44

Hallo Frank,

Danke für diesen coolen Beitrag. Leider ist dieses Programm mittlerweile kostenpflichtig oder? Mir wurde lediglich eine 30 Tage kostenfreie Version angeboten. Schade, weil das echt sehr interessant für mich gewesen wäre. Gibt es vielleicht Alternativen???

Danke im Voraus und liebe Grüße

Re: 3D / 2D Software Gartenplanung, schnell, einfach, kosten

So 10 Mär, 2019 8:30

Unter dem Menüpunkt 'Abonnements&Preise' gibt es eine Option 'Privat' und da bekommst du noch immer eine kostenlose Version. :wink:
Antwort erstellen