Anmelden
Switch to full style
Wie heißt meine Pflanze, Bestimmung von Pflanzen & Samen. Fotos einfach hochladen ...

Worum geht es hier:

Pflanzen bestimmen? Wie heißt diese Pflanze? Bestimmung von Pflanzen ganz einfach...
Pflanzennamen werden in der Fachsprache oft aus dem Lateinischen abgewandelt oder abgeleitet und bezeichnen den Botanischen Namen. Der Botanische Name setzt sich aus Gattung, Art und Sorte zusammen. Die meisten Pflanzen besitzen auch einen Deutschen Namen, der sich teilweise aus der Lateinischen Übersetzung oder aus dem Volksmund aber auch aus den Eigenschaften einer Pflanze ergeben hat. Eine Bestimmung ist oft über Bilder von Blättern, Blüten, Früchten, Trieben oder Fotos gesamter Pflanzen am einfachsten.
Antwort erstellen

"Sieben Söhne des Himmels"-Heptacodium miconioides

Fr 03 Sep, 2010 9:26



Hallo - wer hat von Euch den Strauch "Sieben Söhne des Himmels" ? Auch Heptacodium miconioides. Und welche Erfahrungen habt Ihr damit gemacht ?
Dieser Strauch wurde bei uns im Radio vorgestellt und ich bin davon ganz angetan. Ich weiß allerdings noch nicht, wo man eventuell diesen kaufen kann.

Fr 03 Sep, 2010 10:47

Hallo,
da sind einige ganz begeistert von dem Strauch: http://forum.garten-pur.de/index.php?bo ... 94;start=0
(ich hab`mir den auch notiert, falls irgendwo doch noch mal ein freies Plätzchen entsteht, ist aber eigentlich nicht zu befürchten).
Grüße H.-S.

Re: "Sieben Söhne des Himmels"-Heptacodium miconioides

Sa 26 Sep, 2015 8:27

Der Beitrag ist zwar schon fünf Jahre alt, aber- hat in der Zwischenzeit irgendjemand einen solchen Baum/ Strauch erworben?
Ich habe mir nämlich einen gegönnt..... \:D/
Hat jemand jetzt Erfahrungen damit gemacht?

Re: "Sieben Söhne des Himmels"-Heptacodium miconioides

Sa 26 Sep, 2015 12:59

Moin,

eine gute Wahl.

Aktuell hab ich zwar keinen, in meiner Baumschulzeit haben wir Anfang der 2000er jedoch als eine der ersten Gärtnereien im Hamburger Raum diese Pflanze angeboten. Ich konnte ihn sozusagen knapp 10 Jahre studieren.
Insgesamt ist er anspruchslos. Nach seinen Standorten sollte er einen etwas kalkhaltigeren Boden bekommen, ist aber auch auf Heidesand ohne Probleme gewachsen. Im Frühjahr gibt man ihm eine gute Gabe organischen Volldünger. Wichtig ist, das er von Mai bis September wirklich ordentlich Wasser bekommt. In Ostasien ist dort Monsunzeit. Auch mag er in den Sommermonaten Wärme. Die Winterhärte ist aber kein Problem.
Bedenken sollte man, daß er ziemlich groß werden kann. 5 m Höhe und 4 m Breite erreicht er in wenigen Jahren.
Man kann ihn auf zweierleiweise schneiden. Wenn er groß werden darf, dann wird er im Frühjahr stets nur leicht ausgelichtet wie ähnlich wachsende, basitone, Sträucher (Weigela, Forsythia, Kolkwitzia, Philadelphus usw.). Dann blüht er schon im August/September und die wunderbaren, roten Propeller-Früchte werden im Oktober auch ausgebildet. Ausserdem bildet er dann schöne Stämme mit sich papierartig ablösender Borke. Im Winter sieht das sehr schön aus.
Wenn er nicht so riesig werden soll, kann man ihn alle 2 oder 3 Jahre im Frühjahr stark zurücksetzen, ähnlich wie Buddleja. In den Schnittjahren wird er dann aber erst 4 bis 6 Wochen später blühen und die Früchte, die fast auffälliger sind als die Blüten, kommen nicht zur Reife.

Re: "Sieben Söhne des Himmels"-Heptacodium miconioides

Sa 26 Sep, 2015 16:57

Vielen lieben Dank Stefan!
Das sind super Infos!!!
Dort, wo er hin soll, darf er groß werden. Das stört da gar nicht!
Ich hab zwar sehr lehmigen Boden, wollte das Pflanzloch aber ganz großzügig mit Sand anreichern. Kalk ist auch kein Problem... Beim Buddeln sind wir auf eine schöne Kalkschicht gestoßen. Das kann ich gleich mitverwenden.
Danke nochmal!!!

Re: "Sieben Söhne des Himmels"-Heptacodium miconioides

So 27 Sep, 2015 11:36

Ich hatte einen Strauch im Kübel, der in vier Jahren kein einziges Mal geblüht hat.
Diesen Sommer hat er erst geschwächelt und ist dann eingegangen.
Ich weiß nicht, ob ich es noch mal probieren soll, eventuell muss er ausgepflanzt werden.

Nachtrag: hab etwas von "Herzwurzler" gefunden, dann mag er sicher keine Kübelhaltung,
andere zeigen schöne Bilder von H.m. in großen Kübeln ...

Re: "Sieben Söhne des Himmels"-Heptacodium miconioides

So 27 Sep, 2015 16:48

Wir haben den Heptacodium im 3. Standjahr. Der Boden ist kalkhaltiger Lehm, die Ausrichtung des Beetes ziemlich genau nach Osten, so dass der Busch von Morgens bis Mittags Sonne bekommt. Regen kommt wenig hin, da das Haus nach Westen abschirmt. Im diesem trockenen Sommer mussten wir immer mal wieder wässern (die Blätter und Triebspitzen hingen). Letztes Jahr hat er schon ein bisschen geblüht, dieses Jahr schon ganz ordentlich. Ansonsten kann ich Plantsman nur bestätigen; robust, gesund und hübsch. Außerdem blüht er am einjährigen Holz, was den ggf. notwendigen Schnitt vereinfacht :-) Wir werden im zeitigen Frühjahr die langen Staken etwas einkürzen.

20150927 082 - Kopie.JPG


20150927 089 - Kopie.JPG

Re: "Sieben Söhne des Himmels"-Heptacodium miconioides

Di 29 Sep, 2015 20:28

Nochmals vielen Dank an euch alle für eure Rückmeldungen! Meiner ist nun gepflanzt, ich muss mal bei Gelegenheit ein paar Fotos machen. Bin sehr gespannt wie er sich machen wird.

Re: "Sieben Söhne des Himmels"-Heptacodium miconioides

Mo 10 Apr, 2017 8:56

... Jahre später ...
Habe damals festgestellt, das es gar kein Heptacodium war ...

Letztes Jahr habe ich mehr Glück!
Weil ich im Garten noch einiges ändern will, hat er im Kübel im Keller überwintert, jetzt treibt er kräftig aus.
Antwort erstellen