"Schattiges" Süd-Zimmer: Welche Pflanzen sind geei - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

"Schattiges" Süd-Zimmer: Welche Pflanzen sind geei

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 17
Registriert: Mo 11 Jul, 2011 6:29
Wohnort: Allgäu
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 11 Jul, 2011 15:10
So, nun habe ich mich auch mal angemeldet...

Am Samstag habe ich eine Kentia-Palme gekauft. Heute habe ich festgestellt, dass die Erde mit flauschigem Schimmel bedeckt ist. :?
Scrooge hatte ja ohnehin empfohlen, die Palme direkt in anderes Substrat umzutopfen. Soll ich dazu auch gleich ein größeres Gefäß nehmen?
Hier mal ein Foto:
Bilder über "Schattiges" Süd-Zimmer: Welche Pflanzen sind geei von Mo 11 Jul, 2011 15:10 Uhr
Kentia1.jpg
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 397
Registriert: Do 28 Apr, 2011 15:14
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 11 Jul, 2011 16:19
Die Kentia-Palme bitte ned übergießen!!! Die mag es lieber trocken. Selbst jetzt im Sommer gieße ich die kaum und lasse die Erde auch zwischen dem Gießen immer mal gern austrocknen.

Bitte gleich umtopfen und ned in der nassen Erde lassen. Topf find ich noch ok, aber ich würde vielleicht auch ne Nummer größer nehmen. Und meine steht in Blumenerde/Kokohum/Perlite-Gemisch, also was durchlässiges, was auch die Feuchtigkeit ned so lange speichert, da sie keine nassen Füße mag. Und nach dem Umtopfen am besten nicht gleich gießen. Ein paar Tage warten. Damit fahre ich bisher immer ganz gut. Hab durch das "Angießen" nach dem Umtopfen nämlich schon einige Pflanzen in den Pflanzenhimmel verfrachtet :-$
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 17
Registriert: Mo 11 Jul, 2011 6:29
Wohnort: Allgäu
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 11 Jul, 2011 16:48
Danke für den Tipp, Äpfelchen. :)

Zu allem Überfluss bin ich in der Erde nun auch noch über kleine Krabbelviecher (ich fürchte Trauermückenlarven) gestolpert. Mal schauen, was mir beim Austopfen noch begegnet... :| Kleine Fliegen habe ich bisher noch nicht in der Wohnung bemerkt, und auch beim "Umpflügen" der Erde meiner Flamingoblume (die wohnt im Ostfenster), der Grünlilie und des Elefantenfußes habe ich keine weiteren Larven gefunden. Muss die also aus dem Gartencenter eingeschleppt haben.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1120
Bilder: 37
Registriert: Di 13 Jan, 2009 21:13
Wohnort: im schönen OWL, aber ursprünglich aus dem Sachsenlande ;-)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 11 Jul, 2011 16:59
Hallo snowwhite und von mir noch ein herzliches Willkommen im greenen Haufen :mrgreen:
Die Krabbelviecher könnten auch evtl. Springschwänze sein. Du kannst die Krabbler aber auch knipsen und uns zeigen, dann können wir Dir bestimmt sagen, um was es sich handelt. Oder Du klickst mal hier rein, vielleicht wirst Du da ja auch schon fündig :wink:
Viele Grüße,
Jacke
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 17
Registriert: Mo 11 Jul, 2011 6:29
Wohnort: Allgäu
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 11 Jul, 2011 17:01
Danke :D

Ich probier's mal mit dem Foto - die Viecher ziehen sich immer sehr schnell wieder in die Erde zurück...
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 17
Registriert: Mo 11 Jul, 2011 6:29
Wohnort: Allgäu
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 11 Jul, 2011 17:43
Mir sind zwar noch ein paar Tierchen begegnet, aber sie wollten sich nicht knipsen lassen...
Würde mich schwer wundern, wenn die Palme sich nach der Aktion wieder fängt - das Substrat war klatschnass und ich musste sehr viele verfaulte Wurzeln entfernen. :(
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2145
Registriert: Do 05 Jun, 2008 11:27
Wohnort: Fürth
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 11 Jul, 2011 17:54
ich galube, ich würde reklamieren. Von Samstag auf heute ist ja nicht so lange, da kann es nicht so sehr an Deiner Pflege liegen.
Und wenn diese Teirchen sich ganz schnell in die Erde zurückziehen und mehr Würmchen sind, dann waren das wohl eher Trauermückenlarven, die bei zu feuchter Haltung auch wahrscheinlich sind.
LG
Ursula
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2079
Registriert: Di 28 Dez, 2010 17:25
Wohnort: Frittenfront
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 11 Jul, 2011 18:04
Wo ich eben Elas Einwände gegen den Elefantenfuß lese: Mach Dir keine Sorgen wegen dem Ele- das klappt schon!
Ich habe seit 10 Jahren einen Elefantenfuß, der war im Leben noch nie draußen, steht direkt vor der dauerlaufenden Wohnzimmerheizung und macht sich prächtig, hatte noch nie Schädlinge oder irgendwelche anderen Probleme, dabei war der als angeschlagene "Sterbe-Pflanze" verscherbelt worden.

Meines Erachtens ist die größte Gefahr das Übergießen, vor allem wenn der in schlechtem Substrat steht. Der sollte in mit Quarzsand u.ä. mineralischen Bestandteilen gemischten Substrat stehen und die Erde sollte zwischendurch immer mal wieder knochentrocken sein. Ich gieße meinen so alle 2 Wochen, das reicht in der Regel.

Halt Dir halt vor Augen: Wenn er zu trocken ist, fangen ein paar Blätter an, zu vertrocknen - Ele gießen, Trockenes wegschneiden, nix passiert. Wenn Du zuviel gießt, faulen Wurzeln und Caudex (der dicke Stamm) und Du kannst die ganze Pflanze in die Tonne kloppen. Also: wenn Du nicht sicher bist, ob Du gießen sollst oder nicht: lass es. So einfach ist Ele-Pflege. :mrgreen: :wink:
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 397
Registriert: Do 28 Apr, 2011 15:14
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 11 Jul, 2011 19:25
Also ich würde auch reklamieren. Kann ja auch ned sein, dass du dir das Viehzeug dann einschleppst. Immerhin sind die Kentia Palmen in der Größe ned gerade günstig.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6674
Bilder: 12
Registriert: Mi 11 Mär, 2009 23:02
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 11 Jul, 2011 19:37
Gast, das tut mir leid...aber was hast du von einem Elefantenfuß der irgendwann nicht mehr schön ist, weil es ihm nicht gut tut? :wink: Gilt auch für alle anderen Sukkulenten.

Ganz genau...in der warmen Jahreszeit auf Balkonia und in der kalten ab ins Schlafzimmer. Er wird es dir mit seiner Schönheit danken. Wer braucht Illusionen wenn er die Realität haben kann... :grmeinkleiner:
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 17
Registriert: Mo 11 Jul, 2011 6:29
Wohnort: Allgäu
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 11 Jul, 2011 19:48
Black_Desire & Tentabiddy, danke für die Tipps zum Elefantenfuß. Ich bin tatsächlich heute drumrum geschlichen und hab überlegt, ob ich ihn gießen soll. Jetzt warte ich lieber noch ne Weile. :D

Die Palme habe ich fürs erste ins Gästezimmer gestellt, ans Westfenster. Morgen werde ich die Erde nochmal auf Larven untersuchen. Was meint ihr, wie meine Chancen stehen, beim Umtopfen alle erwischt zu haben? Mehr als 5 sind mir insgesamt nicht begegnet. Sitzen die normalerweise recht tief im Wurzelballen? Ich habe ziemlich viel von der alten Erde entfernt und die Wurzeln mit Wasser abgespült, damit ich die faulen Stellen besser sehen konnte.

Morgen rufe ich auf alle Fälle mal beim Gartencenter an. Die Palme war übrigens auf 15 € heruntergesetzt - jetzt weiß ich auch, wieso... :?
Der finanzielle Verlust ist also verkraftbar, aber ich will keine fiesen Trauermücken! :erschreckenx:
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2989
Registriert: Di 23 Dez, 2008 2:19
Blog: Blog lesen (9)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 11 Jul, 2011 23:29
also ich finde 15€ für eine pflanze mit faulen wurzeln und tieren im substrat ziemlich viel :mrgreen:
bring sie zurück und frag ob du ne neue oder das geld wieder bekommst. in anderen bereichen tauscht man beschädigte oder fehlerhafte ware ja auch wieder um.
Azubi
Azubi
Beiträge: 5
Registriert: Sa 08 Mär, 2014 10:10
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,

Am Fenster ist die Kalanchoe daigremontiana immer geeignet. Die Pflanze ist sehr interessant und sie ist ein echter Überlebenskünstler, der sich ständig erneuert und eine Fensterbank sehr schnell zuwuchert. In etwas düsteren Zimmern kommen sonst die üblichen Schlafzimmerpfanzen wie Bogenhanf, Bromelien oder Geld- Und Gummibäume auf ihre Kosten, aber auch manche Orchideen mögen solche halbschattigen Verhältnisse.

LG
Heiner
Vorherige

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Welche 3 (Zimmer)Pflanzen sind das? gelöst von Toblerone, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

597

Di 07 Jan, 2014 0:18

von Toblerone Neuester Beitrag

... Welche Hibiskus Arten sind die besten fürs Zimmer? von Karin69, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 22 Antworten

1, 2

22

6617

Sa 04 Okt, 2008 19:14

von Jura Neuester Beitrag

Welche Pflanzen sind das? von Biggi_70, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 14 Antworten

14

3154

Fr 31 Aug, 2007 20:00

von Biggi_70 Neuester Beitrag

Welche Pflanzen sind das von Mathias1981, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 12 Antworten

12

5655

Sa 21 Jun, 2008 17:19

von Mathias1981 Neuester Beitrag

Welche Pflanzen sind das? von Aza(lea), aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

2306

Di 22 Jul, 2008 7:45

von Yaksini Neuester Beitrag

Welche Pflanzen sind das????????? von Matz33, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 12 Antworten

12

2115

Mo 22 Sep, 2008 14:31

von Schnupp1987 Neuester Beitrag

Welche 2 Pflanzen sind das?? von Baumschupser, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

1311

So 05 Apr, 2009 14:22

von vergissmeinicht1 Neuester Beitrag

Welche 3 Pflanzen sind das? von Linda, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

1629

Di 07 Apr, 2009 21:53

von Jule35 Neuester Beitrag

Welche Pflanzen sind das? von badvice, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

1216

Mi 01 Jul, 2009 21:32

von badvice Neuester Beitrag

Welche 2 Pflanzen sind das? von speedking, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 8 Antworten

8

1842

Mi 29 Jul, 2009 11:32

von Scrooge Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema "Schattiges" Süd-Zimmer: Welche Pflanzen sind geei - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu "Schattiges" Süd-Zimmer: Welche Pflanzen sind geei dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der pflanzen im Preisvergleich noch billiger anbietet.