"Bonsai" verliert gesunde Blätter - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

"Bonsai" verliert gesunde Blätter

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Do 19 Sep, 2019 20:39
Renommee: 0
Blüten: 0
Beitrag"Bonsai" verliert gesunde BlätterDi 21 Jul, 2020 13:38
Bin ein extremer Anfänger was Pflanzen angeht. Ich habe einen "Bonsai". Die Anführungszeichen deswegen, weil ich nicht weiß, ob das wirklich einer ist. Wäre nett, wenn mir gleich auch einer sagen kann, was das für eine Pflanze genau ist.

Also ich hatte vor kurzem ein Befall von Trauermücken. Habe nun erfolgreich diese beseitigen können. Nun hat mein Bonsai aber immer wieder viele Blätter verloren. Vor Kurzem war der wirklich komplett blank und mittlerweile bilden sich nun wieder viele kleine Blätter, welche aber auch in längeren Abständen wieder abfallen. Wieso fallen die Blätter ab?
Bilder über "Bonsai" verliert gesunde Blätter von Di 21 Jul, 2020 13:38 Uhr
WhatsApp Image 2020-07-21 at 14.35.23.jpeg
Alt
WhatsApp Image 2020-07-21 at 14.39.28.jpeg
Aktuell
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 945
Bilder: 0
Registriert: Di 19 Jun, 2012 16:58
Wohnort: Berlin
Renommee: 15
Blüten: 150
Dein "Bonsai" ist ein Ficus. eine richtiger Bonsai ist das ( noch) nicht.
Welche Art weiß ich jetzt nicht. Aber Ficusse sind mitunter ganz schöne Zicken...

Wo steht er?
Was fur Substrat hast du verwendet?
Wie düngst und gießt du.
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 43129
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 66
Blüten: 11482
hallo

das ist ein ficus ginseng Bilder und Fotos zu ficus ginseng bei Google. und wenn du schreibst das der trauermücken hat, dann ist die erde viel zu feucht, das ist der tot einen jeden ficus :(

kann aus der schale überflüssiges wasser ablaufen und ist die unten zu :-k

"Zitat" Erst gießen, wenn die Erdoberfläche angetrocknet ist.
Das Substrat nie austrocknen lassen.
Im Sommer bei Bedarf alle 2 Tage gießen.
Regelmäßig mit zimmerwarmem, kalkfreiem Wasser besprühen.
Staunässe wird vom Ficus Ginseng nicht toleriert.
Von März bis September alle 14 Tage düngen.
Geeignet ist spezieller Flüssigdünger für Bonsais.
Herkömmlicher Grünpflanzendünger tut es auch.
Während der Winterruhe lediglich alle 4 Wochen düngen.

Quelle: https://www.gartenlexikon.de/ficus-ginseng/
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 945
Bilder: 0
Registriert: Di 19 Jun, 2012 16:58
Wohnort: Berlin
Renommee: 15
Blüten: 150
Rose23611 hat geschrieben:
"Zitat" Erst gießen, wenn die Erdoberfläche angetrocknet ist.
Das Substrat nie austrocknen lassen.


Ich find ja, dass das schon fast ein Ausschluss voneinander ist.
Alle 2 tage gießen muss bei Zimmerpflanzen auch nicht sein. "Kontrollieren" würde ich es nennen.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2295
Registriert: Do 29 Mär, 2012 11:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 68
Blüten: 680
Hallo

eR1874 hat geschrieben:Ich habe einen "Bonsai". Die Anführungszeichen deswegen, weil ich nicht weiß, ob das wirklich einer ist.
Nun ja, was definiert Bonsai oder nicht? Da es sich bei diesen Pflanzen nicht um natürlich so wachsende Individuen handelt, sondern von Menschen in diese künstliche, definierte Form gebracht werden, kann man sie meines Erachtens durchaus als Bonsai bezeichnen. Ausser dass diesem Exemplar dem Wortsinn nach die Schale fehlt («Pflanze in Schale» o.ä.). :wink:

Ficus microcarpa heisst die Pflanze übrigens.

Schokokis hat geschrieben:Ich find ja, dass das schon fast ein Ausschluss voneinander ist.
Dies ist es ja eben nicht, wie wir in diesem Forum so oft erleben. Dass eine trockene Substratoberfläche nichts über den Zustand weiter unten aussagt, ist ja der Grund, weshalb viele Pflanzen an Staunässe sterben, während der Besitzer zu 100 Prozent überzeugt ist, dass er nur bei Bedarf giesse («die obersten 3 cm waren immer trocken»). :wink:

LG
Vroni
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 945
Bilder: 0
Registriert: Di 19 Jun, 2012 16:58
Wohnort: Berlin
Renommee: 15
Blüten: 150
auch wieder wahr. Ich bohre immer mit dem Finger und trocken ist wenn nix hängenbleibt... oder nach gewicht....
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Do 19 Sep, 2019 20:39
Renommee: 0
Blüten: 0
Ja, hatte mal extrem laienhaft umgetopft und dabei das Substrat viel zu feste reingetan. Ergo Staunässe und Trauermücken. Habe beides nun gelöst. Beim gießen fliesst es wieder vernünftig ab und gar keine Mücken. Düngen tue ich gar nicht, habt ihr Empfehlungen? Meint ihr, ich könnte damit die Pflanze noch retten? Will sie ehrlich gesagt nicht verlieren, weil ich sie doch irgendwie lieb gewonnen habe.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2295
Registriert: Do 29 Mär, 2012 11:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 68
Blüten: 680
Hallo

Die Frage nach dem Standort ist nicht beantwortet. Wenn der gezeigte Tisch sein Platz ist, dann ist dies viel zu dunkel. Stell ihn hell an ein Fenster.

eR1874 hat geschrieben:und dabei das Substrat viel zu feste reingetan.
Das kann ich mir nicht vorstellen. Viel eher war das Substrat wohl einfach ungeeignet, insbesondere zu fein strukturiert. Ein gutes, etwas grob strukturiertes Substrat bekommst du ohne Maschinen oder mindestens Draufstehen nicht zu kompakt. :wink: Substrat soll schon satt eingefüllt werden, damit die Pflanze einen sicheren Stand hat und die Wurzeln gut in Kontakt sind.

eR1874 hat geschrieben:Düngen tue ich gar nicht, habt ihr Empfehlungen? Meint ihr, ich könnte damit die Pflanze noch retten?
Solange die Ursache des Blattfalls nicht geklärt ist, nicht düngen! Wurzelschaden und Lichtmangel sind klassische Ursachen. Düngen bei Wurzelschaden kann diesen verschlimmern. Waren die Wurzeln beim Umtopfen denn noch in Ordnung oder schon durch die Nässe geschädigt?

Nach dem Umtopfen in neue Erde wird übrigens nie gedüngt, da die Erde bereits Nährstoffe liefert. Wie lange der Vorrat für durchschnittliche Gewächse reicht, steht auf der Packung, sicher aber nicht innerhalb der ersten zwei Wochen düngen.

LG
Vroni
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 277
Registriert: So 15 Jul, 2012 17:03
Geschlecht: männlich
Renommee: 16
Blüten: 160
eR1874 hat geschrieben:...Nun hat mein Bonsai aber immer wieder viele Blätter verloren. Vor Kurzem war der wirklich komplett blank und mittlerweile bilden sich nun wieder viele kleine Blätter, welche aber auch in längeren Abständen wieder abfallen. Wieso fallen die Blätter ab?
Hallo,
wenn du die Möglichkeit hast deinen Ficus ins Freie zu stellen, dann mach das.
Nach entsprechender Eingewöhnung, durchaus vollsonnig.
Du wirst sehen, wie schnell sich dein microcarpa dort erholt.

Gruß,
C.S.

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Gesunde Pflanze verliert alle Blätter und Knospen!?Warum??? von Biofreak, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

2822

So 30 Sep, 2012 14:34

von resa30 Neuester Beitrag

Ficus Benjamina verliert "gesunde" Blätter von moonlightlady, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

3852

Mi 10 Okt, 2007 13:42

von moonlightlady Neuester Beitrag

Dracaena marginata verliert viele "gesunde" Blätte von happykg, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 13 Antworten

13

8449

Sa 22 Aug, 2009 14:51

von Mel Neuester Beitrag

Dracaenie Marginata wirft gesunde Blätter ab von rohnald, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

1163

Mo 29 Aug, 2011 23:56

von Scrooge Neuester Beitrag

Ficus Lyrata verliert Blätter, Blätter hängen, werden braun von katty, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

2042

Fr 25 Mai, 2018 10:55

von Plantsman Neuester Beitrag

Ficus verliert Blätter/Blätter wellen sich von Tomiboy27, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 61 Antworten

1, 2, 3, 4, 5

61

45389

So 07 Apr, 2013 20:11

von SteveJFG Neuester Beitrag

Die ? verliert Blätter von Puepp, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 8 Antworten

8

3756

Di 12 Feb, 2008 22:52

von Horrorbarbie Neuester Beitrag

Paw Paw verliert Blätter von Freidenker8, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

3210

Di 02 Aug, 2011 8:44

von rohir Neuester Beitrag

Gesunde Jungpflanzen für den Frühling von Redaktion Magazin, aus dem Bereich Pflanzen-Magazin - Pflanzen wunderschön mit 0 Antworten

0

1567

Fr 31 Dez, 2010 9:40

von Redaktion Magazin Neuester Beitrag

Gesunde Zwergpalme zurückschneiden? von Liliput, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 12 Antworten

12

4859

Sa 22 Jan, 2011 23:53

von MarsuPilami Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Beachte auch zum Thema "Bonsai" verliert gesunde Blätter - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu "Bonsai" verliert gesunde Blätter dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der blaetter im Preisvergleich noch billiger anbietet.