Chamaeangis hariotiana-Jungpflanze - Pflege?

 
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Biblis
Beiträge: 1381
Dabei seit: 08 / 2010

Blüten: 20
Betreff:

Chamaeangis hariotiana-Jungpflanze - Pflege?

 · 
Gepostet: 27.08.2010 - 13:03 Uhr  ·  #1
Hallo Leute,
ich habe vor einigen Wochen eine Chamaeangis hariotiana-Jungpflanze bekommen. Leider hat sie innerhalb kurzer Zeit das größte Blatt ein gebüßt. Ob es am Versand oder am Standortwechsel liegt, weiß ich nicht.
Es kommt allerdings definitiv ein neues Blättchen. Die Pflanze ist winzig und hat in einem Topf mit vier Zentimetern durchmesser gut Platz.

Nun überlege ich, wie ich ihr zum Wachsen und Erholen ein besseres Mikroklima bieten kann. Kann ich sie zunächst in ein Glas setzen? Wie mache ich das, dass das keine Staunässe gibt?
Gibt es andere Tipps für Orchideen-Jungpflanzen?

Ich bin in diesem Bereich blutiger Anfänger.

Viele Grüße
Sandra
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Wuppertal
Beiträge: 3067
Dabei seit: 11 / 2009

Blüten: 540
Betreff:

Re: Chamaeangis hariotiana-Jungpflanze - Pflege?

 · 
Gepostet: 27.08.2010 - 13:11 Uhr  ·  #2
Hi Sandra,

ja, das müsste gehen. Ein größeres Glas, 2 cm Seramis oder Blähton unten drin, dann den Topf drauf stellen. Und immer schön warm halten, öfter sprühen. In was für Substrat steht sie?
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Biblis
Beiträge: 1381
Dabei seit: 08 / 2010

Blüten: 20
Betreff:

Re: Chamaeangis hariotiana-Jungpflanze - Pflege?

 · 
Gepostet: 27.08.2010 - 13:13 Uhr  ·  #3
Hallo Helli,
sie kommt aus einer Orchideenzucht - denke mal, dass das spezielles Sustrat ist. Er sieht der Orchideenerde, die man im Laden bekommt, recht ähnlich, vielleicht etwas grober. Ich habe es gerade nicht ganz vor Augen, das Pflänzchen steht nicht im Büro.

Danke für den Tipp.
Ich hatte schon überlegt, ob ich sie umtopfen soll. Allerdings bin ich nicht sicher, ob das gut wäre. Ist sicherlich zusätzlich erst mal anstrengend, bevor es neue Kräfte freisetzt, oder?

LG
Sandra
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Wuppertal
Beiträge: 3067
Dabei seit: 11 / 2009

Blüten: 540
Betreff:

Re: Chamaeangis hariotiana-Jungpflanze - Pflege?

 · 
Gepostet: 27.08.2010 - 14:15 Uhr  ·  #4
Hallo Sandra,

nein, wenn sie in so einem Substrat steht, bitte nicht umtopfen, das ist dann genau richtig.
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Machdeburch
Beiträge: 6142
Dabei seit: 07 / 2009

Blüten: 30240
Betreff:

Re: Chamaeangis hariotiana-Jungpflanze - Pflege?

 · 
Gepostet: 27.08.2010 - 20:07 Uhr  ·  #5
Moin,

Microterangis hariotiana (Syn. Chamaeangis h.) ist ein Endemit der Komoren und wächst dort in den Regenwäldern bis in Höhen von 750 m.
Die Pflanze benötigt ganzjährig Temperaturen um die 23° C und eine hohe Luftfeuchtigkeit. Auf den Komoren regnet es ständig mit der Hauptregenzeit von Juni bis Oktober, die Pflanze wird also auch dauernd feucht, nicht nass (!), gehalten. Wie bei vielen epiphytischen Orchideen ist aber ein leichtes tägliches Abtrocknen wichtig. Nur von Februar bis Mai darf sie etwas trockener gehalten werden aber trotzdem nie austrocknen.
Sie wächst, wie viele ihrer Verwandten aus den Gattungen Aerangis, Angraecum, Mystacidium usw wohl besser aufgebunden. Im Topf sind diese Orchideen meist schwieriger.
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Biblis
Beiträge: 1381
Dabei seit: 08 / 2010

Blüten: 20
Betreff:

Re: Chamaeangis hariotiana-Jungpflanze - Pflege?

 · 
Gepostet: 28.08.2010 - 15:33 Uhr  ·  #6
Hallo Stefan,
danke für Deine Antwort.
Ich habe sie jetzt in dem Töpfchen, in dem ich sie bekam, gelassen. Sie steht nun in einem Mini-Gewächshaus (Plastikschale von einer geschnittenen Ananas, wie man sie Supermarkt bekommt).

Abwarten und gucken. Aber das neune Blättchen war selbst einfach so auf der Fensterbank schon gut zu erkennen.
Ich habe diese wunderschöne Orchidee ds erste Mal in der Stuttgarter Wilhelma gesehen und wollte danach immer eine haben. Leider werden sie nicht oft angeboten.

Viele Grüße
Sandra
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Biblis
Beiträge: 1381
Dabei seit: 08 / 2010

Blüten: 20
Betreff:

Re: Chamaeangis hariotiana-Jungpflanze - Pflege?

 · 
Gepostet: 04.11.2010 - 17:42 Uhr  ·  #7
Hallo Leute,
wollte nur kurz erwähnen, dass ich die Pflanze beerdigt habe. Sie hat es nicht geschafft. Sollte jemand zufällig Angebote sehen, wo ich Ersatz finde, bitte melden. Ich habe schon alles abgesucht - ohne Erfolg.

Etwas Gutes hat es dennoch: Auf der Suche nach Hilfe für die Jungpflanze bin ich ja hier gelandet, und ich habe mittlerweile schon viele hilfreiche Tipps in etlichen Belangen bekommen können. Und nette Menschen kennen gelernt!
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflegen & Schneiden & Veredeln

Worum geht es hier?
Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.