zyperngras - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

zyperngras

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 41861
Bilder: 64
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (94)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 44
Blüten: 11262
BeitragSa 17 Nov, 2007 18:06
wenn da schon drei neue triebe da sind, dann kannst du ihn abschneiden :wink:
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 659
Bilder: 3
Registriert: Mi 27 Sep, 2006 15:56
Wohnort: Kiedrich im Rheingau
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 17 Nov, 2007 18:08
okay, danke rose.

sollte dann noch ein klein wenig rausschauen, oder kann ich ihn ab erdeoberfläche abschneiden?
Benutzeravatar
Shakti of Green
Shakti of Green
Beiträge: 17383
Bilder: 57
Registriert: Fr 06 Apr, 2007 6:41
Wohnort: Berlin - USDA Zone 7a, 36m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 17 Nov, 2007 18:10
ich glaube Erdoberfläche reicht . ich dachte immer der vertrocknet später von alleine . :-k
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 659
Bilder: 3
Registriert: Mi 27 Sep, 2006 15:56
Wohnort: Kiedrich im Rheingau
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 17 Nov, 2007 18:13
schnipp schnapp stiel ist nun ab :-#= :-#= :-#=
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 41861
Bilder: 64
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (94)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 44
Blüten: 11262
BeitragSa 17 Nov, 2007 18:16
Yaksini hat geschrieben:ich glaube Erdoberfläche reicht . ich dachte immer der vertrocknet später von alleine . :-k


ja aber späääääät, der wehrt sich :mrgreen: , ich schneide den auch immer wenn schon neue triebe da sind :wink:
Benutzeravatar
Shakti of Green
Shakti of Green
Beiträge: 17383
Bilder: 57
Registriert: Fr 06 Apr, 2007 6:41
Wohnort: Berlin - USDA Zone 7a, 36m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 17 Nov, 2007 18:17
Klar der erfüllt ja nun keine Aufgabe mehr .
habe mal gelesen das man , wenn man Ableger nehmen will ca. 10 cm. vom Quirl entfernt abschneiden soll, Blätter einkürzen, und ihn anschließend Kopfüber in Wasser stellen soll. Dieser Stiel ist für die erste Zeit noch OK, aber später sinnlos , da sich die Pflanze durch ihre Wurzeln selber ernähren kann .
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 659
Bilder: 3
Registriert: Mi 27 Sep, 2006 15:56
Wohnort: Kiedrich im Rheingau
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 17 Nov, 2007 18:19
genau so habe ich meine ableger gemacht.

der stengel hat sich auch verfärbt, wurde richtig braun, denke dass da die ganzen nährstoffe draußen sind, weil die kleinen stengel richtig schön grün und gesund sind.
Benutzeravatar
Shakti of Green
Shakti of Green
Beiträge: 17383
Bilder: 57
Registriert: Fr 06 Apr, 2007 6:41
Wohnort: Berlin - USDA Zone 7a, 36m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 17 Nov, 2007 18:21
Ich glaube auch das es dafür gedacht ist . er braucht für die erste Zeit noch Nährstoffe , die er aus dem Stengel zieht . Sonst macht er keine Wurzeln . :shock:
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2308
Bilder: 8
Registriert: Di 14 Aug, 2007 19:56
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 17 Nov, 2007 23:29
Hab an meiner Minipflanze auch drei junge Triebe, der vierte kämpft sich durch den Blähton.

Was mir noch bisschen Sorge bereitet: denen scheint das Licht zu fehlen. Ich stell sie früh und abends schon unter ´ne helle Lampe und tagsüber steht´s ja eh am hellen Fenster (was man bei dieser Witterung eben hell nennt!), hab auch gegen "kalte Füsse" immer ´ne Schaumgummimatte unterm Topf.
Aber die jungen Triebe sehen trotzdem etwas zu hell und nicht wirklich gesund aus. :-k :-k :-k

Vielleicht isses jetzt nicht wirklich ihre Wachstumszeit? Aber ich kann ja jetzt auch noch nicht düngen, die Wurzeln sind ja noch viel zu schwach dafür.

Da der alte Quirl noch grün und normal aussieht, hab ich ihn bislang noch dran gelassen, vielleicht isses das? Muß der weg? :-k

Viele Grüße
Heike
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 41861
Bilder: 64
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (94)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 44
Blüten: 11262
BeitragSa 17 Nov, 2007 23:37
hallo

unbedingt weg muss der nicht :wink: warte mal noch ab, die müssen ja noch grösser werden, meine stengel sind zu anfang auch noch hellgrün und weich,die werden später dunkler und härter :wink: und die wächst auch über winter :wink: zwar nicht so üppig wie im sommer wo sie draussen steht, im teich :wink:
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2308
Bilder: 8
Registriert: Di 14 Aug, 2007 19:56
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 17 Nov, 2007 23:50
Danke Rose, dann werd ich mal noch abwarten, bis sich der alte Stängel verfärbt.

Viele Grüße
Heike
Vorherige

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Zyperngras von Floyd, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

397

Fr 14 Jul, 2017 9:29

von Carl-Ludovique Neuester Beitrag

Zyperngras und Bananenbaum von mr.merlin, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 20 Antworten

1, 2

20

5331

Fr 13 Jul, 2007 23:32

von Mia88 Neuester Beitrag

Alternative zu Zyperngras? von Toll_kirsche, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 10 Antworten

10

2997

Fr 13 Jul, 2007 20:33

von blumenbiene Neuester Beitrag

Zyperngras im Glas? von taneo007, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 27 Antworten

1, 2

27

18692

Di 23 Sep, 2008 13:12

von Maki Neuester Beitrag

Zyperngras - Vermehrung von Buntspecht, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 15 Antworten

1, 2

15

13363

Mo 02 Jun, 2008 12:54

von Buntspecht Neuester Beitrag

Zyperngras Überwintern von Mariposa68, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 15 Antworten

1, 2

15

5899

Do 26 Nov, 2009 11:42

von Botaniker Neuester Beitrag

langstieliges Zyperngras ab 150 cm von reaphy, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

825

Mo 14 Okt, 2013 8:24

von reaphy Neuester Beitrag

Zusatzbeleuchtung für Zyperngras von Zyperngras91, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 6 Antworten

6

409

Mo 09 Dez, 2013 16:29

von Rose23611 Neuester Beitrag

Zyperngras umgefallen von Jacky23, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

142

So 12 Nov, 2017 11:12

von Loony Moon Neuester Beitrag

Zyperngras oder Papyrus ? von Rose23611, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 63 Antworten

1, 2, 3, 4, 5

63

43479

Fr 30 Dez, 2011 21:01

von pokkadis Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema zyperngras - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu zyperngras dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der zyperngras im Preisvergleich noch billiger anbietet.