Zu viele Wurzeln - Topf zu klein? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Online: 97  |  Registrieren  |  Login
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Zu viele Wurzeln - Topf zu klein?

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Azubi
Azubi
Beiträge: 5
Registriert: Di 06 Mär, 2018 0:09
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragZu viele Wurzeln - Topf zu klein?Di 06 Mär, 2018 0:28
Hallo zusammen,

ich habe eine ziemlich große Yucca zu Hause (ca. 2Meter). Heute habe ich die Pflanze aus ihrem Topf gehoben und bemerkt, dass eigentlich alles verwurzelt ist, d.h. es war kaum noch Erde im Topf. Als ich mit dem Finger etwas hineingestochen habe, hatte ich das Gefühl, dass noch mehr Erde vorhanden war, allerdings auch stark durch wurzelt.
Ist dies ein Zeichen, dass der Tipf zu klein ist? Wieviel Erde benötigt eine Yucca oder ist es in Ordnung, wenn im Topf fast nur noch ein Wildwuchs an Wurzeln herscht?
Auch hängen einige Blätter ziemlich und sind gelb. Sollte ich alle Wurzeln bis zum Ballen/Stamm wegschneiden und den Ballen neu einpflanzen?
Bild
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2530
Registriert: Mo 16 Nov, 2009 15:18
Wohnort: ja
Geschlecht: männlich
Renommee: 20
Blüten: 200
Hi.
Auf keinen Fall die Wurzeln abschneiden. Nimm einen neuen Topf mit 4 cm mehr Durchmesser.
Azubi
Azubi
Beiträge: 5
Registriert: Di 06 Mär, 2018 0:09
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Warum nicht gleich einen größeren Topf? So muss ich ja in ein paar Monaten schon wieder umtopfen. Die Yucca soll auch nicht mehr wachsen, sondern lediglich in einem guten Zustand bleiben.
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2530
Registriert: Mo 16 Nov, 2009 15:18
Wohnort: ja
Geschlecht: männlich
Renommee: 20
Blüten: 200
In einem noch viel größeren Topf besteht die Gefahr von zu viel Nässe. Wenn du die Yucca vom Wachsen abhältst, wird sie nicht schöner, im Gegenteil. Blätter leben nicht ewig. Wenn sie zu groß wird, kannst du sie köpfen und neu bewurzeln.
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 238
Bilder: 0
Registriert: Di 19 Jun, 2012 17:58
Wohnort: Berlin
Renommee: 2
Blüten: 20
BeitragRe: Zuviele Wurzeln - Topf zu klein?Di 06 Mär, 2018 20:31
Ja der Topf ist in der Tat etwas klein. Meine Yuccas stehen in Töpfen >30cm. Und das ist auch schon recht klein.

matucana hat geschrieben:Hi.
Auf keinen Fall die Wurzeln abschneiden.



Warum nicht. Bei Bonsais wird das auch regelmäßig gemacht. Und in einer Gartensendung über eine Orangerie habe ich mal gesehen, dass die Orange dort alle Paar Jahre rundrum die Wurzeln beschnitten werden und dann wieder in den gleichen Topf mit etwas frischem Substrat kommen.
Seither mache ich das auch mit meinen Yuccas so, weil ich auch nicht will das die viel größer werden. Auch so 2m.

Dafür entwirre ich die Wurzeln etwas und schneide im Frühjar rundherum 2-3 cm mit dem Brotmesser oä ab. Und setzte diese zurück in den Topf.
Den Yuccas geht es wunderbar die treiben überall am Stamm aus. Und verzweigen sich dadurch.
Wenn man immer wieder den Kopf einpflanzt hat man aber nur einen eintriebige Pflanze.
Azubi
Azubi
Beiträge: 33
Registriert: Mo 10 Nov, 2014 13:42
Wohnort: Geislingen
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Hi,
erstmal würde ich mich freuen, dass du so eine gut bewurzelte und große Yukka hast.
Die Wurzeln sind schön weiß, das ist ein Zeichen, dass sie gesund sind.
Also ich gebe Cobby88 recht, ein Topf mit 4cm mehr Durchmesser ist viel zu wenig.
Wo soll denn da noch Substrat reinpassen??
Ich an deiner Stelle würde mir einen viel größeren Topf zulegen!
Wenn du nicht jede Menge Geld für Ton- oder Kunststoffblumentöpfe ausgeben willst, gehst du am besten in den Baumarkt
und kaufst dir eine Gipserwanne. Das sind die schwarzen Wannen die aus richtig dickem Kunststoff hergestellt wurden.
Dann musst du nur noch Löcher in den Boden der Wanne bohren, damit überschüssiges Wasser abfließen kann.
Die Wannen oder runde Wannen gibt es in verschiedenen Größen, so kannst du dich vor Ort für die passende Wanne entscheiden.
Ich weis ja nicht wieviel Liter dein alter Topf hatte???
Kannst du mir das sagen???
Also ich denke die Wanne sollte so 30-50 Liter Volumen haben.
Ich habe mehrere rießen Yukkas (ca.2,50m groß und stark verzweigt) und diese Pflanzen stehen in einer 50 Liter runden Wanne, da ist sie jetzt schon zwei Jahre drin und die Wanne ist komplett durchwurzelt. Man kann sie nur noch zu zweit hoch heben, weil die locker 50-60kg wiegt. Aber da man sich ja nicht bei jedem Umtopfen einen größeren Topf anschaffen kann. Sonst hat man irgendwann 100 Liter Töpfe in der Wohnung stehen :)
Also muss man früher oder später die Wurzeln kräftig zurück schneiden, damit sie wieder in den Topf passt!
Und einen Wurzelschnitt zu machen ist überhaupt nicht verkehrt, ganz im Gegenteil. Durch den Wurzelschnitt wird die Pflanze angeregt neue gesunde Wurzeln zu bilden!
Also meiner bescheidenen Meinung nach hat deine Yukka ein sehr gesundes Wurzelsystem, so wie ich das auf dem Bild sehe.
Geh in den Baumarkt, hol dir eine 30-50 Liter Wanne und Topfe deine Yukka um, am besten vorher den Wurzelballen auflockern, das geht am besten mit den Händen :)
Das ist meine Meinung zum Thema... vielleicht liege ich auch falsch, aber mit Yukkas kenne ich mich aus, da ich ca. 8 rießen Yukkas habe.

liebe Grüße
Stefan

edit:
Yukkas mögen es nicht allzu feucht, man muss sie nur wenig gießen, auch im Sommer kommen sie mal 2 Wochen ohne Wasser aus.
Deswegen ist das Argument, in einem zu großen Container entsteht Wurzelfäulnis nicht korrekt.
Man muss sie nur wenig gießen und immer komplett austrocknen lassen bevor man erneut gießt.
Dann gibts auch keine Wurzelfäulnis :)
liebe Grüße
Stefan
Zuletzt geändert von Rodion Raskolnikoff am Do 08 Mär, 2018 17:49, insgesamt 1-mal geändert.
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 238
Bilder: 0
Registriert: Di 19 Jun, 2012 17:58
Wohnort: Berlin
Renommee: 2
Blüten: 20
Also die Gipswannen/Maurerkübel stinken aber in der Regel bestialisch und sehen obendrein noch häßlich aus.
Sowas würde ich mir nicht ins WZ stellen.
Davon abgesehen bin ich mir auch nicht so sicher ob die Dinger nicht auch ungesund sind.(PAK)
Azubi
Azubi
Beiträge: 5
Registriert: Di 06 Mär, 2018 0:09
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSpezielle Pflanzenlampe notwendig?Di 13 Mär, 2018 12:51
Hallo zusammen,

sind diese speziellen rot-blauen Pflanzenlampen notwendig für den Erhalt meiner Yucca? Ich habe mit einem Luxmeter mal die Helligkeit gemessen und die ist bei den Blättern lediglich <50 lux, eindeutig zu wenig... (ich frage mich ob diese Lampen überhaupt etwas bringen, wenn man bedenkt, dass die Pflanze 1000+ Lux benötigt?) Nun überlege ich mir, diese durch die in diesem Forum empfohlenen 6500Kelvin Energiesparlampen zu ersetzen. Leider kann ich die Pflanze nicht direkt ans Fenster stellen. Ist in diesem Fall die Helligkeit wichtiger, als die Lichfarbe?

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Wenn Topf zu klein.... von flobey311, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

376

So 19 Okt, 2014 13:03

von Amorphophallus Neuester Beitrag

Zitronenbaum Topf zu klein? - Tipps, Verbesserung? von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

3665

Do 01 Sep, 2011 18:41

von Scrooge Neuester Beitrag

Wollläuse an meinem Kaktus und die Wurzeln sind so klein :-( von Madball, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 18 Antworten

1, 2

18

14126

Do 05 Jan, 2017 0:59

von Sassnitz Neuester Beitrag

Zu viele Baumkeimlinge in einem Topf? von Finn84, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

707

Sa 13 Aug, 2016 18:58

von Finn84 Neuester Beitrag

Oregano und Majoran - Wie viele Samen pro Topf? von Maike09, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 7 Antworten

7

5745

Di 10 Mai, 2011 22:24

von Maike09 Neuester Beitrag

Wie viele Samen in einem Topf möglich? von Assigned, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 6 Antworten

6

4076

Fr 30 Mär, 2012 14:48

von daylily Neuester Beitrag

Zamioculcas: wie viele Stecklinge in einen Topf von Waldmeister, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

527

Di 11 Jul, 2017 13:08

von Waldmeister Neuester Beitrag

Unkrautvlies um Wurzeln im Topf zu stoppen ? von angemeldeter Gast, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 7 Antworten

7

2303

Sa 09 Mai, 2009 7:06

von marcu Neuester Beitrag

Hydrokultur Wurzeln ausser Topf von TheRee, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 9 Antworten

9

2015

Sa 29 Nov, 2014 13:44

von Michoa Neuester Beitrag

Wurzeln abschneiden oder Topf aufsägen? von Fruddel, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 5 Antworten

5

1097

Sa 22 Jun, 2013 21:41

von Laresie Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Zu viele Wurzeln - Topf zu klein? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Zu viele Wurzeln - Topf zu klein? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der klein im Preisvergleich noch billiger anbietet.