Zitronenbaum: Blätter rollen sich seitlich ein - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Zitronenbaum: Blätter rollen sich seitlich ein

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 9
Registriert: Mo 07 Apr, 2008 19:30
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo zusammen!

Wie der Name schon sagt rollen sich seit kurzem die Blätter an meinem erst 1 Jahr alten Zitronenbaum welches ich selbst gezogen habe. Im Winter stand er hell und einigrmaßen kühl, Düngung nur relativ wenig.

Ich habe sowohl Blätter, Stamm udn Wurzeln auf Schädlinge untersucht aber nicht wirklich etwas gefunden, v.a. Anzeichen auf Spinnmilben (zB kleine Gewebe oder die Milben an sich) habe ich nicht gefunden. Es gibt auch keine Fraßspuren, die Blätter verlieren auch nicht an Farbe sonder sie

"rollen sich wie eine Karnevalsmütze" zusammen, werden zT vorne dann schwarz".(siehe Bild 2) Bevor sie sich einrollen wird das Blatt ganz unförmig und relativ hart, ein bisschen wie wenn es vertrocknen würde. (siehe Bild 1)

Auf den Bildern kommt es eventuell nicht so gut raus da ich den Großteil der kranken Blätter entfernt habe (weil sie nicht emhr zu retten waren), aber die Blätter rollen sich wirklich wie eine Mütze, seitlich entlang der Blattader zusammen.

Da ich schon nach allen möglichen Tierchen als Ursache gesucht habe, könnte es vielleicht eine Krankheit sein? Oder eine viel banalere Ursache?

Vielen Dank und schönen Abend!
Bilder über Zitronenbaum: Blätter rollen sich seitlich ein von Mo 07 Apr, 2008 19:42 Uhr
Zitrone gesamt.JPG
Bild 2
Azubi
Azubi
Beiträge: 9
Registriert: Mo 07 Apr, 2008 19:30
Renommee: 0
Blüten: 0
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5841
Bilder: 27
Registriert: Fr 10 Mär, 2006 19:06
Wohnort: Schwabenländle
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 07 Apr, 2008 19:54
ich hab mal neulich im TV gesehen, dass sie das machen, wenn sie Durst haben.
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 20616
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 9:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 32
Blüten: 64449
BeitragMo 07 Apr, 2008 19:55
Hallo Fave,

herzlich Willkommen bei uns Greenen!

Hast du dir schon mal die Wurzeln angeguckt? War dein Bäumchen eventuell zu feucht??? Solche Blätter deuten immer auf Wurzelschäden hin.
Versuch es mal vorsichtig aus dem Topf zu ziehen, wie sehen die Wurzeln aus?
Wenn du im Winter gedüngt und sie gleichzeitig so kühl gehalten hast, könnten das wirklich Wurzelschäden sein.
Im Winter sollte man eher nicht düngen, bei so kühler Überwinterung können die Pflanzen eh keine Nährstoffe aufnehmen!

@Matze: Trockenheit glaub ich nicht, da sehen die Blätter anders aus und auch die Rinde wäre nicht mehr so saftig grün.....
Zuletzt geändert von Mara23 am Mo 07 Apr, 2008 20:31, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 41583
Bilder: 64
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (94)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 38
Blüten: 11202
BeitragMo 07 Apr, 2008 20:28
hallo

dieses blätter einrollen, hatte ich bei meinem trauermückenalarm, die blöden maden hatten sich an den wurzeln vergriffen :evil:

:-k hast du so kleine fliegen, rum sausen

trauermücken Bilder und Fotos zu trauermücken bei Google.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5841
Bilder: 27
Registriert: Fr 10 Mär, 2006 19:06
Wohnort: Schwabenländle
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 07 Apr, 2008 20:36
Mara23 hat geschrieben:
@Matze: Trockenheit glaub ich nicht, da sehen die Blätter anders aus und auch die Rinde wäre nicht mehr so saftig grün.....


Ich hab das neulich nur im TV gesehen bei planetwissen :mrgreen: da kam irgendwann mal morgens die Wiederholung so um 4 oder so :- das musst ich angucken, sowas darf man doch ned verpassen :mrgreen:
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 20616
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 9:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 32
Blüten: 64449
BeitragMo 07 Apr, 2008 20:37
Ach so, na dann..... :-#= :-#= :-#=
Du Nachtgieger!!!! (=Nachteule, eigentlich Hahn auf Fränkisch)
Azubi
Azubi
Beiträge: 9
Registriert: Mo 07 Apr, 2008 19:30
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragNeue BilderDi 08 Apr, 2008 10:13
Hallo und danke für die nette Begüßung!

Ich hab die Wurzeln jetzt nochmal gründlich untersucht , hab aber nicht wirklich was finden können. Zuerst sind mir so dicke weiße, ca 5mm große Larvenähnliche Gebilde aufgefallen, wenn man die aber zwischen die Finger genommen hat und draufgedrückt hat waren sie sehr hart, wahrscheinlich eher kleine Kalkstückchen als Larven. Trauermückenlarven habe ich auch nicht gefunden. Wie tief sollen die denn unter der Erde sein? Die Trauermücken an sich, also als fertige Insekten sind mir auch nicht aufgefallen.

Zu feucht war es eigentlich nicht.

Ich habe jetzt die Plfanze umgetopft, und die Wurzeln komplett mit lauwarmen Wasser von Erde gereinigt (ist sowas überhaupt gut??). Auch wenn heute endlich mal wieder ein schöner Tag ist werd ich sie jetzt erstmal nicht dem direkten Sonnenlichtstreß ausetzen.

Vielleicht fällt Euch ja noch was ein,

lg
Bilder über Zitronenbaum: Blätter rollen sich seitlich ein von Di 08 Apr, 2008 10:13 Uhr
DSCN2806.JPG
Sorry, ich weiss nicht allzu scharf.
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 20616
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 9:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 32
Blüten: 64449
BeitragDi 08 Apr, 2008 10:23
Die Wurzeln sehen gut aus! Und das mit der neuen Erde ist auch eine gute Option.... die
dicken weißen, ca 5mm großen Larvenähnlichen Gebilde
könnten auch Perlitebrocken gewesen sein zur besseren Durchlüftung des Bodens, aber wenn die hart waren...
Vielleicht tatsächlich Kalk?? Ist dein Gießwasser sehr kalkhaltig?
Azubi
Azubi
Beiträge: 9
Registriert: Mo 07 Apr, 2008 19:30
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 08 Apr, 2008 10:44
Naja, in Bayern ist das Wasser schon ein bisserl kalkhaltig, ich glaube abr dass die vorher schon in der Erde waren, sich also nicht erst gebildet haben. Ich weiss das Kalk nicht so gut ist für Zitruspflanzen.. nur bleibt immer noch die Frage nach der Ursache.
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 20616
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 9:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 32
Blüten: 64449
BeitragDi 08 Apr, 2008 11:00
Naja, wenn jetzt keine Kalkbrocken mehr in der Erde sind, wird sich die Pflanze sicherlich erholen. :wink:
Die alte Erde sah eh sehr verdichtet aus.
Die brauchen unbedingt lockeres, durchlässiges Substart (am besten immer mit Blähton, Perlite mischen), dann kann sich auch keine Staunässe bilden!
Und dann mußt du halt mal abwarten, wie sich dein Bäumchen erholst.

Wem sagst du das mit dem kalkhaltigen Wasser, hier in Franken ist es nicht anders als in Bayern!
:wink:
Azubi
Azubi
Beiträge: 9
Registriert: Mo 07 Apr, 2008 19:30
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragAkte XDi 08 Apr, 2008 19:56
So, jetzt etwas für die Freunde der Mysterie:

Ich glaube nicht dass es mit dem Umtopfen getan sein wird, ich habe vorhin nach genauester Inspektion mit Lupe den wahrscheinlichen Grund für den mittlerweile immer schlimmer werdenden Kollaps der Zitrone ausgemacht. Und er gibt wirklich ein Rätsel auf.

Es handelt sich um wirklich sehr kleine (unter ca 0,7mm) und gerade noch erkennbare "Objekte". Ich hab sie mir unter dem Mikroskop angesehen und sie sehen alle ähnlich aus. Ich habe gegoogelt aber nichts wirklich passendes gefunden. Am ehesten kommt diese Milbenart ran, die aber eigentlich nur bei Säugetieren und nicht bei Pflanzen auftritt:

http://www.rozanski.henryk.gower.pl/dem ... age004.gif

Vom Typ Demodex, löst übrigens auch sehr häufig Hauterkrankungen aus.
So in etwa kann man sich meine mysteriösen Schädlinge vorstellen. Und es sind wirklich nicht viel! Aber die Pflanze hängt von Tag zu Tag mehr in den Seilen. (pro Blatt vielleicht 2-max 4) und wirklich winzig!

Ich habe noch mehr davon an einer anderen Zitrone entdeckt, die ich getrost als über den Jordan bezeichnen kann .. auch sie hat die selben Symptome, nur deutlich mehr (also vielleicht 6-8) pro Blatt als die gesündere Pflanze ...das nährt die Theorie dass es nicht irgend etwas anderes ist. Wahrscheinlich eine Milbengattung.

Ich werde meine Forschungen weiter voran treiben, wenn jemand etwas weiss oder etwas ähnliches gesehen oder gehört hat - bitte raus damit!

lg
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3410
Registriert: Mo 14 Mai, 2007 12:31
Wohnort: Schleswig Holstein
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 09 Apr, 2008 8:46
Sind die Viecher in der Erde oder auf den Pflanzen?

Welche Farbe haben sie?

VG

Rinny
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 41583
Bilder: 64
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (94)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 38
Blüten: 11202
BeitragMi 09 Apr, 2008 10:12
hallo fave

ich glaube nicht, das diese "viecher" die ursache sind, wenn man sich die erde unter dem mikroskop an sieht, wirst du noch mehr solcher bodenlebewesen finden, die gehören auch dahin :wink: die erde lebt :mrgreen:

zitat:
40% Bakterien, insbesondere Actinomyceten
40% Algen und Pilze
12% Regenwürmer
5% übrige Makrofauna: Polychaeten, Gastropoda, Arachnida, ...
3% übrige Mikrofauna: Nematoden, Milben, Collembolen


Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Edaphon
Nächste

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Zitronenbaum! Blätter rollen sich oder fallen ab von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

5178

Sa 11 Apr, 2009 20:19

von gudrun Neuester Beitrag

Zitronenbaum rollen Blätter ein von Johannes, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 18 Antworten

1, 2

18

21004

Di 12 Jul, 2016 16:11

von zitronennarr Neuester Beitrag

Blätter rollen sich ein von Tiger, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 23 Antworten

1, 2

23

42233

Di 25 Dez, 2007 15:52

von Plantenbird Neuester Beitrag

Blätter rollen sich ein von fresie, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

5329

Di 15 Apr, 2008 13:49

von fresie Neuester Beitrag

Blätter rollen sich ein von motte, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

3137

Do 28 Okt, 2010 19:39

von angemeldeter Gast Neuester Beitrag

Blätter rollen sich von Ria9920, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 11 Antworten

11

4439

So 19 Feb, 2012 10:58

von Swenja2008 Neuester Beitrag

Avocado Blätter rollen sich von gluecksbambus, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 0 Antworten

0

122

Di 14 Mär, 2017 12:01

von gluecksbambus Neuester Beitrag

Blätter im Garten rollen sich ein ,Virus ? von wichtel688, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

21717

Mo 13 Jul, 2009 8:52

von Gast Neuester Beitrag

Meine Zitrone.. Blätter rollen sich :-( von alex123, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

3727

Sa 19 Dez, 2009 12:56

von Rose23611 Neuester Beitrag

Ficus benjamini blätter rollen sich ein! von BlueDolphin, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 15 Antworten

1, 2

15

6065

Mo 28 Jun, 2010 14:23

von BlueDolphin Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Zitronenbaum: Blätter rollen sich seitlich ein - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Zitronenbaum: Blätter rollen sich seitlich ein dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der seitlich im Preisvergleich noch billiger anbietet.