Wurmkomposter Erfahrungen - Tipps & Tricks - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenTipps & Tricks

Wurmkomposter Erfahrungen

Die Probleme mit Natur und Technik. Wie klappt´s denn eigentlich mit ...
Worum geht es hier: Tipps & Tricks für Haus & Garten...
Hilfe und Beispiele für die alltäglichen Projekte und kleinen und großen Probleme mit der Natur und Technik.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 437
Registriert: Mi 08 Mär, 2006 19:48
Wohnort: 63477 maintal
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragWurmkomposter ErfahrungenSo 18 Feb, 2007 21:29
hi! hat hier jemand hier erfahrungen mit wurmkompostern?
geht das auch mit regenwürmern? oder brauche ich richtige kompostwürmer? was ist der unterschied?
und in was für einem behälter kompostiere ich`? geht das in einem thermokomposter (im schatten)?
und wo kriege ich würmer her, wenn es denn kompostwürmer sein müssen.....regenwürmer habe ich nämlich reichlich.... danke für eure antworten... nico
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2042
Bilder: 54
Registriert: So 31 Dez, 2006 17:44
Wohnort: NRW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 18 Feb, 2007 21:38
also wir haben sowohl die tonnen das ist abba Mist... die reichen im leben net zumindest net bei uns.. und wir haben auch nur regenwürmer...haben jetzt einfach ne weit entfernte stelle im garten genommen kommste wenigstens auch immer dran-...
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1181
Bilder: 16
Registriert: Sa 24 Sep, 2005 20:08
Wohnort: Reichshof (USDA Zone 8)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 18 Feb, 2007 21:42
Hallo rani67

Da ich auch Angler bin züchte ich meine Würmer selber . Das geht ganz einfach: mann nehme eine große Kiste aus Plastik oder Ähnlichem Material .. fülle es mit diversen Zeitungen .. Eierkartons und Biomüll. Stelle das ganze im Schatten :!: auf .Wärme Tötet die Würmer ab. Im Prinzip kannst du jede Art von Würmern nehmen .. Rotwurm , Tauwurm oder auch den Gemeinen Regenwurm. nach relativ kurzer zeit haben die Würmer das Biomaterial in schönen Humus verwandelt... kleiner nützlicher Nebeneffekt hihi
Thermokomposter würde ich nicht empfehlen da dieser auch im Schatten sehr warm wird..., wenn dann Deckel dann unbedingt offen lassen .
http://www.gwa-online.de/www/html/pdf/brosch/wurmkiste-bs.pdf hier eine bauanleitung genau so hab ich es auch gemacht

gruß Shrek
Zuletzt geändert von Shrek am So 18 Feb, 2007 21:47, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 41758
Bilder: 64
Registriert: So 11 Jun, 2006 13:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (94)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 41
Blüten: 11232
BeitragSo 18 Feb, 2007 21:43
wenn du den komposter im garten aufstellst, kommen die würmer von selbst :wink: auch in einem thermokomposter, ob der wirklich was bringt, weiss ich bald, hab letztes jahr auch einen aufgestellt, werde ihn balb kontrollieren

für eine wurmkiste auf dem balkon, hab ich mir komposterde vom nachbarn geholt und meine kiste damit sozusagen geimpft,so eine wurmkiste ist nicht einfach in der pflege, weil sie austrocknen kann wegen dem mangelnden bodenkontakt können dann die würmer nicht "abtauchen"in feuchteren boden,

meine aufbau:
eine große holzkiste, unten einige lagen zeitungspapier, in wasser eingeweichte zeitung darüber, die ersten kartoffelschalen, kaffeefilter, teebeutel,eierschale und gemüseabfälle usw.rein, eine schicht alte komposterde mit würmern und oben drauf wieder eine dünne lage zeitung, damit die feuchtigkeit erhalten bleibt, im sommer öfter kontrollieren und die feuchtigkeit durch geringe wassergaben wieder erhöhen
und drauf achten das die abfälle nicht zu gross sind, also immer noch mal kleinschneiden, sonst fault es nur (auch eine meiner erfahrungen :cry: )

http://www.gwa-online.de/www/html/pdf/b ... ste-bs.pdf

http://www.nutzmuell.de/content/ueberuns/wurmbank.htm
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 612
Bilder: 47
Registriert: Mi 27 Dez, 2006 16:04
Wohnort: 56412 Heiligenroth
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 20 Feb, 2007 9:00
Hallo rani67.
Ich glaube nicht, das Regenwürmer ( Tauwürmer ) so einfach in den Kompost gehen. Es giebt spezielle Kompostwürmer. Unter dem Oberbegriff Eisenia wirst du bei Google mehr erfahren. Ich habe irgendwo mal kleine Kompastwürmer ( Rot würmer ) ergattert. Habe also mit den großen Kompostwürmern auch keine erfahrung
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1270
Registriert: Mo 08 Jan, 2007 9:24
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 20 Feb, 2007 10:45
Hallo rani,

ich kann die Aussage von Rose nur bestätigen. Die Regenwürmer kommen von alleine. :wink:
Allerdings habe ich die Erfahrung gemacht, dass der im Handel angebotene Holzkomposter mit der Zeit auch kaputt geht bzw. fault.
Ich habe vor zwei Jahren einen verzinkten Komposter aufgestellt und mit diesem bin ich überaus zufrieden.
Die einzelnen Schichten sollten aber nicht zu dick sein.

http://www.gruensiedl.at/gartenthemen/i ... at=kompost
http://www.hausgarten.net/kompost-und-a ... legen.html
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1181
Bilder: 16
Registriert: Sa 24 Sep, 2005 20:08
Wohnort: Reichshof (USDA Zone 8)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 20 Feb, 2007 11:38
Hallo Ihr grünen

rosedie hat geschrieben :
Hallo rani67.
Ich glaube nicht, das Regenwürmer ( Tauwürmer ) so einfach in den Kompost gehen. Es giebt spezielle Kompostwürmer. Unter dem Oberbegriff Eisenia wirst du bei Google mehr erfahren. Ich habe irgendwo mal kleine Kompastwürmer ( Rot würmer ) ergattert. Habe also mit den großen Kompostwürmern auch keine erfahrung

Das ist so nicht ganz richtig. Prinipell eignen sich alle Regenwurmarten für den Kompost. Wer seinen Kompost offen auf den Boden anlegt ohne Schutzschichten aus Folie, Beton oder dergleichen wird feststellen das sich recht bald Regenwürmer darin tummeln werden. Rotwürmer kommen eher in Misthaufen vor. Einige Arten sind halt spezialisiert Laubwürmer fressen vornehmlich das harte Laub. Regenwürmer fressen auch Laub aber nur wenn nichts brauchbares da ist aber das es direkt Kompostwürmer gibt ist eine Masche von pfiffigen Geldmachern Beim genaueren hinsehen werden das wohl Tauwürmer sein. Alles in allen Wurm bleibt Wurm und die Haltungsbedingungen sind bei allen Gleich. Feucht nicht naß und Kühl dann fühlen sie sich Wohl. Mann solte nach möglichkeit den Kompost direkt auf der Erde ausbringen , da die Würmer , dann wenn es zuwarm oder zufeucht oder zu trocken wird , sich in tiefere Erde zurückziehen können. Zeitungen und Pappe anfeuchten und mit anbieten das sorgt für gute durchlüftung und lockert den Boden mit auf ansonsten wird er steinhart .. Bevor jetzt einer kommt wegen der Druckerschwärze .. das macht den Tieren nix die ist mitlerweile auch Biologisch abbaubar. Der Boden wird dadurch auchnicht mehr belastet als durch andere Sachen auch

gruß Shrek
Benutzeravatar
Hauptgärtnerin
Hauptgärtnerin
Beiträge: 384
Bilder: 6
Registriert: Fr 05 Jan, 2007 19:10
Wohnort: Bergisch Gladbach
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 20 Feb, 2007 14:00
Mein Vater hat auch einen Komposter mit Würmern im Garten. Er scheint ganz zufrieden damit zu sein. Zeitung kommt ab und zu mit rein und sonst das übliche Zeug. Die Würmer hat er übrigens bei E-bay ersteigert. Aber die meisten hier sind ja nicht von E-bay überzeugt, also weiß ich nicht, wo man die sonst herbekommen soll.
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 22084
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 13:16
Wohnort: Thüringen 180m ü.NN, USDA 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 66
Blüten: 50165
BeitragDi 20 Feb, 2007 14:27
Hallo,

also ich weiß nicht, was es da heutzutage alles für Würmer für den Kompost gibt ;)
Ich habe im Garten Komposter und da kommen die geeigneten Abfälle rein,
jetzt im Frühjahr werden sie umgesetzt, was noch nicht fertig ist, kommt wieder zurück.

So kenne ich das aus dem Garten meiner Eltern, die hatten auch keine speziellen Würmer!
Und trotzdem Kompost!
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2042
Bilder: 54
Registriert: So 31 Dez, 2006 17:44
Wohnort: NRW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 20 Feb, 2007 14:29
Joa...da schließ ich mich auch an... In der steinzeit ist auch keiner würmer kaufen gegangen... höchsten vielleicht um sie zu essen :?
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 612
Bilder: 47
Registriert: Mi 27 Dez, 2006 16:04
Wohnort: 56412 Heiligenroth
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 20 Feb, 2007 16:09
Natürlich geht es auch ohne Würmer im Kompost. Wurmkompost soll aber sehr wertvoll sein. So richtig habe ich mich auch noch nicht damit beschäftigt, und wüßte auch gerne noch mehr darüber.

LG Dieter
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1181
Bilder: 16
Registriert: Sa 24 Sep, 2005 20:08
Wohnort: Reichshof (USDA Zone 8)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 20 Feb, 2007 16:44
hallo Ihr grünen

am besten der Natur ihren Lauf lassen das klappt schon .. spezielle Würmer hin oder her ... verroten tut es auch so .. deswegen aber extra Würmer kaufen ist mit verlaub gesagt übertrieben .. besser wird der Humus dadurch auch nicht. Wie gudrun schon sagt was nicht verrottet ist einfach wieder auf den neuen haufen mit drauf geben.
Da braucht mann auch keine Wissenschaft draus machen ... das einzige ist das es mit Würmern schneller geht als ohne. Diverse Pilze und Baktereien sorgen genauso dafür . oder wie solte es in den sogenannten Schnellkomposter sonst gehen.

gruß Shrek
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 41758
Bilder: 64
Registriert: So 11 Jun, 2006 13:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (94)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 41
Blüten: 11232
BeitragDi 20 Feb, 2007 16:53
hallo

wie shrek schon geschrieben hat, verrotten tut es so oder so, mit würmern gehts nur schneller, die aussagen, das wurmkompost besser sein soll kann man so nicht bestätigen, denn kompost ist kompost, die würmer verdauen zwar aber fügen keine besonderen nährstoffe zu sondern holen sich ihren teil zum überleben, sie kehren sozusagen das oberste zu unterst weil sie abfälle in ihre gänge ziehen, das ist das ganze geheimniss :wink: der eigentliche verrottungsprozesse wird einzig und alleine durch die ganzen mikroorganismen und kleinstlebewesen in gang gesetzt :wink:
und würmer übers internet zu kaufen ist geldschneiderei :wink:
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 99
Bilder: 43
Registriert: Sa 28 Okt, 2006 17:25
Wohnort: Puchheim (bei München)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 22 Feb, 2007 19:32
guten abend,

i kann machen was i will, i hab immer Kompostwürmer in meinen Kompostern. Am liebsten mögen sie gematschte Pappe oder Zeitung und alles was ähnlich modderig ist. Zb. halbe verfaulte Zucchini oder ähnliches. Wie sie heißen weiß ich net, sie sind dünn und ziemlich rot!! sie mögens net heiß, sondern schatten und wenn ich ab und zu im Kompost wühle, dann hol ich eine Handvoll mit ihrer Umgebung raus und setze sie in den anderen Komposter!!!! Kaufen hab ich noch nie müssen!!!! Hauptsache es ist feucht und so richtig schlabberig aber nicht faulig. Das ist wichtig!!!!

wenns zu trocken wird, also der Kompost reif, dann verziehen sie sich in den boden und kommen wieder wenn das Nahrungsangebot stimmt!!! Also keine panik... sie kommen... wenn der Komposter auf nacktem Erdboden steht und nicht auf Beton!

Schöne Grüße vom Schrebergärtner!!!

:lol: Walter
Offlinewebgoddess
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragKompost und kleine ViecherFr 11 Mai, 2007 10:27
Hi,

ich habe eine Dachterrasse, daher ist bei mir ein Komposthaufen nicht möglich. Deswegen habe ich schon seit ein paar Jahren einen Wurmkomposter. Funktioniert auch ganz gut.
Das Problem ist nur, dass ich unglaublich viele Tiere da drin habe, wie Mücken, Fruchtfliegen und Kellerasseln.
Sind die Kellerasseln gut für den Kompost? Erledigen die auch eine Aufgabe?
Und wie kann ich die Fliegen und Mücken loswerden ohne den Würmern zu schaden?

Wäre dankbar, wenn jemand einen Tipp hätte.

Gruß webgoddess
Nächste

Zurück zu Tipps & Tricks

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Erfahrungen von GoldenSun, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 9 Antworten

9

4202

Mo 12 Feb, 2007 15:08

von GoldenSun Neuester Beitrag

Erfahrungen mit Lotos? von cat, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 61 Antworten

1, 2, 3, 4, 5

61

21101

Mo 11 Mär, 2013 18:20

von plumia Neuester Beitrag

Rababersamen? Wer hat Erfahrungen? von aaruna, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 16 Antworten

1, 2

16

8667

Do 29 Jun, 2006 23:31

von dezibl Neuester Beitrag

Stevia Erfahrungen? von cuddles, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

4709

Mo 28 Mai, 2007 2:11

von el_largo Neuester Beitrag

Pleionen Erfahrungen von samburukind, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

2696

Sa 06 Jan, 2007 12:06

von samburukind Neuester Beitrag

Erfahrungen mit Calamondin von Spiegelchen, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 10 Antworten

10

6540

Fr 10 Jun, 2011 10:54

von katerrrrr Neuester Beitrag

CELAFLOR-Erfahrungen? von Spiegelchen, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 12 Antworten

12

4433

So 04 Mär, 2007 15:34

von Spiegelchen Neuester Beitrag

Mispel .....wer hat Erfahrungen ???? von Yaksini, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 6 Antworten

6

9646

Do 03 Mai, 2007 20:28

von Yaksini Neuester Beitrag

Erfahrungen mit Mykorrhiza von Indigooblau, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 24 Antworten

1, 2

24

11642

Fr 24 Dez, 2010 19:14

von LarsP Neuester Beitrag

Pflücktomate - Wer hat Erfahrungen? von Martinas Garten, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 14 Antworten

14

2711

So 13 Mai, 2007 12:41

von Yaksini Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Wurmkomposter Erfahrungen - Tipps & Tricks - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Wurmkomposter Erfahrungen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der erfahrungen im Preisvergleich noch billiger anbietet.