Wollläuse an Callaknollen - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Wollläuse an Callaknollen

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1364
Bilder: 49
Registriert: Di 03 Jun, 2008 23:19
Wohnort: Thüringen, Nähe Greußen
Blog: Blog lesen (4)
BeitragWollläuse an CallaknollenMo 05 Mär, 2012 23:45
Hallo,
hab heute meine Callaknollen aus dem Keller geholt und wollte sie in frische Erde setzen und neu antreiben. Als ich sie aus den trocken stehenden Töpfen holte, sah ich, dass an vielen Knollen dicke Wülste oder Nester mit Wollläusen sind. Und das unter der Erde! Nun hab ich die Knollen abgewaschen. Kann ich noch etwas tun, damit die Viehchter vernichtet werden? Gießt man dann nach dem Eintopfen noch mit einem Insektizid oder sowas ähnliches? Benutze eigentlich ungern Chemie in Haus und Garten.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1358
Registriert: Di 14 Feb, 2012 22:28
Wohnort: Rheinhessen
BeitragMo 05 Mär, 2012 23:58
Hallo,

Wollläuse sind sehr hartnäckige Schädlinge.
Du hast ja schon die Knollen abgewaschen.Probier es doch mal mit Essigwasser oder verdünnter
Schmierseifenlösung.Nimm dazu eine weiche Bürste und schrubbe deine Knollen damit.

Spritzen nützt oft nicht viel,da Wollläuse durch ihre Wachsbildungen geschützt sind.Da ständig dann aus den Eiern wieder Läuse schlüpfen, müsstest du alle 8-10 Tage wieder spritzen. :-k
Erfolg bringt der Einsatz von Nützlingen eher.Manche schwören darauf.
Nützlingseinsatz:Leptumastix-Schlupfwespe
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5902
Registriert: Do 03 Jul, 2008 20:14
Blog: Blog lesen (16)
BeitragDi 06 Mär, 2012 3:14
Infos:
Das sind Wurzelläuse; die sind eng verwandt mit Woll-Läusen.
Du könntest versuchen, die Knollen vorsichtig in einer dünnen Spiritus-Kaliseifenlösung baden und hoffen, daß das den Knollen nicht schadet. Ich habe das mal bei Typhonium-Knollen versucht, war mir dann aber zu anstrengend.

Kieselgur als Substratsbestandteil soll Wurzelläuse vertreiben, aber das hat physikalische Gründe, die auch etwas mit Austrocknung zu tun haben, insofern weiß ich nicht, ob das in einem Calla-Substrat genauso wirken würde wie in den Sukkulentensubstraten, in denen die Methode normalerweise angewandt wird.

Ansonsten habe ich auch schon die Meinung gehört, daß Wurzelläuse nicht die allerschlimmsten Schädlinge sind, und eine Pflanze selten umbringen. Ich nehme an, der Grund, warum sie bei Kakteen und Sukkulenten so gefürchtet sind, ist der, daß sie permanent an Pflanzen saugen, die das halbe Jahr lang nicht gegossen werden.
Bei den Calla-Knollen würde ich empfehlen, diese schon im Herbst aus den Töpfen zu nehmen und ohne Substrat zu überwintern (sollte gehen, denke ich). Dann könntest Du sie im Herbst bereits von Wurzelläusen befreien und im Winter immer mal wieder kontrollieren.


Wurzelläuse können von einem Topf in den nächsten wandern, wenn man z. B. zwei Töpfe gemeinsam auf einem untersetzer stehen hat. Es gibt wohl auch Ameisenarten, die Wurzelläuse gezielt verbreiten (so wie Ameisen das auch mit Blattläusen machen); darauf sollte man evtl. ein Auge haben, wenn man viele Töpfe nahe beieinander stehen hat.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1364
Bilder: 49
Registriert: Di 03 Jun, 2008 23:19
Wohnort: Thüringen, Nähe Greußen
Blog: Blog lesen (4)
BeitragMi 07 Mär, 2012 23:45
Habt vielen Dank für die Tipps. Hoffe das die Knollen sich erholen und trotzdem blühen werden.

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Wollläuse von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

1363

Di 07 Okt, 2008 15:49

von Gast Neuester Beitrag

Was ist das???? Wollläuse von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 43 Antworten

1, 2, 3

43

7989

So 16 Okt, 2011 22:21

von pjurst_von_stein Neuester Beitrag

Wollläuse von Chris1608, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 18 Antworten

1, 2

18

4412

Fr 07 Okt, 2011 20:41

von Chris1608 Neuester Beitrag

Wollläuse? von JeyPi, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

1785

Do 15 Nov, 2012 11:28

von JeyPi Neuester Beitrag

Wollläuse an Orchideen von Cosmea, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 26 Antworten

1, 2

26

18385

Fr 07 Dez, 2007 8:39

von Irene Neuester Beitrag

Wollläuse-mein Tip von Tina F., aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

2374

Fr 21 Mär, 2008 11:16

von migell Neuester Beitrag

Wollläuse auf Strelizie von NEU, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

3088

Do 15 Jan, 2009 0:33

von Cosmea Neuester Beitrag

Wollläuse am Elefantenfuß von Chaosina, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 10 Antworten

10

7497

Mi 28 Nov, 2012 12:32

von only_eh Neuester Beitrag

Schmier- und Wollläuse von freshman9, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

2449

Mo 09 Mär, 2009 21:40

von baki Neuester Beitrag

Wollläuse am Apfelbaum von momi, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

6238

So 22 Mär, 2009 19:34

von tartan Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Wollläuse an Callaknollen - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Wollläuse an Callaknollen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der callaknollen im Preisvergleich noch billiger anbietet.