Winterling Eranthis pinnatifida - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung

Winterling Eranthis pinnatifida

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 580
Bilder: 0
Registriert: Fr 24 Apr, 2015 21:49
Renommee: 28
Blüten: 280
Sehr spannend, dein Experiment! Danke, dass du uns auf dem Laufenden hältst. :mrgreen:

Leider bin ich da nicht ganz von Winterling überzeugt bei deinem Keimling (erinnert mich eher an Veronica hederifolia, das ist aber nur eine Vermutung).

Vergleich mal hier:
http://www.srgc.net/forum/index.php?act ... 0621;image
http://www.srgc.net/forum/index.php?act ... 0619;image

von hier: http://www.srgc.net/forum/index.php?topic=9951.30

LG & weiter viel Erfolg - ich freu mich auf ein Update! Susi.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 7376
Bilder: 3
Registriert: Di 10 Mai, 2011 10:28
Wohnort: Peine
Blog: Blog lesen (50)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 77
Blüten: 871
Na, Veronica vielleicht nicht
http://www.google.de/imgres?imgurl=http ... LAodxegFew
Aber ein behaartes Eranthis ist mir nicht bekannt. ich fürchte auch, dass das was anderes wird (hoffentlich wenigstens was Seltenes, die Samen waren ja wohl teuer).

Ansonsten würde ich die Töpfchen in´s Gewächshaus räumen und abwarten. Deine Winterlinge würden ja den vielen Regen sowieso nicht vertragen.
Wenn ich aber vom normalen Winterling ausgehe würden die Samen im Frühjahr treiben, bis zum Sommer Blättchen haben, die dann erst einziehen. Im nächsten Frühjahr das Gleiche mit einem etwas größeren Blättchen. Erst dann wird unterirdisch ein Knöllchen gebildet. Insofern wäre eine Keimung im Herbst schwierig, da die Keimblätter vielleicht nicht lange genug grün bleiben würden.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 626
Bilder: 49
Registriert: Mi 25 Mai, 2011 10:31
Wohnort: 38855 Wernigerode Zone 7b
Geschlecht: männlich
Renommee: 1
Blüten: 10
Bild

Erst einmal Danke für eure Antworten aber ich habe 10 Samen in diesen Kasten eingesetzt und wie gesagt 9 sind zu sehen. Wenn das keine Eranthis pinnatifida ist wäre das der perfekte Beschiss. Waren echt nicht preiswert.
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 580
Bilder: 0
Registriert: Fr 24 Apr, 2015 21:49
Renommee: 28
Blüten: 280
:o die sehen ja alle gleich aus. :- Ich dachte erst an etwas "Eingeschlichenes".

Ich hab vorhin auch die falsche Art verlinkt ( Eranthis hyemalis Bilder und Fotos zu Eranthis hyemalis bei Google. , den "hundsgewöhnlichen" Winterling):
Korrekt nun Eranthis pinnatifida Bilder und Fotos zu Eranthis pinnatifida bei Google. Keimlinge zum Vergleichen: http://www.srgc.net/forum/index.php?act ... 2089;image

Leider sehen sie immer noch anders aus wie deine. :(

Beobachte sie mal weiter, wenn sie grösser sind, kann man sicher sagen, um was es sich dabei handelt. Vielleicht hast du ja eine andere Rarität erhalten. *Daumendrück*

LG Susi.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 7376
Bilder: 3
Registriert: Di 10 Mai, 2011 10:28
Wohnort: Peine
Blog: Blog lesen (50)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 77
Blüten: 871
Kommt mir wie Hepatica-Sämlinge vor. In der richtigen Farbe wären die zumindest viel wert

https://www.google.de/search?q=leberbl% ... wsCh0x2AF5
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 626
Bilder: 49
Registriert: Mi 25 Mai, 2011 10:31
Wohnort: 38855 Wernigerode Zone 7b
Geschlecht: männlich
Renommee: 1
Blüten: 10
Hallo Beate,
ich habe mich so gefreut das nun endlich ein paar Keimlinge zu sehen sind und dann vielleicht diese Enttäuschung. Und man kann keinen verantwortlich machen denn in Japan lacht dann der Lieferant. Aus dem Tauschgarten hab ich die Info das jemand Knollen gekauft hat, Vorkasse war angesagt. Nach Monaten immer noch keine Lieferung. Es ist zum kot.....
Welche Farbe wäre denn bei Hepatica interessant?
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 7376
Bilder: 3
Registriert: Di 10 Mai, 2011 10:28
Wohnort: Peine
Blog: Blog lesen (50)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 77
Blüten: 871
Das kann ich gut nachvollziehen. Leider ist man auf die Angaben des Verkäufers angewiesen und die stimmen recht häufig nicht :-(

Aber mal einen andere Idee: hast du für dein Substrat eventuell Waldhumus verwendet, in dem Leberblümchensamen vorhanden gewesen sein könnten?

Bei Leberblümchen ist alles interessant, was anders als die Wildform aussieht, also andere Farbe, gefüllt. Hier sind ein paar besonders auffällige Blüten abgebildet
http://shop.alpine-peters.de/hepatica/h ... oster.html
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 626
Bilder: 49
Registriert: Mi 25 Mai, 2011 10:31
Wohnort: 38855 Wernigerode Zone 7b
Geschlecht: männlich
Renommee: 1
Blüten: 10
Hallo Beate,
eventuell könnte das so sein. Ich verwende verrottetes Rotbuchenlaub und da wachsen in der Tat Leberblümchen.
Ein paar Bilder
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 7376
Bilder: 3
Registriert: Di 10 Mai, 2011 10:28
Wohnort: Peine
Blog: Blog lesen (50)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 77
Blüten: 871
Na, dann würde ich erst einmal das Frühjahr abwarten. Heute fand ich einen Hinweis, das die Keimdauer bis zu einem Jahr betragen könnte. Also nicht die Hoffnung aufgeben!
Und ggf. die Leberblümchen rauspikieren, falls sie zu groß werden sollten.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 7376
Bilder: 3
Registriert: Di 10 Mai, 2011 10:28
Wohnort: Peine
Blog: Blog lesen (50)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 77
Blüten: 871
BeitragRe: Winterling Eranthis pinnatifidaSo 20 Mär, 2016 20:05
Hallo Jörg, gibt es eventuell ein Update???
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 626
Bilder: 49
Registriert: Mi 25 Mai, 2011 10:31
Wohnort: 38855 Wernigerode Zone 7b
Geschlecht: männlich
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragRe: Winterling Eranthis pinnatifidaSo 20 Mär, 2016 21:10
Hallo Beate, leider keine Neuigkeiten aber ich könnte mir Klollen aus Japan besorgen weiss noch nicht ob ichs mache
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 7376
Bilder: 3
Registriert: Di 10 Mai, 2011 10:28
Wohnort: Peine
Blog: Blog lesen (50)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 77
Blüten: 871
BeitragRe: Winterling Eranthis pinnatifidaDo 31 Mär, 2016 16:27
Hast wahrscheinlich gerade keine Erbschaft gemacht, richtig? ;-)
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 626
Bilder: 49
Registriert: Mi 25 Mai, 2011 10:31
Wohnort: 38855 Wernigerode Zone 7b
Geschlecht: männlich
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragRe: Winterling Eranthis pinnatifidaDo 31 Mär, 2016 16:40
Ja da hast du wohl recht. Ich würde schon aber meine bessere Hälfte muss ich noch bearbeiten und ihr klarmachen warum ich die haben muss, denn Blume ist doch Blume
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3863
Registriert: Do 27 Dez, 2007 11:32
Wohnort: Schwaben Zone 7a
Renommee: 6
Blüten: 9385
Knollen aus Japan könnte auch falsch sein oder durch den Transport geschädigt.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 626
Bilder: 49
Registriert: Mi 25 Mai, 2011 10:31
Wohnort: 38855 Wernigerode Zone 7b
Geschlecht: männlich
Renommee: 1
Blüten: 10
So nun hab ich es noch einmal gewagt und mir Samen und Knollen liefern lassen. Die Knollen sind gut angekommen. Zertifikat ist auch dabei.
Ich denke diesmal gehts gut denn die Hoffnung stirbt zum Schluss
VorherigeNächste

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Unbekannte Pflanze- Winterling (Eranthis hyemalis) von MSTN, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

651

Di 06 Mai, 2008 16:18

von belascoh Neuester Beitrag

gelber Märzblüher - Winterling - Eranthis hyemalis von Willcox, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

423

Mo 10 Feb, 2014 12:42

von Willcox Neuester Beitrag

Unbekannte Samen - Winterling - Eranthis hyemalis von Curlysue, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

453

So 22 Feb, 2015 9:03

von Curlysue Neuester Beitrag

Wer kennt den Strauch ? Sorbus x pinnatifida von juppsel, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 11 Antworten

11

2415

Mo 25 Jun, 2012 22:51

von Swenja2008 Neuester Beitrag

Eranthis von Eisböörd, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

1333

Fr 04 Jan, 2013 12:44

von Eisböörd Neuester Beitrag

Winterling oder Unkraut von Jule35, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

2657

Sa 12 Jun, 2010 13:34

von Eichbaum-Weiser Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Manariana und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Winterling Eranthis pinnatifida - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Winterling Eranthis pinnatifida dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der pinnatifida im Preisvergleich noch billiger anbietet.