Wieso kümmert sich die Jugend nicht mehr so um die Natur? - New GREENeration - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtClub und CommunityNew GREENeration

Wieso kümmert sich die Jugend nicht mehr so um die Natur?

Ich bin jung und brauche das Grün - Grundlagen, Studium, Ausbildung, Schule ...
Worum geht es hier: Ob Frage, Sachbericht, Referat, Aufsatz oder Studium... Alles wird grün werden...
In den Fachbereichen der Biologie und in der Ausbildung zum Gärtner ist die Botanik ein umfassendes Thema. Wir helfen bei Lösungsansätzen und Fachbegriffen.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 7
Registriert: Di 28 Mai, 2013 19:48
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 29 Mai, 2013 21:55
Das Thema ist zwar schon etwas älter , aber ich wollte auch etwas dazu schreiben.

Das Problem an der heutigen Gesellschaft liegt einfach daran , dass die Kinder kaum noch einen Bezug zur Natur haben und woher sollen Sie den auch bekommen?

Ich bin noch so erzogen worden das wir bei Wind und Wetter draußen waren, aber was wir damals nicht hatten oder kaum einer hatte war ein Handy/ mobiles Internet / Tablets usw. Die Kinder werden nicht mehr so beschäftigt wie Sie es sollten , anstatt mal raus zu gehen und den Kindern die Natur zu zeigen bekommen diese einfach irgend welchen industriellen Müll vorgesetzt. Fördert ganz stark zur Abhängigkeit und diese Kinder werden nie in der Lage sein ein vernünftiges Gespräch zu führen , was ich heute schon sehen und erleben darf , das Handy ist irgendwie wichtiger geworden als so manche Gespräche.

Zum einen kommt noch das die Jugend viel zu viel vor dem TV hängt und alles glaubt was denen vor gesetzt wird, kaufe dies und bist jemand oO naja.

Auch wenn ich unterwegs bin mit einigen Leuten meinen manche Ihren Müll einfach auf den Platz liegen zu lassen , klar ist auch das ca. 5 m weiter eine Mülltonne ist , aber man ist ja zu bequem sich dort hin zu bewegen um den Müll ordungsgemäß zu entsorgen , bei Zigaretten sage ich nichts.
Und diese mutwilligen Zerstörungen in fremden Gärten gehen mal überhaupt nicht , der Besitzer hat viel Arbeit in seinen Garten gesteckt und irgendwelche Gehirnamputierten meinen die könnten es einfach zu nichte machen , dürfte sich keiner bei mir waagen, obwohl ich keinen Garten besitze habe ich doch einen , ich sage mal , Indoor Garten und selbst das war ein STück Arbeit.

Kaum noch einer schätzt die Dinge die Er/ SIe hat und das ist das Fatale und Schuld haben die Politiker / Medien usw.

MfG
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3869
Registriert: Do 27 Dez, 2007 11:32
Wohnort: Schwaben Zone 7a
Renommee: 6
Blüten: 9385
BeitragDo 30 Mai, 2013 10:48
Der Spruch "die Jugend von heute" ist ein rotes Tuch für mich...
Viele Kinder und Jugendliche engagieren sich im Natur- und Umweltschutz.

Aber: auch ich kam erst spät mit dem Green-Virus in Kontakt.
Als Kind war Garten für mich:
Unkraut jäten, Steine aus den Beeten sammeln, Handrasenmäher schieben.
Und keinen Krach machen - wegen der Nachbarn.

Gartenarbeit ist halt eher etwas für Erwachsene.
Und wer hat heutzutage schon noch einen Garten????
Wieviele Kindergärten und Spielplätze haben Probleme,
wenn die Kleinen draußen mal ein bischen lauter sind?
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2729
Bilder: 1
Registriert: Di 19 Jul, 2011 23:05
Wohnort: USDA Zone 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 30 Mai, 2013 12:57
"Die Jugend von heute" ist das Resultat unserer Erziehung. Sowohl der Eltern, der Politik, der Bildung, des gesamten Umfeldes, in das WIR sie gesetzt haben.
Azubi
Azubi
Beiträge: 13
Registriert: Sa 11 Mai, 2013 23:25
Wohnort: stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 30 Mai, 2013 23:12
also ich würde das so pauschal nicht sagen.

Die meisten kinder interesieren sich sehr für ihre umwelt und fragen (nach meiner erfahrung) einem halbe löcher in den bauch was wo warum. Wenn man sich die zeit dafür nimmt und erklärt animiert und doof gesagt ihnen einen anreiz bietet (zb beim waldspaziergang nicht stur durch die gegend latschen sondern den blick den die meisten erwachsenen mit der zeit verloren haben für neues und interesantes neu aufleben lassen)
Ich bin jezt zwar "schon" 25 aber die meisten altersgenossen interesieren sich sehr wohl für pflanzen und tiere wir wurden aber als erste generation schön vor dem fernseher geparkt wenn wir genervt haben und es drausen zu kalt war. Das nimmt einem viel eigene neugierde und auch die motivation draußen etwas zu erleben, kommt aber irgendwann wieder.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2835
Bilder: 32
Registriert: Mi 25 Feb, 2009 1:26
Wohnort: bei meiner Familie
Blog: Blog lesen (1)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 30 Mai, 2013 23:46
lilamamamora hat geschrieben:Der Spruch "die Jugend von heute" ist ein rotes Tuch für mich...
Viele Kinder und Jugendliche engagieren sich im Natur- und Umweltschutz.

Aber: auch ich kam erst spät mit dem Green-Virus in Kontakt.
Als Kind war Garten für mich:
Unkraut jäten, Steine aus den Beeten sammeln, Handrasenmäher schieben.
Und keinen Krach machen - wegen der Nachbarn.

Gartenarbeit ist halt eher etwas für Erwachsene.
Und wer hat heutzutage schon noch einen Garten????
Wieviele Kindergärten und Spielplätze haben Probleme,
wenn die Kleinen draußen mal ein bischen lauter sind?


Du sprichst mir auch aus dem Herzen O:)

LG
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 135
Registriert: Do 02 Okt, 2008 21:25
Wohnort: Osnabrück
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 03 Jun, 2013 21:30
Was würd die ältere Generation blos machen wenn sie sich nicht über die sittenlosigkeit der Jugend aufregen könnte oder sich um deren mangelndem Intresse an allem Sorgen machen müste....
Lg, Eva
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 27368
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 11:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 95
Blüten: 58398
BeitragMo 03 Jun, 2013 21:50
Liebe Eva, der Thread ist von zwei 14-jährigen gestartet worden. :-#=

Die ältere Generation verteidigt die Jugend hier eher. Also lieber erst mal richtig lesen... :wink:
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2835
Bilder: 32
Registriert: Mi 25 Feb, 2009 1:26
Wohnort: bei meiner Familie
Blog: Blog lesen (1)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 03 Jun, 2013 23:49
ja so is das


LG O:)
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2729
Bilder: 1
Registriert: Di 19 Jul, 2011 23:05
Wohnort: USDA Zone 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 04 Jun, 2013 14:23
Da verstehe ich jetzt Deine Aussage auch nicht, Eva. Im Gegenteil geben die meisten hier der älteren Generation die "Schuld", die die Liebe und das Verständnis zur Natur ja auch vermitteln muß.

Davon aber mal ganz abgesehen, es muß sich ja auch nicht jeder für die Natur so interessieren, wie wir Verrückten hier im Forum.
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 2416
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 14:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 13
Blüten: 9863
BeitragDo 06 Jun, 2013 17:56
lilamamamora hat geschrieben:Der Spruch "die Jugend von heute" ist ein rotes Tuch für mich...
Viele Kinder und Jugendliche engagieren sich im Natur- und Umweltschutz.

Aber: auch ich kam erst spät mit dem Green-Virus in Kontakt.
Als Kind war Garten für mich:
Unkraut jäten, Steine aus den Beeten sammeln, Handrasenmäher schieben.
Und keinen Krach machen - wegen der Nachbarn.

Gartenarbeit ist halt eher etwas für Erwachsene.
Und wer hat heutzutage schon noch einen Garten????
Wieviele Kindergärten und Spielplätze haben Probleme,
wenn die Kleinen draußen mal ein bischen lauter sind?


Hmm, ist schon richtig. Da wir, getrennt durch ein paar Büsche und Anlieger-Straße einen Kindergarten als Nachbarn haben, kann ich den "Ärger" verstehen. Das geht frühs zu einer Zeit los, in der man noch gerne vielleicht schlafen möchte, weil man eben im Schichtdienst arbeitet. :roll: Die Kinder nutzen den Freiraum Kindergarten, um eben ihren Emotionen und ihrem Bewegungs/Entdeckerdrang Ausdruck zu verleihen.
Doch zugleich sehe ich sehr viele Eltern, die eben so ihr Kind nebenher nach Hause zerren, weil es wichtiger ist, mit dem Handy zu telefonieren anstatt dem Kind etwas zu erklären. Warum blüht der Baum, wie heißt der, welcher Vogel singt da? Meist kommt da abwehrende Sprüche ...
Und viele Erzieherinnen (ich will damit niemanden auf die Füße treten), können/wollen auch nicht merh mit den Kinder spazieren gehen, Naturbeobachtungen betreiben. Wenn die Natur beachtet/betrachtet werden soll, muss man es auch den Kindern beibringen.

Ich gebe zu, ich habe meinem Sohn auch dazu erzogen, möglichst rücksichtsvoll zu sein und nicht zu wild zu kreischen. Und doch hatte er als kleines Kind gerne Insekten an den Pflanzen beobachtet, Blüten betrachtet. Sein Interesse an der Natur/am Garten geht im Augenblick zwar gegen Null, aber immerhin hat er in seiner ersten eigenen Wohnung ein paar Pflanzen jetzt stehen! :mrgreen: Und sie scheinen zu überleben.
Vorherige

Zurück zu New GREENeration

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Bananenpflanze erholt sich nicht mehr! von Gesander11, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

268

Mo 22 Mai, 2017 9:37

von gürkchen Neuester Beitrag

Sonnenblumen am Balkon öffnen sich nicht mehr von Gimo88, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

1486

Do 12 Jun, 2014 17:27

von Annette62 Neuester Beitrag

Banane kümmert vor sich hin von as206, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 13 Antworten

13

1463

Mo 06 Nov, 2006 11:30

von Schnuffy Neuester Beitrag

Hibiskus kümmert vor sich hin von AxelN, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 10 Antworten

10

2882

Mo 27 Aug, 2007 23:12

von Itojo Neuester Beitrag

Unbekanntes Minibäumchen kümmert vor sich hin von Madeleine, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 11 Antworten

11

2246

Mo 31 Mai, 2010 22:40

von Madeleine Neuester Beitrag

Welcher Strauch kümmert hier vor sich hin? von iriri, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

251

So 29 Mai, 2016 23:43

von Plantsman Neuester Beitrag

Natur ist mehr als Bambi, Flocke und Knut von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

2249

Mo 18 Jul, 2011 9:58

von Frank Neuester Beitrag

Wieso waechst die Avocado nicht? von meriam, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 19 Antworten

1, 2

19

2641

Do 27 Jun, 2013 9:42

von meriam Neuester Beitrag

Wieso blühen mein Echinopsis nicht? von bloodsucker, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 8 Antworten

8

2330

Do 27 Aug, 2009 20:43

von DieterR Neuester Beitrag

Wieso kann ich nicht bei Kleinanzeigen bei Samen und .. von Duclo, aus dem Bereich INFOS ZUM FORUM mit 27 Antworten

1, 2

27

3433

Di 15 Feb, 2011 20:37

von Rose23611 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Wieso kümmert sich die Jugend nicht mehr so um die Natur? - New GREENeration - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Wieso kümmert sich die Jugend nicht mehr so um die Natur? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der natur im Preisvergleich noch billiger anbietet.