Wiese bearbeiten -ganz viele Fragen - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenGartenplanung & Gartengestaltung

Wiese bearbeiten -ganz viele Fragen

Gestaltung von Gärten, Ideen und Technik, Beispiele, wie wirds gemacht, was brauche ich ...
Worum geht es hier: Planung und Gestaltung, Ideen und Technik, Beispiele, wie wird es gemacht...
Von der Gartenplanung bis zur fertigen Gartengestaltung mit Beispielen, Entstehung und Integration technischer Ideen. Steuerungstechnik, Automatisierung und Gartenroboter, Bewässerungsanlagen und Rasenroboter. Ob Neugestaltung, Umgestaltung, moderne oder historische Gartenanlagen.
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,
ich habe eine Wiese ca. 500 qm vererbt bekommen (samt einem Bauernhaus) in dem ich aber aufgrund der Entfernung nur alle paar Wochen im Sinne einer Ferienwohnung wohnen werde. Sie ist im Anschluss an den Hausgarten. Nun möchte ich diese Wiese vor allem am Rand mit Sträuchern und Stauden im Sinne eines Naturgartens bepflanzen. Nun meine vielen Fragen: Muss ich einen Zaun um die Wiese machen (es grenzen andere Wiesen dran)? Legt man da dann Beete an (umgraben...und mit zusätzlicher ERde bestücken) oder hackt man einfach Löcher in die Wiese und pflanzt die Sträucher rein? Falls ja, verwildert das dann nicht zu sehr? Die "Restwiese" ist uneben mit Löchern u.ä. drin. Füllt man die mit Erde damit sie besser zu mähen ist? Oder könnte man einfach in die "Löcher" die abgetragenen Grassoden reindrücken in der Hoffnung dass sie anwachsen bzw. die Löcher verfüllen? Wie würdet Ihr die Wiese mähen? Manuelle Sense oder Motorsense oder Langgrasrasenmäher? Und wie oft....wegen der Staunden und Büsche.... Wenn ich da nur alle paar Wochen bin...reicht das aus oder wird das mir über den Kopf wachsen?
DAnn möchte ich noch ein Stück der Wiese in Parkfläche umwandeln. Einfach Kies auf die Wiese oder braucht es da einen speziellen "Unterbau" damit das nicht wegrutscht?
Uff, viele Fragen.
Benutzeravatar
Hauptgärtnerin
Hauptgärtnerin
Beiträge: 242
Registriert: Do 26 Mai, 2011 18:32
Wohnort: Im grünen Land
Blog: Blog lesen (8)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 24 Feb, 2012 9:13
Hallöchen,

ich denke es gibt noch weitaus professionellere Antworten,

aber zum Grundstück würd ich sagen das ein normaler Benzinrasenmäher reicht, Sense wäre dann wahrscheinlich doch viel Arbeit, ausser du machst eine Sommerblumenwiese wo du nur einmal im Jahr da durch musst.
Zaun ist Geschmackssache. Ich finde das muss absolut sein. So kann auch keiner einfach bei dir drauf und es gibt einen gerade Schnitt. Wenn natürlich da noch mehrere Leute nen Garten haben und auch kein Zaun würd ich mich dem Gesamtbild anpassen.

Die Löcher kannst du mit den Gras das du woanders ausgräbst füllen, machen wir auch immer so. Zumindest bekommst du dann mit der Zeit eine Ebene hin.

Wenn du nur alle paar Wochen da bist, würd ich nichts kompliziertes Pflanzen, sondern alles das was halt nicht andauernd Wasser brauch. Sonst bist du im Sommer gezwungen alle paar Tage hinzufahren. Also wohl eher Bäume und Sträucher die am besten wohl winterhart sind und immer an Ort und Stelle bleiben.

Wegen der Parkfläche. Ich denk mal einfach Kies auf die Wiese geht nicht. Da solltest schon Wiese abtragen, glätten und dann Kies drauf im einfachsten Fall. Kann dann natürlich sein bei Matschwetter das du dann den Kies breit fährst, der ja nur auf der Erde liegt. Also doch eher nen bissl Unterbau.

lg Mausi
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5467
Bilder: 4
Registriert: Mo 30 Mär, 2009 11:34
Renommee: 3
Blüten: 30
Anonymous hat geschrieben: Muss ich einen Zaun um die Wiese machen (es grenzen andere Wiesen dran)?
Dann möchte ich noch ein Stück der Wiese in Parkfläche umwandeln. Einfach Kies auf die Wiese


Liegt die Wiese innerhalb oder außerhalb der bebauten Ortslage?
Wenn außerhalb, kannst du vermutlich sowohl den Zaun als auch den Parkplatz vergessen, da beide als Bauwerke im Sinne des Baugesetzbuches gelten und im Außenbereich nur in Ausnahmefällen zulässig sind.

Grüße H.-S.
Azubi
Azubi
Beiträge: 1
Registriert: Do 23 Feb, 2012 22:17
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 24 Feb, 2012 10:38
Hallo nochmal,
vielen Dank an Euch schon mal. Hallo Hesperis: Uff, das mit den Bauvorschriften hatte ich nicht bedacht....denke da an so ein eingeschottertes Stück Wiese, keine festen Pflastersteine....Das Haus steht am Ortsrand, dahinter sind nur Wiesen und noch ein weiteres Bauernhaus. Gilt das auch für Kiesbelag ohne Pflastersteine?

Danke auch an Dich Mausi, tolle Idee mit der Sonnenblumenwiese! Würdest Du zum Bepflanzen mit Sträuchern und Stauden richtige Beete anlegen oder einfach ein Loch graben und gute Erde rein?? Immerhin sind es ca. 100 m Wiesenrand den ich "eigentlich" bepflanzen möchte z.T. mit Sträuchern, z.Teil u.U mit Sonnenblumen. Topinambur sieht ja auch hübsch aus, vielleicht mach ich sowas noch dazu....
Benutzeravatar
Hauptgärtnerin
Hauptgärtnerin
Beiträge: 242
Registriert: Do 26 Mai, 2011 18:32
Wohnort: Im grünen Land
Blog: Blog lesen (8)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 24 Feb, 2012 12:39
Ich würde ne Art Beet anlegen. Sieht ja immer schicker aus als nur nen Loch im Garten was dann ja auch mit Wiese wieder zuwuchert. Aber ist ja auch alles geschmackssache. Und du kannst es dann auch praktsich anlegen das du mit dem Rasenmäher drumherum kommst ^^
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6386
Registriert: Do 03 Jul, 2008 19:14
Blog: Blog lesen (16)
Renommee: 40
Blüten: 30203
BeitragFr 24 Feb, 2012 15:59
:-k Mir ist offen gestanden nicht so ganz klar, was Du mit dem Grundstück vorhast.


Zum Thema Parkplatz: erkundige Dich, zu was Deine Wiese gerechnet wird - es gibt das verschiedene Kategorien (bei uns sind das u. a. "Ackergrundstück" und "Freizeitgrundstück") - und wie Hesperis schon sagt, nicht alles ist überall erlaubt.
Wenn keine Parkfläche auf der Wiese erlaubt ist, such' mal ganz genau nach dem eigentlichen Grenzstein. Vielleicht ergibt sich ja zwischen Hausgarten und Wiese noch etwas Platz, so daß Du wenigstens einen Abstellplatz noch auf dem Gelände des Gartens anlegen kannst?


Wenn Du Sträucher pflanzen willst - und auch da würde ich mich erkundigen, ob und welche Sträucher Du pflanzen darfst, ob nur einheimische, etc., etc. - dann reichen im Prinzip "Löcher". Aber bitte richtig machen: jeweils richtige Größe, einschlämmen, Strauch nicht zu hoch und nicht zu tief einpflanzen, etc.
Wenn Du auch Stauden haben willst (und falls das zulässig ist), müßtest Du Beete anlegen: umgraben, Unkrautwurzeln entfernen, und immer wieder jäten, etc. Das ist pflegetechnisch fast nicht zu meistern, wenn Du nur ab und zu da bist.


Was die Pflege der "Wiese" betrifft: ich vermute der Boden müßte für einen Rasenmäher schon einigermaßen topfeben sein; ein normaler Rasenmäher würde ja im Zweifelsfall ohnehin bedeuten, daß man im Sommer alle zwei Wochen das gesamte Grundstück mähen müßte.

Mit einem Balkenmäher sähe das schon ein wenig anders aus, aber ich vermute mal, selbst da sollten die Unebenheiten nicht all zu groß sein.

Bei einer echten Brachlandwiese macht man das eigentlich eher so, daß man sie ein oder zwei mal im Jahr mit der Sense abmäht, und ansonsten wachsen läßt. Vielleicht läßt Du Dich mal beratren, was der Gegend an Pflanzen gut tun würde: man kann versuchen, eine solche Wiese durch Saatgut zu bereichern, indem man wichtige Nektarpflanzen und selten Arten gezielt einbringt, etc.
Aber wie gesagt: beraten lassen, beim örtlichen BUND, NaBu, o. ä. Nicht losrennen und irgendwelche Saatgutpackungen kaufen auf denen "Wildblumenwiese" oder "Schmetterlingswiese" steht. Die Hersteller füllen da wohl zum Teil auch außereuropäische Pflanzen mit rein, die aus Sicht der Artenschutzes nicht immer erwünscht sind, etc.

Zurück zu Gartenplanung & Gartengestaltung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Hornveilchen- ganz viele Fragen....!! :-) von Shazzer, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 7 Antworten

7

4980

So 02 Aug, 2009 21:01

von Shazzer Neuester Beitrag

Viele Pflanzen , Viele Fragen .. von -Mausi-, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 8 Antworten

8

2336

Mo 11 Jul, 2011 17:40

von daylily Neuester Beitrag

Ganz viele Nachkommen von Baghira, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 2 Antworten

2

1375

Do 14 Aug, 2008 21:44

von Bonny Neuester Beitrag

ganz viele tierchen im amaryllistopf von enie, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 34 Antworten

1, 2, 3

34

3728

So 13 Jan, 2008 21:09

von DAGR Neuester Beitrag

ganz viele unbekannte.... wer hilft? von taneo007, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 17 Antworten

1, 2

17

3239

Mo 01 Dez, 2008 17:02

von belascoh Neuester Beitrag

Mandarinen gepresst und ganz viele Kerne. von gunilla, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 15 Antworten

1, 2

15

8959

Sa 08 Mär, 2008 0:13

von taneo007 Neuester Beitrag

Orchideen klebrig und ganz viele Flecken von ClaudiW82, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

1564

Mo 07 Apr, 2014 12:31

von ClaudiW82 Neuester Beitrag

HILFE! Meine Kentia.Plame hat ganz viele weiße Flecken...!?! von Striezeline, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

7114

So 25 Jan, 2009 12:37

von Sukkulenten-Tante Neuester Beitrag

Viele Lithops Fragen von Garten_Gnom, aus dem Bereich New GREENeration mit 3 Antworten

3

1415

Mo 05 Jan, 2009 17:51

von Ceropegia_woodii Neuester Beitrag

Viele Fragen zu Kakteen von amubh, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 1 Antworten

1

2228

Mi 23 Jun, 2010 15:15

von Lilith Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Wiese bearbeiten -ganz viele Fragen - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Wiese bearbeiten -ganz viele Fragen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der fragen im Preisvergleich noch billiger anbietet.