Wie heiss ich den ? Melocactus mantazanus - Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenbestimmung & Pflanzensuche

Wie heiss ich den ? Melocactus mantazanus

Wie heißt meine Pflanze, Bestimmung von Pflanzen & Samen. Fotos einfach hochladen ...
Worum geht es hier: Pflanzen bestimmen? Wie heißt diese Pflanze? Bestimmung von Pflanzen ganz einfach...
Pflanzennamen werden in der Fachsprache oft aus dem Lateinischen abgewandelt oder abgeleitet und bezeichnen den Botanischen Namen. Der Botanische Name setzt sich aus Gattung, Art und Sorte zusammen. Die meisten Pflanzen besitzen auch einen Deutschen Namen, der sich teilweise aus der Lateinischen Übersetzung oder aus dem Volksmund aber auch aus den Eigenschaften einer Pflanze ergeben hat. Eine Bestimmung ist oft über Bilder von Blättern, Blüten, Früchten, Trieben oder Fotos gesamter Pflanzen am einfachsten.
Azubi
Azubi
Beiträge: 33
Registriert: Mi 17 Sep, 2008 21:56
Wohnort: Stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo Ihr Lieben,

Wir haben uns einen Kaktus gekauft, wir wollten jetzt eigentlich nur wissen, wie er heisst und ob das was auf seinem Kopf in Pink/rosa Blüten oder Samen sind, weil die Blüten/Samen vom Kaktus abgestossen werden und daliegen wie kleine Pepperonis.
Wenn es Samen sein sollten, wie sollte ich dann vorgehen um diesen zu vermehren ?

Besten Dank im voraus für eure Antworten und Tipps
Liebe Grüße Semelchen
Bilder über Wie heiss ich den ? Melocactus mantazanus von Do 20 Aug, 2009 17:39 Uhr
PICT0015.JPG
PICT0017.JPG
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6674
Bilder: 12
Registriert: Mi 11 Mär, 2009 23:02
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 20 Aug, 2009 17:42
Das sind Samenschoten....wenn sie noch an der Pflanze hängen...lass sie dran bis sie von selbst abfallen, dann sind sie reif... :wink:
Benutzeravatar
Shakti of Green
Shakti of Green
Beiträge: 17383
Bilder: 57
Registriert: Fr 06 Apr, 2007 6:41
Wohnort: Berlin - USDA Zone 7a, 36m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 20 Aug, 2009 17:42
Das ist ein Melocactus Bilder und Fotos zu Melocactus bei Google. , welcher genau kann ich nicht sagen.
Könnte Melocactus azureus Bilder und Fotos zu Melocactus azureus bei Google. sein.
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 484
Registriert: Do 30 Aug, 2007 13:17
Wohnort: Frankfurt/Main
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 20 Aug, 2009 17:57
Melocactus mantazanus Bilder und Fotos zu Melocactus mantazanus bei Google. und die rosa Knubbel sind die Früchte. Wie groß ist der denn, das Cephalium, die Blühzone ist ja gut ausgebildet? Du solltest ihm schleunigst nahrhaftes und mineralisches Substrat geben, der sitzt bestimmt in reinem Torf. Zum Überwintern mag er's etwas wärmer als andere Kaktus, so 10°.

Gruß
Horst
Azubi
Azubi
Beiträge: 33
Registriert: Mi 17 Sep, 2008 21:56
Wohnort: Stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 20 Aug, 2009 18:07
Hallo noch mal,

Also Samenschoten sind es, und wie gehe ich jetzt vor.
Muss ich die einbuddeln oder Trocknen lassen und dann einbuddeln oder was muss ich genau tun?

An Horst: er ist Durchmesser 14 cm und 10 cm hoch, sind Früchte und Samen das selbe :-k ?

Danke schon mal
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 484
Registriert: Do 30 Aug, 2007 13:17
Wohnort: Frankfurt/Main
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 20 Aug, 2009 18:34
Die Samen (winzig klein und schwarz) befinden sich in der Frucht in einem klebrigen Gewebe. Du kannst die Früchte vorsichtig aufmachen und das pappige Innere auf ein Küchentuch geben und trocknen lassen. Zur Aussaat nimmst du am besten Vogelsand und streust die Samen darauf, leicht einsprühen; den Topf mit Frischhaltefolie verschließen und hell und warm stellen. Du musst die Folie aber immer wieder abmachen, damit sich kein Schimmel bildet. So viel zur Theorie der Kaktusaussaat ;-) Ich denke, hier wissen einige besser darüber Bescheid...

Gruß
Horst
Benutzeravatar
Shakti of Green
Shakti of Green
Beiträge: 17383
Bilder: 57
Registriert: Fr 06 Apr, 2007 6:41
Wohnort: Berlin - USDA Zone 7a, 36m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 21 Aug, 2009 5:55
Wie man mit der Frucht umgeht , damit habe ich leider keine Erfahrung , jedoch keimen die Samen sehr fix. In diesem Jahr hatte ich die gleiche Sorte melocactus ausgesät , benutzte dafür aber Kakteenaussaaterde . Ob das auch mit Vogelsand klappt , kann ich nicht sagen. In dem Substrat für Kakteenaussaat sind ja doch andere Bestanddteile drin, und weil man Kakteensämlinge nicht so schnell pikiert , wird das wohl auch besser sein.
Den Versuch die Samen zum keimen zu bringen würde ich aber auf das Frühjahr verschieben, dafür ist es jetzt schon zu spät .
Vogelsand soll ja für das Bewurzeln von Kakteenablegern die reinste Offenbarung sein. ich würde den auch nur dafür nehmen.
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7870
Registriert: Sa 13 Sep, 2008 13:09
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 21 Aug, 2009 6:21
Vogelsand ist für die Anzucht ungeeignet, da dieser recht schnell verdichtet.
Besonders wenn gegossen wird, ist da dann für die feinen Wurzelchen der Sämlinge zu
dicht und diese können nicht ins Substrat eindringen.
Gröberer Sand ist da dann idealer.
Je nach Art der Kakteen ist ein mehr oder weniger Mineralisches Substrat, wie z.B. Bims oder Lava
wesentlich besser!
Azubi
Azubi
Beiträge: 33
Registriert: Mi 17 Sep, 2008 21:56
Wohnort: Stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 22 Aug, 2009 12:17
Hallo ihr lieben,

Ich habe jetzt die 2 Früchte vorsichtig aufgeschnitten und es waren ca. 20 schwarze bobbels/Samen drin. Ich werde es nun doch mal mit Vogelsand probieren, den mein Melo hat ja noch mehr Früchte :D , der sprießt die Früchte gerade nur so aus. Wie ist den das jetzige giessen meines Melo's ? er hatte vor 4 Wochen das letzte mal Wasser bekommen ( bekommt nur in den Untersetzer Wasser also nicht direkt )ganz normal weiter giessen wie bisher oder bleiben lassen ? Nun ich habe soviel Pflanzen und Kakteen deren Namen ich nicht weis, weil ich bis jetzt immer das Pech hatte wenn mir die Pflanze / Kaktee gefallen hat einfach gekauft habe ohne groß nachzufragen wie sie heißt und wie die Pflege dieser ist, sowie auch das Pech das nie ein Etikett oder sonstige Bezeichnung dran war, aber habe das glück :D bis jetzt ist noch keine der Pflanzen / Kakteen Kaputt gegangen. Ich sollte mal wirklich alle Fotografieren und von euch bestimmen lassen. Das könnte ich eigentlich jetzt machen dann kann ich mir so kleine Klebe-Etiketten an den Topf kleben mit dem Namen, ja das mach ich doch gleich mal. Bis später dann mal, und vielen Dank für eure Antworten, bitte aber weiterhin mehr zu erfahren.
Oder noch besser wenn ich die Namen alle weis kann ich ja selbst nachforschen wie die Pflege ist und sollte ich mir doch unsicher sein kann ich ja wieder euch fragen. Ihr seit der beste Green 24 Club
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6674
Bilder: 12
Registriert: Mi 11 Mär, 2009 23:02
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 22 Aug, 2009 12:31
Du solltest wirklich auf den Rat der anderen hören, mineralisches Substrat besorgen und dein Prachtstück enttorfen... :wink: ...das ist ganz wichtig denn sonst hast du nicht lange Freude an ihm.

Und Vogelsand ist absolut ungeeignet zur Kakteenanzucht.. [-X ..schade um die ganzen Samen :-#(
Azubi
Azubi
Beiträge: 33
Registriert: Mi 17 Sep, 2008 21:56
Wohnort: Stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 22 Aug, 2009 12:41
Hallo
O.K. da du nun glaub ich schon der/die dritte bist werde ich mir doch Kakteenanzuchterde kaufen und dies doch erst im Frühjahr machen.
Nun, habe gerade meine ganzen Pflanzen und Kakteen Fotografiert und mach ein Neues Thema unter ,,Wer sind wir den alle ``auf hoffe die Bilder sind was geworden.

Vielen Dank euch allen
Semelchen
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6674
Bilder: 12
Registriert: Mi 11 Mär, 2009 23:02
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 22 Aug, 2009 12:43
Du wirst im Frühjahr viel Freude daran haben zu sehen wie die Kaktusbabies wachsen.... \:D/ ...das ist die richtige Entscheidung. :grjajaja:

Und wenn du deine Kakteen die du schon hast nun noch in ein gutes mineralisches Substrat setzt, wirst du viel Freude haben.
Überwintern solltest du sie übrigens kühl und trocken, dann kannst im nächsten Jahr mit wunderschönen Blüten rechnen... :-
Azubi
Azubi
Beiträge: 33
Registriert: Mi 17 Sep, 2008 21:56
Wohnort: Stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 22 Aug, 2009 13:18
Hallo,

Kann ich den die jetzt schon Umtopfen oder erst im Frühjahr ?
Und kann ich mein Melo nun giessen oder soll ich es bleiben lassen.
Überwintern tun sie bei mir im Wohnzimmer in der fast dunklen Ecke neben dem Fenster (Kann ja mal Foto machen ) das nicht geheizt ist da ich dort keine Heizung habe. und nun zu den anderen Pflanzen / Kakteen werde doch kein neues Thema aufmachen sondern gleich hier reinstellen hoffe es klappt. Mal schaun. Weitere Bilder meiner Namenslosen folgen gleich
Bilder über Wie heiss ich den ? Melocactus mantazanus von Sa 22 Aug, 2009 13:18 Uhr
PICT0020.JPG
PICT0021.JPG
PICT0022.JPG
PICT0023.JPG
PICT0024.JPG
PICT0025.JPG
PICT0026.JPG
PICT0027.JPG
PICT0028.JPG
PICT0029.JPG
Azubi
Azubi
Beiträge: 33
Registriert: Mi 17 Sep, 2008 21:56
Wohnort: Stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 22 Aug, 2009 13:24
Weitere Bilder
Bilder über Wie heiss ich den ? Melocactus mantazanus von Sa 22 Aug, 2009 13:24 Uhr
PICT0030.JPG
PICT0031.JPG
PICT0032.JPG
PICT0033.JPG
PICT0034.JPG
PICT0035.JPG
PICT0036.JPG
PICT0037.JPG
PICT0038.JPG
PICT0039.JPG
Nächste

Zurück zu Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Melocactus umtopfen von KaktusLover, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

1704

Mi 21 Apr, 2010 21:26

von Black_Desire Neuester Beitrag

Melocactus matanzanus& salvadorensis von pflanzenfreund, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

2521

So 19 Aug, 2007 8:51

von pflanzenfreund Neuester Beitrag

Neuer Melocactus - wie heißt er??? von 8er-moni, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 11 Antworten

11

2960

Do 07 Okt, 2010 18:51

von 8er-moni Neuester Beitrag

Welche Pflanze ist das? - Melocactus von Exotenfreund94, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

179

Di 14 Nov, 2017 20:54

von Exotenfreund94 Neuester Beitrag

Kaktus fast kugelförmig- Melocactus von knupsel, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 14 Antworten

14

5074

Sa 06 Okt, 2012 19:18

von Manschgi Neuester Beitrag

Melocactus matanzanus ssp - Cubanischer Melonenkaktus von Rose23611, aus dem Bereich Anleitungen Saatgut & Samen & Sorten mit 0 Antworten

0

3126

Fr 22 Jan, 2010 23:53

von Rose23611 Neuester Beitrag

GH zu heiß...? von Safri, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 10 Antworten

10

1005

Mo 26 Jan, 2009 18:54

von Yaksini Neuester Beitrag

wie heiss ich ? von walkabout13, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 7 Antworten

7

991

So 14 Feb, 2010 21:14

von Rose23611 Neuester Beitrag

Wie heiß sie ?? von würmchen27, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

1598

Mo 04 Apr, 2011 15:04

von adrianroth Neuester Beitrag

wie heiß' ich? Synadenium von Totoro, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 7 Antworten

7

1435

Mo 08 Dez, 2008 21:47

von Sarracenius Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Wie heiss ich den ? Melocactus mantazanus - Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Wie heiss ich den ? Melocactus mantazanus dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der melocactus im Preisvergleich noch billiger anbietet.