Wer kennt diese Pflanze - Yucca? Agave? - Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenbestimmung & Pflanzensuche

Wer kennt diese Pflanze - Yucca? Agave?

Wie heißt meine Pflanze, Bestimmung von Pflanzen & Samen. Fotos einfach hochladen ...
Worum geht es hier: Pflanzen bestimmen? Wie heißt diese Pflanze? Bestimmung von Pflanzen ganz einfach...
Pflanzennamen werden in der Fachsprache oft aus dem Lateinischen abgewandelt oder abgeleitet und bezeichnen den Botanischen Namen. Der Botanische Name setzt sich aus Gattung, Art und Sorte zusammen. Die meisten Pflanzen besitzen auch einen Deutschen Namen, der sich teilweise aus der Lateinischen Übersetzung oder aus dem Volksmund aber auch aus den Eigenschaften einer Pflanze ergeben hat. Eine Bestimmung ist oft über Bilder von Blättern, Blüten, Früchten, Trieben oder Fotos gesamter Pflanzen am einfachsten.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 36
Registriert: Do 02 Dez, 2010 1:53
Wohnort: Mittelportugal
Renommee: 0
Blüten: 0
Liebe Leute,

wir haben 6 solche Pflanzen wie auf den Fotos bei uns hier in Portugal im Garten. Sie sind jetzt ca. 3m hoch und ca. 2m breit. Alter: ca. 8 Jahre. Wir nennen sie Stammyuccas, würden aber gerne wissen, wie sie wirklich heißen. Jetzt fangen 3 von ihnen sogar noch an zu blühen (Foto). Außerdem habe ich ein Foto von den Blättern beigefügt. Wir haben uns schon einen Wolf gegoogelt, ohne das richtige zu finden

Ich danke schon mal allen, die sich die Mühe machen, den Namen dieser sehr schönen Pflanze herauszufinden.

Liebe Grüße!
Ecki
Bilder über Wer kennt diese Pflanze - Yucca? Agave? von Mo 13 Mär, 2017 20:42 Uhr
20170313_174228k Stammyuccas.jpg
Die ganze Pflanze - 3m hoch und 2m breit - und noch nichtmal ausgewachsen???
20170313_174939k.jpg
Die Blätter am Stamm - sehen fast wie Agavenblätter aus, oder?
20170313_174927k.jpg
Die Blüte erscheint. Eindrucksvoll groß!
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 41829
Bilder: 64
Registriert: So 11 Jun, 2006 13:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (94)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 41
Blüten: 11232
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 36
Registriert: Do 02 Dez, 2010 1:53
Wohnort: Mittelportugal
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo, Rose23611, vielen Dank für die ja wirklich schnelle Antwort, allein, ich glaube nicht so recht, dass es dracaena draco ist. In den nächsten Tagen wird die Blüte ja aufgehen und dann lade ich ein Bild davon hoch. Unsere Pflanze wurde ca. vor 8 Jahren angeschafft und ist relativ schnell groß geworden. Die dracaena draco wächst - wie ich gelesen habe - ja nur recht langsam, richtig? Auch hat unsere keinen so glatten Stamm. Hmm, hast Du vielleicht noch nen anderen Tipp? Die Blätter von unserer Pflanze sind ultrafein gesägt am Blattrand, kaum zu sehen. Von daher kann man sich an den Blatträndern auch schneiden. Die Spitzen sind nicht "scharf", d.h. man kann sich eigentlich nicht pieksen.
Ecki
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 80
Registriert: Mi 11 Mai, 2016 22:09
Renommee: 7
Blüten: 70
Wenn die Blätter nicht fleischig sind, kann man die meisten Agaven wohl ausschließen. Ich denke, dass es eine Yucca -Art ist, vielleichtt Yucca brevifolia, der Joshua tree.

MfG.
Wolfgang
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 36
Registriert: Do 02 Dez, 2010 1:53
Wohnort: Mittelportugal
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo, Wolfgang, doch, die Blätter sind fleischig und breit (=nicht schlank) - siehe Foto oben!
Trotzdem vielen Dank für die Mühe!
Herzlichst! Ecki
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2111
Bilder: 31
Registriert: Mi 17 Okt, 2012 14:59
Geschlecht: männlich
Renommee: 34
Blüten: 6124
Hallo
Ich würde mal behaupten, dass die verschiedenen Antworten daraus resultieren, dass es sich doch um verschiedene Pflanzen handelt. Kann das sein?

Gruß, CL
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 36
Registriert: Do 02 Dez, 2010 1:53
Wohnort: Mittelportugal
Renommee: 0
Blüten: 0
Es sind Fotos von der selben Pflanzenart, aber von drei verschiedenen Exemplaren. Alle haben diese fleischigen Blätter an der Stammseite.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2111
Bilder: 31
Registriert: Mi 17 Okt, 2012 14:59
Geschlecht: männlich
Renommee: 34
Blüten: 6124
Hm, aber bei der Pflanze auf dem ersten Foto entsteht doch ein Blütenstand, der ganz anders aufgebaut ist als der der dritten Pflanze, oder? Die Fotos sind leider nicht sehr groß und detailreich. Falls wir nicht so weiterkommen wären weitere Fotos hilfreich (drei oder vier von jeweils einem Exemplar)

Schau dir mal Furcraea foetida Bilder und Fotos zu Furcraea foetida bei Google. an

CL
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 36
Registriert: Do 02 Dez, 2010 1:53
Wohnort: Mittelportugal
Renommee: 0
Blüten: 0
Ja, das könnte sie sein. WIr nehmen sie jetzt mal googlemäßig unter die Lupe und laden noch ein paar Fotos hoch. Die Pflanze im allerobersten Foto hat jetzt auch so eine Blüteknospe wie die auf dem untersten Foto. Wahnsinn, wie schnell das geht... :D =D>
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 36
Registriert: Do 02 Dez, 2010 1:53
Wohnort: Mittelportugal
Renommee: 0
Blüten: 0
Hier sind noch ein paar Fotos mit höherer Auflösung.

eckich
Bilder über Wer kennt diese Pflanze - Yucca? Agave? von Mi 15 Mär, 2017 13:41 Uhr
20170315_104910.jpg
20170315_104854.jpg
20170315_104842.jpg
20170315_104828.jpg
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 36
Registriert: Do 02 Dez, 2010 1:53
Wohnort: Mittelportugal
Renommee: 0
Blüten: 0
Noch ein paar Anmerkungen: Anders als oben beschrieben, haben die Pflanzenränder keine "Säge" und vor allem auch keine Stacheln. Die Spitzen der Blätter sind wie gesagt nicht pieksig. Die Blätter sind auch nicht gelb gerändert oder ähnlich. Auffallend ist ebenfalls eine deutliche Stammbildung (siehe erstes Foto).Furcraea foetida kommt dem Ganzen schon recht nahe, scheint mir: http://www.google.de/search?tbm=isch&hl ... %20foetida - Vielleicht ist es leichter die Blüte abzuwarten? Ein schwieriger Fall....

Edit:
Ist es vielleicht eine Furcraea roezlii oder bedinghausii? Zumindest sehen die Google-Fotos manchmal sehr ähnlich aus.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2111
Bilder: 31
Registriert: Mi 17 Okt, 2012 14:59
Geschlecht: männlich
Renommee: 34
Blüten: 6124
Danke für die Bilder

Ich denke mal, mit Furcraea sind wir schon ganz gut unterwegs. Was die Art-Bestimmung angeht, bin ich, wie du auch, auf Tante Google angewiesen und unsicher.
Du hast zuerst von fein gesägten Blättern geschrieben und dann wieder zurück genommen. Auf den Bildern sehe ich auch keine (großen) Zähne ...

Wikipedia schreibt über Furcraea bedinghausii:

Die winzigen dreieckigen, bleichen Randzähne sind unregelmäßig angeordnet. Je Millimeter sind etwa zwei Randzähne vorhanden.


und über Furcraea foetida:
Der Blattrand ist ganzrandig und etwas gewellt. An der Basis sind wenige dreikantige Zähne vorhanden, die gehakt sind.


Bei Furcraea bedinghausii ( Furcraea roezlii gilt als Synonym, ist aber wohl nicht ganz geklärt) bleiben die alten, abgestorbenen Blätter am Stamm hängen. Habt ihr sie immer entfernt oder haben die Pflanzen sie selbst abgeworfen?

Die Blüte kann uns noch mehr Hinweise geben, ja. Allerdings (ich weiß nicht, ob du's weißt) brauchst du nach der Blüte keinen Namen mehr für die Pflanzen, weil sie dann absterben. :mrgreen: Es werden aber (teils) Brutknospen (Bulbillen) gebildet.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 36
Registriert: Do 02 Dez, 2010 1:53
Wohnort: Mittelportugal
Renommee: 0
Blüten: 0
Lieber Carl-Ludovique,
allerbesten Dank für die nette Zuschrift. Wir werden natürlich die Brutknospen ernten und wieder anpflanzen :-) insofern brauchen wir auch immer noch den Namen....
Die alten abgestorbenen Blätter haben wir zunächst hängen lassen. Sie wurden verdeckt, da die Pflanze zunächst erst sehr flach war, also noch keinen sichtbaren Stamm hatte und die großen frischen Blätter die Sicht auf die abgestorbenen Blätter versperrten. Erst später haben wir die unteren abgestorbenen Blätter entfernt und einige darüber sitzende frischen Blätter ebenso. Ganz unten am Stamm sind immer noch nicht entfernte abgestorbene Blätter.

Ich habe bei der Suche nach dem Namen dieser Agave eine nette Seite gefunden mit einem Artikel über die verschiedenen Furcraeas, vielleicht interessiert er Dich:
http://davesgarden.com/guides/articles/view/2126/

Tschüssie, bis bald! Ich sende Fotos sobald man die Blüte sehen kann und wenn die Blüte voll entwickelt ist. Wir haben 3 vor 11 Jahre gepflanzt, wie wir inzwischen in unserem Tagebuch gefunden haben. 3 weitere haben wir wohl ca. 1 Jahr später gepflanzt. Das erklärt vielleicht auch, warum nur 3 von den 6 Pflanzen dieses Jahr blühen....

Sonnengrüße aus Portugal!
Ecki 8)
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 36
Registriert: Do 02 Dez, 2010 1:53
Wohnort: Mittelportugal
Renommee: 0
Blüten: 0
Hier ist ein Foto der Agave, die am meisten fortgeschritten, was die Blüte betrifft. Es ist ein Wunder, wie schnell diese wächst. Auch bei den beiden anderen tut sich deutlich was....

Sonnige Grüße aus dem Mittelportugal!
eckich
Bilder über Wer kennt diese Pflanze - Yucca? Agave? von Fr 17 Mär, 2017 14:31 Uhr
20170317_121332[2].jpg
Blüte wächst ca. 30cm / Tag. Erstaunlich!
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2111
Bilder: 31
Registriert: Mi 17 Okt, 2012 14:59
Geschlecht: männlich
Renommee: 34
Blüten: 6124
Ja, 'in' Dave's Garden bin ich auch schon gelandet :D

https://www.cactuspro.com/forum/file.php?1,file=82901

Frühlingsgrüsse aus Deutschland

Zurück zu Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Wer kennt diese Pflanze???? Agave attenuata von badener, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

1326

Sa 04 Okt, 2008 13:26

von Norbert Neuester Beitrag

Wer kennt diese Pflanze?Yucca filamentosa von Ginaflora, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

872

Do 31 Jul, 2008 21:27

von Roadrunner Neuester Beitrag

Wer kennt diese Pflanze ? Palmlilie - Yucca von gz22, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

2117

Mi 09 Jun, 2010 14:02

von gz22 Neuester Beitrag

Wer kennt diese Agave von Wunderblume, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

363

Mo 22 Jul, 2013 12:23

von Carl-Ludovique Neuester Beitrag

Wie heißt diese Pflanze? - Agave filifera von Sonne 1, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 8 Antworten

8

1833

So 01 Nov, 2009 20:31

von Sonne 1 Neuester Beitrag

Yucca? Agave? von Luciana, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

632

So 05 Sep, 2010 21:02

von Luciana Neuester Beitrag

Was bin ich Yucca oder Agave ?? von mmaio-HH, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 7 Antworten

7

722

So 27 Mär, 2011 15:38

von mmaio-HH Neuester Beitrag

Yucca ??? Agave???? Furcraea???? von Gast, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

951

Di 10 Mai, 2011 7:36

von Gast Neuester Beitrag

Wie heißt diese Pflanze... Yucca von sally, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

4637

Mo 12 Mär, 2007 21:23

von gudrun Neuester Beitrag

Wie heißt diese Pflanze? Yucca von Judy92, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

797

Mi 29 Jul, 2009 20:16

von Billycat Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Wer kennt diese Pflanze - Yucca? Agave? - Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Wer kennt diese Pflanze - Yucca? Agave? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der yucca im Preisvergleich noch billiger anbietet.