Weiße Kügelchen im Ballen meiner Zimmerpalme... Eier ? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Weiße Kügelchen im Ballen meiner Zimmerpalme... Eier ?

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 27 Jan, 2008 21:08
Hehe ich muss zu meiner schande gestehen das ich die Palme bei Kaufland erstanden habe ... einfach nur so zum Spaß um zu sehen ob man so eine Discounterpflanze gesundpflegen kann =D...
Hehe was sich da für Abgründe auftun ^.^... also es sieht so aus als ob der Topf mit 2erlei Substrat gefüllt worden ist: sprich außen um den Ballen ist eine schicht stark sandige Erde und der Ballen in dem sich die Eier* befinden besteht aus aus einem stark pflanzenmaterialduchsetzem Substrat.
Slso klar das die Erde nass ausschaut hab mit einem feinen Wasserstrahl die Wurzeln und somit die Eier* freigelegt =)

*vermeindlich
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 27 Jan, 2008 21:11
Die Größe würde ich etwa zwischen Streichholzkopf und Stecknadelkopfgröße schätzen. Ich werde später eine aufnahme mit Größenvergleich Hochladen.
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 41819
Bilder: 64
Registriert: So 11 Jun, 2006 13:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (94)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 41
Blüten: 11232
BeitragSo 27 Jan, 2008 21:12
:-k wann wurde sie denn nun gekauft :-k :?:

wieso schande :roll: "discounterpflanze"(ichmagdenausdrucknicht) haben auch ein recht auf leben :wink: ich rette regelmässig welche :-##
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 27 Jan, 2008 21:51
Naja bin jezt nun auch nicht so der grüne Daumen vom dienst und es wird ja häufig gearten blos keine zu nehmen weil man sich damit die ''seuche'' ins Haus holt... naja
aber zurück zu den eiern... habe die Pflanze schätzungsweise Anfang oder Mitte November erstanden. :D aber du hast recht sie haben auch ein recht zu leben !
OfflineCarl
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 27 Jan, 2008 22:19
So hier der gewünschte Größenvergleich:

habe ein ''schönes'' besonders großes Exemplar genommen (die anderen sin oft nur halb bis 3/4 so groß und runder...


Und es Neben ein Lineal gelegt:

OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 27 Jan, 2008 22:26
...hmm liege ich damt richtig, dass wenn es sich um düngerperlen handelt sie sich in wasser auflösen müssten?...
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 41819
Bilder: 64
Registriert: So 11 Jun, 2006 13:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (94)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 41
Blüten: 11232
BeitragSo 27 Jan, 2008 22:54
hallo

wenn die pflanze schon seit november bei dir ist, müssten die schnecken schon geschlüpft sein, je nach art beträgt die schlupfzeit 18-28 tage, da die schneckenbabys die erste zeit in der erde leben müsstest du dann das in klein finden

http://www.landwirtschaftskammer.de/fac ... /a03ag.jpg

diese düngeperlen brauchen sehr lange bis sie sich auflösen :wink:

da wir immer noch nicht genau wissen,was es ist, würde ich wie schon geraten wurde, die erde komplett, wechseln ,die wurzeln lauwarm abwaschen und in neue erde eintopfen :wink:
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5239
Bilder: 66
Registriert: So 07 Okt, 2007 14:56
Wohnort: Großschönau USDA-Zone 7a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 27 Jan, 2008 23:07
Aber wenn es sich um Düngeperlen handeln würde, müßten die dann nicht im gesamten Substrat zu finden sein?
Offlinecarl
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 27 Jan, 2008 23:11
ja die pflanze wird auf jenden fall ausgespült.
ich werde aber einen teil der kügelchen absammeln und versuchen sie zu konservieren.
und sie interessehalber mal einem experten schicken.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5239
Bilder: 66
Registriert: So 07 Okt, 2007 14:56
Wohnort: Großschönau USDA-Zone 7a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 27 Jan, 2008 23:13
Mach das mal, und berichte bitte, was der dann dazu gemeint hat :wink:
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2308
Bilder: 8
Registriert: Di 14 Aug, 2007 20:56
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 27 Jan, 2008 23:27
Ich glaube gelesen zu haben, daß sich die Düngeperlen nicht komplett auflösen, sondern daß die (wachsartige?) Hülle übrigbleibt... :-k :-k :-k

Hab grade keine Packung mehr zur Hand, aber vielleicht kann mal jemand draufgucken, falls jemand noch eine zu Hause hat.

@ Vergissmeinicht: Wer weiß, vielleicht haben die die Perlen nicht ordentlich mit dem Substrat vermischt sondern einfach beim Topfen ´ne Hanvoll mit reingehauen. Wundern würde mich das nicht, nach dem, was ich hier mitunter so lese, was da alles praktiziert wird.
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 27 Jan, 2008 23:52
hmm alles schön und gut !... aber wie erklärst du dir die weiße milchige Flüssigkeit im inneren der Kapsel. Mit dem Auflösen meinte ich das so das ich eine dieser Kügelchen in Wasser oder in eine Essiglöung lege um zu sehen ob sie sich so auflöst das das innere rauskommt! .... durch das reichliche baden ist bisher nur der dreck abgegangen... im inneren ist etwas winziges schwarzes längliches vorhanden...
ist es möglich das es sich dabei um schneckeneier handelte welche durch irgend eien einfluss abgetötet wurden?
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2308
Bilder: 8
Registriert: Di 14 Aug, 2007 20:56
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 28 Jan, 2008 0:05
...dann scheinen das schon irgendwelche Viecher zu sein...

Bloß gut, daß Du´s hoffentlich noch rechtzeitig gemerkt hast. Austopfen und gucken ist da wirklich das Beste, wenn irgendwas muckert... :-k

Bin auch gespannt, was da noch rauskommt, lass mal untersuchen und bericht´s uns dann!

Viele Grüße
Heike
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 41819
Bilder: 64
Registriert: So 11 Jun, 2006 13:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (94)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 41
Blüten: 11232
BeitragMo 28 Jan, 2008 0:05
:-k winziges schwarzes längliches :-k könnten schneckenbaby´s sein :-k die sterben wenn sie nicht die richtigen wachstumsbedungen haben, z.b. die erde nicht feucht genug , dann vertrocknen sie :wink:
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 28 Jan, 2008 0:21
Ja ich schreibe das dann auf jeden fall hier rein...
habt ihr eine idee wo ich das hinschicken könnte ?
dachte da so an das hilfetelefon der biologischen fachhochschule hamburg....
aber soweit ich weis nehmen die nur bilder vom schädlingsbefall an.
Vlt kennt einer eine stelle wo man solche dinge direkt hinschicken kann?
Wohne hier im raum Berlin Potsdam Brandenburg
VorherigeNächste

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Weiße Kügelchen/Eier auf Papaya von HannaBanana, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

1732

Mo 20 Jun, 2011 15:13

von daylily Neuester Beitrag

Weiße Eier auf meiner Rose von milla, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

1989

Mi 04 Jun, 2014 11:27

von Loony Moon Neuester Beitrag

Weiße Stäbchen an Zimmerpalme von naddel, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

4575

So 17 Okt, 2010 22:59

von baki Neuester Beitrag

weiße Kügelchen auf der Zimmertanne von fiffi8, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

2559

Mo 10 Sep, 2007 20:13

von Mel Neuester Beitrag

weisse Kügelchen am Wein von serm1501, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

8624

Di 21 Jul, 2009 9:38

von monk Neuester Beitrag

Neues vom rettungsversuch meiner zimmerpalme von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

1940

Do 22 Nov, 2007 14:53

von Roadrunner Neuester Beitrag

weisse kügelchen(innenmatsch) unter haselnussbaum...??? von cloud, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

1185

Di 18 Mär, 2008 18:18

von cloud Neuester Beitrag

Benjamin hat weiße Kügelchen in der Erde gehabt von Frog, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

5437

Sa 05 Jun, 2010 19:38

von Frog Neuester Beitrag

Sukkulente fault ab, feste weiße Kügelchen im Erdreich von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 10 Antworten

10

3432

Mo 29 Aug, 2011 20:31

von Plantsman Neuester Beitrag

Weiß/Gelbe Dinger an den Blättern meiner Zimmerpalme?!?!?! von MJensen, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

2119

Do 12 Feb, 2009 15:18

von baki Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Beachte auch zum Thema Weiße Kügelchen im Ballen meiner Zimmerpalme... Eier ? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Weiße Kügelchen im Ballen meiner Zimmerpalme... Eier ? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der zimmerpalme im Preisvergleich noch billiger anbietet.