Weide bewurzeln? - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung

Weide bewurzeln?

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 374
Registriert: Fr 15 Feb, 2008 22:45
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 04 Mär, 2008 23:03
habe meine 2 weidenstecklinge heute in töpfe gesetzt und angegossen..., den einen habe ich etwas gekürzt, so dass er erst bei der verzweigung im topf sitzt und ein ca 60 oder 70cm langes stücke habe ich abgeschnitten und auch (in den garten) ausgewildert...mal gucken, ob das auch was wird...der war auch ganz schön dick...ich hab ihn aber auch recht tief eingesetzt...

die anderen beiden im topf sehen jetzt richtig hübsch aus..ich mach vielleicht morgen mal ein foto für euch, wenn ihr wollt...
Benutzeravatar
kleines Scheusal
Beiträge: 6452
Bilder: 10
Registriert: Sa 20 Okt, 2007 10:04
Wohnort: im wilden Osten
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 04 Mär, 2008 23:09
lisma....Fotos sind immer willkommen :D


Ciao, DonnaLeon
Benutzeravatar
kleines Scheusal
Beiträge: 6452
Bilder: 10
Registriert: Sa 20 Okt, 2007 10:04
Wohnort: im wilden Osten
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 05 Mär, 2008 17:00
toi, toi, toi das es klappt, lisma.


Hast Du auch gut angegossen und die Töpfe nach dem Fotoshooting schattig gestellt? Dann sollte es klappen... :wink:



Ciao, DonnaLeon
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 374
Registriert: Fr 15 Feb, 2008 22:45
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 05 Mär, 2008 17:12
die töpfe stehen an der seite der terasse, da wirds nachmittags schon gut sonnig, soll ich sie dort lieber wieder wegstellen?
Benutzeravatar
kleines Scheusal
Beiträge: 6452
Bilder: 10
Registriert: Sa 20 Okt, 2007 10:04
Wohnort: im wilden Osten
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 05 Mär, 2008 17:24
:-k also ich würde sie schattiger stellen. Die Frühlingssonne (wenn sie den mal scheint) ist ja nicht zu unterschätzen...



Ciao, DonnaLeon
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 173
Registriert: Di 28 Apr, 2009 12:25
Wohnort: Essen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 24 Jun, 2009 7:51
Mara23 hat geschrieben:Weiden ist super leicht, einfach in die Erde, angießen und abwarten.....


Hi Alle,

genau so hab ich es gestern mit Stecklingen einer Trauerweide (vermutlich Salix alba) gemacht.

Dennoch eine- oder zwei Frage(n)...

Obwohl ich den Steckling ordentlich gegossen habe läßt er ziemlich die Ohren bzw. Blätter hängen, besser gesagt diese sehen recht trocken aus.

Ich denke das ist normal, oder??

Und woran merke ich, ob sich Wurzeln gebildet haben oder nicht??

LG

Jens
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 104
Registriert: Fr 19 Jun, 2009 19:57
Wohnort: Bad Bellingen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 24 Jun, 2009 9:11
immer gut feucht halten...
wenn du dir nicht sicher bist, wo du ihn haben willst, pflanze ihn lieber in einen topf... vorallem wenn du einen bonsai daraus ziehen willst....
wenn du ihn draussen auspflanzt, er erstmal wurzeln bekommen hat und ein stück gewachsen ist, ist es sehr sehr mühsam ihn umzupflanzen....
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 173
Registriert: Di 28 Apr, 2009 12:25
Wohnort: Essen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 24 Jun, 2009 10:20
chris88 hat geschrieben:immer gut feucht halten...


Mach ich... :D

chris88 hat geschrieben:
... vorallem wenn du einen bonsai daraus ziehen willst....


:-k :-k Wie hast du das nur erraten... :-k :-k :lol:

LG

Jens
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 569
Registriert: Fr 04 Apr, 2008 16:10
Wohnort: Basel CH USDA 8a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 24 Jun, 2009 19:52
bei meinen eltern gab es diesen frühling ein grosses rundes weidenhaus mit 5m durchmesser und 2.5m stehhöhe. da wurden bis zu armdicke äste bis 5m länge einfach tief in die erde gesteckt, vollsonnig. mittlerweilen gab es 1m lange neue äste dazu, es wird also immer schattiger drin. ein guter platz zum relaxen...
ausserdem wurzelt und wächst sogar ein stück rinde in der erde... ja sogar ein stammstück von 30cm durchmesser und gleicher länge wächst zu einem baum, wenn man diesen nur auf die erde setzt.
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 374
Registriert: Fr 15 Feb, 2008 22:45
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 24 Jun, 2009 23:54
nachdem mein alter thread schon hochgekramt wurde mein ergebnis:
meine weiden haben nicht geurzelt, habe sie dieses frühjahr endgültig entsorgt :-( ich denke, sie langen schon zu lange herum, bevor ich sie aufgesammelt habe...

andere weidenabschnitte mit kätzchen daran habe ich dagegen im frühjahr einfach in die erde gesteckt und nun sind sie schön ausgetrieben...
es geht...aber nur mit dem richtigen material! :-)
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 173
Registriert: Di 28 Apr, 2009 12:25
Wohnort: Essen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 25 Jun, 2009 6:27
Hi Alle,

ich weiß nicht, ob ich da was falsch gemacht habe (siehe oben), aber die Blätter des Stecklings waren bereits gestern total vertrocknet, so dass ich ihn weg geworfen habe.

Übrigens, ich hatte ihn frisch geschnitten...

LG

Jens
Benutzeravatar
Der grüne Merlin
Der grüne Merlin
Beiträge: 12061
Bilder: 178
Registriert: So 24 Jun, 2007 11:13
Wohnort: Muc
Blog: Blog lesen (23)
Geschlecht: männlich
Renommee: 23
Blüten: 21023
BeitragDo 25 Jun, 2009 6:34
Jens1911 hat geschrieben: aber die Blätter des Stecklings waren bereits gestern total vertrocknet, so dass ich ihn weg geworfen habe.

Bloß net aufgeben, ich würde es gleich nochmal probieren =D>

vlG Lapismuc :-
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 42093
Bilder: 64
Registriert: So 11 Jun, 2006 13:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (94)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 46
Blüten: 11282
BeitragDo 25 Jun, 2009 10:44
hallo

das die blätter vertrocknen ist ganz normal :wink: die werden ja nach dem schnitt nicht mehr richtig versorgt,müssen sich mit der kapilarversorgung zufrieden geben, ausserdem sollte man sowieso die untersten blätter abmachen, denn der ast soll sich auf wurzelproduktion beschränken :mrgreen: ich lass so drei kleine blätter dran, im oberen bereich, auch wenn die dann noch abfallen, bleibt der ast in der erde, weiden sind zäh :mrgreen:

achja und die äste sollten nicht zu grün sein, sondern sich schon etwas verholzt haben
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 173
Registriert: Di 28 Apr, 2009 12:25
Wohnort: Essen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 25 Jun, 2009 13:25
Rose23611 hat geschrieben:hallo

das die blätter vertrocknen ist ganz normal :wink: die werden ja nach dem schnitt nicht mehr richtig versorgt,müssen sich mit der kapilarversorgung zufrieden geben, ausserdem sollte man sowieso die untersten blätter abmachen, denn der ast soll sich auf wurzelproduktion beschränken :mrgreen: ich lass so drei kleine blätter dran, im oberen bereich, auch wenn die dann noch abfallen, bleibt der ast in der erde, weiden sind zäh :mrgreen:


Danke für die Antwort,

werde dafür sorgen, dass meine Frau sie auch ließt (die sind vertrocknet, wirf das weg, das wird nichts mehr...)*meinerFrauliebevollzulächel...* :- :mrgreen: und jetzt *losrennumneueweidezuschneiden*

LG

Jens
VorherigeNächste

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Pappel oder Weide?-Salix aurita - Ohr-Weide von rumpleteazer, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

3070

Sa 18 Apr, 2009 20:25

von rumpleteazer Neuester Beitrag

Was war das für ein Baum? - Weide von gunilla, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 9 Antworten

9

6674

Do 21 Jun, 2007 10:53

von gunilla Neuester Beitrag

Weide ist krank von Argo, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

8311

So 27 Jan, 2008 16:08

von DAGR Neuester Beitrag

Wie von der Weide zur Wildblumenwiese? von Obstwald, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 26 Antworten

1, 2

26

15265

Di 15 Jun, 2010 19:43

von Gartenplaner Neuester Beitrag

Harlekin-Weide von vulpes, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

9199

Sa 09 Jul, 2011 11:02

von Rouge Neuester Beitrag

S.O.S. - Harlekin-Weide in Not von GinkgoWolf, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

6621

Do 21 Jun, 2012 20:33

von GinkgoWolf Neuester Beitrag

Blumentopfhalter aus Weide von Tine, aus dem Bereich Basteln & Deko & Co. mit 15 Antworten

1, 2

15

7984

Fr 26 Apr, 2013 19:13

von Polli Neuester Beitrag

Welche Weide ist das? von kebon_alami, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

1514

Mi 10 Apr, 2013 18:24

von kebon_alami Neuester Beitrag

Weide - Salix von Fuchs, aus dem Bereich Beliebte Pflanzen & Erfahrungen mit 12 Antworten

12

1704

Di 10 Apr, 2018 10:44

von gürkchen Neuester Beitrag

Welche Weide ist das? von Ashtray, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 1 Antworten

1

445

Do 24 Jul, 2014 15:41

von Kruemelkoenig Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Weide bewurzeln? - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Weide bewurzeln? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der bewurzeln im Preisvergleich noch billiger anbietet.