Was hilft gegen diese fetten Kerlchen? Maikäferlarven - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Was hilft gegen diese fetten Kerlchen? Maikäferlarven

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3610
Bilder: 24
Registriert: Sa 27 Okt, 2007 18:31
Wohnort: linker Niederrhein
BeitragSo 21 Sep, 2008 17:48
Hallo Pio,

da wird Dir nichts anderes helfen als ganz gründlich alle Erde abzuschütteln und in der Tonne zu entsorgen. Sonst bleiben immer welche übrig.

Denn das sind mit 95 %iger Sicherheit die Maden des Dickmaulrüsslers :(
OfflineGast
BeitragSo 21 Sep, 2008 18:07
Infos:
Hallo Baghira,

ich habe an meinen Pflanzen noch keine Rüsselkäfer gefunden, aber Mai- und Junikäfer sind bei uns schon rumgeschwirrt. Könnten es auch Engerlinge von Diesen sein (die Rüsselkäferengerlinge werden doch nicht so gross, oder??)?

Sollte ich es mal mit Nematoden versuchen?

Liebe Grüsse
Pio
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57779
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Bielefeld, Klimazone 7b
BeitragSo 21 Sep, 2008 18:13
Das sind Maikäferlarven Bilder und Fotos zu Maikäferlarven bei Google. ekelige Teile :cry: Absuchen es gibt euch chemische Keulen, aber damit kenne ich mich nicht aus :wink:
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 416
Registriert: So 18 Mai, 2008 16:57
Wohnort: Tirol
BeitragSo 21 Sep, 2008 18:33
8-[ ...aber das sind doch nur Engerlinge....und die schlüpfen nur alle paar Jahre mal aus. Wenn du die wirklich loswerden willst, dann sammel sie doch ab, und versuch sie an anderer Stelle wieder zu vergraben...der Umwelt zuliebe... O:)

Ansonsten stören die doch nicht weiter, oder? Ich muss dir zwar rechtgeben, dass sie nicht gerade hübsche Dinger sind, die man eben mal so gerne anfasst, oder stundenlang betrachtet, aber unter der Erde sind sie ja eh nicht zu sehen.

Ausserdem sind erwachsene Maikäfer, wie der Name schon sagt nur wirklich wenige Monate im Jahr, also im Mai, und ein paar Spätzünder bis Juni unterwegs....und die tun dir nix .. :erschreckenx:

lg, andrea
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57779
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Bielefeld, Klimazone 7b
BeitragSo 21 Sep, 2008 18:35
Neee, das täuscht! Die sind nicht vom Aussterben bedroht. Alle paar Jahre werden die zur Plage und meine Meisen freuen sich immer über die :mrgreen:
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2145
Registriert: Do 05 Jun, 2008 12:27
Wohnort: Fürth
BeitragSo 21 Sep, 2008 18:37
Hi,
ich hatte auch mal solche Dinger, in der blumenerde. Wie sich im nachhinein rausstellte waren es Rosenkäferlarven, und die sind wohl laut Wikipedia keine Schädlinge \:D/ , der Rosenkäfer, wie m.E. auch der Maikäfer, sind allerdings geschützt.
Wenn sie Dich stören (mich haben sie), würde ich es ohne Chemie versuchen.
LG
Ulli
OfflineGast
BeitragSo 21 Sep, 2008 19:33
Hallo zusammen,

danke erstmal für das zahlreiche Feedback.
Nach weiterer Suche bin ich auf folgendes gestossen:

Maikäfer:
http://www.bio-gaertner.de/Articles/II. ... linge.html
Abwehr: Steinernema carpocapsae

Junikäfer:
http://www.bio-gaertner.de/Articles/II. ... kafer.html
Abwehr: Heterorhabditis bacteriophora


Beide Larvenarten fressen Wurzeln, es sind also meiner Meinung nach eindeutig Schädlinge.

Ich werde es mal mit einer Nematoden-Kombination versuchen. Es gibt zwar widersprüchliche Aussagen, dass die auch bei Mai- oder Junikäferlarven helfen, aber ein Versuch schadet nix.

Hier noch ein paar weitere interessante Infos zu Mai-, Juni-, Rosen-, Gartenlaubkäfern und Dickmaulrüsslern:
http://www.neue-ideen.ch/schaedlinge
http://www.faunistik.net/DETINVERT/COLE ... ontha.html

Viele Grüsse
Pio
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3610
Bilder: 24
Registriert: Sa 27 Okt, 2007 18:31
Wohnort: linker Niederrhein
BeitragSo 21 Sep, 2008 21:17
Ups, da habe ich mich wohl heftig in der Größe vertan :oops:
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3533
Bilder: 36
Registriert: Fr 03 Nov, 2006 22:31
Wohnort: USDA Zone 7b
BeitragSo 21 Sep, 2008 21:58
das kannst du mal probieren - klick

auch vorbeugend anwendbar - ich bin aber dafür es nur zu machen, wenn der Befall da ist!
das ist momentan (glaube ich) das einzige im Haus- und Kleingarten zugelassene Mittel
und außerdem ist es sehr gut wirksam/pflanzenverträglich

mfg baki
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 868
Registriert: Mi 27 Jun, 2007 19:33
Wohnort: Meiningen
BeitragSo 21 Sep, 2008 22:22
hey,

also ich dachte bisher auch, dass die unter naturschutz stehen, bei uns in thüringen gibts nur gaaaanz wenig davon :-k

aber wenn selbst der naturschutzbund von einer plage spricht :?:

http://www.nabu.de/m05/m05_06/01263.html

aber da steht, dass man die sogar essen kann :wink:

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Was hilft gegen Rehe? von Bettimama, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 1 Antworten

1

2116

Do 22 Mai, 2008 11:47

von Dulda Neuester Beitrag

Hilft Lavendel gegen Schädlinge??? von Caroit, aus dem Bereich New GREENeration mit 6 Antworten

6

5022

So 11 Mär, 2012 17:12

von Kobudo Neuester Beitrag

Welche Pflanze hilft gegen Fliegen von Susanne-Sascha, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 13 Antworten

13

21748

Sa 26 Jul, 2008 22:32

von Susanne-Sascha Neuester Beitrag

Nichts hilft gegen unsere Kellerasseln von Steffy, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 13 Antworten

13

11336

Di 05 Mai, 2009 18:19

von Buntspecht Neuester Beitrag

Hilft Wilt-Pruf gegen Verdunstungswelke? von blausternchen, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 11 Antworten

11

1220

Do 22 Okt, 2009 12:29

von blausternchen Neuester Beitrag

Was hilft gegen Wühlmäuse und Marder im Garten? von Sonnenaufgang1988, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 14 Antworten

14

4998

Di 26 Jun, 2012 7:34

von Sonnenaufgang1988 Neuester Beitrag

Welche Abdeckung hilft gegen Schimmelbelag? von Zed, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 16 Antworten

1, 2

16

2901

Di 06 Nov, 2012 22:29

von andi.v.a Neuester Beitrag

Echinacea, der Sonnenhut hilft wunderbar gegen Schnupfen von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 1 Antworten

1

6290

Mo 25 Jun, 2007 11:03

von Niklas Neuester Beitrag

Was hilft gegen kleinen Bambus? Ausreißen nicht. von globulifan, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 3 Antworten

3

1270

Mo 28 Mär, 2011 18:57

von matucana Neuester Beitrag

Gummibaum - nichts hilft gegen rollende Blätter!!! von Emily_erdbeer, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 12 Antworten

12

4036

Mo 20 Aug, 2012 19:26

von Emily_erdbeer Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Was hilft gegen diese fetten Kerlchen? Maikäferlarven - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Was hilft gegen diese fetten Kerlchen? Maikäferlarven dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der kerlchen im Preisvergleich noch billiger anbietet.