Was darf man und was nicht (Naturschutz) - Natur & Umwelt - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenNatur & Umwelt

Was darf man und was nicht (Naturschutz)

Alles von Biologie bis Zytologie, Natur und Umwelt, neue Energien, Ökologie ...
Worum geht es hier: Alles von Biologie bis Zytologie, Natur und Umwelt, neue Energien, Ökologie...
Im Forum für Natur und Umwelt werden viele Themen von Biologie bis zur Zytologie behandelt, dazu neue Energien und Ökologie.
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6637
Registriert: Di 20 Dez, 2011 12:34
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragSa 08 Sep, 2012 18:06
Hast du das Schild noch fotografieren können? :wink:
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 171
Registriert: Do 19 Jul, 2012 12:45
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 08 Sep, 2012 18:28
hm habe ich, aber viel ist nicht drauf zu sehen...
bzw. vielleicht mit Zoom.

Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 477
Registriert: Do 25 Jun, 2009 11:26
Wohnort: Klimazone 7a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 08 Sep, 2012 18:32
Also dieses Schild weist nicht auf ein ausgewiesenes Naturschutzgebiet hin.

Auf dem Schild ist eine Tel. Nr. vermerkt, Ruf da doch einfach mal an und frage nach ob du deine Schlüsselblume dort einpflanzen darfst.
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 171
Registriert: Do 19 Jul, 2012 12:45
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 08 Sep, 2012 18:36
ich hab ja gar keine Schlüsselblume. Ich wollte nur wissen, ob etwas Gefährdetes dort hin dürfte, weil sie da ihre Ruhe hätte. Schlüsselblume war das Beispiel, weil ich als Kind mal hörte, dass eine davon gefährdet ist, eine gelbe. Deswegen hab ich daraus ein Beispiel gemacht.

Wie gesagt, ein richtiges grünes Schild mit dem Adler drauf und explizite Regeln gibts da nicht, oder ist so schlecht angebracht, dass ich es nicht gesehen habe. Wir haben hier einige solche Gebiete, aber bei diesem hier war kein Naturschutzschild.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3705
Registriert: Mi 06 Okt, 2010 22:33
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Renommee: 18
Blüten: 8241
BeitragSa 08 Sep, 2012 18:48
Thira, am besten dort nachfragen. Nicht jede gefährdete Pflanze darf in jedes (Schutz)Gebiet. Auch gefährdete Pflanzen können mit der Zeit invasiv werden und andere (gefährdete) Pflanzen somit verdrängen. Wie gesagt, am besten nachfragen, ob und was man dort als Privatperson machen darf.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2843
Registriert: So 10 Feb, 2008 0:09
Wohnort: Hochrhein
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 08 Sep, 2012 19:19
Thira hat geschrieben:Dass man keinen Larry wegen ein paar Brennnesseln macht ist klar, die gibts wie Sand am Meer. Aber bei gefährdeten Arten will es mir nicht in den Kopf, warum man sie nicht in ein Naturschutzgebiet verfrachten darf, wo sie doch eigentlich hingehören...


Ich versuche das nochmal zu erklären.

Wenn es ein Naturschutzgebiet gibt, in dem die gefährdete Pflanze, die dir am Herzen liegt, natürlicherweise vorkommt, dann wächst sie dort ja sowieso, und es bringt der Art keinen Nutzen, wenn du ein weiteres Exemplar davon dort hineinsetzt. Wichtig in diesem Zusammenhang ist wirklich nur der Schutz der Pflanzenart und nicht der von einzelnen Exemplaren, die z.B. in einem Garten wachsen.

Ein Naturschutzgebiet, in dem die betreffende Pflanze nicht natürlicherweise vorkommt, kann durch das Einsetzen dieser Pflanze geschädigt werden. Außerdem ist es dann wahrscheinlich, dass die Bedingungen für diese Pflanze dort nicht gut sind, so dass sie auf die Dauer eingehen wird. Deshalb ist es sinnlos, von außerhalb Pflanzen in einem Schutzgebiet einzubringen: entweder sie kommen dort sowieso schon vor, oder sie verändern die Pflanzengesellschaft, die in dem Gebiet geschützt werden soll und können eventuell sogar schaden.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7721
Registriert: Mo 30 Jun, 2008 22:53
Wohnort: münchen
Blog: Blog lesen (3)
Renommee: 13
Blüten: 9525
BeitragSa 08 Sep, 2012 20:16
außerdem ist es doch nett, wenn gefährdete arten auch anderswo als nur im naturschutzgebiet wachsen. das ist ja der weitere sinn: arten auch außerhalb der schutzgebiete lebensraum zu bieten. wenn das deine nachbarin mit einer schlüsselblume macht : bravo, ist doch super. das mähen schadet der schlüsselblume ja nicht, sie treibt ja wieder aus.
nur im naturschutgebiet darf deine nachbarin nicht mähen gehen, das darf sie im eigenen garten und so oft sie will. weil im naturschutzgebiet leute mähen, die davon eine ahnung haben wann es sinnvoll ist, so ein- bis zweimal im jahr.
eigentlich ist hier doch alles gesagt...wir drehen uns hier voll im kreis, finde ich.
thira, das mit den gesetzen betrifft nicht nur dein beispiel, viele dinge sind im gesetz so geregelt, daß man sich als normaldenkener manchmal an den kopf greift und denk: was soll das denn? aber das gehört nicht hierher :-$
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 171
Registriert: Do 19 Jul, 2012 12:45
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 08 Sep, 2012 20:40
cantharellus hat geschrieben:Ein Naturschutzgebiet, in dem die betreffende Pflanze nicht natürlicherweise vorkommt, kann durch das Einsetzen dieser Pflanze geschädigt werden. Außerdem ist es dann wahrscheinlich, dass die Bedingungen für diese Pflanze dort nicht gut sind, so dass sie auf die Dauer eingehen wird. Deshalb ist es sinnlos, von außerhalb Pflanzen in einem Schutzgebiet einzubringen: entweder sie kommen dort sowieso schon vor, oder sie verändern die Pflanzengesellschaft, die in dem Gebiet geschützt werden soll und können eventuell sogar schaden.


Okay, ich glaube, ich weiß jetzt warum wir uns missverstehen.

Angenommen, früher gab es mal ganz viele Blumen X, die aufgrund verschiedener Faktoren "Ihr Ende fanden".

Jetzt errichtet jemand so ein Gebioet, was dem Naturschutz dienen soll.

Pflanze X, die früher sehr verbreitet im Ort war, WÜRDE ja gern wieder Fuß fassen, aber da sie dort nicht mehr vorkommt, weil sie ausgerottet wurde, gibt es also auch keine Samen...

Woher weiß man nun, ob Pflanze X dort gern leben würde, wenn sie könnte?
Immerhin gab es sie damals schonmal, nur haben vielleicht unwissende Blumenpflücker dazu beigetragen, dass sie dort nicht mehr existiert.
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6637
Registriert: Di 20 Dez, 2011 12:34
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragSa 08 Sep, 2012 20:48
Irgendwie ist das Ganze ziemlich theoretisch... :-k Es wird in manchen Naturschutzprojekten durchaus versucht, ehemalige Arten wieder anzusiedeln - manchmal klappt es, manchmal leider auch nicht.

Mach dich doch bei einem örtlichen Naturschutzverein mal schlau, dann siehst du, wie sie arbeiten und kannst tatkräftig und real mithelfen!
tysja cuffese
tysja cuffese
Beiträge: 13864
Bilder: 17
Registriert: So 20 Aug, 2006 20:04
Wohnort: Nordthüringen
Renommee: 3
Blüten: 33196
BeitragMo 10 Sep, 2012 14:56
Ich denke es ist am Besten, Du läßt alles so, wie es ist.
Evtl gibts eine Naturparkverwaltung, da kannst Du nachfragen, oder Du wendest Dich ans Umweltamt!
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: So 17 Mär, 2013 8:38
Renommee: 0
Blüten: 0
Thira hat geschrieben:Angenommen ich finde außerhalb eines Naturschutzgebietes eine geschützte Pflanze, wie z.B. die Schlüsselblume.

Darf ich:

- die Samen zum Teil entnehmen (und diese in das Naturschutzgebiet pflanzen)
- die Blume ausgraben (und sie in das Naturschutzgebiet bringen)
- z.B. durch Kauf von Samen im Naturschutzgebiet diese Pflanze pflanzen

???


Also ich würde dir abraten, dass du in einem Naturschutzgebiet etwas veränderst. Ich denke umsonst ist es kein Naturschutzgebiet geworden. Da mir die Natur sehr am Herzen liegt, würde ich dich auch bieten, dass du nix veränderst.
Hört sich vielleicht jetzt ein bisschen spießig an :)

Anmerkung der Moderation:
verstecker Link wurde als Werbung eingestuft
und daher entfernt. Bitte die Forenregeln beachten!
Vorherige

Zurück zu Natur & Umwelt

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Was darf man was darf man nicht ? von BlackNova, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 8 Antworten

8

7435

Sa 25 Sep, 2010 22:37

von Richi42 Neuester Beitrag

darf man einen rückschnitt machen oder nicht von leon7966, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

1293

Do 04 Nov, 2010 11:30

von Mara23 Neuester Beitrag

20 jähriger Elefantenfuss ist krank bitte er darf nicht steb von Himbeersternchen, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 24 Antworten

1, 2

24

3859

Do 04 Sep, 2008 19:02

von Skahexe Neuester Beitrag

"Kunstverein" Bund Naturschutz von Mimose, aus dem Bereich Natur & Umwelt mit 3 Antworten

3

2901

Sa 17 Jan, 2009 18:17

von as206 Neuester Beitrag

Darf man das? von Exotic 15, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 12 Antworten

12

2639

Mo 20 Sep, 2010 18:23

von MarsuPilami Neuester Beitrag

Darf ich vorstellen??? Zitronenkerne von Sachsensternchen, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 11 Antworten

11

2683

Mi 21 Mai, 2008 16:02

von Buntspecht Neuester Beitrag

BI 58--- darf und kann ich das verwenden?? von kirschbaumfreund, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 37 Antworten

1, 2, 3

37

103401

Mo 23 Jan, 2012 20:51

von Hesperis Neuester Beitrag

Pflanzenglas - was darf da rein? von Blumbärchen, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 15 Antworten

1, 2

15

10115

Sa 06 Dez, 2008 11:28

von Gast Neuester Beitrag

Darf das Substrat so bleiben?! von Exotic 15, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 5 Antworten

5

1596

So 19 Sep, 2010 17:37

von Mara23 Neuester Beitrag

Darf ich Wurzeln abschneiden? von cinnamon, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 5 Antworten

5

12944

Sa 24 Sep, 2011 20:17

von cinnamon Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Was darf man und was nicht (Naturschutz) - Natur & Umwelt - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Was darf man und was nicht (Naturschutz) dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der naturschutz im Preisvergleich noch billiger anbietet.