Wann Lychee umtopfen? - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung
Mehr zu umtopfen

Wann Lychee umtopfen?

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 83
Bilder: 11
Registriert: Mi 14 Mär, 2007 16:00
Wohnort: Mönchengladbach
BeitragWann Lychee umtopfen?Di 20 Mär, 2007 15:55
hallo,
ich habe ja mal aus interresse 3 lychee samen eingepflanzt und jetzt sind 2 von 3 kleinen prösslingen gestorben( verkümmern im moment)
und ich muss die gesunde pflanze ja irgendwan von den anderen prösslingen befreien damit meine gesunde nicht auch krank wird und ein geht.
aber die lychee pflanze die noch lebt wächst gerade so schön wie bekommt jetzt sogar neue kleine blätter was ich wirklich toll finde.und jetzt habe ich angst wen ich die pflanze umtopfe das,dass zu viel für sie ist und sie eingeht.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7078
Registriert: Di 26 Sep, 2006 12:42
Wohnort: Salzburg - Land/Österreich
BeitragDi 20 Mär, 2007 17:55
Hallo,
da Litschies das Umtopfen gar nicht gern haben, liegst Du mit Deiner Sorge wohl richtig!

Kannst Du die 2 "kaputten" Pflänzchen nicht ganz vorsichtig rausziehen - und hoffen, dass die Gesunde nix abbekommen hat?

Wäre einen Versuch wert!

lg
Moni
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3647
Bilder: 55
Registriert: Di 31 Okt, 2006 1:36
Wohnort: Bergrheinfeld, USDA-Zone 7a
BeitragDi 20 Mär, 2007 18:02
Infos:
Wenn die Pflänzchen nicht zu eng beienanderstehen, dürfte das kein Problem sein. Dann könnte man sogar sagen: je eher Du die Kranken vorsichtig herausziehst, desto besser. Wenn nämlich alle miteinander schon lange und kräftige Wurzeln haben, kann es problematisch werden, wenn sie ineinander verhakt sind.
Umpflanzen (in hohen Topf) mußt Du sie ohnehin setzen, sobald die Wurzel am Boden erscheint, denn die Wurzel kann sehr lange werden.
Lg Ruth
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3322
Registriert: Do 11 Jan, 2007 22:43
Wohnort: Münchener Umland, USDA-Zone 6b
BeitragDi 20 Mär, 2007 19:29
ich hab meine nachdem sie die ersten Blätter hatten vorsichtig umgetopft, es hat keiner geschadet..

Liebe Grüße
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1027
Registriert: Mi 10 Jan, 2007 18:26
Wohnort: Münchner Umland
BeitragDi 20 Mär, 2007 19:35
Ich habe meine auch umgetopft, sie waren seit dem keimen immer noch in einem Topf ... :oops: das umtopfen scheint ihnen nicht geschadet zu haben, die Neuaustriebe sind noch da und ich habe sogar den Eindruck sie wachsen.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 83
Bilder: 11
Registriert: Mi 14 Mär, 2007 16:00
Wohnort: Mönchengladbach
BeitragMi 21 Mär, 2007 15:49
okay,weil die kleine pflanze jetzt tag zu tag immer größer wird und ich renne ja sehr offt an meinen pflanzen vorbei und gieße und besprühe die mehrmals am tag und da fällt mir auf das die kleine pflanze immer größer wird!
bald muss ich mir einen katzen sicheren platz suchen... die halten die pflanzen nähmlich für irgendwas fressbares! :cry:
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 99
Registriert: Fr 16 Feb, 2007 18:59
Wohnort: Lörrach
BeitragLychees selber ziehenMi 21 Mär, 2007 16:36
Hallo an euch alle!

Seit ich hier im forum bin, bin ich wohl Pflanzensüchtig. Ich ahbe mir gestern Lychees gekauft und möchte nun gern von euch wissen, wie ihr die Kerne vor dem einpflanzen behandelt habt, oder kann man die auch einfach so in die erde stecken.
ich hab das schon mal versucht, aber das ist leider nichts geworden. Nun wollte ich euch um Rat fragen. Freu mich natürlich über jeden nützlichen Tipp.

lieben gruß pflanzenliebe SOnja
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1027
Registriert: Mi 10 Jan, 2007 18:26
Wohnort: Münchner Umland
BeitragMi 21 Mär, 2007 16:39
Hallo Sonja,

ich habe die Kerne nicht vorbehandelt, Fruchtfleisch abgemacht und in die Erde ... und die sind alle was geworden ... nur nach einiger Zeit haben sie zu zicken angefangen :lol:
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3322
Registriert: Do 11 Jan, 2007 22:43
Wohnort: Münchener Umland, USDA-Zone 6b
BeitragMi 21 Mär, 2007 16:39
Hallo Sonja,

ich hab meine Samen erst zwei Tage eingeweicht und dann einfach längs auf die Anzuchtserde gelegt, sie etwas mit Erde bedeckt, gegossen und danach warm gestellt bei einer hohen Luftfeuchte. Sie haben recht schnell gekeimt und sich entwickelt. Wünsch dir viel Erfolg, es gibt ja noch eine Weile Litchis und zur Not vernasch doch noch welche..

Liebe Grüße und viel Erfolg
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3647
Bilder: 55
Registriert: Di 31 Okt, 2006 1:36
Wohnort: Bergrheinfeld, USDA-Zone 7a
BeitragMi 21 Mär, 2007 17:10
Ich mach das bei allen Samen so - immer Einweichen (da hilft man den Samen, schneller die Schale zu durchdringen. Und der Erfolg beweist mir, daß es nicht verkehrt ist.
Lichies lasse ich sogar3 Tage im Wasser, das ich jeden Tag neu (warm) auffülle.
Lg und viel Erfolg, Ruth
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3322
Registriert: Do 11 Jan, 2007 22:43
Wohnort: Münchener Umland, USDA-Zone 6b
BeitragMi 21 Mär, 2007 17:17
ich hab das Wasser nicht gewechselt und hatte sie auf dem Terrarium stehen, also mit Fussbodenheizung durch die Lampe..
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 83
Bilder: 11
Registriert: Mi 14 Mär, 2007 16:00
Wohnort: Mönchengladbach
BeitragRe: Lychees selber ziehenDo 22 Mär, 2007 9:31
Pflanzenliebe Sonja hat geschrieben:Hallo an euch alle!

Seit ich hier im forum bin, bin ich wohl Pflanzensüchtig. Ich ahbe mir gestern Lychees gekauft und möchte nun gern von euch wissen, wie ihr die Kerne vor dem einpflanzen behandelt habt, oder kann man die auch einfach so in die erde stecken.
ich hab das schon mal versucht, aber das ist leider nichts geworden. Nun wollte ich euch um Rat fragen. Freu mich natürlich über jeden nützlichen Tipp.

lieben gruß pflanzenliebe SOnja


in einem buch stand zwar das man sie über nacht in einem warmwasserbad lassen soll aber ich habs auch ohne geschafft man muss nur das komplette fruchtfleisch endfernen sonst schimmelt es schneller als wie das etwas aus dem kern keimt :wink:
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 83
Bilder: 11
Registriert: Mi 14 Mär, 2007 16:00
Wohnort: Mönchengladbach
BeitragRe: Wann Lychee umtopfen?So 25 Mär, 2007 13:52
die pflanze macht mich krank :D
gestern wollte ich die abgestorbenen kerne aus der erde ziehen sehe aber das einer von denen wider auskeimt und eine neue pflanze dort anfängt zu wachsen!
soll ich jetzt abwarten oder ihn trozdem endfernen?
Bilder über Wann Lychee umtopfen? von So 25 Mär, 2007 13:52 Uhr
JD600016.JPG
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1270
Registriert: Mo 08 Jan, 2007 9:24
BeitragSo 25 Mär, 2007 14:30
also ich würde ihr noch Zeit geben und schauen wie sie sich weiterentwickelt. Es sieht doch recht vielversprechend aus. Wegwerfen bzw. entfernen kannst du sie immer noch.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 83
Bilder: 11
Registriert: Mi 14 Mär, 2007 16:00
Wohnort: Mönchengladbach
BeitragSo 25 Mär, 2007 14:58
ja,weil nacher gehen alle kapput wen ich jetzt einen endferne. :cry:
und das wäre schade,schließlich hab ich schon sowas wie eine beziehungen zu der pflanze endwickelt auch wen es sich doof anhörrt :oops:
Nächste

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Wann muß man umtopfen? von buketce, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 25 Antworten

1, 2

25

7585

Mo 01 Okt, 2012 16:50

von Rose23611 Neuester Beitrag

wann umtopfen??? von elke30, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 10 Antworten

10

4714

Sa 26 Apr, 2008 14:27

von Dragon Neuester Beitrag

Ab wann umtopfen? von Gast, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 4 Antworten

4

2146

Mo 09 Aug, 2010 22:25

von pokkadis Neuester Beitrag

Wann muß ich Oleander umtopfen? von Flöckchen, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 7 Antworten

7

12391

Mo 09 Jul, 2007 21:25

von Banu Neuester Beitrag

Mammutbaum, wann umtopfen? von cosi229, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 15 Antworten

1, 2

15

7759

Di 04 Mai, 2010 6:59

von dr4ke Neuester Beitrag

Korallenbäumchen! Wann umtopfen? von Himbeere, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

1233

Mi 22 Apr, 2009 12:36

von Hesperis Neuester Beitrag

Seerose umtopfen - Wann und wie? von Inyourgarden, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

13450

So 27 Jun, 2010 12:16

von Rose23611 Neuester Beitrag

Wann Ahornbaum umtopfen? von JakeSully, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 6 Antworten

6

2402

Di 29 Jun, 2010 21:47

von JakeSully Neuester Beitrag

Balkonpflanzen umtopfen ... wann? von Jürgen67, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 9 Antworten

9

5721

Fr 23 Mär, 2012 10:58

von Bellamona Neuester Beitrag

Wann Himbeere umtopfen? von schwarzer-daumen, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 14 Antworten

14

2563

Fr 08 Jun, 2012 10:28

von schwarzer-daumen Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Wann Lychee umtopfen? - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Wann Lychee umtopfen? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der umtopfen im Preisvergleich noch billiger anbietet.