Wachsblumen - Porzellanblumen - Hoya II - Beliebte Pflanzen & Erfahrungen - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenBeliebte Pflanzen & Erfahrungen

Wachsblumen - Porzellanblumen - Hoya II

Die beliebtesten Pflanzen mit eigenen Erfahrungen, Wünschen und Bildern. Stammtische und ...
Worum geht es hier: Beliebte Pflanzen, eigene Erfahrungen, Bilder, Entwicklung und Wünsche...
Die bekanntesten oder beliebtesten Pflanzenarten mit Bildern (Fotos von Blüten und Blättern) individuellen Infos zur Pflege, Haltung, Vermehrung und Entwicklung. Welche Erde, welchen Dünger und wie oft, wie viel Licht, Entwicklungsstadien, Tipps und Tricks, Arten und Sorten, Überwinterung und eigenen Erfahrungen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 36
Registriert: Do 13 Jul, 2017 17:35
Renommee: 0
Blüten: 0
Hab ich Internet geschaut aber finde nichts wie pflege anleitungung von der hoya polystachya. Umstellen soll man hoyas nicht da schmeißen ihre Knospen ab ich gieße die hoya bis das Wasser unten raus kommt lass lieber 3bis 6 tage trocken stehen hoffe das so richtig mache
Ich gieße hoya polystachya bis Wasser unten raus läuft lasse 3 bis 6 tage trocken stehen soll multiflora öfters gießen weil die Blätter dünner sind .welche hoya Seite kannst du mir empfehlen wo man gute Tipps bekommt vielen lieben dank vorraus
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 683
Registriert: Sa 11 Apr, 2015 18:07
Wohnort: Schleswig-Holstein
Renommee: 28
Blüten: 280
Ich befürchte, was du an Pflegeanleitung suchst, wirst du nicht finden:

Gießen, bis Wasser unten raus kommt, dann XY Tage warten... das klappt nicht automatisch. Wie oft und wieviel du gießen musst, hängt davon ab, in was für einem Substrat deine Pflanzen stehen, wie gut die Töpfe durchwurzelt sind, ob die Töpfe selbst Feuchtigkeit durchlassen oder nicht, wie warm die Pflanzen stehen, ob sie gerade einen Wachstumsschub haben... Eine Pflanze in Bims in der prallen Sonne im Tontopf musst du unter Umständen täglich durchdringend gießen, während die Schwesterpflanze im Schatten in Blumenerde nur alle zwei Wochen ein Schlückchen benötigt.
Azubi
Azubi
Beiträge: 36
Registriert: Do 13 Jul, 2017 17:35
Renommee: 0
Blüten: 0
Hoya haben er keine Probleme 3 bis 6 Tage trocken stehen haben dicke blätter da speichern die Wasser die stehen Plastik Topf unter Teller zu viel ist gib ich weg bei dünn blättrige da bischen häufiger giesen
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5845
Bilder: 90
Registriert: Di 13 Apr, 2010 12:24
Wohnort: Köln - USDA 8a
Blog: Blog lesen (30)
Renommee: 39
Blüten: 390
Ich muss jetzt doch mal hier in die Runde fragen, wie ist das mit Hoya´s und Wollläusen? Ich habe das Gefühl Wollläuse mögen Hoya besonders? Wie sind eue Erfahrungen damit oder ist es vielleicht sogar Sortenabhängig? *hoff*

Meine H. retusa ist Wolllausfrei (toi, toi, toi) aber die herrenlose carnosa im Hausflur ist stellenweise praktisch weiß :xx:

Letzte Woche habe ich drei H. carnosa tricolor im Baumarkt entdeckt, total hübsch und versteckt zwischen anderen, größeren Pflanzen. Im 12er Topf und mit knapp 5 Euro fand ich sie dazu noch günstig.
Weil sie mir wirklich gut gefielen hatte ich auch schon eine in der Hand, aber wegen der sichtbaren Jung-Wollläuse wieder weggestellt

Dann hatten sie eine, leider unbenamte, Hoya mit länglicheren Blättern als H. carnosa, im Keramikväschen mit Dekogeschnörkel und viermal so teuer aber soo schön.. Nur, ich traute mich nicht. Bei der Menge an Pflanzen mag ich mir keinen Wolllausmagneten ins Haus holen auch wenn auf den ersten Blick bei ihr nichts zu sehen war.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 683
Registriert: Sa 11 Apr, 2015 18:07
Wohnort: Schleswig-Holstein
Renommee: 28
Blüten: 280
Magnet kann ich so nicht bestätigen, wohl aber, dass man, wenn man sie hat, sie nur schwer wieder los wird. Hoya wachsen so schön unordentlich und sind deshalb schwerer zu behandeln als andere Pflanzen.
Die Urhroßmutterhoya, die ich habe, ist länger untermieterfrei als ich auf der Welt bin, aber ein Ableger, der auf einer verseuchten Fensterbank stand, wurde freudig kolonialisiert. Aber das galt auch für Phalaenopsis und ein paar andere nicht-Hoya. Zum Glück fliegen Wollläuse nicht, sie werden nur über direkten Kontakt übertragen. Abstand zu Nachbarpflanzen und eine gute Eingangsquarantäne reichen aus.

Stecklinge ohne Substrat sind eine gute Wahl, die dann bei Ankunft gründlich untersuchen und zum Bewurzeln eh unter ein Tütchen stellen - perfekt für die Vorsorge.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4957
Bilder: 11
Registriert: Di 04 Aug, 2009 21:09
Wohnort: Bremen
Geschlecht: weiblich
Renommee: 6
Blüten: 4143
Im Moment hab ich auf den Hoyas auch wieder Wollläusen,ziemlich heftig! Die zwei Pflanzen sind ziemlich groß und ich glaube,dass ich sie nicht wirklich von den Viechern befreien kann!
Ich finde schon.dass die Pflanzen ziemlich anfällig sind,jedes Jahr bin ich am kämpfen. Es kann natürlich sein,dass ich sie nie ganz losgeworden bin ....

Nun bin ich am überlegen,ob ich einige Ranken (mit Pedunkeln) schneide,und das verseuchte Teil entsorge! Es tut zwar irgendwie weh,aber ich glaub,ich werde da rigoros sein! Augen zu und durch,sozusagen.


Edit.: Da fällt mir gerade ein,dass ich erst kürzlich irgendwo gelesen habe,dass die Ohrenkneifer auf Wollläusen stehen.
Vllt. sollt ich die befallenen Pflanzen mal an ein schattiges Plätzchen in den Garten stellen....?! Aber da gibt's ja wieder die Schnecken,die evtl.auch Hoyas mögen.....?!
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 683
Registriert: Sa 11 Apr, 2015 18:07
Wohnort: Schleswig-Holstein
Renommee: 28
Blüten: 280
Wollläuse fliegen nicht und entstehen auch nicht aus dem Nichts - man kann sie sich nur neu einschleppen über befallene Pflanzen, Zubehör oder Substrat oder aber sie waren nie ganz weg. :?

Ich kenne es auch, dass ein Befall über Monate hinweg sehr unauffällig sein kann (vermutlich weil geschwächt durch beispielsweise vorher erfolgte Giftbehandlungen) und dann plötzlich anzuwachsen beginnt (vermutlich mit Nachlassen der Giftwirkung, manche überleben, weil sie sich bei den Behandlungen besser verstecken als andere oder weil sie widerstandsfähiger sind). Allerdings sind es bei mir die Weichhautmilben gewesen, die ich ewig nicht los geworden bin.

Es reicht ja ein einziges Eipaket, das einigermaßen intakt alles übersteht und der Spuk geht von vorne los. :evil:

Sommerfrische tut ihnen bestimmt gut, meine mögen ihre Balkonsaison jedenfalls jedes Jahr wieder sehr gerne. Vielleicht mal mit einem Steckling über Nacht bei Regen mal testen, ob Hoya Schnecken munden?
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2231
Bilder: 50
Registriert: Di 03 Jun, 2008 22:19
Wohnort: Niedersachsen, Seesen
Blog: Blog lesen (4)
Renommee: 4
Blüten: 2619
Bei mir wüten auch die Wollläuse. Hab von meiner großen H. carnosa Steckis geschnitten und den Rest weg geworfen. Sie war zu stark befallen. Ist schon schade, denn sie hat fast ohne Unterbrechung geblüht. Bei den anderen pflanzen sammle ich fast täglich mit in Spiritus getränkten Wattestäbchen die Viehcher ab.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4957
Bilder: 11
Registriert: Di 04 Aug, 2009 21:09
Wohnort: Bremen
Geschlecht: weiblich
Renommee: 6
Blüten: 4143
Das ist ne gute Idee,Paula,den Schnecken mal ein paar Probehäppchen zukommen zu lassen,werd ich echt machen!

Hab heut zwar gerade Schneckenkorn gestreut,aber man kennt ja so die Verstecke!
Azubi
Azubi
Beiträge: 36
Registriert: Do 13 Jul, 2017 17:35
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo planzsusi das sind echt tolle hoyas

Ich habe 6 verschiedene hoya ...Hoya carnosa bella polystachya multiflora und pubicalyx royal hawaiian People
Azubi
Azubi
Beiträge: 36
Registriert: Do 13 Jul, 2017 17:35
Renommee: 0
Blüten: 0
Die hoya lacinosa die hat auch schöne blüte
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3721
Registriert: Mi 06 Okt, 2010 21:33
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Renommee: 19
Blüten: 8251
So verschieden sind Geschmäcker ;) Ich finde die Blüten meiner H. lacunosa eher unscheinbar gegenüber den großblütigen Blütenbällen anderer Hoyas.

Bezüglich Wollläuse: ich muß auf Holz klopfen und hoffe, nichts zu verschreien. Aber von diesen Biestern bin ich in den Jahren, wo ich Hoyas kultiviere verschont geblieben. Meine Hoyas haben auch sonst nie mit Schädlingen zu tun gehabt. Außer beinahe jährlich im Herbst einige Spanner-Raupen auf einer bis zwei Pflanzen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 36
Registriert: Do 13 Jul, 2017 17:35
Renommee: 0
Blüten: 0
Wie viele hoyaarten hast du ich finde auch die hoya imperialis schön rieigen blüten
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5845
Bilder: 90
Registriert: Di 13 Apr, 2010 12:24
Wohnort: Köln - USDA 8a
Blog: Blog lesen (30)
Renommee: 39
Blüten: 390
Zu den Wollläusen:
Vielen lieben Dank euch allen für eure Antworten zu meiner Frage, ich habe sehr interessiert mitgelesen - ihr seid klasse :knicksx:

in den nächsten Wochen komme ich wohl öfter mal an diesem Baumarkt mit der hübschen Hoya vorbei, werde dann einen Abstecher hinein, und, wenn sie noch da ist, zumindest ein Foto machen. Sicher erkennt ihr sie und dann schau ich, ob ich einen Steckling bekomme :D
VorherigeNächste

Zurück zu Beliebte Pflanzen & Erfahrungen

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Hoya Wachsblumen von Bella333, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

2221

Do 16 Aug, 2012 6:37

von MarsuPilami Neuester Beitrag

Wachsblumen - Porzellanblumen - Hoya I von gudrun, aus dem Bereich Beliebte Pflanzen & Erfahrungen mit 1478 Antworten

1 ... 97, 98, 99

1478

226220

Mi 31 Jul, 2013 11:25

von Mara23 Neuester Beitrag

Zeigt her eure Hoya´s/Wachsblumen/Porzellanblumen! Teil 1 von Magpie, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 1134 Antworten

1 ... 74, 75, 76

1134

106204

Mi 01 Okt, 2008 22:53

von Taddy Neuester Beitrag

Zeigt her eure Hoya´s/Wachsblumen/Porzellanblumen! Teil 2 von Schnupp1987, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 676 Antworten

1 ... 44, 45, 46

676

37988

Sa 24 Jan, 2009 13:22

von Taddy Neuester Beitrag

Zeigt her eure Hoya´s/Wachsblumen/Porzellanblumen! 2009-1 von Chiva, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 2524 Antworten

1 ... 167, 168, 169

2524

187211

Fr 01 Jan, 2010 8:21

von Yaksini Neuester Beitrag

Hoya/Wachsblumen/Porzellanblumen-Stammtisch 2010/2011 (1) von Mel, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 1440 Antworten

1 ... 95, 96, 97

1440

231035

Sa 06 Aug, 2011 19:37

von gudrun Neuester Beitrag

wachsblumen buch?? von suddelchen, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 4 Antworten

4

2035

Sa 08 Mär, 2008 11:34

von Chiva Neuester Beitrag

Welche Wachsblumen sind das ? von Pflänzchen, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 13 Antworten

13

1749

Mi 06 Aug, 2008 17:36

von Pflänzchen Neuester Beitrag

Biete: Hoya Bella + Hoya Carnosa Steckling von Magpie, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 15 Antworten

1, 2

15

21714

So 17 Feb, 2008 14:52

von hakky Neuester Beitrag

Hoya-Senker ohne Namen-Hoya cummingiana von Puepp, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

2557

Mo 03 Aug, 2009 6:21

von itschi Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Wachsblumen - Porzellanblumen - Hoya II - Beliebte Pflanzen & Erfahrungen - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Wachsblumen - Porzellanblumen - Hoya II dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der porzellanblumen im Preisvergleich noch billiger anbietet.