Verschönerung durch Rasen auf Blumentöpfen - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenGartenplanung & Gartengestaltung

Verschönerung durch Rasen auf Blumentöpfen

Gestaltung von Gärten, Ideen und Technik, Beispiele, wie wirds gemacht, was brauche ich ...
Worum geht es hier: Planung und Gestaltung, Ideen und Technik, Beispiele, wie wird es gemacht...
Von der Gartenplanung bis zur fertigen Gartengestaltung mit Beispielen, Entstehung und Integration technischer Ideen. Steuerungstechnik, Automatisierung und Gartenroboter, Bewässerungsanlagen und Rasenroboter. Ob Neugestaltung, Umgestaltung, moderne oder historische Gartenanlagen.
OfflineD-H
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 629
Bilder: 1
Registriert: Di 09 Jan, 2007 16:20
Wohnort: Hamburg USDA-Zone 8a
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo sorry falls ich hier falsch bin aber ich hätte eine frage:

sagen wir mal ich habe eine pflanze in einem Blumentopf , und da bleibt ja eigentlich immer platz also Ich meine das da eigentlich immer eine stelle ist wo man erde sieht , ist ja auch normal. Könnte man diese stelle nicht mit rasen überdecken oder ist das vielleicht schädlich für die pflanze. Für die die es sich nicht vorstellen können was ich meine hier einpaar bilder. sorry falls sie mir nicht gelungen sind.
Bilder über Verschönerung durch Rasen auf Blumentöpfen von Sa 23 Jun, 2007 21:40 Uhr
Musa ohne1.jpg
also da sieht man ja halt die erde ohne rasen
Musa mit1.jpg
Und hier mit rasen. würde das klappen
OfflineD-H
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 629
Bilder: 1
Registriert: Di 09 Jan, 2007 16:20
Wohnort: Hamburg USDA-Zone 8a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 23 Jun, 2007 21:41
Man könnte ja Schatten-Rasen nehmen
Den Rasen könnte man ja mit einer Schere zurück schneiden :mrgreen:
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 530
Registriert: So 03 Jun, 2007 12:22
Wohnort: Odenwald
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 23 Jun, 2007 21:59
ich denke theoretisch könnte das gehen, aber statt rasen würde ich eher ein moos pflanzen. mein Vater hatte früher auch moose für seine Bonsai töpfe, was dann wie Rasen aussah und dem ganzen etwas besonderes verlieh.
ich weiß nicht wie tief die wurzeln des Grases in die Erde hinein ragen, aber ich denke das sind schon so zwischen 5 und 10 cm, oder? glaube da müßtest dann extra alles in größere töpfe setzen dür dein vorhaben, damit du beiden pflanzen gerecht werden kannst.
OfflineD-H
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 629
Bilder: 1
Registriert: Di 09 Jan, 2007 16:20
Wohnort: Hamburg USDA-Zone 8a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 23 Jun, 2007 22:11
Würde eine Musa auch Kindeln wenn alles mit rasen beschichtet wäre? zb. so
Bilder über Verschönerung durch Rasen auf Blumentöpfen von Sa 23 Jun, 2007 22:11 Uhr
Ganze Musa mit rasen.jpg
Würde sie Kindln?
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 530
Registriert: So 03 Jun, 2007 12:22
Wohnort: Odenwald
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 23 Jun, 2007 22:14
ich habe eine sansevieria von der restlichen pflanze abgetrennt getopft, der topf ist it sand abgedeckt und gestern habe ich eine neu entstehende entdeckt am topfrand, der sich durch den sand drückt -- man hat es ja in rasenflächen auch, das sich pflanzen in den rasen hinein fortpflanzen. es sollte also möglich sein. aber wie gesagt, wegen der tiefe der wurzeln wolltest du das gut planen gegebenfalls überdenken.
OfflineD-H
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 629
Bilder: 1
Registriert: Di 09 Jan, 2007 16:20
Wohnort: Hamburg USDA-Zone 8a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 23 Jun, 2007 22:22
aber bei sand sind keine wurzeln da , bei rasen schon .könnte es die Musa oder andere pflanzen am kindln hindern? :-k
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3729
Bilder: 52
Registriert: Fr 09 Feb, 2007 23:59
Wohnort: Heide 11 m ü NN
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragSa 23 Jun, 2007 22:27
Hallo D-H,

abgesehen davon, dass das Gras ein Nahrungskonkurent für die Tofpflanze wäre, würde das sicher nicht so gut aussehen, wie Du Dir das vorstellst. Du würdest es nicht schaffen, einen so dichten und kurzen Rasen in dem Topf zu erhalten. Wenn Du einen normalen Rasen anschaust, bist Du ungefähr 2 Meter entfern, bei dem Blumentopf wären es höchstens 50 cm. Und aus der Entfernung sieht ein Rasen auch nicht so besonders aus. Dazu kommt, dass Rasen, um schön dicht und grün auszusehen, einen stickstoffbetonten Dünger braucht und der ist für die meisten Zimmerpflanzen eher nicht geeignet.

Norbert
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 530
Registriert: So 03 Jun, 2007 12:22
Wohnort: Odenwald
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 23 Jun, 2007 22:27
da bin ich überfragt.. bambus z.b. würde es nicht hindern! lass mal überlegen, was hatten wir noch damals im rasen..ich glaube schwertlilien haben sich damals auch durch den rasen gebohrt.
OfflineD-H
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 629
Bilder: 1
Registriert: Di 09 Jan, 2007 16:20
Wohnort: Hamburg USDA-Zone 8a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 23 Jun, 2007 22:31
Wás könnte man sonst machen ausser rasen :?:
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3729
Bilder: 52
Registriert: Fr 09 Feb, 2007 23:59
Wohnort: Heide 11 m ü NN
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragSa 23 Jun, 2007 22:41
Du könntest Deko-Kies auf die Erde legen. Entweder suchst Du Dir schöne bunte Kiesel, wenn es so was in euerer Gegend gibt oder wenn Du was edles willst, bekommst Du im Baumarkt Marmorkies in verschiedenen Größen, der ist strahlend weiß. Oder Du deckst die Erde mit Moosplatten ab (wachsen im Wald auf jedem Baumstumpf).

Norbert
OfflineD-H
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 629
Bilder: 1
Registriert: Di 09 Jan, 2007 16:20
Wohnort: Hamburg USDA-Zone 8a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 23 Jun, 2007 22:48
AnjaE meinte auch Moos .
aber können kindl nach aus der erde kommen?

bzw. durch das Moos?
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3729
Bilder: 52
Registriert: Fr 09 Feb, 2007 23:59
Wohnort: Heide 11 m ü NN
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragSa 23 Jun, 2007 22:52
Ja, denn das Moos wird dort nicht richtig anwachsen. Dafür sind die Kulturbedingungen im Topf im Zimmer nicht ausreichend. Ableger werden die Moosplatten etwas anheben und dann kannst du sie ja an der Stelle wegnehmen. Die Moosplatten wirst Du ohnehin alle paar Monate austauschen müssen.

Norbert
OfflineD-H
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 629
Bilder: 1
Registriert: Di 09 Jan, 2007 16:20
Wohnort: Hamburg USDA-Zone 8a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 23 Jun, 2007 22:53
Wieso? ich meine jetzt zb. moos wie beim bonsai
muss man ihn auch dort immer wechseln?
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3647
Bilder: 55
Registriert: Di 31 Okt, 2006 0:36
Wohnort: Bergrheinfeld, USDA-Zone 7a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 24 Jun, 2007 0:02
Hallo Dogan,
ich würde kleine Steinchen nehmen (ca. 0,5-1 cm). Die halten schön die Feuchtigkeit im Topf und Kindl von Bananen und auch von den meisten anderen Pflanzen lassen sich von den Steinchen nicht zurückhalten. Die schieben sich auf alle Fälle in den Zwischenräumen durch.
Liebe Grüße, Ruth
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3647
Bilder: 55
Registriert: Di 31 Okt, 2006 0:36
Wohnort: Bergrheinfeld, USDA-Zone 7a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 24 Jun, 2007 0:03
Sorry, kam doppelt rein
Zuletzt geändert von Ruth am So 24 Jun, 2007 0:29, insgesamt 1-mal geändert.
Nächste

Zurück zu Gartenplanung & Gartengestaltung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Rasen zerstört durch Unkrautvernichter - was tun? von Gast, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 5 Antworten

5

9278

Do 23 Jun, 2011 22:33

von dnalor Neuester Beitrag

Rasen auf Unterboden säen durch vorherige Gründüngung von Ascescendar, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 3 Antworten

3

737

Mi 07 Jun, 2017 12:58

von Rantan Neuester Beitrag

Verschönerung von Pflanzenboy, aus dem Bereich Basteln & Deko & Co. mit 24 Antworten

1, 2

24

2946

Mo 29 Sep, 2008 22:05

von Pflanzenboy Neuester Beitrag

Verschönerung der Yukka- und Goldfruchtpalme von Infineon, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

2687

Sa 06 Aug, 2011 13:07

von Jule35 Neuester Beitrag

Suche Pflanzen zur Verschönerung von dehoensch, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

1444

Mo 14 Mai, 2012 4:35

von dehoensch Neuester Beitrag

Schimmel in den Blumentöpfen von regentropfen, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 20 Antworten

1, 2

20

10827

Mi 21 Feb, 2007 16:57

von searchcountry Neuester Beitrag

Schimmel in Blumentöpfen von princess, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

3840

Di 19 Mai, 2009 14:30

von Rouge Neuester Beitrag

Fragen zu Blumentöpfen von inia, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 9 Antworten

9

4608

So 06 Dez, 2009 18:34

von Plantsman Neuester Beitrag

kleine Fliegen in den Blumentöpfen von sani, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 45 Antworten

1, 2, 3, 4

45

25450

Do 05 Jul, 2007 14:27

von Rinny Neuester Beitrag

Pilze in Blumentöpfen - schädlich? von Christine, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 5 Antworten

5

2944

Sa 14 Jul, 2007 8:09

von Christine Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Verschönerung durch Rasen auf Blumentöpfen - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Verschönerung durch Rasen auf Blumentöpfen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der blumentoepfen im Preisvergleich noch billiger anbietet.