Verletzte Samen noch keimfähig? (Aprikose und Mango) - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung

Verletzte Samen noch keimfähig? (Aprikose und Mango)

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Gärtnerin
Gärtnerin
Beiträge: 57
Registriert: Di 13 Jun, 2017 0:36
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo

Ich hab hier zu lange rumgelesen fürchte ich und bin jetzt ganz besessen davon, mit sämtlichen Kernen von Obst und Co, was ich esse, zu experimentieren. Mehr als schiefgehen kann's ja nicht.

Heute sind mir 3 Aprikosen zum Opfer gefallen. Leider habe ich bei dem Versuch, den harten Kern zu knacken, zwei der Samen verletzt :? Den dritten hab ich dann lieber mal in der Schale gelassen. Gestern habe ich unter Einsatz meines Lebens (bzw meines Fingers) versucht einen Mangosamen aus seiner Hülle zu befreien und bin natürlich erst auf die Idee gekommen, nochmal im Internet zu schauen, wie man das am besten macht, nachdem ich mein Messer schon in der Hand stecken hatte. #-o Leider wurde auch der Mangosamen bei meinem laienhaften Befreiungsversuch verletzt.

Sind die verletzten Samen überhaupt noch keimfähig oder nur noch ein Fall für den Müll?

LG
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 652
Bilder: 0
Registriert: So 21 Okt, 2012 16:17
Wohnort: BAWÜ Winnenden USDA 7b
Geschlecht: männlich
Renommee: 3
Blüten: 30
Hallo Manariana:)
Erstmal gute Besserung für Deine Hand^^

Ob die Samen noch Keimfähig sind musst Du ausprobieren. Das hängt von der Individuellen Verletzungsintensität ab.
Wesentlich hängt es davon ab, ob Du den Embryo (also den Keimling), oder nur das Nährgewebe verletzt hast.
Das Nährgewebe kann man bei Avokados und Mangos beispielsweise besonders tief verletzen (Eigene Erfahrung), ohne den Embryo zu verletzen. Besonders bei der Zahnstochermethode zur Keimung der Avokados verletzt man absichtlich das Nährgewebe, um den Avokadosamen aufgespießt an Zahnstochern überm Glasrand zu halten. Bei Avokado kann man an einer Linie am Samen erkennen, wo der Keimling sitzt. Demensprechend tief kann man den Samen mit den Zahnstochern verletzen, solange man von der Linie fernbleibt, an dem der Samen aufplatzt und der Keimling zum Vorschein tritt. Bei Mangos lässt sich nur erkennen, wo der spätere Austrittspunkt des Keimlings sein wird, selten ist so etwas wie eine Linie zu erkennen, an dem der Samen aufplatzt, wie bei der Avokado.


Jedenfalls, ein beträchtlicher Teil des Samens besteht aus Nährgewebe, wenn Du dieses verletzt nimmst Du dem Samen nur ein wenig Energie. Samen wie Aprikosen haben einen nicht so hohen Anteil des Nährgewebes, das bedeutet, wenn Du durch die harte Schale geschnitten hast, kann es sein dass Du den Keimling schon erwischt hast.
Also: Probiers aus und Viel Glück
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 998
Registriert: Do 29 Mär, 2012 11:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 24
Blüten: 240
Hallo

Den Aprikosenkern musst du nicht öffnen. Einfach in einen Topf draussen stecken. Nach dem Winter erscheint dann der Sämling, wenn nichts schiefgelaufen ist.

LG
Vroni
Gärtnerin
Gärtnerin
Beiträge: 57
Registriert: Di 13 Jun, 2017 0:36
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Die Mango hat es leider nicht geschafft. Die ist nur gegammelt, dann hab ich sie weggeworfen und noch eine gegessen :wink: die hab ich leider auch nicht ganz unbeschadet rausbekommen, aber sie hat eine Wurzel bekommen und liegt auch schon abgedeckt im Topf.

Bei den Aprikosen wollte ich eigentlich nur, dass sie schneller keimen. Der letzte Kern steckt jetzt mit Schale in der Erde.

Habe aus Spaß und Neugier noch paar andere Kerne in die Erde gesteckt und auch da haben inzwischen 2 Chilis und eine Papaya das Licht der Welt erblickt. :D Finde das grad voll spannend.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 998
Registriert: Do 29 Mär, 2012 11:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 24
Blüten: 240
Manariana hat geschrieben:... die hab ich leider auch nicht ganz unbeschadet rausbekommen, aber sie hat eine Wurzel bekommen und liegt auch schon abgedeckt im Topf.
Nimm anstelle eines Messers eine Gartenschere (Auspflückschere)! Der Embryo füllt die Kernhülle ja nicht komplett aus, auf (mind.) einer Seite ist der Kern dünn/unausgefüllt. Dieses Ende schneidest du weg. Nun kannst du vorsichtig mit der Spitze der Schere die seitliche "Naht" des Kern Zentimeter um Zentimeter aufschneiden, die Hülle schliesslich aufklappen und den Embryo herausholen. Verletzungsgefahr ist damit bei nicht komplett talentfreien Menschen so gut wie null und auch der Embryo kann sehr sicher befreit werden.

Manariana hat geschrieben:Finde das grad voll spannend.
Japp, das ist es. Deswegen machen wird das immer wieder und wieder und wieder, obwohl wir schon längst jammern, dass wir keinen Platz mehr hätten... :lol:

LG
Vroni
Gärtnerin
Gärtnerin
Beiträge: 57
Registriert: Di 13 Jun, 2017 0:36
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Ich habe den Kern so gut es geht abgekabbert (mmh... lecker), dann mit einer Nagelbürste unter Wasser abgebürstet und über Nacht etwas trocknen lassen. Kurz vors Licht gehalten, um zu sehen wo der Samen liegt, meine Rosenschere zweckentfremdet um die Ecke abzuschneiden und dann mit einer Zange vorsichtig aufgezogen/gebrochen. So hat das ziemlich gut funktioniert. Nur da wo die Schale eng am Samen war, hab ich ihn zweimal mit der Zange angeknackst. Aber er hat es geschafft. :wink:

Inzwischen sind es schon 4 Chilis und 5 Papayas :D

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Verschimmelte Samen Currybaum noch keimfähig? von Akima11, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

1284

So 04 Dez, 2011 20:30

von walmar Neuester Beitrag

Avocado noch keimfähig? von Mephisto, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 6 Antworten

6

1202

Mo 30 Jul, 2007 20:30

von grüner garten Neuester Beitrag

Avokadokern noch keimfähig??? von heinze1970, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 4 Antworten

4

4908

Mo 20 Dez, 2010 16:38

von tigra112 Neuester Beitrag

Pinienkerne geschält! Noch keimfähig? von laroe4, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 6 Antworten

6

2699

Sa 29 Mär, 2008 21:30

von Maki Neuester Beitrag

Samen keimfähig? von Mäusle, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

1895

Di 23 Nov, 2010 15:23

von matucana Neuester Beitrag

Samen aus Salatgurk keimfähig von Taaboo, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 10 Antworten

10

2304

Mi 08 Apr, 2009 9:40

von Hesperis Neuester Beitrag

Wie lange bleiben Samen keimfähig ? von Yaksini, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 14 Antworten

14

4881

Sa 07 Apr, 2007 17:59

von Yaksini Neuester Beitrag

Sind diese Samen keimfähig? von Blumbärchen, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

1573

Mi 16 Apr, 2008 10:14

von Niklas Neuester Beitrag

Kirsche,Aprikose,und Pflaumen samen.. von Biofreak, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 5 Antworten

5

1664

Di 17 Jul, 2012 6:42

von garten_fee_1958 Neuester Beitrag

Wie lange bleiben folgende Samen keimfähig? von Likat, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 7 Antworten

7

1837

Do 25 Jun, 2009 19:27

von Likat Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Verletzte Samen noch keimfähig? (Aprikose und Mango) - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Verletzte Samen noch keimfähig? (Aprikose und Mango) dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der mango im Preisvergleich noch billiger anbietet.