Tulpenbaum/Liriodendron tulipifera aus Samen od. Stecklingen - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung

Tulpenbaum/Liriodendron tulipifera aus Samen od. Stecklingen

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Azubi
Azubi
Beiträge: 1
Registriert: Sa 26 Mai, 2007 13:33
Wohnort: Sachsen
Renommee: 0
Blüten: 0
Erstmal ein Hallo an Alle und noch ein schönes Pfingsten
Bin neu hier und hab keinen grünen Daumen, aber ein Problem.
Hab in meinem Garten vor 15 Jahren einen Tulpenbaum ( Liriodendron Tulipifera)
leider zu nah am Haus eingepflanzt nun hat er eine stattliche Höhe erreicht und muß weg, da das Fundament in Gefahr ist. Ich liebe diesen Baum und bin ganz traurig. Wegen der Größe ist ein versetzen unmöglich, aber ich möchte gern einen neuen Baum heranziehen. Da liegt nun aber mein Problem, wie macht man so was, wie bekomme ich einen Steckling? Ist so was überhaupt machbar, wäre über eine Antwort sehr dankbar und erfreut.
Grüße von vonki
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 27 Mai, 2007 19:44
Ich habe gerade Stecklinge verteilt und hoffe die beiden werden sich melden! Normalerweise nimmst du einfach Triebe vom Baum, die schon leicht verholzt sind und stellst die in ein Glas mit Wasser.

Da der Baum so groß ist könntest du ja mehrere Varianten probieren:

In ein Glas Wasser stellen,

in einen Becher (dunkel) mit Wasser stellen

oder einfach in die Erde stecken und immer schön gießen!

Ich wünsche dir auf alle Fälle viel Erfolg und schade um den Baum :cry:
OfflineCorally
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 16 Mai, 2009 20:16
Hallo allerseits,

da sich im Forum viele Themen um den Tulpenbaum aka Liriodendron tulipifera drehen und schon der ein oder andere diesen wunderschönen Baum über Steckis und Samen versucht hat zu vermehren - mit bisher nicht öffentlich geteiltem Erfolg. Diese Lücke möchte ich schließen und Euch hier mit ein paar Infos und Fotos zur Anzucht versorgen.

Frucht:
Habe ich leider keine mehr um ein Foto zu machen. Ähneln aber einem Koniferenzapfen und reifen wie so oft im Laufe der Vegetationszone. Sind knappe 10cm hoch und bestehen aus vielen nach außen kleiner werdenden Schuppen. Im Frühjahr des nächsten Jahres fallen die Fruchtstände auseinander und die einzelnen Schuppen mit den eingeschlossenen Samen flattern davon.
Ich habe meine "Zapfen" gegen Ende der Veg.zeit geerntet. Sie waren mittlerweile verbraunt und zerfielen ohne viel Kraftaufwand in ihre Schuppen.

Samen:
Befinden sich IN den Schuppen. Wie die in der Natur da rauskommen, weiss ich net.
Ersteinmal braucht Lir.tul. eine lange Kälteperiode. Meine Schuppen haben fast 5 Monate im Kühlschrank verbracht. Erst im Frühjahr habe ich sie rausgeholt und die Samen befreit. Ohne diese Fummelarbeit keimte leider ühaupt nichts! Bis die winzigen Samen befreit sind dauert es eine WEile. ICh habe die Schuppen jeweils von hinten in der Vertikalen aufgeschnitten. Verluste ließen sich zwar nicht vermeiden, mit ein bissl Übung klappts aber recht gut.

Aussaat:
Da wird jeder Einzelne seine Erfahrungen haben. Da ich nicht viel Hoffnung hatte, habe ich einfach mal die Samen wahrlos in meine Kästen gestreut, nen bissl mit Erde bedeckt und "vergessen". WEnn ich mich richtig erinnere war das gartencenter-normale-Blumenerde. Nichts Kokos, Torf oder sonstiges (dort ruhende keimen nämlich immernoch nicht)
Mit Wasser und Sonne nimmt die Natur dann ihren Lauf.
Ich habe an die 100 Samen ausgesät. Einer ist gekeimt. Es sind zwar noch recht frische unter der Erde, aber wenn es dabei bleibt liegt es entweder am Baum ansicht oder an den Elternbäume, auch wenn die Samen aus einem Reinbestand mit zahlreichen Individuen stammen.

Keimling:
Keimzeit liegt bei vielen vielen Wochen; angeblich 4-6 . Könnte ungefähr passen.
Meinen Schützling sieht man unten, mit Keimblättern und erstem Laubblatt (noch in untypischer Form). Ist jetzt vielleicht 2 Wochen alt (grob geschätzt)...

Ich denke das wars bis hierhin. Vielleicht hilft es ja jemandem bei der Anzucht. Immerhin finden sich jetzt hier Keimlingsbilder - die gibt es bei Google nämlich nicht - sondern erst bei speziellen Bildersuchmaschinen...

Liebe Grüße!
Bilder über Tulpenbaum/Liriodendron tulipifera aus Samen od. Stecklingen von Sa 16 Mai, 2009 20:16 Uhr
DSC_2878.jpg
DSC_2883.jpg
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 80
Registriert: Di 12 Mai, 2009 18:59
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 16 Jun, 2009 19:52
Hallo,
ich bin auch an dieser Pflanze interessiert und wollte sie mir eigentlich im Shop kaufen, da dort steht "benötigen keine Vorbehandlung und keimen in 2-3 Wochen".
Wenn ich hier die Erfahrungsberichte lese, klingt das aber total anders. Woran liegt das denn?? :-k
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 16 Jun, 2009 19:53
Ganz einfach....weil es im shop den anderen Tulpenbaum gibt :wink:

Das hier ist der für den Garten, der im Shop ist der "Afrikaner"!
Offlinetami**
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 25 Nov, 2009 15:12
Hallo, ich habe meine Samen für ein paar Tage ins einsfach gelegt (hab mal gehört das soll helfen)
und sie danach in Anzuchterde gesteckt. Aber bei welcher Temperatrur müssen die Samen jetzt stehen das sie zuferlässig keimen ??

Da ich genügend samen besitze will ich es noch auf eine andere Methode ausprobieren.
Soll ich sie jetzt 24St. in wasser machen und sie dann füpr mehrere Monate in den Kühlschrank ??

LG. Tami**

Freue mich auf Antworten
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 25 Nov, 2009 15:31
Tami! Welche Samen hast du denn jetzt? Eben hast du nach Amberbaum gefragt :-k
OfflineTami**
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragTulpenbaumMi 25 Nov, 2009 21:33
Entschuldigung -.- ich habe Samen von den Amberbaum und vom Tulpenbaum wollte über den Amberbaum hier aber nicht schreiben weil es nicht zum Thema passt.



Ich habe meine Tulpenbaumsamen für ein paar Tage ins Eisfach gelegt und sie danach in Anzuchterde gesteckt. Aber bei welcher Temperatrur müssen die Samen jetzt stehen das sie zuferlässig keimen ??

Jetzt aber ^^ ;)
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 25 Nov, 2009 21:36
Klick doch mal an den Anfang des Threads :wink:
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 07 Mär, 2010 20:40
@Mel

sind deine gekeimt?
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 07 Mär, 2010 21:01
Ich habe nur den afrikanischen Tulpenbaum ausgesät, den Liriodendron nicht :wink:
Azubi
Azubi
Beiträge: 2
Registriert: Do 15 Jul, 2010 22:10
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo liebe Baumfreunde,
bei mir sind von ca. 100 Samen 25 Tulpenbäume gekeimt. Ich war sehr überrascht, weil die Keimungsrate mit niedrigen 15% bei den Tulips angegeben wird! Freu :)
Kurz mein Vorgehen:
- Samen bei sheffields.com bestellt
- für ca. 2 Monate in den Kühlschrank
- 24h in anfangs heißem Wasser vorquellen
- Aussat mitte Mai
- Samenschale ständig im leichten Schatten stehend
- Keimung anfang Juli (Es war zur Keimungazeit ziemlich heiß; Nachts 17°C, Tags 33°C)
Ich mach morgen mal ein Bild
Viel Erfolg damit
Gruß Daniel
Azubi
Azubi
Beiträge: 2
Registriert: Do 15 Jul, 2010 22:10
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragBilder vom Tulip-KeimlingenFr 16 Jul, 2010 21:24
Hallo,

hier sind die Bilder!
Bilder über Tulpenbaum/Liriodendron tulipifera aus Samen od. Stecklingen von Fr 16 Jul, 2010 21:24 Uhr
Tulip_2010_001.jpg
Tulip_2010_002.jpg
Tulip_2010_003.jpg
Tulip_2010_004.jpg
Tulip_2010_005.jpg
Tulip_2010_006.jpg
Tulip_2010_007.jpg
Benutzeravatar
Hauptgärtnerin
Hauptgärtnerin
Beiträge: 297
Registriert: Di 14 Mai, 2013 10:55
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 18 Mai, 2013 19:14
Hallo an alle Zusammen

Ist zwar schon ein paar Tage alt hier aber ich denke das macht nichts das Thema Samen sähen kann nie alt genug sein ;)

Also ich hab nun auch einen Tulpenbaum (Liriodendron tulipifera) angesät.
Ich habe die Samen einen Tag eingeweicht und in ein Anzuchterde-Sandgemisch gegeben und das ganze ruht nun im Kühlschrank

Mich würde interessieren was eure den so machen.
Und was aus euren geworden ist??

Viele Grüße
Benutzeravatar
Hauptgärtnerin
Hauptgärtnerin
Beiträge: 279
Registriert: Mi 22 Mai, 2013 19:20
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 14 Jun, 2013 21:06
Huhu,

Hey Eva,
sag mal welchen Tulpenbaum hast du denn?
Hat der eine bestimmte Bezeichnung?

Ich habe hier Keimlinge vom afrikanischen Tulpenbaum, die entwickeln sich auch sehr gut!
Hier mal ein Bild davon!



Wie sieht es bei dir aus?

Bzw, wie sieht es bei euch anderen aus?
Welche Art Tulpenbäume habt ihr?

Liebe Grüße

Jessi
VorherigeNächste

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Bonsai aus Samen oder aus Stecklingen? von kevin-weidner, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

2600

So 13 Mai, 2007 22:05

von kevin-weidner Neuester Beitrag

Viiiiele kleine Samen - wohin mit den Stecklingen?? von Biofreak, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 36 Antworten

1, 2, 3

36

6202

Do 28 Feb, 2013 12:47

von Rose23611 Neuester Beitrag

Tulpenbaum (Liriodendron tulipifera) von Mel, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 26 Antworten

1, 2

26

9060

Di 15 Jul, 2008 9:09

von Mel Neuester Beitrag

Liriodendron tulipifera - Tulpenbaum von 8er-moni, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

15377

Mi 08 Aug, 2007 14:31

von 8er-moni Neuester Beitrag

Liriodendron tulipifera - Tulpenbaum von Canica, aus dem Bereich Anleitungen Saatgut & Samen & Sorten mit 0 Antworten

0

2761

Sa 23 Jan, 2010 16:36

von Canica Neuester Beitrag

Was ist das? Tulpenbaum -Liriodendron tulipifera von Zimmerbotaniker, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 1 Antworten

1

1130

Di 17 Jul, 2012 17:01

von zauberwald Neuester Beitrag

Tulpenbaum Liriodendron tulipifera Anzucht von Daniel150, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

1311

Mo 25 Feb, 2013 18:02

von Mara23 Neuester Beitrag

Fruchtbestimmung-Tulpenbaum, Liriodendron tulipifera . von Kruemelkoenig, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

164

Mo 03 Apr, 2017 17:31

von Kruemelkoenig Neuester Beitrag

Welcher Baum ist das? Tulpenbaum (Liriodendron tulipifera) von Blümchenjunkie, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 2 Antworten

2

2593

So 27 Jun, 2010 19:11

von Blümchenjunkie Neuester Beitrag

Tulpenbaum-Liriodendron tulipifera blüht nicht von bittersüßernachtschatten, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

3186

Di 22 Feb, 2011 22:33

von bittersüßernachtschatten Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Tulpenbaum/Liriodendron tulipifera aus Samen od. Stecklingen - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Tulpenbaum/Liriodendron tulipifera aus Samen od. Stecklingen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der stecklingen im Preisvergleich noch billiger anbietet.