Trocken, trocken, trocken? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Trocken, trocken, trocken?

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 59
Registriert: Fr 04 Sep, 2009 20:04
BeitragTrocken, trocken, trocken?Di 25 Jan, 2011 20:36
Hallo liebe Leut,

ich hab nen Kaktus (ich weiß nicht was für Einer das ist, vielleicht könntet ihr mir das so nebenbei noch sagen :D )... naja auf jeden Fall bin ich gestern vor Schreck fast gestolpert als ich sah wie er sich verändert hat... ich hab mich als noch gewundert warum er so plötzlich an den Enden austreibt. Heute seh ich das der von der Erde an beginnt auszutrockenen.... ich kann mich nciht dran erinnern das ich in zu wenig oder zu viel gegossen hab... ich weiß auch nicht was los ist..... kann ich ihn noch retten?

ICh bin zwar kein Kakteen-fan aber dieser Eine liegt mir sehr am Herz.. kann ich noch was tun? Eventuell abschneiden und neu wurzeln lassen?


Danke für die Hilfe im Vorraus ...
Bilder über Trocken, trocken, trocken? von Di 25 Jan, 2011 20:36 Uhr
CIMG5891.JPG
CIMG5893.JPG
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11926
Registriert: Di 19 Mai, 2009 0:15
BeitragDi 25 Jan, 2011 20:39
Hallo,

kultivierst Du den im Winter durch? Kakteen sollten jetzt kühl und hell stehen und komplett trocken!

Das sieht mir danach aus, als ob der - bedingt durch zuviel Feuchtigkeit - einen Wurzelschaden hat und dadurch eben vertrocknet. Aber die Kakteen-Experten werden sicher noch vorbeikommen :wink:
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 64
Registriert: Do 24 Jun, 2010 21:15
BeitragDi 25 Jan, 2011 20:43
Infos:
Auf jeden fall würde ich schnell handeln, weil es sich schnell ausbreitet.
Abschneiden so weit bis du nur frische grünes siehst und 2 wochen die schnittstelle troschnen lassen.
Auf ein bissl feuchte erde legen und hoffen dass er bewurzelt
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 344
Registriert: Do 18 Feb, 2010 14:41
Wohnort: Berlin
BeitragMi 26 Jan, 2011 0:21
Hallo zusammen!

Ich würde auch auf Wurzelschaden tippen und ihn abschneiden. Wie alex_7339 schon sagte die Schnittstellen erstmal richtig trocknen lassen
(Wenn du die abgeschnittenen Teile jetzt in einem kühlen Raum aufbewahrst, dann auch deutlich länger als 2 Wochen. Kakteen können in ihrem Gewebe seeeehr lange Wasser speichern und wenn du die Pflanzenteile direkt in die Erde steckst, hat die Pflanze überhaupt keinen Grund sich die Mühe zu machen und Wurzeln zu bilden. Wenn du sie trotzdem gleich in die Erde steckst, ist die Gefahr relativ hoch, dass dir deine Stecklinge vergammeln bevor Wurzeln gebildet werden.)
und hell aufbewahren. Zum Bewurzeln stecke ich solche Kakteen-Teile immer ganz gerne in nur leicht feuchten Sand.

Viele Grüße,
Marie

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Anzuchterde trocken? von kringelpflanze, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 9 Antworten

9

1091

So 23 Mär, 2008 13:47

von kringelpflanze Neuester Beitrag

Trocken & wabbelig von Gast, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

468

Sa 07 Nov, 2009 15:16

von itschi Neuester Beitrag

Kaffeesamen zu trocken? von Exotikblümchen, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 5 Antworten

5

1715

Mi 02 Dez, 2009 22:40

von Exotikblümchen Neuester Beitrag

Anzuchterde trocken von BlobBob, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 6 Antworten

6

1707

So 22 Jul, 2012 20:02

von BlobBob Neuester Beitrag

Oleander sieht trocken aus ! von dina3, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

4377

Sa 17 Mär, 2007 19:39

von Norbert Neuester Beitrag

Kaktus wird trocken von Gast, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

987

So 15 Jun, 2008 10:47

von Rosenrot Neuester Beitrag

Rote Fichte trocken von Jennfcr, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

1673

Mo 16 Aug, 2010 16:42

von Trucker0158 Neuester Beitrag

zu trocken? zu feucht? zu nass? von carla spaghetti, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 11 Antworten

11

2191

So 19 Sep, 2010 21:30

von carla spaghetti Neuester Beitrag

Zimmerzypresse trocken und brüchig von Klopfer, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

263

Di 11 Mär, 2014 22:27

von Klopfer Neuester Beitrag

Es war zu trocken, zu nass, zu kalt, zu heiß von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

1567

Di 21 Aug, 2007 15:14

von Frank Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Trocken, trocken, trocken? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Trocken, trocken, trocken? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der trocken im Preisvergleich noch billiger anbietet.