Trachyarpus fortunei wird brauner und brauner - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Trachyarpus fortunei wird brauner und brauner

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 1
Registriert: Mi 06 Dez, 2017 19:45
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo liebe Community,
ich bin sehr verzweifelt und hoffe, dass ich hier im Forum, in dem ich neu bin, Hilfe und Rat erhalte. Es geht um meine Palme Tracycarpus fortunei (Stammhöhe ca. 60cm). Ich habe sie im Frühjahr gekauft und seitdem auf meiner sonnigen Terrasse (Südseite) stehen gehabt. Seit Mitte November habe ich sie im Treppenhaus direkt am Fenster (Nordseite) stehen. Seit circa 2-3 Wochen werden die Blätter immer brauner und brauner. Zunächst waren es nur die unteren Blätter und die Spitzen, inzwischen sind eigentlich alle unteren Blätter über die komplette Fläche komplett braun und auch die mittleren und oberen Blätter werden zunehmend braun. Ich bin sehr verzweifelt und weiß nicht wo mein Fehler liegt.
Als die Palme noch im Freien stand, habe ich gelegentlich gegossen (je nach Niederschlag). Die Palme war eigentlich immer gut mit Wasser versorgt. Als ich dann die Palme ins Innere gestellt habe, habe ich zunächst circa 1,5 Wochen nicht mehr gegossen, da ich dachte, dass sie in eine Art Winterruhe geht und gehört habe, dass sie dann eher weniger Wasser benötigt, insbesondere auch deswegen, weil sie noch eine Grundfeuchtigkeit in der Erde hatte. Als ich gesehen habe, dass es ihr schlechter geht, habe ich mir natürlich Gedanken gemacht und sie wieder circa alle 2 Tage gegossen und zusätzlich damit begonnen, sie mit Wasser zu besprühen, da ich dachte, dass sie evtl. unter geringer Luftfeuchtigkeit leidet. Ich achte darauf, dass sich keine Staunässe bildet, der Übertopf hat auch ein Loch im Boden.
Leider verschlechtert sich der Zustand fast täglich, ich weiß nicht mehr was ich noch tun kann. Ich habe nun auch gelesen, dass man die Trachycorpus fortunei gar nicht ins Innere stellen soll. Stimmt das? Der Ort ist nicht sehr warm. Ich vermute zwischen 17-20 Grad. Sie steht direkt am Fenster, da es Nordseite ist, erhält sie aber nur normales Tageslicht (momentan sehr trübes und tristes Wetter), keine direkte Sonne.
Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir weiterhelfen könnt und ich meine Palme noch retten kann.
Danke im Voraus,
Andreas
Bilder über Trachyarpus fortunei wird brauner und brauner von Do 07 Dez, 2017 8:16 Uhr
308273f6-290c-4bb6-8b8e-46712bb6077a.jpg
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5900
Bilder: 5
Registriert: Di 14 Jul, 2009 23:54
Wohnort: Machdeburch
Renommee: 121
Blüten: 30070
Moin,

bei Pflanzen, die man im Herbst zur Überwinterung reinstellt, kommt es oft zu Umstellungsschwierigkeiten. Du musst bedenken, als Du sie im November reingeholt hast, hatte sie wahrscheinlich Tagesdurchschnitts-Temperaturen von vielleicht 5 - 10° C. Auf diese Bedingungen hat sich ihr Stoffwechsel eingestellt. Er wurde ziemlich runtergefahren denn die Pflanze hat Winter erwartet.

Dann hast Du sie bewegt und reingestellt bei einer Durchschnitts-Temperatur von knapp 18° C. Die relative Luftfeuchte ist dort, im Vergleich zu draussen, ebenfalls niedriger und die Temperaturen haben die auf Winter eingestellte Pflanze voll erwischt. Diese abrupte Klimaveränderung quittiert sie mit dem "Abwerfen" der älteren Blätter und mit braunen Blattspitzen. Das hat mit der nun stärkeren Verdunstung zu tun, auf die sie sich nicht sofort wieder einstellen kann. Sie wollte ja eigentlich einen fast halbjährigen Winterschlaf machen.

Trachycarpus fortunei ist eine Pflanze, die am Besten bei Nacht-Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt überwintert wird. 17° C darf es tagsüber gelegentlich mal werden, aber nachts sollte es immer deutlich kälter sein. Da machen ihr selbst Temperaturen um -15° C, im Topf lieber nicht ganz so frostig, kaum Schwierigkeiten. Nur wochenlanger Dauerfrost mit zweistelligen Minusgraden kann Blattschäden verursachen.

Wenn sie im Kübel bleiben soll, stell sie an den kältesten, frostfreien Ort den Du ihr bieten kannst. Dort wird dann nur so viel gegossen, dass die Wurzeln nicht vollkommen dehydrieren ("bügelfeucht" ist immer ein gutes Wort). Wenn sie dann im Frühjahr, nach sonnengewöhnung (!), wieder raus kommt, überwächst sie bei guter Bewässerung und Düngung die Schäden normalerweise wieder überraschend schnell.

Fazit: sie steht bei Dir zu warm und lufttrocken.

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Sukkulente wird immer brauner. :( von mijuu, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 12 Antworten

12

1863

Mi 22 Feb, 2012 23:06

von mijuu Neuester Beitrag

Zypresse wird untenrum immer bräuner... von Wali, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

7677

Mo 23 Mär, 2009 9:44

von Gast Neuester Beitrag

meine palme wird immer brauner von bfwave, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

639

Fr 04 Apr, 2014 15:06

von Mara23 Neuester Beitrag

Kleiner Mammutbaum wird immer brauner von caro32, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 5 Antworten

5

813

Fr 28 Okt, 2016 11:08

von caro32 Neuester Beitrag

Oje, unsere 20-Jahre alte Kö.D.Nacht wird immer bräuner! von Gartenchaoten666, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

989

Sa 25 Jun, 2011 15:55

von Lapismuc Neuester Beitrag

Kaktus verliert sein kräftiges grün und wird immer brauner von Rodion Raskolnikoff, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

1833

Mo 04 Jan, 2016 15:18

von only_eh Neuester Beitrag

wer ist das ? Brauner Bär von bbbssx, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 3 Antworten

3

1529

Fr 02 Sep, 2011 18:36

von bbbssx Neuester Beitrag

brauner bananenstamm von kathinka22, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 14 Antworten

14

3015

Do 23 Okt, 2008 12:40

von kathinka22 Neuester Beitrag

Thuje - brauner Schleim von Caral, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

3086

Mo 28 Mai, 2007 18:35

von dnalor Neuester Beitrag

Brauner Schopfansatz am Elefantenfuß von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

1156

Do 21 Jun, 2007 14:21

von Gast Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Trachyarpus fortunei wird brauner und brauner - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Trachyarpus fortunei wird brauner und brauner dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der brauner im Preisvergleich noch billiger anbietet.